Kaltkeimer im Winter aussäen: diese Arten benötigen die Kälte zum Wachsen

von Lina Bastian
Werbung

Viele Gärtner sind der Meinung, dass im September-Oktober die Arbeit im Garten komplett eingestellt wird – bis zum Frühjahr kann nichts in den gefrorenen Boden gepflanzt werden. Experten sind sich jedoch sicher, dass die Samen vieler Pflanzen besser keimen, wenn sie nicht im Frühjahr, sondern im Winter gesät werden – sogar über Schnee. Denn für die Entwicklung der Embryonen vieler Pflanzen ist Kälte notwendig. Welche Kaltkeimer im Winter aussäen, geben wir einige Ideen.

kaltkeimer im winter aussäen

Kaltkeimer im Winter aussäen

Die Winteraussaat eignet sich für kälteresistente Pflanzen. Und viele Samen keimen besser, wenn sie mehrere Monate lang unter einer Schneedecke liegen. Es ist die richtige Zeit für den Beginn der nächsten Saison, um die ersten Gaben unseres Gemüsegartens im Frühling zu genießen.

Warum erleichtern wir uns also nicht die Arbeit im Frühjahr und säen unser Lieblingspflanzen nicht im Winter aus? Welche Frostkeimer kann man im Winter säen? Die Auswahl an Pflanzen, die im Winter ausgesät werden können, ist recht groß.

Bärlauch im Winter aussäen

bärlauch im winter aussäen
Werbung

Bärlauch ist eine winterharte Pflanze. Sie können Bärlauch in einer Kiste aussäen und im Winter unter Schnee begraben.

  • Bei der Aussaat werden die Samen auf die vorbereitete Fläche gelegt, leicht gemulcht und feucht gehalten.
  • Es ist besser, einen schattigen Platz für den Anbau zu wählen (zum Beispiel unter der Krone eines Apfelbaums). Ab dem zweiten Jahr nach der Pflanzung ist es ratsam, die Zwiebeln mit einer dünnen Schicht Laub zu bedecken, da die Zwiebel jedes Jahr 0,5 cm aus dem Boden ragt und horizontale Wurzeln entwickelt.

Heidelbeeren jetzt säen

heidelbeeren jetzt säen

Heidelbeeren pflanzt man am besten in einem schattigen Bereich unter dem offenen Schatten hoher Bäume. Der Boden sollte sauer sein und das Grundwasser sollte nicht zu weit von der Oberfläche entfernt sein. Wenn ein solcher Strauch auf einem gut beleuchteten Grundstück gepflanzt wird, muss er tagsüber häufig mit Wasser besprüht werden.

Schlüsselblume eignet sich für die Winteraussaat

schlüsselblume eignet sich für die winteraussaat

Die mehrjährige Schlüsselblume ist immer ein gern gesehener Gast im Frühlingsgarten. Sie ist eine vielseitige Staude, die absolut winterhart ist. Die Pflanze vermehrt sich schnell. Sie verleiht dem Garten einen zarten Charme und kündigt die Ankunft des lang ersehnten Frühlings an.

Wenn Sie im Winter Schlüsselblumen ins Beet säen, ziehen Sie einige Furchen, säen Sie die Pflanzen in die Furchen und bedecken Sie die Oberseite mit vorbereiteter Erde.

Eisenhut verträgt Kälte

eisenhut verträgt kälte
Werbung

Der Eisenhut gedeiht gut im Garten, außer an sehr windigen Standorten. An einem vor starken Winden geschützten Standort kann die Pflanze ihr Wachstumspotenzial voll entfalten. Der Eisenhut hat sich durch seine Herkunft aus dem Gebirge eine gute Frosttoleranz bewahrt und hält Temperaturen von etwa -20 °C aus. Allerdings mag er keine Winterfeuchtigkeit.

Die Pflanze bevorzugt schattige Standorte, verträgt aber auch Sonne, sofern der Boden feucht bleibt. Sie hat nur Angst vor Trockenheit und zu armen Böden.

Wann und wie man Phlox im Winter sät

wann und wie man phlox im winter sät

Wir beginnen mit der Aussaat, wenn es kälter wird. Säen Sie die Samen in den Furchen dichter aus als bei der normalen Aussaat und bedecken Sie sie mit Erde, die vorher vorbereitet und im Schuppen oder unter einem Schutz gelagert wurde. Anschließend klopfen Sie die Erde wieder fest – sie sollte dicht an den Samen anliegen.

Das Saatgut kann mit einem Abdeckmaterial bedeckt werden. Im zeitigen Frühjahr, sobald der Schnee an dieser Stelle schmilzt, wird die Abdeckung entfernt. Sobald die Sämlinge gekeimt und herangewachsen sind, können sie an den gewünschten Standort gepflanzt werden oder an dieser Stelle verbleiben.

Duftveilchen ist eine winterharte Blume

duftveilchen ist eine winterharte blume

Das Duftveilchen ist eine kälteresistente Pflanze, die man im Winter aussäen kann. Sie sollte an einem sonnigen Standort gehalten werden, der jedoch vor direkter Mittagssonne geschützt werden sollte. Der für ein gutes Wachstum ideale Boden sollte gut durchlässig sein und einen pH-Wert von mindestens 6,5 und höchstens 7,2 aufweisen.

Damit sich das Veilchen den ganzen Sommer über an einer üppigen Blütenpracht erfreuen kann, sollten verfrühte junge Triebe und verblühte Blüten zurückgeschnitten werden. Gießen Sie die Pflanze mäßig und achten Sie darauf, dass der Boden nicht austrocknet. Das morgendliche und abendliche Besprühen wirkt sich günstig auf das Veilchen aus.

Weitere Kaltkeimer zum Aussäen im Winter

weitere kaltkeimer zum aussäen im winter

Hier ist eine Kaltkeimer Liste mit weiteren Pflanzen, die die Kälte zum Wachsen benötigen:

  • Christrose
  • Tränendes Herz
  • Adonisröschen
  • einige Enzian-Arten
  • Frauenmantel
  • Krokus
  • einige Wildtulpen
  • Gänsefingerkraut
  • Meerkohl
  • Hopfen
  • Lungenkraut
  • Sterndolden
  • Hundszahn
  • Kerbelrübe

Lesen Sie auch: Kleinen Wintergarten gemütlich gestalten: Mehr Komfort darin schaffen und die Raumnutzung verbessern

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig