Welche Farben sollten Frauen ab 50 vermeiden? – Diese Styling-Tipps für die warme Jahreszeit sollten Sie sich merken!

von Lisa Hoffmann
Werbung

Die Modetrends und die Fashion-Welt richten sich irgendwie immer an Frauen in den Zwanzigern und Dreißigern. Wenn Sie über 50 sind, haben Sie vielleicht das Gefühl, dass es immer weniger Auswahl an schicker Kleidung gibt. Das stimmt aber nicht, denn Stil kennt kein Alter und es ist gar nicht so schwierig, auch mit 50 wunderschön und elegant auszusehen. Doch es gibt einige Styling-Fehler, die viele Damen unbewusst machen und sie sogar älter wirken lassen, als sie eigentlich sind. Okay, welche Farben sollten Frauen ab 50 vermeiden? Das ist ein ziemlich heikles Thema, aber dafür sind wir für Sie da. Damit Sie in Ihrem vollen Glanz erstrahlen, haben wir uns für Sie schlau gemacht und einige hilfreiche Styling-Tipps für die warme Jahreszeit zusammengestellt!

Welche Farben sollten Frauen ab 50 vermeiden?

Ob Sie es glauben oder nicht, wenn Sie über 50 sind, können Sie sogar stilvoller aussehen als in Ihren Dreißigern. Ältere Damen wissen bereits, was ihnen steht und haben ein besseres Verständnis für ihre Körperform. Bevor wir weitergehen, möchten wir eine Sache klarmachen. Es spielt überhaupt keine Rolle, wie alt Sie sind – jede Frau kann und sollte sich so anziehen, wie es ihr selbst gefällt. Sie lieben knallige Farben? Dann nichts wie los! Oder Sie bevorzugen es schlichter in Beige? Auch kein Problem! Betrachten Sie unseren Artikel als reinen Leitfaden. Lassen Sie uns also beginnen und erfahren Sie im Folgenden, welche Farben Frauen ab 50 vermeiden sollten.

Schwarz macht Sie älter

schwarz kombinieren frauen ab 50 styling tipps für die warme jahreszeit

Werbung

Schwarz ist ein zeitloser Klassiker und macht uns optisch schlanker – das wissen wir alle. Den Farbton von Kopf bis Fuß zu tragen, ist immer eine einfache Möglichkeit, auf die Schnelle ein elegantes und schickes Outfit zu kreieren. Doch leider müssen wir Sie enttäuschen, denn Schwarz lässt uns älter aussehen und gehört somit zu den Farben, die Frauen ab 50 vermeiden sollten. Das heißt aber nicht, dass Sie die Farbe für immer verbannen und auf Ihre schwarze Hose verzichten müssen. Wie wäre es, wenn Sie dazu einen helleren Farbton wie etwa Rosa oder Orange tragen? Der starke Kontrast macht definitiv was her und dies ist vielleicht eins der besten Styling-Tipps für die warme Jahreszeit, das wir Ihnen geben könnten.

Dunkelbraun

welche farben sollten frauen ab 50 vermeiden styling tipps für die warme jahreszeit

trendfarben sommer 2023 trend sandalen 2023 sommeroutfits bilder
Mode

Trend-Sandalen 2023: Diese Schuhtrends werden wir im Sommer überall sehen!

Im heutigen Artikel zeigen wir Ihnen die neuesten Trend-Sandalen 2023, die dieses Jahr angesagt sind! Ob Slingback-Sandalen, mit Keilabsatz oder minimalistische

Mit zunehmendem Alter verändert sich unsere Haut und der Hautton wird stumpfer. Um dem entgegenzuwirken und ein paar Jahre wegzuschummeln, tragen Sie hellere Farben, die mehr Licht ins Gesicht bringen. Ähnlich wie Schwarz betont auch Dunkelbraun zusätzlich die kleinen Falten und setzt sie in den Fokus. Um dem Look einen aufregenden und modernen Touch zu verpassen, tragen Sie lieber verschiedene Brauntöne und spielen Sie mit verschiedenen Nuancen.

Beige und Creme

welche sneaker für damen ab 50 styling tipps für die warme jahreszeit

Werbung

Auch hellere Nuancen wie etwa Beige und Creme sind nicht weniger gefährlich als Schwarz und Dunkelbraun. Die Farben sehen zwar immer sehr edel aus, lassen aber leider unser Gesicht bläulich erscheinen und betont kleine Linien und Falten. Anstatt Beige von Kopf bis Fuß zu tragen, setzen Sie den Farbton als Akzent und schaffen Sie tolle Kontraste. Wie wäre es zum Beispiel mit einer beigefarbenen Hose und einem Blazer in Minzgrün wie auf dem obigen Foto? Der Mix-and-Match-Stil und der Colorblock-Look schlagen momentan Wellen und wirken wie tolle Stimmungsaufheller.

Styling-Tipps für die warme Jahreszeit

modetrends frühling ältere damen styling tipps für die warme jahreszeit

Welche Farben sollten Frauen ab 50 vermeiden, haben wir Ihnen schon erklärt. Um elegante Outfits zu kreieren und damit Sie sich in Ihrer Haut wohlfühlen, haben wir jetzt für Sie ein paar Styling-Tipps für die warme Jahreszeit.

Mut zur Farbe bekennen

welche farben sollten frauen ab 50 vermeiden frühlingsoutfits für ältere damen bilder

Reifere Damen sollten nur noch Beige, Grau und Co. tragen? Da sehen wir aber völlig anders! Seien Sie mutig und haben Sie keine Angst zum Experimentieren – das ist wohl eins der wichtigsten Styling-Tipps für die warme Jahreszeit, das Sie sich merken sollten! Helle Farben wie Rosa, Grün, Himmelblau usw. gehören im Frühling einfach dazu und lassen uns sogar etwas jünger aussehen. Und genau das möchte jede Frau, oder? Lassen Sie also die langweiligen „Oma-Farben“ im Schrank und ziehen Sie ein schickes Frühlingskleid für Frauen ab 50. Dazu noch die passenden Schuhe, modische Accessoires und schon sind Sie perfekt gekleidet!

Shapewear tragen

welche farben sollten frauen ab 50 vermeiden minikleider im alter tragen

Rosa Sneaker - Styling-Tipps und Outfit-Ideen für den Frühling und Sommer
Mode

Rosa Sneaker: Styling-Tipps und Outfit-Ideen für den Frühling und Sommer

Wenn Sie nach einer trendigen Möglichkeit suchen, Ihren Look für Frühling & Sommer aufzupeppen, dann gibt es nichts Besseres als rosa Sneaker!

Haben Sie erstmal die richtigen Farben gefunden, die Ihnen optimal stehen, geht es jetzt darum, Ihren Körper zu definieren. Um in Top-Form und gesund zu bleiben, ist Sport im Alter unerlässlich. Doch wir Frauen sind oftmals mit unseren Formen unzufrieden und möchten unsere Problemzonen gekonnt kaschieren. Sie haben sich in ein figurbetontes Kleid verliebt, trauen sich aber irgendwie nicht, es anzuziehen? Dann ist Shapewear die Lösung all Ihrer Probleme! Auch ein gut sitzender BH ist für die optimale Passform wichtig und ein Muss für jedes Outfit.

Setzen Sie auf zeitlose Klassiker

styling tipps für die warme jahreszeit basics für frauen ab 50

Styling-Tipps für die warme Jahreszeit und aufregende Modetrends gibt es zwar viele, aber es gibt einige Kleidungsstücke, auf die wirklich immer Verlass ist. Eine gute Mischung auf trendigen Pieces und zeitlosen Basics ist der Schlüssel für einen eleganten und edlen Look. Eine gut sitzende Jeans, ein klassischer Blazer, eine weiße Hemdbluse sowie ein romantisches Midikleid – das sind alles Kleidungsstücke, die in keinem Kleiderschrank fehlen sollten. Sie lassen sich in absolut jedes Outfit integrieren und mit absolut allem nach Herzenslust auf die unterschiedlichsten Arten stylen.

Das Outfit mit Accessoires aufpeppen

macht schwarz älter welche farben sollten frauen ab 50 vermeiden tipps

Ganz egal, ob wir 30 oder 50 Jahre alt sind – modische Accessoires sind immer der sichere Weg, um selbst das schlichteste Outfit aufzuwerten. Von farbenfrohen Schals über hochwertige Handtaschen bis hin zu Sonnenbrille – die Auswahl ist riesig und was Sie tragen, hängt an erster Stelle von Ihrem eigenen Stil und Geschmack ab. Allerdings kann die Brille unser Gesicht sowohl auf positive, als auch negative Art verändern und aus diesem Grund sollten Sie sich beim Brillenkauf mehr Zeit nehmen, bis Sie die Form finden, die am besten zu Ihrer Frisur und Ihrem Gesicht passt.

Lisa ist 1971 in Düsseldorf geboren und aufgewachsen. Sie hat ihren Bachelor in „Kommunikationswissenschaften“ an der Uni Münster absolviert. Sie reist gerne, aber fast immer nur mit dem Auto – kurze Roadtrips mit Freunden sind ihr Lieblingshobby. Lisa interessiert sich viel für Mode, Fitness und gesunde Ernährung. Lisa gehört seit 4 Jahren zum kreativen Team von Deavita.com und da sie es liebt zu kochen, hat sie bereits mehr als 200 Artikel mit verschiedenen Rezepten geschrieben. Ihre andere Leidenschaft sind die neuesten Trends in Sachen Mode und Frisuren und wie jede Frau möchte Lisa immer auf dem neuesten Stand bleiben.