Pampasgras im Topf überwintern: Wie Sie das Ziergras schützen, binden und nach dem Schnitt pflegen

von Anne Seidel
Werbung

So viele tolle Eigenschaften bringen Ziergräser für die Kübelbepflanzung mit sich. Sie sind sehr pflegeleicht, eignen sich als Sichtschutz und sehen zudem mit ihren Halmen sehr hübsch aus. Zu den beliebtesten Gräsern gehören Pampasgräser. Doch nachdem sie nun während der Sommermonate Terrasse und Balkon geschmückt haben, folgt der kalte Winter. Was nun? Werden die Ziergräser die niedrigen Temperaturen im Kübel überstehen? Was ist zu beachten, wenn man Pampasgras im Topf überwintern möchte?

Die Pflanze ist im Topf nicht sehr winterhart, was Sie also bedenken sollten, bevor die Frostsaison beginnt. Nichtsdestotrotz ist es durchaus möglich, sie durch die kalte Saison zu bringen und in der nächsten wieder ihre schöne Optik zu genießen. Besonders, wenn Sie junges Pampasgras überwintern, ist der richtige Schutz sehr wichtig.

Pampasgras im Topf überwintern – Welchen Schutz benötigt sie?

Pampasgras im Topf überwintern - Tipps zum Winterschutz und Schnitt

Werbung

Die gute Nachricht ist, dass Sie nicht unbedingt ein Winterquartier benötigen, obwohl dies die praktischere und weniger umständliche Variante wäre.

  • Der Wintergarten ist gut geeignet.
  • Im Gewächshaus fühlt sich Pampasgras wohl, wenn es ausreichend kalt ist.
  • Ein heller Keller bietet optimale Bedingungen für die Überwinterung des Grases.

Falls Sie die Kübelpflanze aber draußen aufbewahren müssen, gilt es, den richtigen Standort zu wählen und andere schützende Maßnahmen zu ergreifen.

An welchem Standort sollte Pampasgras stehen?

  • Der Platz sollte vor Wind geschützt und möglichst vor Regen sein. Für gewöhnlich sind die inneren Ecken der Terrasse oder des Balkons hierfür ideal.

Pampasgras im Topf überwintern am richtigen Standort

erdbeeren überwintern im freien und in kübeln
Haus & Garten

Erdbeeren überwintern im Freien und in Kübeln: Tipps und Pflegemaßnahmen für die kalten Monate

Ihre Erdbeerpflanzen werden von einigen Schutzmaßnahmen profitieren, die ihnen helfen, die kältesten Monate zu überstehen. Wie Sie Erdbeeren überwintern?

Wie Sie das Pampasgras im Winter schützen:

Der Pflanzbehälter ist von allen Seiten der Kälte ausgesetzt, was im Boden nicht der Fall wäre, und muss deshalb isoliert werden.

  • Als Unterlage nehmen Sie Holz oder Styropor. Das schützt die Unterseite vor dem kalten Boden.
  • Die Seiten des Topfs müssen ebenfalls isoliert werden. Hierfür können Sie spezielle Folie verwenden, die es im Gartencenter, beispielsweise, zu kaufen gibt. Die Lust sollte im gewählten Material gut zirkulieren können.
  • Auf dem Wurzelbereich verteilen Sie Reisig, Stroh oder Laub, um ihn auch von oben zu schützen. Sie können die Kübelerde einfacher abdecken, wenn Sie das Gras vorher zusammenbinden (s. unten).

Ist ein Rückschnitt von Vorteil für die Überwinterung oder nicht?

Pampasgras im Topf überwintern - Kübel mit Styropor und Folie isolieren

Werbung

Sobald die Halme vertrocknen, bekommt man wahrscheinlich das Verlangen, diese zu stutzen. Jedoch sollten Sie diesem Verlangen widerstehen, denn Pampasgras schneiden Sie erst im Frühling. Bis dahin bieten die Grashalme einen gewissen Schutz für die Wurzeln und bleiben deshalb stehen. Falls der Kübel jedoch an einem Ort steht, der nicht überdacht ist, sollten Sie den oberirdischen Teil des Grases vorbereiten.

Pampasgräser, die im Garten stehen, müssen immer zusammengebunden werden, andernfalls werden sie vom Schnee erdrückt. In dieser feuchten Umgebung faulen die Halme dann im Laufe der Zeit und es können sich Krankheiten ausbreiten, die der Pflanze schlussendlich ihr Leben kosten können.

Wie bereiten Sie das Ziergras vor?

  • Ziehen Sie am besten Gartenhandschuhe an.
  • Nehmen Sie ein ausreichend langes Stück Garn und legen Sie es um den gesamten Büschel.
  • Ziehen Sie die Schnur zusammen und legen Sie sie für mehr Stabilität ein weiteres Mal um das Ziergras.
  • Ziehen Sie es wieder zu und binden Sie die Enden zusammen.

Pampasgras im Topf überwintern – Sie können es auch flechten!

Ziergräser sollte man im Winter binden oder flechten

Sie können Ihren Zitronenbaum im Topf in der Wohnung überwintern mit diesen Tipps
Haus & Garten

Zitronenbaum im Topf in der Wohnung überwintern: Diese Pflegetipps helfen Ihnen, die Zitruspflanze im Winter zu genießen!

Zitruspflanzen sind leicht zu züchten. Wie Sie einen Zitronenbaum im Topf in der Wohnung überwintern, erfahren Sie in diesem Beitrag! 

Im Garten ist es keine Seltenheit, das oberirdisch abgestorbene Gras geflochten zu sehen. Das hat denselben nützlichen Effekt wie das Zusammenbinden, nur dass es bedeutend attraktiver und interessanter aussieht. Natürlich eignet sich diese Variante auch für den Kübelgarten wunderbar. So wirken die trockenen Gräser gleich viel hübscher und Sie erhalten eine interessante Deko für die Terrasse oder den Balkon im Winter. Wenn Sie also Pampasgras im Topf überwintern, scheuen Sie sich nicht vor dieser Option und probieren Sie es einmal aus, nachdem Sie das Pampasgras winterfest machen.

Wie sieht die Pflege nach dem Schnitt aus?

Junge Pampasgräser unbedingt vor Frost schützen

Wie bereits erwähnt, schneiden Sie das Gras erst im Frühling und das gilt auch, wenn Sie Pampasgras im Kübel überwintern. Hierfür kürzen Sie bis knapp oberhalb des Bodens (oder der Erdoberfläche im Kübel) sämtliche Grashalme – 15 bis 20 cm. Dadurch, dass Sie es zuvor zusammengebunden haben, wird die Aufgabe auch gleich viel einfacher. Kurze Zeit später sollten auch schon die neuen Triebe erscheinen. Von da an können Sie das Gras wieder genauso pflegen wie vorher. Bevor Sie es jedoch vom Winterschutz befreien und an seinen ursprünglichen Standort stellen, sollten die Frostperioden am besten vorüber sein oder zumindest das Risiko, dass die Erde im Topf gefriert.

Gräser richtig pflegen im Winter - Rückschnitt im Herbst oder doch Frühling

Lesen Sie auch: Pampasgras schneiden im Februar – Ja oder nein?

Anne Seidel ist 1987 in Frankfurt am Main geboren, was auch Ihre Leidenschaft für Großstädte erklärt. Nichtsdestotrotz liebt sie die Natur und Aktivitäten wie Bergsteigen und Camping, weshalb sie auf Umweltfreundlichkeit großen Wert legt - auch, was den Haushalt betrifft. Durch ihr großes Interesse in verschiedensten Themenbereichen wie Garten, Kochkunst, Beauty, Gesundheit und Fitness hat sie sich viel Wissen angeeignet, das sie dank der Arbeit bei Deavita seit 2014 mit ihren Lesern teilen kann.