Verblühte Rosen schneiden im Sommer: Warum dies nötig ist und wie man verwelkte Blüten richtig entfernt

Von Ada Hermann

Rosen sind für ihre duftenden Blüten geliebt, aber sie wachsen nur schwer, wenn sie während der Blütezeit nicht beschnitten werden. Hier erfahren Sie, wann und wie Sie verblühte Rosen schneiden sollten, damit sie noch länger blühen.

Wenn Rosen im Sommer verblühen – das spricht für den Rückschnitt

Rosen im Sommer schneiden wenn verblüht

Wie jede Blume haben auch Rosenblüten eine begrenzte Lebensdauer und werden selbst bei richtiger Pflege nach einiger Zeit welken. Das Entfernen verwelkter Blüten von ist eine einfache Methode, dem Garten ein gepflegtes Aussehen zu verleihen. Außerdem regt es die Pflanzen an, neue Blüten zu bilden. Wie man verblühte Rosen abschneidet, hängt von ihrer Art ab, aber im Allgemeinen ist es am einfachsten, die verblühte Rose am Ende des kurzen Stiels über dem Laub abzuschneiden. Dieser einfache Schnitt verbessert nicht nur das Aussehen der Pflanze, sondern kann auch Fäulnis verhindern, indem man nasse, abgefallene Blütenblätter beseitigt, die problematisch sein können, wenn sie an den Blättern haften.

Durch das Entfernen der alten Blüten wird die Pflanze noch davon abgehalten, Energie in die Bildung von Samen zu stecken, und stattdessen dazu angeregt, weitere Blüten zu bilden. Abgesehen von dem Know-how, das Sie gleich bekommen, brauchen Sie für diese Arbeit nur eine gute Gartenschere.

Verwelkte Rosenblüten abschneiden oder nicht?

Rosen verblüht wie schneiden Tipps Garten im Juli

Rosen sind schön, aber die verwelkten Blüten in der Mitte Ihres farbenfrohen Sommer-Gartens können schnell seinen Gesamtlook ruinieren. Wenn man die vertrockneten Blüten abschneidet, sieht der Garten nicht nur schöner aus, sondern auch die Rosengewächse wachsen gesünder und produzieren mehr Blüten.

Es gibt zahlreiche Arbeiten, die Gärtner im Juli erledigen müssen, aber für diejenigen, die wollen, dass ihre Rosen länger blühen, ist das Entfernen von verwelkten Blüten ein Muss. Diese Arbeit muss nicht einmal, sondern regelmäßig und vor allem effektiv erledigt werden.

Brauchen aber alle Arten einen Rückschnitt? Rosen lassen sich in einmalblühende und dauerblühende Sorten einteilen, und die Notwendigkeit eines Rückschnitts hängt davon ab, welche Sorten in Ihrem Garten wachsen.

Wann schneidet man Rosen?

Wann ist ein Rosen Rückschnitt im Sommer nötig

Sie können zwar warten, bis die gesamte Pflanze ihre Blüte beendet hat, um die verwelkten Blüten zu entfernen, aber wenn Sie Ihre duftende Rosenpracht länger erhalten wollen, ist es besser, ein wenig und oft zu schneiden.

Für eine üppige Blüte lohnt es sich, verwelkte Rosen im Hochsommer mindestens einmal wöchentlich (besser täglich) abzuschneiden. Wenn Sie die Blütenköpfe entfernen, wachsen neue Seitentriebe nach, die wieder Knospen tragen und somit die Blütezeit verlängern. Außerdem verhindert der Rückschnitt, dass die Pflanze Samen ausbildet, die sonst Vorrang vor der Versorgung der Pflanze mit Nährstoffen und Wasser haben.

Wie schneide ich verblühte Rosen richtig ab?

Wie weit schneidet man verblühte Rosen zurück


Damit man sich einer schönen Blütenpracht den ganzen Sommer lang erfreut, muss man verblühte dauerblühende Rosen im Garten schneiden. Das Abreißen der alten Blütenköpfe ist zwar hilfreich, aber bei weitem am besten ist es, eine Gartenschere zu verwenden und bis zum ersten Blatt unterhalb der verblühten Blüte zurückzuschneiden. An dieser Stelle wächst dann ein neuer Trieb.

Wie man einzelne Rosen schneidet

Eine verwelkte Rose abschneiden um weitere Blüte zu fördern

Das Entfernen der Blütenköpfe bei Rosen ist wirklich einfach. Um einzelne Blüten zu entfernen, brauchen Sie nur eine saubere, scharfe Gartenschere zu nehmen und einen sauberen Schnitt zu machen, um die Blüte zu entfernen. Dies tun Sie direkt unterhalb der Stelle, an der die Basis des Blütenkopfes mit dem dornigen Stiel verbunden ist. Andere Knospen oder Blüten, die hell und gesund sind, sollte man weiterblühen lassen. Dies sollte während der gesamten Blütezeit geschehen, die im Frühsommer beginnt.

Verblühte Rosen an Büscheln schneiden

Achten Sie auf ganze Büschel verwelkter Blüten, da diese auf einmal entfernt werden können. Schneiden Sie dazu den Stiel knapp über dem ersten Blatt mit mindestens fünf sichtbaren Blättchen ab. Wenn Sie alle verwelkten Blüten entfernt haben, sollten Sie den Stiel zurückschneiden. Schneiden Sie mit einer sauberen Gartenschere alle „unverhältnismäßig hohen“ Stängel auf die Höhe der übrigen Pflanze zurück. Versuchen Sie, beim Zurückschneiden der Stängel eine saubere, runde Form zu schaffen.

Verblühte Strauchrosen vertrocknete Blüten schneiden was beachten


Verblühte Rosen schneiden nach Sorte

Edelrosen

Die allgemeine Regel für den Rückschnitt von Teehybriden ist, die oberste Gruppe von fünf Fiederblättchen zu finden und dann den Stiel darunter, an der zweiten Gruppe von fünf Fiederblättchen, abzuschneiden. Sie schaden der Rose aber nicht, wenn Sie sie höher oder tiefer zurückschneiden. Im Spätsommer bis Frühherbst können Sie auch nur die Blüte selbst abschneiden. Dies führt zu einem stärkeren Wachstum von Stängeln und Blättern, was für Rosen, die in eine Winterruhe gehen, wichtig ist. Wenn Sie dies jedoch früher in der Saison tun, werden die Rosen mehr Blüten an kürzeren Stielen bilden. Edelrosen werden als langstielige Rosen geschätzt. Wenn Sie sie also zu früh schneiden, könnten Sie eine ihrer besten Eigenschaften verlieren.

Beetrosen

Statt einer einzelnen Blüte pro Stiel, bilden diese Rosenarten eher Büschel von Blüten. Wenn Sie die Blütenstände entfernen, können Sie den Schnitt überall unterhalb des gesamten Büschels entlang des Stiels vornehmen, aus dem die Rose gewachsen ist.

Strauchrosen

Viele Strauchrosen werfen verwelkte Blüten von selbst ab. Die gute Nachricht ist, dass Sie diese selbstreinigenden Rosen vielleicht nie schneiden müssen, aber je nach ihrem Aussehen sollten Sie sie trotzdem ab und zu ausputzen. Und da Sträucher nur aus neuem Wachstum Blüten hervorbringen, führt ein Rückschnitt zu mehr Verzweigung und frischem Wachstum, was die potenzielle Anzahl der Blüten erhöht. Das Entfernen der Blüten von Strauchrosen ist einfach: Entfernen Sie einfach den Blütenkopf und seinen kurzen Stiel.

Einmalblühende Rosen schneiden oder nicht?

Verwelkte Rosenblüten abschneiden oder nicht Tipps

Bei einmalblühenden Rosensorten (oder Sorten, die im Herbst blühen) ist der Rückschnitt nicht unbedingt notwendig. Diese Arten bilden im Herbst prächtige Hagebutten, die sich aber nur entwickeln, wenn die Blüten Samen und Früchte bilden können. Genießen Sie also die Blüten, solange sie halten, und warten Sie dann auf die herbstliche Blütenpracht, die sie aus ihren Früchten hervorbringen.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig