Burnout Anzeichen für Herzrhythmusstörungen: Was können Sie tun?

Eine neue Studie fand eine Verbindung zwischen extremen Burnout Anzeichen und einer Art unregelmäßigem Herzrhythmus. Vorhofflimmern, auch bekannt als AFib oder AF, ist die häufigste Art von unregelmäßigem Herzschlag und betrifft weltweit viele Menschen. Neue Untersuchungen ergaben einen Zusammenhang zwischen schwerem Burnout, auch als volkommene Erschöpfung bezeichnet, und dem Risiko, Vorhofflimmern zu entwickeln.

Herzgesundheit von Burnout Anzeichen gefährdet?

herzgsundheit gefährdet durch burnout symptome vorhofflimmern entwickeln

Das Arbeiten und der Stress, bis Sie erschöpft sind, könnten also nicht nur Ihre Psyche, sondern auch Ihr Herz verletzen. Sich die ganze Zeit gereizt und niedergeschlagen zu fühlen, ist nicht gut für Ihr seelisches Wohlbefinden. Und wenn solche Burnout Symptome auf der Arbeit auftreten, ist es auch nicht gut für Ihre Karriere. Eine neue Studie legt diesbezüglich nahe, dass so ein Zustand auch Herzschäden verursachen kann, die zu einem möglicherweise tödlich verlaufenden Herzrhythmus führen.

Zusätzlich zu einem unregelmäßigen Herzschlag können Burnout Anzeichen Symptome wie Brustschmerzen, Herzklopfen, Schwindel, Atemnot und Müdigkeit verursachen. AF kann außerdem auch das Schlaganfallrisiko erhöhen, selbst wenn keine Symptome vorliegen. Die neue Studie wurde im European Journal of Preventive Cardiology veröffentlicht. Dabei fanden die Forscher einen Zusammenhang zwischen schwerem Burnout und dem Risiko, Vorhofflimmern zu entwickeln.

Diese Studie legt nahe, dass "Erschöpfung und schlechte Bewältigung zusammen mit Depression zu Vorhofflimmern führen können", sagte Dr. David Friedman, Leiter der Abteilung für Herzinsuffizienz bei Northwell Health in Long Island, New York. Die Weltgesundheitsorganisation verbindet Burnout mit chronischem Stress am Arbeitsplatz, der nicht erfolgreich gemeistert wurde. Dieser kann sich als Erschöpfung, zynische Einstellung zur Arbeit oder als weniger effektiv bei der Arbeit herausstellen.

Lernen, mit Stress umzugehen

herzkrankheiten vorbeugen gegenmaßnahmen treffen herzrhythmusstörungen burnout-syndrom

Obwohl die neue Studie eine geringe Auswirkung von Burnout auf das Risiko der Entwicklung von Vorhofflimmern feststellte, kann chronischer Stress den Körper auf andere Weise beeinflussen. "Menschen, die das Risiko haben, sich chronisch demoralisiert und niedergeschlagen zu fühlen und wenig in der Lage sind, positive Veränderungen zu bewirken, sind möglicherweise einem höheren Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen ausgesetzt", sagte Friedman.

Selbst wenn das Risiko niedrig ist, kann es immer noch eine gute Sache sein, Stress abzubauen oder damit umzugehen. "Die Menschen müssen Wege finden, den Stress abzubauen, wenn sie Burnout Anzeichen spüren", sei es durch Bewegung, andere Interessen oder natürlich durch Veränderung ihrer Umwelt."

stress auf der arbeit zusammenhang burnout anzeichen

Forscher weisen außerdem auch darauf hin, dass sich die geistige Gesundheit negativ auf Ihre körperliche Gesundheit auswirken kann, aber auch die Kehrseite. "Positive psychologische Interventionen wie zunehmende Dankbarkeit und Vergebung führen zu einer Verbesserung der Entzündung und der allgemeinen kardiovaskulären Gesundheit. "




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 89362 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN