Drachenfrucht pflanzen und pflegen: Tipps und Anleitungen für den Anbau der exotischen Kaktus-Pflanze Pitahaya

Von Lina Bastian

Sind Sie auf der Suche nach einer wirklich erstaunlichen Pflanze, die das Herzstück Ihres Gartens sein soll? Dann suchen Sie nicht weiter! Sie können Drachenfrucht pflanzen! Auch bekannt als Pitaya, Pitahaya, Erdbeerbirne, nachtblühende Cereus, die Schöne der Nacht und sogar als Kaktusfrucht, ist die Drachenfrucht in Mexiko, Mittelamerika und Südamerika beheimatet, und vor allem gehört sie zu den Früchten, die direkt aus speziellen Kakteenarten gezüchtet werden.

Was ist Drachenfrucht

Ungeschälte Drachenfrüchte halten sich bis zu zwei Wochen im Kühlschrank

Die Drachenfrucht ist bekannt für ihre tiefrosa und ledrige Schale, sie ist ungewöhnlich, nahrhaft und auffällig, mit süßem Saft im Inneren, der das leuchtend weiße Fruchtfleisch und die winzigen schwarzen Samen hervorhebt. Die Pflanze ist eine große, kletternde Kaktus-Pflanze, die hohe, dicke, sukkulentenartige Äste bildet und leuchtend rote oder gelbe Früchte hervorbringt, die dicht, saftig und süß sind – ideal zum Rohverzehr, zum Zerkleinern für Salate oder zum Mixen für Smoothies oder Eis. Als ob das alles noch nicht genug wäre, bringen die Kakteen auch einige der größten Blüten der Welt hervor, die oft als „nachtblühende Cereen“ bezeichnet werden. Sie blühen nur eine Nacht lang als wunderschöne weiße Blüten und erfüllen die Luft mit einem einzigartigen tropischen Duft.

Drachenfrucht pflanzen aus Samen

Drachenfrucht pflanzen aus Samen ist einfach und der Kaktus ist leicht zu pflegen

Sie können Drachenfrucht pflanzen, indem Sie eine Drachenfrucht im Supermarkt zu kaufen und die Samen einpflanzen. Beachten Sie jedoch, dass es mehrere Jahre (manchmal bis zu fünf) dauern kann, bis eine Pflanze aus Samen Früchte trägt. Bereiten Sie das Bodenbeet vor. Die Kakteen brauchen volle Sonne. Wählen Sie daher einen sonnigen Platz in Ihrem Garten oder eine sonnige Fensterbank, die mindestens sechs Stunden am Tag Sonne abbekommt. Wählen Sie Blumenerde, die gut durchlässig ist (die Pflanzen reagieren empfindlich auf „nasse Füße“ oder ständig nasse Wurzeln) und reich an organischen Stoffen ist.

Drachenfrüchte mögen mehr Wasser als andere Kakteen

Verwenden Sie keine Kakteenerde – als tropische Pflanzen mögen Drachenfrüchte mehr Wasser als andere Kakteen und brauchen eine Erde, die die Feuchtigkeit etwas besser speichert. Bereiten Sie die Samen vor. Schneiden Sie eine reife Pflanze in zwei Hälften und heben Sie die schwarzen Kerne heraus. Waschen Sie das Fruchtfleisch von den Samen ab und legen Sie die Samen mindestens zwölf Stunden lang auf ein feuchtes Papiertuch. Pflanzen Sie die Kerne ein. Streuen Sie die Kerne auf die Bodenoberfläche und bedecken Sie sie mit einer dünnen Schicht Erde. Es ist in Ordnung, wenn sie die Samen kaum bedeckt – sie müssen nicht tief eingepflanzt werden.

Bewässerung der Pflanzen

Gießen oder besprühen Sie die Pflanzen regelmäßig und halten Sie sie gleichmäßig feucht


Gießen oder besprühen Sie das Bodenbeet regelmäßig und halten Sie es gleichmäßig feucht. Wenn Ihr Boden zum Austrocknen neigt, decken Sie das Bodenbeet mit Plastikfolie ab, um die Feuchtigkeit zu speichern, bis die Samen keimen.

Ausdünnen und verpflanzen

Sie können eine Drachenfrucht im Supermarkt kaufen und die Samen einpflanzen

Wenn Ihre Setzlinge weiter wachsen, dünnen Sie sie aus, um jeder neuen Pflanze Platz zu geben. Wenn Sie sie im Haus anbauen, pflanzen Sie sie in größere Töpfe um. Eine reife Drachenfrucht benötigt für eine optimale Gesundheit mindestens einen Topf mit einer Breite von mindestens 50 cm.

Die Kaktus-Pflanzen stützen

Sobald Ihre Drachenfrucht Pflanze zwölf Zentimeter hoch ist, braucht sie ein Stützsystem


Sobald Ihre Pflanze zwölf Zentimeter hoch ist, braucht sie ein Stützsystem, um weiterzuwachsen. Stellen Sie ein Spalier oder einen Holzpfahl auf, an dem die Pflanze hochwachsen kann.

Den Kaktus anbauen aus Stecklingen

Schneiden Sie einen zwölf Zentimeter langen Zweig von einer etablierten Pflanze ab

Sie können einfach Drachenfrucht pflanzen aus einem Steckling einer reifen Pflanze. Bereiten Sie das Bodenbeet vor. Wählen Sie einen sonnigen Platz in Ihrem Garten oder eine sonnige Fensterbank, die mindestens sechs Stunden am Tag Sonne abbekommt – und eine gute Drainage, um „nasse Füße“ zu vermeiden. Schneiden Sie mit einer Gartenschere vorsichtig einen zwölf Zentimeter langen Zweig von einer etablierten Pflanze ab, damit Sie eine neue Pflanze aus einem Steckling bekommen.

Man kann einfach Drachenfrucht pflanzen aus Stecklingen

Achten Sie darauf, dass Sie bei jedem Steckling die Richtung „oben“ beachten – wenn Sie sie einpflanzen, müssen Sie sie aufrecht pflanzen, damit sie richtig wachsen können. Pflanzen Sie jeden Steckling ein, indem Sie die Basis ein oder zwei Zentimeter tief in die Erde stecken und die Erde um den Steckling herum andrücken, damit er sicher und aufrecht steht.

  • Bewässern

Gießen oder besprühen Sie das Bodenbeet gleichmäßig mit Wasser und halten Sie es feucht. In drei bis vier Wochen sollten Sie neues Wachstum und ein sich entwickelndes Wurzelsystem sehen.

Der Kaktus gedeiht in milden, feuchten Umgebungen, da er eine tropische Pflanze ist

  • Beschneiden

Schneiden Sie abgestorbene, sterbende, kranke oder überfüllte Äste zurück, damit die Pflanze keine Krankheiten bekommt und gut auf ihrem Stützsystem wächst.

  • Düngen

Düngen Sie Ihre Pflanze während der Wachstumsperiode einmal im Monat, um sie mit den nötigen Nährstoffen zu versorgen. Organischer Dünger, wie Mist oder Kompost, ist eine gute Nährstoffquelle. Kaufen Sie verrotteten Mist in Ihrem Baumarkt oder stellen Sie zu Hause selbst Kompost her.

Drachenfrüchte sind lecker und sehr gesund, sie stärken das Immunsystem

  • Bestäuben

Drachenfruchtpflanzen sind auf die Arbeit von nachtaktiven Bestäubern wie Motten angewiesen, damit sie Früchte tragen können. Wenn Sie Ihre Drachenfrucht anbauen als Zimmerpflanze, müssen Sie sie nach der Blüte von Hand bestäuben: Wirbeln Sie ein sauberes Wattestäbchen oder einen Pinsel in der Mitte der Blüte, um Pollen zu sammeln, und streichen Sie den Pollen dann auf die Narbe der Blüte, einen hohen verzweigten Teil in der Mitte der Blüte. Bestimmte Sorten sind selbstbestäubend, während andere eine andere Pflanze zur Fremdbestäubung benötigen – prüfen Sie, welche Sorte Sie haben und ob Sie mehr als eine Pflanze benötigen, um Früchte zu produzieren.

Bestes Klima für den Anbau von Pitahaya

Drachenfrucht pflanzen - Tipps und Anleitungen für den Anbau der exotischen Kaktus-Pflanze

Obwohl die Pflanze zur Familie der Kakteengewächse gehört, ist sie nicht mit den Kakteen zu vergleichen, die man normalerweise in der Wüste sieht. Tatsächlich geht es um ein subtropischer Kaktus, was bedeutet, dass er in milden, feuchten Umgebungen gedeiht. Um den Kaktus erfolgreich zu züchten, müssen Sie sicherstellen, dass die Pflanze nur Temperaturen zwischen 0 und 35 Grad Celsius verträgt. Wenn Ihr Klima draußen zu kalt oder zu warm für Drachenfrüchte ist, können Sie eine Pflanze auch drinnen in einem Topf erfolgreich anbauen.

Wie erntet man die Früchte

Der Verzehr von Drachenfrüchten kann den niedrigen Eisenspiegel erhöhen

Sobald Ihr Drachenfruchtbaum Früchte trägt, ist die Ernte einfach. Achten Sie auf gut gefärbte Früchte, deren „Flügel“ (die Hautlappen an der Außenseite der Frucht) zu welken beginnen. Drehen Sie die Frucht vorsichtig – wenn sie reif ist, lässt sie sich leicht vom Stiel lösen. Warten Sie nicht, bis sich die Frucht von selbst vom Stiel löst, denn dann ist sie überreif. Ungeschälte Früchte halten sich mehrere Tage auf der Arbeitsplatte oder bis zu zwei Wochen im Kühlschrank.

Drachenfrucht pflanzen im Haus

Stellen Sie sicher, dass Ihr Kaktus gleichmäßig mit Sonnenlicht versorgt wird

Wenn Sie Ihre Kakteen im Inneren züchten, drehen Sie den Topf in regelmäßigen Abständen um 180 Grad, um sicherzustellen, dass die Pflanze gleichmäßig mit Sonnenlicht versorgt wird. Wenn Sie nicht das ganze Jahr über 6 bis 8 Stunden Sonnenlicht gewährleisten können, können Sie die Sonnenlichtbedingungen imitieren, indem Sie starke LED-Wachstumslampen in der Nähe der Töpfe anbringen. Stellen Sie die LED-Wachstumslampen anfangs in einem Abstand von 30 Zentimetern auf, und bringen Sie sie mit der Zeit in die Nähe des Topfes. Wählen Sie immer Orte im Haus, wo die Raumtemperatur die 37 Grad-Grenze nicht überschreitet. Der Drachenfruchtkaktus liebt eine Luftfeuchtigkeit von 30 bis 50 % im Raum. Sie können die Luftfeuchtigkeit mit einem Luftfeuchtigkeitstester testen. Verwenden Sie während der Trockenheit im Sommer einen Raumbefeuchter oder besprühen Sie die Blätter der Pflanze mit einem Wassersprüher.

Der süße Saft im Inneren hebt das weiße Fruchtfleisch und die winzigen schwarzen Samen hervor

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig