„Ein Apfel täglich hält den Arzt fern“: Wie viel Wahrheit steckt dahinter?

Von Olga Schneider

Sie kennen sicher das Sprichwort „Ein Apfel täglich hält den Arzt fern“. Aber wie viel Wahrheit steckt eigentlich dahinter? Die Wissenschaft weist keinen Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Äpfeln und der Häufigkeit der Besuche beim Arzt nach. Trotzdem können Sie manche Aspekte Ihrer Gesundheit verbessern, indem Sie Äpfel in Ihre Ernährung aufnehmen.

Ein Apfel täglich bringt gesundheitliche Nutzen

Apfel gut für die Herzgesundheit Tipps

1. Äpfel sind sehr nahrhaft und bringen in der Tat gesundheitliche Nutzen. Ein mittlerer Apfel enthält folgende Nährstoffe:
• Kalorien: 95
• Kohlehydrate: 25 g
• Ballaststoffe: 4,5 g
• Vitamin C: 9 % des täglichen Bedarfs
• Kupfer: 5 % des täglichen Bedarfs
• Kalium: 4 % des täglichen Bedarfs
• Vitamin K: 3 % des täglichen Bedarfs
Vitamin C wirkt als Antioxidans und neutralisiert schädliche Verbindungen, genannt freie Radikale. Äpfel enthalten auch andere Antioxidantien wie: Quercetin, Kaffeesäure und Epicatechin.
2. Äpfel unterstützen die Gewichtsabnahme. Dank der Ballaststoffe fördern die Äpfel das Sättigungsgefühl, vermindern die Kalorienzufuhr und erhöhen die Gewichtsabnahme.
3. Äpfel verbessern die Gesundheit der Knochen. Studien an Menschen, Tieren und Reagenzglaskulturen ergaben, dass der Verzehr von viel Obst mit höherer Knochendichte und niedrigerem Risiko für Osteoporose verbunden ist.
4. Äpfel unterstützen die Funktion des Gehirns. Studien an Tieren zeigen, dass der Verzehr von Äpfeln den Oxidationsstress mindern, dem geistigen Verfall vorbeugen und die Alterung verlangsamen könnte.
5. Äpfel schützen gegen Asthma. Studien beweisen, dass der erhöhte Verzehr von Äpfeln mit einem niedrigeren Risiko für Asthma verbunden ist.
6. Äpfel reduzieren das Risiko für Diabetes. Laut einer großen Überprüfung ist der Verzehr von einem Apfel täglich mit einem um 28 % niedrigeren Risiko für Typ 2 Diabetes verbunden im Vergleich zu einer Ernährung ohne Äpfel.
Ein Apfel täglich ist nützlich für die Gesundheit, der übermäßige Verzehr kann aber zu Verdauungsbeschwerden führen.

Äpfel unterstützen die Herzgesundheit

Apfel täglich verzehren gesundheitliche Nutzen

Eine Studie an 20 000 Erwachsenen zeigte, dass der Verzehr von weiß-fleischigem Obst und Gemüse, einschließlich Äpfel, mit einem niedrigeren Risiko für Herzinfarkt verbunden ist. Das ist auf den Inhalt von Flavonoiden und von löslichen Ballaststoffen zurückzuführen. Die Flavonoiden wirken entzündungshemmend und die löslichen Ballaststoffe senken den Blutdruck und den Cholesterinspiegel.
Viele Studien zeigen zudem, dass eine Ernährung, die reich an Obst und Gemüse ist, vor Krebs des Magens, des Dickdarms, der Lunge, der Mundhöhle und der Speiseröhre schützen könnte.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig