Winterdeko für draußen nach Weihnachten: Mit diesen Ideen wird der Außenbereich im Winter gemütlich und schön

Von Ada Hermann

Weihnachten mag vorbei sein, aber der Winter hält gerade Einzug. Und der beste Weg, den Außenbereich trotz des trüben Wetters angenehmer zu machen, ist mit einer stimmungsvoller Dekoration. Die Winterdeko für draußen nach den Feiertagen hat viele Elemente mit der Weihnachtsdeko gemeinsam, allerdings ohne die roten und goldenen Akzente, die Weihnachtsfiguren sowie die festliche Beleuchtung. Möchten Sie auch Ihren Hauseingang, die Terrasse oder den Balkon im Winter gemütlicher machen? Dann schauen Sie sich diese winterlich-schönen Ideen für den Outdoor-Bereich an!

Den Hauseingang nach Weihnachten dekorieren

Winterdeko für draußen Hauseingang in der kalten Jahreszeit gemütlich machen

Wenn Sie die Gemütlichkeit des Winters auch nach Weihnachten weiter genießen möchten, dann ziehen Sie eine behagliche Winterdeko in Betracht. Damit ist nicht nur das Wohnzimmer gemeint, sondern auch der Außenbereich und unter anderem der Hauseingang.  Dieser Bereich ist das Erste, was Ihre Gäste sehen, wenn sie zu Besuch kommen und es lohnt sich, ein einladendes Gesamtbild zu schaffen. Nach Weihnachten kommt aber die große Frage: darf meine Weihnachtsdeko auch nach den Feiertagen bleiben oder muss sie weg? Die Antwort ist, es hängt darauf an. Eine neutrale, minimalistische Weihnachtsdeko, die keine bunten, festlichen Elemente enthält, darf auch als Winterdeko für die kommenden Monate verwendet werden. Klassischer Weihnachtsschmuck wie geschmückte Christbäume, rote Schleifen und Bänder, Weihnachtsmänner und Wichtel sollten aber lieber bis zum nächsten Dezember verstaut werden.

Winterdeko für draußen – schmücken Sie die Haustür!

Kranz aus weißen Orchideenblüten und Schneeflocken Aufkleber für die Haustür Winterdeko

Fangen Sie mit der Haustür an. Entgegen landläufiger Meinung ist ein Kranz zu jeder Jahreszeit eine gute Idee. Für den Winter eignen sich Naturmaterialien-Kränze am besten, Sie können aber auch andere Ideen in Betracht ziehen, wie zum Beispiel ein DIY-Kranz aus einem alten Pullover oder ein Türschmuck aus weißen künstlichen Blumen wie diese Orchideen. Wenn Sie meinen, Ihre Haustür-Deko brauchte noch einen winterlichen Akzent, dann fügen Sie ein paar Schneeflocken-Aufkleber am Türblatt und am Seitenteil hinzu.

Ideen für einen einladenden Eingangsbereich im Winter

Schöne Winterdeko für den Bereich außen vor der Haustür

Der Trick, um einen gemütlichen und einladenden Hauseingang zu gestalten, liegt darin, die passenden Materialien und Farben zu verwenden. Ziehen Sie dabei unbedingt die Farbe der Außenwände und der Haustür in Betracht. Sie werden den Ton angeben, wenn Sie die Deko-Elemente auswählen. Grundsätzlich können Sie mit Holz, Trockenblumen, Kerzen und Textilien in neutralen Farben wie Beige und Grau einfach nichts falsch machen.

Ideen für die Winter Hauseingang Dekoation mit künstlichen Blumen


Wenn Sie ein leidenschaftlicher Gärtner sind, dann haben Sie gerade im Winter vielleicht ein paar Töpfe und Gefäße übrig. Verwenden Sie diese (und unter anderem solche aus Zink), um schöne Arrangements aus immergrünen Zweigen oder sogar künstlichen Blumen zur Schau zu stellen. Auch ein paar Hinweise an den lang erwarteten Frühling kommen bei der Winterdeko für draußen gut an.

Weiße Akzente Schlittschuhe und Naturmaterialien als Winterdeko für draußen

Um trotzdem an den Winter und seine Schönheit zu erinnern, können Sie Schlitten, Schlittschuhe oder Vintage Schneeschuhe als Teil der Dekoration verwenden. Hängen Sie diese an die Außenwand oder holen Sie für den Zweck eine alte Holzleiter. Kombinieren Sie mit künstlichen weißen Blumen, schneebedeckten Zweigen und Scheiten und ein paar Tannenzapfen, um ein ganzes Winter-Ensemble zu schaffen.

Drahtkörbe mit Brennholz und grünen Zweigen füllen als Winterdeko für den Hauseingang


Um einen rustikalen, doch modernen Akzent hinzufügen, können Sie auch stylische schwarze Drahtkörbe mit Holzscheiten und immergrünen Zweigen füllen.

Naturmaterialien Deko für die Haustür

Haben Sie bei Ihrer Weihnachtsdekoration ausschließlich auf Naturmaterialien gesetzt, die keinen direkten Bezug zu Weihnachten haben, dann können Sie diese Deko bis zum Ende des Winters behalten.

Garten und Terrasse winterlich dekorieren

Winterdeko für die Terrasse Holz dekorativ stapeln

Es wäre viel zu schade, wenn Sie Ihren Garten und die Terrasse den ganzen Winter lang nicht besuchen. Ja, man kann bei niedrigen Temperaturen zwar nicht lange Stunden am Gartentisch verbringen, wie im Frühjahr und Sommer, aber mit der richtigen Deko und ein paar wärmenden Elementen wird die Terrasse sofort freundlicher. Statten Sie zum Beispiel Ihre Gartensessel mit Kunstfell-Überzügen aus und bringen Sie ein paar kuschelige Decken nach draußen. Eine kleine Feuerschale, die Sie hin und her bewegen können, ist ein zusätzlicher Bonus. Nun können Sie Ihre Tasse Tee oder heiße Schokolade auch an der frischen Luft genießen.

Windlichter aus Eis als Deko für den Hauseingang selber machen

Wenn eisige Temperaturen bevorstehen, können Sie die Kraft der Natur zu Ihrem Vorteil nutzen und eine kostenlose Eis-Deko selber machen. Alles, was Sie brauchen, sind Luftballons und Wasser, die Natur wird den Rest erledigen. Füllen Sie die Ballons mit Wasser, bis Sie die gewünschte Größe der Eislaterne erreichen. Dann geben Sie die Ballons in einen passenden Eimer, sodass sie aufrecht stehen und warten Sie, bis das Wasser einfriert. Dann füllen Sie ein wenig heißes Wasser in die Mitte, damit eine Mulde entsteht, gießen Sie das Wasser aus und stellen Sie ein Teelicht in der Mitte. Diese Laternen werden ihren schneebedeckten Vorgarten noch schöner machen.

Weihnachtsdeko für den Hauseingang im Zinkeimer gestalten

Etwas Grün auf der Terrasse oder im Garten kommt in jeder Jahreszeit gut an. Im Winter, wenn kein grüner Rasen zu sehen ist, können Sie eine Zinkwanne mit immergrünen Zweigen, Eukalyptus, Sukkulenten und Hyazinthen füllen, um ein schönes Outdoor-Arrangement zu erzeugen.

Winterdeko für draußen auf dem Balkon

Balkon im Winter gestalten und dekorieren

Und was ist mit dem Balkon? Wenn Sie denken, dass „Balkon“ und „Winter“ nicht in einem Satz zusammengehören, dann irren Sie sich. Denn der Balkon kann auch während der kalten Jahreszeit angenehme Momente im Freien bieten, wenn er passend gestaltet wird. Für die Winterdeko nach den Feiertagen eignen sich unter anderem beleuchtete Laternen in unterschiedlichen Größen, weiche, kuschelige Polster und Decken sowie ein paar kälteliebende Pflanzen wie der Helleborus und die Alpenveilchen.

Winterdeko für Balkon Kerzen Windlichter und Textilien

Die Beleuchtung ist auch ein wichtiger Aspekt der Winterdeko für den Balkon, besonders dann, wenn Sie Ihr kleines Freiluftzimmer am Nachmittag und in den Abendstunden verwenden möchten. Es muss allerdings keine opulente Beleuchtung sein. Bringen Sie einfach eine Lichterkette an sowie ein paar Windlichter, um den Außenbereich gemütlich und einladend zu machen.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig