Aufeinanderfolgende Diäten und vielfältige Ernährung zum Gewichtsverlust

Von Charlie Meier

Fast 80 Prozent der Teilnehmer einer neuen Studie konnten durch eine sequentielle, vielfältige Ernährung in weniger als zwei Jahren eine klinisch signifikante Menge an Körpergewicht verlieren. Dies geschah, indem sie drei aufeinanderfolgende und unterschiedliche Diäten befolgt hatten. Die Diätenden folgten nacheinander einem kalorienreduzierten Ernährungsplan, einer kohlenhydratarmen oder fettreichen Diät und einem intermittierenden Fasten. Dabei ist es den Probanden gelungen, durchschnittlich 11,1 Kilogramm oder fast 10 Prozent ihres Körpergewichts zu reduzieren.

Wie eine vielfältige Ernährung beim Abnehmen helfen könnte

diätplan und konzept für vielfältige ernährung zur effizienteren gewichtsreduktion

Die Studienautoren waren von den beeindruckenden Ergebnissen ihrer Forschung begeistert, da ein Großteil der Teilnehmer dabei schnell abnehmen konnte. Der Effekt solcher Diätpläne ist wichtig, da der Verlust von nur fünf Prozent des Körpergewichts mit einer Verbesserung des Herz-Kreislaufs und anderen gesundheitlichen Vorteilen verbunden ist. Dadurch wissen die Wissenschaftler mehr darüber, welche verschiedene Möglichkeiten bestehen, die sie bei der Einleitung einer diätetischen Intervention verwenden können. Darüber hinaus behaupten die Studienautoren, dass es schwierig sein kann, bei der gleichen kohlenhydratarmen Diät zu bleiben. Aus diesem Grund sind sie froh, dass die Ergebnisse der Studie darauf hindeuten, dass es möglicherweise eine Alternative gibt.

medizinische angestellte misst den körpermasseindex von patientin

Laut den Forschern kann es für Patienten ziemlich schwierig sein, diätetische Maßnahmen aufrechtzuerhalten. In diesem Fall könnten aufeinanderfolgende Diäten und eine vielfältige Ernährung einen Vorteil mit sich bringen. Dies liegt vor allem daran, dass eine Umstellung es einfacher macht, eine Diät einzuhalten. Da immer mehr Menschen versuchen, ihr pandemisches Gewicht zu verlieren, hat das Forschungsteam außerdem auch festgestellt, dass es keinen richtigen Monat gibt, um mit einer Diät zu beginnen. Vielmehr geht es nur um den Einstieg. Die Autoren dieser Studie fügen hinzu, dass das Ziel jedoch nicht unbedingt ein sehr niedriger Körpermasseindex sein muss. Sie wissen, dass das nicht unbedingt machbar sein kann. Menschen könnten dabei zumindest das Gewicht erreichen, von dem Ernährungsexperten wissen, dass es für ihre Gesundheit von Vorteil ist, weshalb sie auch so eine Intervention durchführen möchten.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig