Salz reduzieren, um Blutdruck und Herzgesundheit zu verbessern

Eine neue Studie ergab, dass, wenn Menschen den Konsum von Salz reduzieren, ihr Blutdruck oder eine bestehende Hypertonie senkt. Diejenigen, die noch nicht gefährdet waren, können ebenfalls davon profitieren. Die Forschung zeigte außerdem auch, dass der Bluthochdruck umso stärker sinkt, je mehr Natrium Sie aus Ihrer Ernährung nehmen.

Salz reduzieren und Herzproblemen vorbeugen

salz reduzieren bluthochdruck senken hergesundheit verbessern

Die meisten Menschen profitieren von weniger Salz durch eine Senkung des Blutdrucks. Je weniger Salz sie essen, desto mehr steigen die Chancen für eine bessere Herzgesundheit. Für ältere Personen und diejenigen, die bereits einen hohen Blutdruck haben, ist der Effekt, laut der Forscher, sogar noch größer. Eine niedrige Salzzufuhr durch eine Diät über einen längeren Zeitraum könnte also wahrscheinlich zu einem Rückgang der kardiovaskulären Probleme führen.

Forscher führten im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit die aktuellste systematische Überprüfung und Metaanalyse randomisierter kontrollierter Studien durch. In ihnen haben sie die Auswirkungen einer Verringerung der Salzaufnahme auf den Blutdruck untersucht. Hauptautorin Polly Huang sagte, dass es zwar unter Gesundheits- und Wissenschaftsorganisationen Konsens über die Reduzierung des Salzkonsums in der Allgemeinbevölkerung gab, einige jedoch glauben, dass es für Menschen mit normalem Blutdruck wenig Wert hat.

wissenschaftliche studie salzkonsum forschung im labor

"Unsere Studie hat gezeigt, dass die Vorteile einer Verringerung der Salzaufnahme auf breiter Front sichtbar sind. Wenn Sie jedoch älter sind, bereits einen hohen Blutdruck haben und daher einem höheren Risiko für damit verbundene Erkrankungen wie Schlaganfall und Herzerkrankungen ausgesetzt sind, ist eine noch größere Wirkung auf den Blutdruck durch die gleiche Menge an Salzreduktion möglich. "

Studienergebnisse

kristallsalz meersalz in holzlöffel nahaufnahme

Hoher Blutdruck ist einer der Hauptverursacher des vorzeitigen Todes durch Schlaganfall oder Herzerkrankungen. Darüber hinaus ist zu viel Salz in der Ernährung einer der Hauptverursacher. Mit etwa 9 g pro Tag ist die durchschnittliche Salzaufnahme fast doppelt so hoch wie die Empfehlungen der WHO (5 g pro Tag). Weltweit wird geschätzt, dass übermäßiger Salzkonsum jedes Jahr etwa drei Millionen Todesfälle verursacht.

Huang sagte, dass die Auswirkungen der Salzreduktion bei höheren Blutdruckwerten im höheren Alter deutlicher waren. Fast jede untersuchte Bevölkerungsgruppe erreichte jedoch eine Blutdrucksenkung. Noch wichtiger ist, dass eine Salzreduktion bei Menschen mit normalem Blutdruck möglicherweise die Entwicklung eines hohen Blutdrucks mit zunehmendem Alter verhindern oder verzögern kann.

Die Ergebnisse der Studie hätten das Argument, die bevölkerungsweite Salzaufnahme als wichtige Strategie für die öffentliche Gesundheit zur Senkung des Blutdrucks und zur Verringerung des Risikos von Schlaganfällen und Herzerkrankungen zu verstärken.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 89362 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN