Hoher Cholesterinspiegel und gesunde Ernährung in der Kindheit

Autor: Charlie Meier

Ein hoher Cholesterinspiegel kann durchaus genetisch bedingt sein und bei manchen Menschen bereits im frühen Alter auftreten. Obwohl Ihr Kind nichts gegen seine Genetik unternehmen kann, kann es seinen Lebensstil wählen, um die hohen Werte zu senken. Wenn dies nicht ausreicht, können laut Forscher auch Medikamente in Frage kommen.

Lebensstil und hoher Cholesterinspiegel

herzerkrankungen in der kindheit vorbeugen durch gesunde ernährung und sport in der familie

Cholesterin ist eine wachsartige Substanz, die in den Fetten oder Lipiden des Blutes vorkommt. Es wird außerdem auch durch das an Proteine ​​gebundene Blut transportiert. Die Medizin bezeichnet diese Kombination aus Proteinen und Cholesterin als Lipoprotein. Möglicherweise haben Sie von verschiedenen Arten des Cholesterins gehört. Diese basieren vor allem auf der Art des Cholesterins, das auch Lipoprotein enthält.

Lipoprotein mit niedriger Dichte, oder LDL wird manchmal als schlechtes Cholesterin bezeichnet. Es transportiert derartige Partikel durch den Körper. LDL-Cholesterin reichert sich an den Wänden der Arterien an und macht sie hart und eng. Hoch verdichtetes Lipoprotein oder HDL gilt als gutes Cholesterin. Es nimmt überschüssiges Cholesterin auf und transportiert es zurück zur Leber.

Während der Körper etwas Cholesterin benötigt, um gesunde Zellen aufzubauen, kann zu viel davon das Risiko für Herzerkrankungen erhöhen. Ein hoher Cholesterinspiegel, insbesondere ein hoher LDL-Spiegel, kann zur Bildung von Fettablagerungen in Blutgefäßen führen. Letztendlich können diese Ablagerungen den Blutfluss durch die Arterien erschweren. In diesem Fall kann es sein, dass das Herz nicht so viel sauerstoffreiches Blut erhält, wie es benötigt. Das erhöht das Risiko eines Herzinfarkts. Wenn die Durchblutung des Gehirns beeinträchtigt ist, kann dies zu einem Schlaganfall führen.

Gegenmaßnahmen im frühen Alter

mädchen auf dem sofa mit chips cola und fernbedienung in der hand

Ein hoher Cholesterinspiegel hat die Tendenz, in Familien wiederholt aufzutreten, und die Genetik spielt eine Rolle beim Risiko einer Person, einen hohen Cholesterinspiegel zu entwickeln. Zum Beispiel kann die genetische Änderung verhindern, dass Zellen LDL-Cholesterin effektiv aus dem Blut entfernen oder dass die Leber zu viel Cholesterin produziert.

Wenn ein junger Mensch wie ein Kind einen hohen Cholesterinspiegel aufweist, muss dieser in der Regel seinen Lebensstil ändern, um den Cholesterinspiegel zu senken. Regelmäßige Bewegung und gesundes Essen, sowie normales Gewicht, können einen großen Beitrag zur Steuerung des Cholesterinspiegels leisten. Normalerweise ist es so, dass ein Kind während der Kinderjahre bereits im Sport aktiv ist. Es sollte diese Aktivitäten jedoch fortsetzen, mit dem Ziel, täglich mindestens 30 Minuten Bewegung zu erhalten. Außerdem sollten Eltern auch die Zeit begrenzen, die ihre Kinder vor Computern, Tablets, Fernsehern und Telefonen verbringen.

Eine gesunde Ernährung spielt ebenfalls eine entscheidende Rolle. Die Arbeit mit einem Ernährungsberater kann aus diesem Grund für Familien mit Kindern sehr nützlich sein. Ein Ernährungsberater kann die Essgewohnheiten Ihres Kindes einschätzen und Änderungen empfehlen. Dies wäre zum Beispiel das Vermeiden von verarbeiteten Lebensmitteln, die große Mengen gesättigter Fette und Zucker enthalten. Der Experte in diesem Bereich kann außerdem auch Ideen für gesunde Ernährungsgewohnheiten und Rezepte für die ganze Familie anbieten.

frau mit kind abklatschen mit ärztin hoher cholesterinspiegel

In einigen Fällen reichen Änderungen des Lebensstils möglicherweise nicht aus, um das Cholesterin in Schach zu halten. Daher sind manchmal Medikamente erforderlich, um das Cholesterin auf einen gesunden Wert zu senken.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig