Herbstgestecke selber machen – 4 hübsche & einfache Ideen für Jedermann

Von Anne Seidel

Die einen fühlen sich noch nicht bereit, den Herbst bald willkommen zu heißen, die anderen können ihn aufgrund seiner bunten Farben und angenehmen Frische kaum erwarten. Mit ein paar thematischen Basteleien und DIY-Projekten können Sie jedoch in die richtige Stimmung kommen. Passend dazu haben wir heute ein paar wunderschöne Ideen, wie Sie Herbstgestecke selber machen können, um damit den Esstisch oder andere Bereich wie den Kaminsims, Beistelltisch oder Couchtisch zu dekorieren.

Herbstgestecke selber machen – Pyramide aus Körben

Herbstgestecke selber machen mit Körben und Naturmaterialien oder künstlichen Pflanzen

Herbstgestecke für den Tisch gibt es in Hülle und Fülle zu kaufen, aber selbstgemacht ist und bleibt doch das Beste, nicht wahr? Deshalb versorgen wir Sie auch mit Anleitungen, wie Sie Herbstgestecke basteln können und wir beginnen mit einer Idee, für die Sie hübsche Körbe stapeln. Diese herbstliche Pyramide kann variiert werden und somit ganz Ihren Vorstellungen entsprechen. Das Beispielmodell können Sie mit folgenden Dingen für Herbstgestecke selber machen:

  • 3 Körbe in unterschiedlichen Größen und Formen (1 kleiner rechteckiger, 1 mittelgroßer runder und 1 großer quadratischer)
  • Steckschaum
  • 3 verschiedene Arten von künstlichem Grün (z.B. Efeu, Tannengrün, Grashalme)
  • Tannenzapfen und Walnüsse
  • Kerze im Glas (nicht zu groß, muss auf die Pyramidenspitze passen)
  • künstliche Weizenähren
  • kleine Zierkürbisse oder künstliche Mini-Kürbisse
  • Schaschlikspieße aus Holz
  • Blumendraht

Herbstgesteck für den Tisch mit Körben, Steckschaub und Tannengrün

Möchten Sie solche Herbstgestecke selber machen, müssen Sie zunächst einmal den Steckschaum in die notwendige Größe schneiden. In der Mitte des kleinsten und obersten Korbs müssen Sie aber ein Loch frei lassen, in das die Kerze passt. Haben Sie die Körbe ausgefüllt, legen Sie auf den untersten und mittleren Korb ein weiteres Stück Steckschaum. Auf diese Weise werden die Körbe etwas erhöht. Stecken Sie diese mit Schaschlikspießen, die Sie etwas kürzen, oder mit Zahnstochern fest. Auf diese Spieße stecken Sie dann auch die Körbe, um eine stabile Pyramide zu erhalten. Spieße, die danach noch sichtbar sind, brechen Sie einfach ab.

Selbstgemachte Dekoration für den Herbst mit künstlichem Grün und Kerze

Stellen Sie die Kerze ins dafür vorgesehene Loch. Dann können Sie auch schon mit dem Stecken beginnen. Wickeln Sie zunächst den Efeu rund um die Körbe. Das funktioniert am besten, indem Sie ihn in längere Stücke schneiden und anschließend in den Schaum stecken oder aber mit Heißkleber fixieren. Danach verteilen Sie weiteres Grün, das Sie immer in die gewünschte Größe schneiden können. Versuchen Sie, den Steckschaum mit dem Grün abzudecken.

Herbstgestecke selber machen für Friedhof, Garten oder Tisch mit Kürbissen und Tannenzapfen


Danach können Sie Lücken mit den Zapfen und Kürbissen ausfüllen. Binden Sie hierfür Zahnstocher oder zerbrochene Schaschlikspieße mit dem Blumendraht an die Zapfen und stecken Sie sie in den Schaum. In die Kürbisse stecken Sie direkt die Spieße hinein, sodass sie unten ein wenig herausstehen und stecken diese dann ebenfalls hier und da ins Gesteck. Verteilen Sie nun noch einige Weizenähren. Fertig!

Herbstgestecke im Glas

Kleine Herbstgestecke selber machen mit weißen Zierkürbissen und Girlande mit Beeren

Haben Sie noch einen hübschen Glasbehälter, mit dem Sie nicht so richtig etwas anzufangen wissen? Perfekt, wenn Sie Herbstgestecke selber machen möchten! Wir zeigen Ihnen ein Beispiel für ein herbstliches Arrangement, das Sie in jedem beliebigen Glasbehälter umsetzen können. Sie brauchen:

  • Glasbehälter
  • Steckschaum
  • künstliches Moos
  • Zier- oder künstliche Kürbisse
  • andere herbstliche Deko-Elemente (z.B. Girlande mit Beeren in Herbstfarben, Efeu, Zapfen, etc.)
  • optional Steine, Lichterkette
  • Heißkleber

Leuchtendes Gesteck für den Herbst mit künstlichen Beeren und Lichterkette basteln


Schneiden Sie ein Stück Steckschaum zu (oder mehrere kleinere Stücken) und umwickeln Sie es mit dem Moos. Das Moos können Sie mit Heißkleber am Schaum festkleben. Achten Sie darauf, auch die Seiten abzudecken, da diese im Glas sichtbar sein werden. Danach legen Sie den mit Moos bedeckten Steckschaum ins Glas und verteilen darüber alle anderen Dekorationen. In der Mitte arrangieren Sie die Kürbisse, drumherum eventuell einige Steinchen oder die Beeren-Girlande. Sie können immer mal wieder Dekorationen herausnehmen, austauschen und ersetzen. Experimentieren Sie einfach, bis Sie mit dem Arrangement zufrieden sind.

Herbstgestecke mit Kürbis

Herbstgestecke fürs Grab oder als Tischdeko mit Blumen in Herbstfarben

Der Kürbis ist ohne Frage eines der beliebtesten und typischsten Motive für den Herbst. Deshalb macht er sich auch sehr gut als Material, wenn Sie Herbstgestecke selber machen möchten. Sie können sowohl einen künstlichen verwenden, indem Sie seinen Deckel abschneiden, als auch einen echten Kürbis aushöhlen. Beide Varianten eignen sich auch wunderbar für draußen oder sogar, wenn Sie Herbstgestecke für Gräber selber machen möchten.

  • Kürbis
  • Steckschaum
  • Louisianamoos oder künstliches Moos
  • künstliche, echte oder Trockenblumen und andere beliebige Pflanzenteile zum Stecken
  • Heißkleber

Künstlicher, weißer Kürbis mit Trockenblumen und Steckschaum

Schneiden Sie die Oberseite des Kürbisses mit einem scharfen Messer ab und höhlen Sie den Kürbis, falls Sie einen echten verwenden, aus. Schneiden Sie dann Steckschaum zu und stapeln Sie mehrere Stücke im Kürbis aufeinander, bis der Stapel etwas über dem Kürbisrand abschließt. Wir empfehlen, die Schaumstücke mit Heißkleber zu fixieren, damit das Arrangement stabiler wird. Verteilen Sie dann das Moos im Bereich zwischen Kürbisrand und Steckschaum. Nun können Sie auch schon mit dem Stecken beginnen und auf diese Weise beliebige Herbstgestecke selber machen. Verwenden Sie am besten typische Herbstblumen oder solche in Herbstfarben. Trockenblumen sind beispielsweise sehr passend, beliebt und haltbar.

Herbstgestecke selber machen für den Tisch mit Blumenliste

Herbstliche Tischdekoration zum Selbermachen mit Blumen

Die Grundidee, um Gestecke zusammenzustellen, haben Sie ja anhand der Anleitungen oben bereits bemerkt. Nach diesem Prinzip, also mit Steckschaum, einem beliebigen Behälter und passenden Blumen und Pflanzenteilen können Sie die verschiedensten Herbstgestecke selber basteln. Finden Sie das Beispiel im Bild oben nicht auch sehr beeindruckend und romantisch? Wie wäre es dann, wenn Sie solche üppigen Herbstgestecke selber machen und damit die herbstliche Tafel schmücken? Ideal, wenn Sie Herbstgestecke mit Hortensien machen möchten. Wir geben Ihnen eine Liste mit den verwendeten Blumenarten:

Idee mit echten oder künstlichen Blumen für ein üppiges Tisch-Arrangement

  • 3 rote Hortensien
  • 2 rote Pfingstrosen
  • 15-20 Ringelblumen
  • 8-10 dunkelrote Rosen
  • 10-15 roter Hahnenkamm
  • 5-10 gelbe Celosia
  • 1 Strauß Silberfarbiges Greiskraut
  • 1 Strauß Eukalyptus mit Beeren
  • 5 orange Löwenmaul
  • 1 Strauß getrockneter Eukalyptus
  • 1 Strauß beliebige getrocknete Pflanzen

Herbstgestecke selber machen mit Herbstblumen, künstlichen Blumen oder Trockenblumen

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig