Erdbeeren können die vaskuläre Gesundheit verbessern

Autor: Olga Schneider

Wir können unsere vaskuläre Gesundheit durch den täglichen Verzehr von Erdbeeren verbessern. Das behaupten zumindest amerikanische Forscher. Gerade bei Patienten mit Adipositas und hohen Cholesterinwerten können die Früchte einiges bewirken.

Vaskuläre Gesundheit: Eine Handvoll Erdbeeren täglich ist gut für das Herz

Erdbeeren sind gut für vaskuläre Gesundheit

Frühere Studien haben bereits wissenschaftlich nachgelegt, dass die Erdbeeren eine positive Wirkung auf das Herz und den Kreislauf haben. Bei Menschen, die eine Handvoll Erdbeeren täglich verzehren, ist das Risiko eines Herzinfarkts um 34 % reduziert. Die Früchte sind reich an Polyphenolen, was die Blutzirkulation fördert und den systolischen Blutdruck senkt. Wer die Erdbeeren in sein Menü aufnimmt, der wird noch weitere positive Effekte spüren. Denn die Früchte helfen, den Cholesterinspiegel zu senken, wirken entzündungshemmend und verbessern die Endothelfunktion.

Während der Studie haben die Forscher die Probanden in zwei Gruppen aufgeteilt. Die Teilnehmer der beiden Gruppen waren übergewichtig und hatten hohe Cholesterinwerte. Während der vierwöchigen Testperiode nahmen die Probanden der Testgruppe 25 g tiefgekühltes Erdbeer-Pulver täglich zu sich. Die Teilnehmer in der zweiten Gruppe bekamen kein Erdbeer-Pulver. Nach dem Ende der Testphase führten die Forscher Bluttests durch und stellten fest, dass die Teilnehmer, die Erdbeeren gegessen haben, einen niedrigeren Cholesterinspiegel und systolischen Blutdruck hatten. Sie litten auch deutlich seltener an Entzündungen im Vergleich zu den Probanden aus der Kontrollgruppe. Die verbesserte Blutzirkulation ist nicht nur für das Herz, sondern auch für das Gehirn wichtig.

Vaskuläre Gesundheit: Das sollten Sie essen

vaskuläre Gesundheit verbessern Herzinfarkt und Demenz vorbeugen

Obst und Gemüse in kräftigen Farben (Rot, Orange, Lila) tun dem Herzen und den Blutgefäßen gut. Mediziner und Ernährungsberater empfehlen den täglichen Verzehr von mindestens vier Handvoll Obst und Gemüse. Wer dazu noch mindestens 150 Minuten wöchentlich Übungen macht und zwischen 25 g und 35 g Haferflocken täglich isst, der tut auch etwas für die Blutgefäße im Gehirn. Eine gesunde stressfreie Lebensweise in den Jugendjahren kann das Risiko für Demenz im hohen Alter minimieren. Deswegen ist es sehr wichtig, dass man sich gesund ernährt.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig