Zuckerhaltige Getränke wirken sich auf den Cholesterinspiegel aus

Autor: Charlie Meier

Neue Forschungsergebnisse haben gezeigt, dass Erwachsene, die zuckerhaltige Getränke trinken, ein höheres Risiko für die Entwicklung einer Dyslipidämie haben. Dies verbinden die Wissenschaftler mit einem höheren Gehalt an ungesunden Fetten und LDL-Cholesterin oder Triglyceriden. Zu viel Cholesterin erhöht das Risiko für Herzkrankheiten und Schlaganfälle, die zwei der häufigsten Todesursachen sind.

Zuckerhaltige Getränke meiden?

zuckerhaltige getränke gefährden die herzgesundheit

Die Studienteilnehmer stammen aus einer langjährigen Studie, die sich auf die Entdeckung gemeinsamer Faktoren konzentriert, die zu Herzerkrankungen beitragen. Die Forscher haben die Daten von fast 6000 Personen mittleren Alters oder älter und europäischer Abstammung über einen Zeitraum von durchschnittlich 12 Jahren analysiert.

„Wir waren sehr daran interessiert, wie der Konsum verschiedener Arten von Getränken zu Veränderungen der Blutfette beitragen kann. Aus anderen Beobachtungsstudien geht hervor, dass ein höherer Konsum von zuckerhaltigen Getränken mit einem höheren Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen verbunden ist.“ Das sagte Danielle Haslam, Erstautorin der Studie.

blutdruck und cholesterinspiegel messen

Die Forscher untersuchten andere Faktoren, die den Cholesterinspiegel beeinflussen können. Dies waren zum Beispiel Fettleibigkeit, allgemeine Ernährungsqualität, körperliche Aktivität, Alkoholkonsum und die Verwendung von Medikamenten. Sie verwendeten Fragebögen, um festzustellen, welche Art zuckerhaltige Getränke die Teilnehmer wie oft konsumierten. Sie teilten Getränke in zwei Kategorien ein: Kohlensäurehaltige Fruchtgetränke mit Zucker und kalorienarme gesüßte Getränke wie Diätgetränke mit Zuckerersatz. Alle Teilnehmer hatten eine sehr ähnliche Kalorienaufnahme. Die Wahl des Getränks (Vollzucker oder kalorienarm) war aus diesem Grund der am besten identifizierbare Faktor.

Zucker kann gesundheitsschädlich sein

eiswürfel kühlen ein glas mit cola im cafe

Die Forscher fanden also heraus, dass Erwachsene mittleren Alters und ältere Menschen, die täglich zuckerhaltige Getränke tranken, ein höheres Risiko für die Entwicklung abnormaler Cholesterin- und Triglyceridspiegel hatten als diejenigen, die diese Getränke selten tranken. Laut Forscher, spielen die Zuckeraufnahme und Diabetes eine große Rolle bei den Werten von Cholesterin.

kohlensäurehaltiges getränk in den händen halten

Darüber hinaus ist metabolisches Syndrom ein Begriff, der eine Vielzahl von Themen vereint und Anomalien im Cholesterinspiegel, Körpergewicht und Diabetes umfasst. Aufgrund der Studie, empfehlen Experten, sich mediterran zu ernähren, sich ausreichend zu bewegen und den Cholesterinspiegel mindestens einmal im Jahr testen zu lassen, um die kardiovaskuläre Gesundheit zu pflegen.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig