Hortensien düngen für blaue Blüten: Mit welchen Hausmitteln lässt sich die Blume blau färben?

von Marie Werth
Werbung

Hortensien sind dafür bekannt, dass sie in rosafarbenen, blauen oder weißen Farbtönen blühen und eine der wenigen Blumenarten sind, die ihre Farbe ändern können. Während die weißen Sorten ihre Farbe nicht verändern, können rosa und blaue Töne durch den Boden, in dem sie wachsen, beeinflusst werden. Womit Sie Ihre Hortensien düngen für blaue Blüten und wie der Farbwechsel erfolgt, erfahren Sie in diesem Artikel.

Hortensien düngen für blaue Blüten: Wie kann man die Farbe verändern?

Hortensien düngen mit Hausmitteln für blaue Blüten

Das Geheimnis des Farbwechsels bei Hortensien liegt in dem Aluminiumgehalt des Bodens. Die meisten Böden enthalten genügend davon, wenn aber der pH-Gehalt des Bodens hoch ist, ist das Aluminium für die Pflanze nicht verfügbar. Je alkalischer der Boden ist, desto rosafarbener werden die Blüten. Bei neutralem pH-Wert bleiben einige Sorten rosa, während andere einen Hauch von Blau zeigen. Um blau zu blühen, brauchen Hortensien einen sauren Boden mit pH-Wert von 5,5 oder weniger. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie die notwendigen Bedingungen für blaue Blüten mit Hausmitteln gewährleisten können.

Für einen sauren Boden, Kaffeesatz hinzufügen

Hortensien mit Kaffeesatz düngen für blaue Blüten

Werbung
sind ihre hortensien blätter angefressen 5 häufigste schädlinge und einfache maßnahmen zum retten der beliebten pflanze
Gartenarbeit

Sind Ihre Hortensien-Blätter angefressen? 5 häufigste Schädlinge und einfache Maßnahmen zum Retten der beliebten Pflanze!

Was ist, wenn Hortensien-Blätter angefressen werden und die Pflanzen nicht mehr so hübsch aussehen? Für welche Schädlinge Hortensien anfällig sind, lesen Sie hier

Wenn Sie Ihre Hortensien mit Kaffeesatz düngen, verändern Sie eigentlich den pH-Wert des Bodens und dadurch auch die Farben ihrer Blüten. Durch die Zugabe von Kaffeesatz wird die Erde auf natürliche Weise saurer, was zu blauen Blüten führen kann. Das gilt aber nur für bestimmte Sorten wie Hydrangea macrophylla, Endless Summer, Everbloom und Forever & Ever.

Bevor Sie die Hortensien mit Kaffeesatz düngen, ist es empfehlenswert, den pH-Wert des Bodens zu testen. Wenn Sie einen sehr alkalischen Boden haben, wird es Ihnen sehr viel Mühe kosten, auch nur die geringste blaue Farbe zu erzeugen. Wenn Sie aber einen neutralen Boden haben, wird es Ihnen gelingen, die Farbe Ihrer Blumen zu ändern.

Sie können den Kaffeesatz entweder in den Boden einarbeiten oder ihn einfach auf die Erde streuen. Oder wenn Sie einen Komposthaufen haben, können Sie den Kaffeesatz in Ihren Kompost einarbeiten und die Hortensien mit ihm auf natürliche Weise alle 6 Monate düngen.

Nachdem Sie die Hortensien mit Kaffeesatz gedüngt haben, sollen Sie den Säuregehalt des Bodens regelmäßig nachprüfen, um sicherzustellen, dass er den gewünschten Wert erreicht. Sobald Sie die Zugabe von Kaffeesatz einstellen, nehmen die Hortensien wieder ihre ursprüngliche Farbe an.

Mit Essig Hortensien düngen für blaue Blüten

Hortensien mit verdünntem Essig gießen

Werbung

Ein weiteres Hausmittel, das Sie verwenden können, um den pH-Wert des Bodens zu senken, ist Essig. Achten Sie aber darauf, dass der saure Boden über einen längeren Zeitraum aufrechterhalten wird, was schwierig sein könnte, wenn Regenwasser den Essig auswäscht.

Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, Ihre Hortensien in Kübel zu pflanzen, die unter einem Schutzdach stehen. Verwenden Sie verdünntem Apfelessig oder weißen Essig in einem Verhältnis von 20 Teilen Wasser zu einem Teil Essig, um die Blumen zu gießen und stellen Sie sicher, dass Sie nur die Basis der Pflanze behandeln, da die Säure die Blätter verbrennen könnte.

Sie sollen die Hortensien mehrere Monate lang mit Essig düngen, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

Die Farbe von Hortensien mit Alaun wechseln

Die einfachste Methode, den Boden zu säuern und die Hortensien blau zu färben, ist Alaun zu verwenden, der in der Apotheke erhältlich ist. Mischen Sie 3 g reinen Alaun mit 1 l Wasser, indem Sie die Lösung gut umrühren, bis sich der Pulver auflöst. Tränken Sie den Boden um Ihre Hortensien herum im Frühjahr, sobald die Pflanze zu wachsen beginnt. Wiederholen Sie den Vorgang alle vier Wochen während der Vegetationsperiode, um den Säuregehalt aufrechtzuerhalten. Verwenden Sie am besten kalkfreies Wasser. Mit Regenwasser erzielen Sie die besten Ergebnisse.

Können blaue Hortensien lila werden?

Wie können blaue Hortensien lila werden?

Hortensien im Beet pflanzen - Wann ist die richtige Zeit
Gartenarbeit

Hortensien im Beet pflanzen: Standort, Zeitpunkt und Verfahren

Wollen Sie Hortensien im Beet pflanzen? Dann machen Sie es richtig! Hier lernen Sie alles, was Sie beachten sollten, um die Blütensträucher glücklich zu machen!

Wenn Sie blaue Hortensien haben, können Sie ihre Farbe einfach anpassen, um sie lila zu färben. Behandeln Sie einfach den Boden mit Gartenkalk im Herbst vor der Wachstumsperiode. Dadurch senken Sie den Säuregehalt, deshalb sollen Sie vorsichtig sein. Wenn Sie zu viel Gartenkalk zufügen, werden Ihre Hortensien rosa.

Wie lange dauert es, bis Hortensien blau werden?

Wie lange dauert es, bis rosafarbene Hortensien blau werden?

Bei großen Hortensien kann es Monate dauern, bis sie ihre Farbe ändern, sodass Sie das Ergebnis vielleicht erst zur nächsten Blütezeit sehen. Beginnen Sie also mit dem Düngen am besten im Spätherbst.

Manchmal werden sich einige Blüten verfärben und andere nicht. Haben Sie also Geduld und düngen Sie den Boden erneut nach Bedarf.

Achten Sie auch darauf, dass Hortensien, die in der Nähe von Beton gepflanzt werden, viel schwieriger blau werden.

Ein weiterer Faktor für den Farbwechsel ist die Wasserqualität und der pH-Wert. Hartes Wasser enthält viele gelöste Mineralien wie Magnesium und Kalzium und ist daher alkalisch, was die Verfärbung in Blau beeinträchtigen kann. Verwenden Sie stattdessen Regenwasser zum Gießen, um im nächsten Jahr strahlend blaue Hortensien zu erhalten.

Marie Werth ist in München geboren und hat eine fast erwachsene Tochter. Sie hat vor ein paar Jahren eine Weiterbildung zur Ordnungsexpertin absolviert und hat viel Erfahrung als Hobbygärtnerin.