Zahngesundheit pflegen: Die Nebenwirkungen von Fluorid

Wenn Sie Ihre Zahngesundheit pflegen, können die Zähne übermäßigem Fluorid ausgesetzt werden. Dieses verändert das Kalzium, die Funktion der Mitochondrien und die Genexpression in den Zellen. Es gibt jedoch eine neuartige Erklärung dafür, wie Fluorose, ein Zustand, der durch Überbelichtung mit Fluorid im Kindesalter verursacht wird, entsteht.

Zahngesundheit pflegen und Fluorid begrenzen

zahbürste zahnpasta zahngesundheit pflegen fluorid nebenwirkungen fluorose

Fluorid ist ein natürlich vorkommendes Mineral, das hilft, Löcher in den Zähnen zu verhindern, indem es die Mineralisierung fördert und den Zahnschmelz säurebeständiger macht. Menschen setzen es dem Trinkwasser auf der ganzen Welt zu. Gesundheitsministerien empfehlen jedoch einen Wert von 0,7 ppm. Alle Zahnpasten, die mit einem Gütesiegel versehen sind, enthalten Fluorid. Die Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten nannten die Fluoridierung von Wasser eine der zehn großen Errungenschaften im Bereich der öffentlichen Gesundheit des 20. Jahrhunderts, da sie zur Verringerung von Karies beiträgt.

zahnfpflege kind in zahnarztpraxis

Während ein niedriger Gehalt von Fluorid zur Stärkung und zum Schutz des Zahnschmelzes beiträgt, kann zu viel davon Fluorose verursachen. Dies ist eine Verfärbung der Zähne, normalerweise durch undurchsichtige weiße Flecken, Linien oder gesprenkeltes Zahnschmelz und schlechter Mineralisierung. Die Fluorose tritt dann auf, wenn Kinder zwischen der Geburt und etwa neun Jahren während dieses kritischen Fensters, in dem sich ihre Zähne bilden, einem erhöhten Gehalt von Fluorid ausgesetzt sind. Dieses kann das Risiko für Karies tatsächlich erhöhen. Eine Umfrage ergab, dass rund 25 Prozent der untersuchten Bevölkerung einen gewissen Grad an Fluorose aufweisen.

Um die molekularen Grundlagen der Fluorose zu untersuchen, analysierten die Forscher die Auswirkungen der Exposition von Zahnschmelz gegenüber Fluorid. Anschließend bewerteten sie den Einfluss von Fluorid auf Kalzium in den Zellen, da es eine Rolle bei der Mineralisierung des Zahnschmelzes spielt.

Forschungsergebnisse

röntgenbild von zähnen mit diagnose vom zahnarzt

Die Wissenschaftler fanden heraus, dass das Zahnschmelz von Nagetieren, das Fluorid ausgesetzt wurde, zu einer Dysregulation von Kalzium führte. Darüber hinaus störte Fluorid die Funktion der Mitochondrien, was die Energieerzeugung veränderte. Dies gab den Forschern eine vielversprechende mechanistische Sicht auf die Entstehung von Fluorose. Wenn die Zellen einen stark verkalkten Zahnschmelz bilden müssen und aufgrund von zu viel Fluorid weiterhin stark mit Kalzium umgehen können, spiegelt sich dies im Zahnschmelz wider.

Die Forscher wiederholten das Experiment der Studie dann mit Nierenzellen im Frühstadium von Menschen. Sie beobachteten jedoch nicht die gleichen Effekte, wie wenn sie die Nierenzellen mit Fluorid behandelt haben. Das deutet darauf hin, dass sich Zellen vom Zahnschmelz von anderen unterscheiden, die Gewebe in anderen Körperteilen bilden.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN