Wie Sie schöne Schmetterlingsflügel basteln als Accessoire für selbstgemachte Kostüme

Viele DIY Kostüme werden erst mit den richtigen Accessoires komplett. So ist es auch mit dem Schmetterling. Ohne passende Flügel fehlt dem Schmetterlingskostüm das Wichtigste. Deshalb zeigen wir Ihnen heute, wie Sie verschiedene Arten von Flügeln selber machen können. Ob aus Pappe, Stoff oder Pergamentpapier mit Blüten, mit unseren Anleitungen können Sie tolle Schmetterlingsflügel basteln, in die sich Ihre Tochter verlieben wird!

Schmetterlingsflügel basteln aus Pappe

Schmetterlingsflügel basteln aus Papier oder Pappe

Egal ob Sie die Schmetterlingsflügel basteln zum Kindergeburtstag mit Motto, Fasching, Halloween oder einfach nur so zum Verkleiden in der Freizeit, mit Modellen aus Pappe erhalten ausreichend stabile Varianten, die schnell gemacht sind und jederzeit wieder hergestellt werden können, wenn die alten den Geist aufgeben.

  • großes Stück Pappe
  • Bleistift
  • Teppichmesser
  • Farbe
  • Pinsel
  • Band

Schmetterlingsflügel basteln aus Karton - Kinder bemalen die Flügel selbst

Nehmen Sie die Pappe und zeichnen Sie beide Schmetterlingsflügel auf. Sie können zu diesem Zweck auch eine Schablone eines Flügels nehmen, zuerst diese übertragen, das Papier spiegelverkehrt am ersten Flügel anlegen und einen weiteren Flügel anzeichnen. Mit dem Messer schneiden Sie dann die Umrisse aus. Anschließend kann Ihr Kind selbst die Flügel bemalen und so helfen, wenn Sie die Schmetterlingsflügel basteln.

Schmetterlingsflügel basteln - Einfache Anleitung für Kinderkostüme

Zum Schluss benötigen Sie noch die Bänder, um die Flügel anziehen zu können. Schneiden Sie die Flügel in der Mitte oben und unten je einmal ein. Durch diese Löcher stecken Sie dann die zugeschnittenen Bänder. Sie können ruhig etwas länger sein und im Rücken herunterhängen. Das gibt den Flügeln einen besonderen Charme. Knoten sind nicht unbedingt notwendig, solange Sie die Schlitze nicht allzu groß machen, denn dann können Sie die Flügel bequem festziehen.

Tipp: Sie können gern auch diese Idee für Schmetterlingsflügel aus Papier basteln. Dann können Sie zum Ausschneiden auch eine einfache Schere verwenden. Bedenken Sie aber, dass die Flügel dann nicht so stabil werden und vor allem auf einer Kinderparty schnell reißen könnten.

Schmetterlingsflügel selber basteln mit echten Blüten

Echte Blüten zum Selbermachen von Schmetterlingsflügeln


Klar kann man einen Schmetterling schminken, aber richtige Flügel sind doch viel besser, nicht wahr? Ganz besonders romantisch sind diese einzigartigen Schmetterlingsflügel, für die Sie unter anderem Chlorbromsilberpapier und getrocknete Blüten benötigen.

  • echte Blüten oder Blätter
  • Mikrowelle
  • Küchenpapier
  • Auflaufform aus Glas oder Keramik (ca. 22 x 22 cm beziehungsweise klein genug, um in die Mikrowelle zu passen)
  • Chlorbromsilberpapier (2 Stk. à 60 cm)
  • Pergamentpapier (ca. 60 cm)
  • Edding
  • ein dickes Stück Holz, am besten mit einer flachen Seite
  • Heißkleber
  • Klebeband
  • Gummiband

Blüten in der Mikrowelle trocknen und zum Gestalten der Flügel verwenden

Die Blüten trocknen

Bevor Sie die Schmetterlingsflügel basteln, müssen Sie erst einmal die Blüten trocknen. Das geht auf die klassische Weise, bei der sie in Büchern gepresst werden oder aber auf die schnellere Weise in der Mikrowelle, wie folgt:

Verteilen Sie die Blüten auf Küchenpapier und legen Sie anschließend je ein weiteres Stück Papier darüber, sodass Sie eine Art Sandwich erhalten. Falls die Blüten besonders viel Feuchtigkeit enthalten, können Sie das Papier auch zweilagig ausbreiten. Legen Sie die erste Portion Blüten direkt in die Mikrowelle und die Auflaufform darüber, um sie zu pressen. Dabei sollten alle Blüten abgedeckt werden. Wenn nicht, stellen Sie die Form nach jedem Intervall um.

Achtung! Die Form wird heiß!

Schalten Sie die Mikrowelle für 15 bis 30 Sekunden ein, stellen Sie die Form gegebenfalls auf eine andere Stelle und schalten Sie sie für weitere 15 bis 30 Sekunden ein. Tauschen Sie nun das Papier durch trockenes aus und erhitzen Sie die Blüten weiter wie beschrieben in Intervallen, bis sie komplett getrocknet sind. Anderthalb bis drei Minuten insgesamt sollten ausreichen. Beim letzten Mal entfernen Sie die obere Papierschicht und erhitzen die Blüten unabgedeckt.

Bastelanleitung mit Chlorbromsilberpapier und Blumen


Die Schmetterlingsflügel basteln

Nehmen Sie das Pergamentpapier und falten Sie es in der Mitte. Die Falte ist jener Bereich, an dem sich die Flügel berühren und der Schmetterlingskörper ist. Zeichnen Sie mit einem Edding einen Flügel auf, drehen Sie das Papier, so wie es ist, um (nicht auffalten) und zeichnen Sie den Umriss des ersten Flügels noch einmal auf der Rückseite des Papiers nach. So erhalten Sie zwei gleiche Schmetterlingsflügel, wenn Sie das Papier wieder auffalten.

Kleben Sie die vier Ecken mit Klebeband am Tisch fest, damit nichts verrutschen kann. Darüber kleben Sie auf dieselbe Weise ein Stück Chlorbromsilberpapier mit der klebrigen Seite nach oben. Nun können Sie die klebrige Seite beliebig mit den Blüten verzieren. Lassen Sie dabei einen ausreichend großen Abstand zum Rand.

Sind Sie fertig, können Sie das Werk versiegeln, indem Sie ein weiteres Stück Chlorbromsilberpapier auf die Flügel kleben, aber diesmal mit der Klebeseite nach unten. Arbeiten Sie sich dafür nach und nach von einer Seite zur anderen, um Luftbläschen zu vermeiden. Schneiden Sie dann die Flügel aus.

Originelles Accessiore für Kostüme für Kinder und Erwachsene

Schmetterlingsflügel für Kinder basteln – Schmetterlingskörper und Gummibänder

Zum Schluss kleben Sie ein Stück Holz in der Mitte der beiden Flügel fest, um den Schmetterlingskörper zu erhalten. Leichtes Treibholz ist bestens geeignet. An den beiden Enden des Körpers kleben Sie dann noch das Gummiband fest, dessen Größe Sie zuvor bei Ihrem Kind ausmessen. Nun können die Flügel angezogen werden.

Schwarz-gelbe Schmetterlingsflügel selber machen aus Filz

DIY Monarchfalter aus Filz als Accessoire für das Schmetterlingskostüm

Wenn Kinder die Flügel tragen sollen, ist es besser, wenn Sie leichte Materialien verwenden. Filz ist nicht nur super geeignet, sondern perfekt für Bastelanfänger geeignet. Mit seiner Hilfe können Sie attraktive und farbenfrohe Schmetterlingsflügel basteln. Im Kleinformat können sie auch zum Dekorieren im Frühling genutzt werden.

  • schwarzer Filz
  • gelber Filz
  • Stoff- oder Heißkleber
  • Kreide
  • Schere
  • Klebeband
  • Draht
  • Gummiband

Flügel selber machen mit gelbem und schwarzem Filz und Draht

Verwenden Sie eine beliebige Schablone, um die Schmetterlingsflügel und Muster auf den Filz zu übertragen. Eine geeignete finden Sie unten. Von den schwarzen Flügeln benötigen Sie zwei Stück. Zum Übertragen verwenden Sie für den schwarzen Filz die Kreide und für den gelben einen einfachen Bleistift. Schneiden Sie alle Elemente aus, ordnen Sie die gelben auf einem der schwarzen Filzflügelelemente an und kleben Sie sie fest.

Sie haben jetzt noch ein schwarzes Filzstück übrig, das nicht mit Gelb dekoriert wurde. Etwa zwei Zentimeter von seinem Rand entfernt legen Sie nun den Draht und fixieren ihn mit Klebeband. Darauf kleben Sie nun die Filzflügel mit dem gelben Muster. Nun können Sie noch wie in der ersten Anleitung die Flügel in der Mitte einschneiden und mit Gummiband oder Bändern zum Anziehen versehen.

Vorlage zum Ausdrucken hier.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 89362 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN