Amphore bepflanzen: Mediterraner Charme mit Terrakotta-Töpfen für den Garten

Amphore bepflanzen liegend Blumenbeet Akzent


Duftende Blumen und Kräuter, Kieswege und verspielte Holzpergolen: Der Charme des mediterranen Gartens ist einfach unwiderstehlich. Mit Kübelpflanzen, Wasserspielen, Laternen und natürlich vielen Terrakotta-Töpfen können Sie sich ein Mittelmeer-Flair in den eigenen Außenbereich holen. Besonders schön sehen Amphoren aus, die einen romantischen Hauch aus der Vergangenheit bringen und sich effektvoll sowohl mitten im Blumenbeet als Solisten, als auch vor dem Hauseingang im Ensemble inszenieren lassen. Erfahren Sie, was den Reiz der Amphoren ausmacht, wie Sie eine Amphore bepflanzen können und worauf Sie dabei achten müssen.

Amphore bepflanzen: Vor- und Nachteile im Überblick

Amphore bepflanzen Akzent Terrasse mediterran Patina

In der Antike dienten Amphoren als Einweggefäße zum Transport von Lebensmitteln wie Oliven, Öl, Honig oder Wein. Sie hatten eine bauchige Form mit einem engen Hals und einem schlanken und spitzen Fuß, der das Kippen der Amphore ermöglichte. Damals wurden sie liegend transportiert. Heutzutage sind die eine oder die andere Antike Amphore immer noch in den Museen zu finden, das moderne Gefäß aber, mit dem wir unsere Gärten dekorieren, hat einen festen Fuß und kann problemlos auch aufrecht gestellt werden. Die Terrakotta-Töpfe sind auch an den zwei Henkeln an den beiden Seiten des Halses zu erkennen, doch auch die Henkeln wirken heutzutage eher dekorativ und erfüllen eigentlich keine Funktion.

Amphore bepflanzen Efeu Akzent Klein Rosen

Eine moderne Amphore wertet den Außenbereich auf und macht die mediterrane Oase perfekt. Sie ist meistens aus Terrakotta hergestellt und wirkt sehr natürlich, besonders wenn es sich mit der Zeit eine Patina bildet. Die Terrakotta-Blumentöpfe werden in zahlreichen Größen hergestellt, heutzutage sind Varianten von 5 L bis über 60 L Fassungsvermögen erhältlich. So kann jeder Hobby-Gärtner das Passende nach den eigenen Bedürfnissen finden. Und sollten mit der Zeit Teile vom Gefäß abplatzen, dann bietet sich trotzdem die Möglichkeit, die Amphore auf den Boden zu legen und so zu bepflanzen.

Amphore bepflanzen groß Patina Hauseingang

Die Terrakotta-Töpfe haben aber auch mehrere Nachteile. Zum einen ist das Material nicht winterfest, die Gefäße sollten also sicherheitshalber in das Gartenhaus oder in die Garage gestellt werden. Da sie aber meistens groß und dementsprechend ziemlich schwer sind, ist die Überwinterung eine zeitaufwendige und mühsame Aufgabe. Außerdem nehmen sie viel Platz ein, sind also im Vergleich zu Kunststoff-Blumenkübeln zum Beispiel unpraktisch. Terrakotta Amphoren kosten durchschnittlich mehr als die Alternative aus Holz. Wer sich trotzdem für Terrakotta-Blumentöpfe entscheidet, sollte sich noch vor dem Kauf informieren, welche Pflanzen in Frage kommen.

Stehende Amphore bepflanzen: Darauf müssen Sie aufpassen!

Amphore bepflanzen mediterraner Garten anlegen


Wenn Sie eine Amphore bepflanzen und damit Akzente im Blumenbeet setzen möchten, dann können Sie zwischen zwei Varianten wählen: einer stehenden und einer liegenden Amphore.  Die stehende Amphore kann sowohl als eine Vase im Haus, als auch als einen Pflanzkübel im Garten dienen. Vor allem ihre Form stellt aber eine Herausforderung vor den Hobby-Gärtnern. Besonders bei Tiefwurzlern besteht das Risiko, dass es in der Amphore zu einem schnellen Wurzelwachstum kommt und dass die großen Wurzelbälle dann nicht mehr durch den engen Hals passen. Das Umtopfen, die Bekämpfung von Schädlingen und das Entfernen von Unkraut werden zu aufwendigen Aufgaben.

