Verblühte Tulpen im Garten abschneiden oder stehen lassen? So pflegen Sie sie nach der Blüte

von Anne Seidel
Werbung

Ihre Tulpen haben Ihre “Arbeit” getan und Sie über Wochen mit leuchtenden Farben und üppigen Blüten erfreut, doch nun ist auch diese Zeit leider abgelaufen. Besonders schön anzusehen sind die Blumen nun nicht mehr und Sie fragen sich womöglich, ob Sie sie entfernen können oder ob es Sinn macht, sie so stehen und komplett verrotten zu lassen. Wir erklären Ihnen, ob Sie verblühte Tulpen im Garten abschneiden sollten oder nicht und wie die weitere Pflege der Blumen aussehen sollte.

Wie gehen Sie mit Tulpen nach der Blüte um?

Tulpenzwiebeln müssen regelmäßig gedüngt und bewässert werden

Werbung

Gerade in einem üppigem Tulpenbeet, wo eben die Tulpen das Highlight waren und keine anderen Blumen die Stellung übernehmen, sehen die verblühten Tulpenzwiebeln nicht sonderlich attraktiv aus. Man ist verführt, diese zu entfernen – besser eine leere Fläche als eine, die ungepflegt wirkt, nicht wahr? Doch ist das wirklich so optimal?

Ja, Sie dürfen verwelkte Tulpen schneiden, aber nur, wenn Sie dabei richtig vorgehen. Was bedeutet das? Der Schnitt der Frühlingsblüher erfolgt in zwei Schritten:

  1. Die eingegangenen Blütenköpfe werden entfernt, nicht aber die noch grünen Blätter.
  2. Sobald die Blätter verwelkt und gelb sind, können Sie auch diese abschneiden. Sie dienen weiterhin als grüner Schmuck im Garten.

Verblühte Tulpen im Garten abschneiden: Warum die Blüten entfernt werden

Verblühte Tulpen im Garten abschneiden - Die Blüten können entfernt werden

Nicht hauptsächlich aus ästhetischen Gründen sollten Sie verblühte Tulpen im Garten abschneiden. Vielmehr dient der Schritt dazu, die Kraft der Pflanze umzuleiten und auf wichtigere Prozesse zu konzentrieren. Und zwar werden die Blüten durch Insekten bestäubt. Der natürlich nächste Schritt der Blume ist, aus der bestäubten Blüte Samen zu entwickeln. Da Sie diese aber nicht benötigen, ist es ein unnötige Kraftaufwand, den Sie ganz einfach verhindern können, indem Sie die Blüten entfernen. So kann sich die Pflanze darauf konzentrieren, die Zwiebel zu erhalten und aus ihr Tochterzwiebeln zu entwickeln. Auf diese Weise können Sie Ihre Tulpe bedeutend einfacher vermehren als mit Samen.

Warum sollte man die Blätter noch stehen lassen?

Verblühte Tulpen im Garten abschneiden oder nicht - Tipps für die Blumenpflege

Wenn Sie verblühte Tulpen schneiden, lassen Sie die Blätter vorerst in Ruhe. Das ist notwendig, um die Blumenzwiebeln dabei zu unterstützen, ausreichend Energie für die neue Saison zu bekommen und speichern zu können. Diese erhalten sie nämlich aus den Blättern und dem Stängel. Aus diesem Grund entfernen Sie zunächst nur den Blütenkopf. So werden die Nährstoffe nicht für die Samenausbildung verschwendet, sondern gelangen allesamt in die Zwiebel. Diese gesammelte Energie kann die Blumenzwiebel dann im kommenden Jahr nutzen, um kräftige, üppige Blüten und gesundes Grün auszubilden.

Wie Sie Topftulpen schneiden und pflegen, können Sie hier nachlesen.

Verblühte Tulpen im Garten abschneiden und weiterpflegen

Verblühte Tulpen im Garten abschneiden und richtig weiterpflegen

Jetzt, wo Sie wissen, wie Sie Tulpen schneiden nach der Blüte, bleibt noch die Frage der weiteren Pflege. Natürlich ist die Blütephase der Höhepunkt der gesamten Wachstumsphase und nun nähert sich die Pflanze immer weiter dem Ende der Saison zu. Doch das bedeutet natürlich nicht, dass sie abstirbt. Sie fällt lediglich in einen Winterschlaf, auf den Sie die Zwiebel vorbereiten müssen, um gut durch den Winter und im Frühling mit voller Kraft erneut durchstarten zu können. Nicht zuletzt kann die Mutterzwiebel nur dann Tochterzwiebeln ausbilden, wenn Sie Tulpen richtig pflegen nach der Blüte.

Wenn Sie die Zwiebeln im Boden lassen möchten

Sind also die Tulpen im Garten verblüht, sollten Sie sie mit allem, was die Pflanze so braucht, weiter pflegen. Falls die Blumenzwiebeln im Gartenboden überwintern sollen, bedeutet das:

  • Düngen Sie sie regelmäßig. Verwenden Sie hierfür am besten organischen Dünger wie Kompost. Horndünger ist ebenfalls gut geeignet, wobei Sie mit Hornmehl einen wunderbaren Sofortdünger erhalten, während Späne sich langsamer zersetzen. Die Nährstoffe, die verblühte Tulpen im Garten auf diese Weise erhalten, gelangen schlussendlich in die Zwiebel.
  • Gießen Sie regelmäßig. Sobald der Boden trocken wird, sollten Sie für Bewässerung sorgen, damit die Tulpenzwiebeln nicht austrocknen, sondern bis zur nächsten Saison überleben.

Tulpenzwiebeln nach der Blüte ausgraben und drinnen aufbewahren

Verwelkte Tulpenzwiebeln ausgraben oder im Boden lassen

Die Zwiebeln kommen bei angemessener Pflege im Boden bestens durch den Sommer und Winter. Sie haben aber dennoch die Möglichkeit, sie aus dem Beet zu graben und dann in einem Lager zu verstauen. Tulpen gehören zu den Pflanzen, die alle drei bis vier Jahre neue Standorte benötigen, da der Boden im Laufe der Zeit ihnen nicht mehr das bieten kann, was sie brauchen, und sich erholen muss. Ein Wechsel des Standorts ist also notwendig, damit es den Blumen nicht an Kraft fehlt.

Zu diesem Zweck müssen Sie sie aber auch richtig lagern, denn sonst trocknen sie aus oder, umgekehrt, verfaulen sie. Sie brauchen nicht nur einen optimalen Lagerplatz, sondern auch einige Materialien für die richtige Lagerung:

  • Einen Ort, der dunkel und kühl ist. Keller sind beispielsweise sehr gut geeignet.
  • Bereiten Sie eine Kiste vor, in der Sie die Zwiebeln verstauen können. Diese legen Sie mit Sand aus. Alternativ eignen sich auch Späne oder Torfmull.
  • Jede Zwiebel wickeln Sie einzeln in Zeitungspapier ein.

Blumenzwiebeln richtig verstauen im Keller

Im Herbst kommen die Tulpenzwiebeln dann wieder zurück in den Garten. Hier erfahren Sie, wie Sie dabei vorgehen.

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig