Garten Trends 2023: Diese 6 angesagten Richtungen zur Gartengestaltung sollten Gärtner nicht weglassen!

von Lina Bastian
Werbung

Gärtner sind bestrebt, ihren Außenbereichen, Balkonen und Häusern eine Ästhetik zu verleihen, die sie glücklich macht. Die Garten Trends 2023, die auf Gärtneranfragen basieren, konzentrieren sich aber auch auf umweltfreundliches Gärtnern. Enthusiasten mit grünen Daumen werden in diesem Jahr mit innovativen nachhaltigen Techniken versuchen, mehr Wildtiere zu locken und nach einem Dürresommer mehr Wasser zu haben.

1. Schaffen Sie einen regenerativen Garten

Beinwell und Winterbohnen können als Gründünger angebaut werden, um Stickstoff im Boden zu fixieren

Die Schaffung des richtigen Lebensraums für Wildtiere, um Schutz und Nahrung zu finden, ist von entscheidender Bedeutung, aber für 2023 prognostizieren Experten, dass mehr Gärtner „nach umweltfreundlichen Kompostalternativen auf Holzbasis suchen werden“. Beinwell und Winterbohnen können als Gründünger angebaut werden, um Stickstoff und andere Nährstoffe im Boden zu fixieren und Lebensraum und Nahrung für Wildtiere zu bieten. Beinwell kann angebaut und direkt als Mulch verwendet oder zu einem nachhaltigen Flüssigfutter verarbeitet werden, das das Wachstum neu gepflanzter Pflanzen unterstützt.

2. Garten Trends 2023: klimaresiliente Gärten

Schottergärten und Xeriscaping werden 2023 beliebt sein

Werbung
Garten gestalten - Diese 7 Regeln sollte man beachten + Tipps und Ideen für gemütliches Design
Gartengestaltung und Pflege

Garten gestalten: Diese 7 Regeln sollte man beachten + Tipps und Ideen für gemütliches Design!

Wie kann ein Laie einen Garten gestalten, der praktisch, erschwinglich und schön ist? Befolgen Sie diese 7 einfachen Regeln!

Nach der Hitze und Dürre des Sommers werden Gärtner nach Möglichkeiten suchen, ihre Räume für ein extremeres Klima zukunftssicher zu machen. Schottergärten und Xeriscaping (Gärten, die darauf ausgelegt sind, zukünftige Bewässerung zu minimieren) werden beliebt sein, aber ein sich änderndes Klima muss nicht ein völlig anderes Aussehen für Gärten bedeuten. Es gibt ein paar Möglichkeiten, die Gärtner vornehmen können, um das gleiche Gefühl zu erhalten, einschließlich duftender Choisya für Hortensien und Phygelius für Fuchsie.

3. Kräutergärten werden wie immer beliebt sein

Frische Kräuter aus dem Garten sind ein absolutes Muss für jeden Küchengärtner

Werbung

Frische Kräuter aus dem Garten sind ein absolutes Muss für jeden Küchengärtner. Kräuter sind eine billige und einfache Möglichkeit für Menschen, Mahlzeiten zusätzlichen Geschmack zu verleihen. Die meisten Kräuter lassen sich leicht aus Samen ziehen, was eine weitere Kostenersparnis darstellt, und können von März bis April drinnen und von April bis August draußen gesät werden. Viele Küchenkräuter sind winterhart und mehrjährig und werden von Jahr zu Jahr besser.

4. Bauerngärten sind angesagt

Garten Trends 2023 - Diese 6 angesagten Richtungen zur Gartengestaltung sollten Gärtner nicht weglassen

Klettergerüst aus Paletten selber bauen für Gemüse und Blumen
Gartengestaltung und Pflege

Für Pflanzen ein Klettergerüst aus Paletten selber bauen: Nichts einfacher als das!

Bohnen, Erbsen, Gurken und Co. benötigen eine Kletterhilfe. Sie können dafür ganz einfach und günstig ein Klettergerüst aus Paletten selber bauen!

Zu den Garten Trends 2023 zählen Bauerngärten. Sie beinhalten oft eine enge Bepflanzung, um ein Meer aus bunten Blüten zu schaffen. Dieser romantische Pflanzstil zeichnet sich durch farbenfrohe und duftende Blüten aus, die aus Gartenbeeten platzen. Ein bisschen Laune ist auch willkommen – Bauerngärten sind bekannt dafür, Elemente wie Schubkarren, Fahrräder und andere gefundene Gegenstände zu enthalten, die Gärtner geschickt als Behälter für Pflanzen verwenden.

Einige unserer Lieblingspflanzen für Bauerngärten:

Lauch. Mit ihren kugelförmigen Köpfen, die über einem Blättermeer schweben, bringt Lauch verlässliche Farbtupfer in Gartenbeete.
Dianthus. Diese weitläufige Gattung hat einjährige, zweijährige und mehrjährige Sorten, was Dianthus zu einer großartigen Wahl für jeden Garten macht.
Schafgarbe. Trockenheitstolerant und dafür bekannt, dass sie einfach zu züchten ist, produziert Schafgarbe viele Stängel mit wunderschönen Dolden in einer Vielzahl von Farben.

5. Laubpflanzen für Textur im Garten

Farne, mit ihren komplizierten Wedeln machen einen Garten interessanter

Farne, mit ihren komplizierten Wedeln, sind nur eine von vielen Pflanzen mit einer Textur, die einen Garten interessanter macht. Für viele erfahrene Gärtner stand Laub schon immer im Mittelpunkt. Abgesehen von der Vielfalt der Farben, die Sie aus den Blättern einer Pflanze bekommen können, haben Gärtner Spaß daran, ihren Gärten und Behältern Tiefe und Komplexität zu verleihen, indem sie Blätter in einer Vielzahl von Texturen einfügen.

Mit dem Kontrast verschiedener Texturen wird die Komposition außergewöhnlich erscheinen. Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie Textur verwenden können, um Ihrem Garten einen außergewöhnlichen Anblick zu verleihen:

Verbessern Sie den Tastsinn. Ob Sie auf weichem Moos laufen, die Blätter von flauschigen Lammohren reiben oder mit den Händen über die Spitzen zarter Stängel von Ziergräsern streichen, Pflanzen zu berühren und zu fühlen, bringt ein Gartenerlebnis auf die nächste Stufe.
Machen Sie das Beste aus dem Licht. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl von Pflanzen für Ihren Raum, wo das Sonnenlicht auftrifft und wie Sie es zu Ihrem Vorteil nutzen können. Stumpfe Blätter reflektieren das Licht nicht so wie glänzende Blätter.
Bereichern Sie das visuelle Interesse. Verschiedene Texturen können eine Komposition komplexer machen. Zum Beispiel geben ein paar Farne zwischen Hosta-Gruppen dem Auge etwas zum Anhalten und Betrachten.

6. Verwendung natürlicher Materialien

Garten Trends 2023 - Wir freuen uns, dass Natursteinwege wieder die Herzen der Gärtner erobern

Das zunehmende Interesse an der Schaffung ruhiger, friedlicher Räume hat zu einer zunehmenden Verwendung natürlicher Materialien für Gärten geführt. Wir freuen uns, dass Natursteinwege wieder die Herzen der Gärtner erobern. Rustikale Steinpfade, die mit kleinen Steinen oder Trittsteinen gepflastert sind, lassen uns auf unsere Schritte achten und unser Tempo verlangsamen. Sie geben uns Zeit, den Garten zu schätzen. Und was könnte in einer Welt voller To-Do-Listen und einer ständigen Informationsflut besser sein?

Lesen Sie auch: Gartentrends für 2024: Was in keinem Garten fehlen sollte!

Lina Bastian ist 1976 in Stuttgart geboren. Sie liebt die Natur und die Pflege ihres Gartens, den sie seit 20 Jahren hat. Deshalb schreibt sie leidenschaftlich gerne über Themen der Gartenpflege. Als Hobbygärtner mit einer großen Erfahrung hat die Autorin im Laufe der Jahre einen intensiven Austausch mit erfahrenen Gärtnern gepflegt.

Neben Ihrem Garten liebt Lina die Bewegung in der Natur und Sport ist ein täglicher Bestandteil ihres Lebens. Radfahren und Schwimmen gehören zu ihren liebsten Freizeitbeschäftigungen. Sie liebt es, mit engen Freunden neue schöne Orte im In- und Ausland zu besuchen.

Die Arbeit mit Kindern in Kunstwerkstätten ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung. An ihrem Wohnort organisiert sie Kinderworkshops mit verschiedenen kreativen Tätigkeiten für die Kleinen.