Amphore bepflanzen Gartenweg Pergola Weintraube


Ein Pflanzkübeleinsatz bietet sich in diesem Fall als mögliche Lösung an. Optional können Sie auf Stauden und Sträucher, sowie Blumen mit tiefen Wurzeln verzichten und stattdessen mit Ziergräsern, Kräutern und Bodendeckern die Amphore bepflanzen. Ein guter Wasserabzug ist für die stehende Variante ein absolutes Muss. Wenn Wasser im Gefäß stehen bleibt, wird sich Staunässe bilden, die die meisten Pflanzen nicht vertragen können. Auch der Standort spielt eine entscheidende Rolle. Grundsätzlich trocknet die Erde in Terrakotta-Pflanzkübeln schneller, da das Material Wasser verdunsten kann. Als optimal erweist sich daher einen halbschattigen Standort. Pflanzen, die sich für eine stehende Amphore gut eignen, sind zum Beispiel Zwergzypressen, Lavendel und Grünlilien.

Liegende Amphore bepflanzen: Tipps und Tricks

Amphore bepflanzen liegend Blumentopf Steingarten

Liegende Amphoren bieten zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten. Sie lassen sich prima mit mehreren Blumen und Bodendeckern bepflanzen. Hier sind Ihrer Phantasie keine Grenzen gesetzt, Sie können mehrere Blumentöpfe aus Kunststoff in der Amphore beliebig arrangieren. Im Winter können Sie die Blumen im Gartenhaus lagern und die Amphore darf draußen bleiben. Sie müssen sich keine Sorgen machen, wenn es sich Risse an ihrer Oberfläche machen, denn gerade sie machen den Mittelmeer-Charme des Pflanzkübels aus.

Amphore bepflanzen Gartenweg abgrenzen Gartendeko Terrakotta

Liegende Amphoren lassen sich prima gruppieren und bilden ein reizvolles Arrangement. So können Sie zum Beispiel Gartenecken besser zur Geltung bringen oder den Vorgarten flexibel gestalten. Mit einem großen Blumenkübel lassen sich außerdem unschöne Stellen im Außenbereich kaschieren.

Amphore bepflanzen klein Sukkulente Kakteen

Da die Terrakotta-Pflanzkübel in verschiedenen Größen erhältlich sind, können Sie sogar eine kleine Amphore im Steingarten bepflanzen. Dort passen prima Sukkulente oder Kakteen, die Hitze und starke Sonne problemlos gedeihen und trockenen Boden lieben. Kompakte Gefäße sind auch perfekt für den Balkon geeignet.

Amphore bepflanzen Bauerngarten groß Wiese

Egal, ob liegend oder stehend: Eine Amphore zieht garantiert die Blicke auf sich und wird zum Highlight im Außenbereich. Gleichzeitig hält sie den Garten und die Terrasse pflegeleicht und lässt sich jedes Jahr neu inszenieren. Terrakotta-Töpfe vermitteln ein Mittelmeerambiente und verbreiten ein Urlaubsfeeling. Sie werden in verschiedenen Größen und Farben angeboten und können stehend oder liegend bepflanzt werden. Wer sich für einen solchen Topf jedenfalls entscheidet, sollte sich im Voraus Gedanken bezüglich der Blumenauswahl und eventueller Lagerung in den Wintermonaten machen.  Da das Material nicht als winterfest gilt, sollten die Amphoren ab November bis zu März in einer Garage oder in einem Gartenhaus aufbewahrt werden. Wer sich also für größere Gefäße entscheidet, muss auch mit mehr Aufwand im Herbst und im Frühling rechnen.

Amphore bepflanzen Blumen Gartendeko mediterran

Amphore bepflanzen Rosen Steingarten Ideen

Amphore bepflanzen Orangenbaum modern Terrakotta Blumenkübel

Amphore bepflanzen Terrasse Sitzplatz Metall Gartenmöbel

Amphore bepflanzen Ideen Pflanzkübel kombinieren

Amphore bepflanzen trockene Pflanzen Vase Winter

Amphore bepflanzen stehend Veilchen Bodendecker Halbschatten



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!