Düngen mit Eierschalen: Welche Pflanzen im Garten und im Haus profitieren von dem Hausmittel?

von Marie Werth
Werbung

Die meisten Menschen werfen die Eierschalen weg, die aber sehr wertvoll für Pflanzen sind. Man soll nur wissen, wie man sie verwenden soll. Das Düngen mit Eierschalen ist sehr einfach und kostengünstig. Es verbessert den Boden und ist eine gute Kalkquelle für Ihre Zimmer- und Gartenpflanzen. Sie können die Eierschalen auch als Starthilfe für Saatgut verwenden, um sicherzustellen, dass die Setzlinge einen guten Start haben.

Düngen mit Eierschalen: Welche Zimmer- und Gartenpflanzen profitieren davon?

Düngen mit Eierschalen - Welche Pflanzen mögen das Hausmittel

Wie kann man die Blattläuse mit Knoblauch bekämpfen
Haus & Garten

Knoblauch gegen Blattläuse: So bekämpfen Sie die Pflanzenschädlinge auf natürliche Weise

Wenn Sie nach umweltfreundlichen Möglichkeiten suchen, um den Schädlingsbefall zu stoppen, verwenden Sie Knoblauch gegen Blattläuse.

Eierschalen lassen sich ganz einfach in die Pflanzenpflege einbauen. Sie können sie entweder grob auf der Erde zerdrücken oder sie zu einem feinen Pulver zerbröseln und ihn auf die Erde streuen. Wenn Sie die Schalen ein paar Wochen lang in Wasser einweichen und damit Ihre Pflanzen gießen, ist das eine weitere gute Möglichkeit, ihnen die Nährstoffe zuzuführen. Probieren Sie diesen einfachen, selbstgemachten Dünger aus und sehen Sie, was für einen Unterschied er für Ihre Pflanzen machen kann.

Eierschalen für Zimmerpflanzen verwenden

Düngen mit Eierschalen -Topfpflanzen

Werbung

Eierschalen sind eine gute Möglichkeit, Ihren Zimmerpflanzen einen Kalziumschub zu geben, indem Sie das Eierschalen-Pulver verwenden oder sie mit Eierschalen-Tee gießen. Folgende Zimmerpflanzen werden von diesem Hausmittel profitieren, wenn sie mit dem Hausmittel gedüngt werden.

Grünlilie: Auch als Chloropytum comosum bekannt, ist sie eine wunderbare Pflanze, die sehr einfach zu pflegen ist. Sie mag sauren Boden und profitiert sehr von der Zugabe ein paar Eierschalen in ihrer Umgebung.

Usambaraveilchen: Die Saintpaulia ist eine schöne Pflanze, die unter den richtigen Bedingungen wunderschöne violette und rosa Blüten hervorbringt und das ganze Jahr über blühen kann. Da sie nur kleine Mengen an Eierschalendünger mag, verwenden Sie zerkleinerte Eierschalen oder Eierschalen-Tee.

Orchideen: Sie sind bekannt dafür, dass sie schwierig zu kultivieren sind. Sie brauchen große Mengen an Kalzium und Kalium und sie werden sehr gut gedeihen, wenn Sie zerkleinerte Eierschalen um ihre Wurzeln herum streuen.

Kakteen: Es gibt viele verschiedene Arten von Kakteen, die alle ziemlich die gleichen Wachstumsbedingungen benötigen. Sie sind kalkverträglich und Eierschalen sind ein hervorragender Dünger für sie. Verwenden Sie das Eierschalen-Pulver, indem Sie es um die Basis der Pflanzen streuen, um ihnen einen guten Schub zu geben.

Kalanchoe: Diese hübsche Sukkulente hat schöne Blüten und attraktive, glänzende Blätter. Da sie mit den Kakteen verwandt ist, profitiert sie auch von dem Düngen mit Eierschalen.

Wachsblume: Sie ist für ihre schönen Blüten berühmt, die sehr üppig sein können, wenn sie richtig gepflegt wird. Sie mag alkalischen Boden, daher ist die Zugabe von zerkleinerten Eierschalen eine gute Idee, um das Gedeihen zu fördern.

Efeu: Der Efeu ist eine schöne Pflanze für drinnen und draußen. Es gibt viele verschiedene Unterarten, die aber alle ähnliche Wachstumsbedingungen haben und das Düngen mit Eierschalen mögen.

Düngen mit Eierschalen im Garten

Verwenden Sie Eierschalen für die Pflanzen im Garten

Werbung
Porzellanteller für den Holzzaun
Haus & Garten

Holzzaun dekorieren: Verschönern Sie Ihren Außenbereich mit diesen coolen und kreativen Deko-Ideen!

Ein Zaun bildet einen attraktiven Hintergrund für Pflanzen. So können Sie Ihren Holzzaun dekorieren und dadurch den Garten verschönern!

Auberginen, Paprika, Tomaten und andere Pflanzen sind anfällig für Blütenendfäule, die durch Kalziummangel verursacht wird. Diese Gemüsearten können von den zerkleinerten Eierschalen profitieren, die direkt über die Wurzeln eingebracht werden. Sie ersetzen das verbrauchte Kalzium im Boden und schützen so vor dieser tödlichen Krankheit. Und das Hausmittel trägt außerdem dazu bei, ein schmackhafteres Gemüse anzubauen. Man kann die Eierschalen für die folgenden Pflanzen entweder als Dünger oder gegen bestimmte Schädlinge verwenden.

Auberginen: Es gibt sie in einer Vielzahl von Formen, Größen und Farben. Düngen Sie sie mit Eierschalen, um das Wachstum zu fördern.

Tomaten: Der Anbau von Tomaten mit Eierschalen schützt Ihre Pflanze vor Blütenendfäule, erhöht den Geschmack der Früchte und verlängert die Haltbarkeit der Tomaten.

Gurken: Der Kalk in den Eierschalen macht die Gurken auf natürliche Weise knackiger, sowohl roh als auch nach dem Einlegen.

Erdbeeren: Ihre Erdbeeren wachsen noch besser, wenn sie die richtigen Nährstoffe erhalten. Die Eierschalen liefern Kalzium, Kalium und viele andere Nährstoffe, die für das Wachstum von Vorteil sind. Sie tragen zur Bildung größerer Blütenknospen bei.

Kürbis: Eine sichere Methode, um sicherzustellen, dass ihr Kürbis die notwendigen Nährstoffe erhält, ist, einige zerkleinerte Eierschalen um die Pflanze herum zu legen.

Kreuzblütler-Gemüse: Eierschalen sind eine gute Möglichkeit, die Kreuzblütler vor Schädlingen zu schützen. Wenn Sie einige grob zerkleinerte Eierschalen um Ihren Brokkoli oder Blumenkohl legen, werden Schnecken und Nacktschnecken abgeschreckt. Sie können die Kreuzblütler auch mit Eierschalen-Tee gießen, um ihnen einen Nährstoffschub zu geben.

Blattgemüse: Wenn Sie ein paar Eierschalen zerknüllen und sie um Ihre grünen Blattgemüsepflanzen herumlegen, können Sie sie gut schützen. Nicht nur die scharfen Kanten halten die Schnecken fern, sondern auch der hohe Kalkgehalt, der für sie tödlich ist, aber die Pflanzen mit den notwendigen Nährstoffen versorgt.

Welche Pflanzen mögen keine Eierschalen?

Welche Pflanzen sind kalkunverträglich?

Bevor Sie die Eierschalen als Dünger verwenden, müssen Sie wissen, welche Pflanzen dafür nicht geeignet sind. Ein Überschuss an Kalzium kann bei einigen Pflanzen viele Krankheiten verursachen. Verwenden Sie keine Eierschalen, wenn Sie Azaleen, Hortensien, Gardenien, Kamelien, Geranien, Magnolien, Rhododendron oder Roter Hartriegel in Ihrem Garten eingepflanzt haben, da diese Pflanzen kalkunverträglich sind.

Marie Werth ist in München geboren und hat eine fast erwachsene Tochter. Sie hat vor ein paar Jahren eine Weiterbildung zur Ordnungsexpertin absolviert und hat viel Erfahrung als Hobbygärtnerin.