Kann man abnehmen mit Kaffee? Diese 4 Eigenschaften helfen dabei!

Von Anne Seidel

Kaffee ist das beliebteste Getränk der Deutschen. Wie schön es doch wäre, wenn es neben seiner weckenden Eigenschaft auch noch beim Abnehmen helfen würde, nicht wahr? Was wäre, wenn wir Ihnen sagen würden, dass dies tatsächlich möglich ist? Zu schön, um wahr zu sein? Forscher möchten nun beweisen, dass eine Tasse Kaffee am Morgen nicht nur zur Gewichtsreduzierung beitragen, sondern auch die allgemeine Gesundheit verbessern kann. Doch natürlich nur unter bestimmten Bedingungen! So kann man abnehmen mit Kaffee:

Abnehmen mit Kaffee nur unter bestimmten Bedingungen!

Abnehmen mit Kaffee - Forscher erklären wie

Damit Kaffee beim Abnehmen helfen kann, sollten Sie auf Zucker verzichten und diesen schwarz oder höchstens mit einem Schuss tierischer, oder noch besser pflanzlicher, Milch trinken. Somit können Sie also auch abnehmen mit Kaffee und Milch. Folgende Eigenschaften des Kaffees helfen, Gewicht zu verlieren:

Koffein unterdrückt den Appetit

Laut einer Studie vom International Journal of Food Sciences and Nutrition kann man abnehmen durch Kaffee, und ganz besonders koffeinhaltigen Kaffee, wenn man ihn eine halbe bis vier Stunden vor der Mahlzeit trinkt. Die Studie besagt, dass das Koffein einen positiven Einfluss auf die „Magenentleerung, die Appetithormone und die Appetitwahrnehmung“ hat.

Eine andere Studie aus der Zeitschrift Obesity wiederum zeigte, dass eine moderate Menge an Kaffee im Laufe des Tages „die Energiezufuhr in der folgenden Mahlzeit und am gesamten Tag effektiv reduzieren kann“. Der perfekte natürliche Appetitzügler also, wodurch Sie automatisch abnehmen mit Kaffee.

Abnehmen mit Kaffee als Appetitzügler und Quelle für Antioxidantien

Kaffee zum Abnehmen – Er verbessert den Metabolismus

Kaffee steigert den Stoffwechsel und das wiederum könnte laut einer Studie aus der Zeitschrift Critical Reviews in Food Science and Nutrition „das Gewicht, den BMI und die Reduzierung des Körperfetts fördern“. Jedoch hat diese Studie diesen Vorteil nur bei koffeinhaltigem Kaffee nachgewiesen. Eine Tasse am Nachmittag beschleunigt also Ihren Stoffwechsel.

Verbesserte Flüssigkeitszufuhr

Es kursiert die Behauptung, dass Kaffee dehydriert, dabei ist dies weit von der Wahrheit entfernt. Er besitzt zwar eine milde, harntreibende Wirkung. Nichtsdestotrotz übertrifft die durch das Kaffeegetränk aufgenomme Menge an Flüssigkeit den Verlust bei weitem, wie die Mayo Clinic erklärt. So gesehen ist Kaffee nichts anderes als heißes Bohnenwasser.

Koffein kurbelt den Stoffwechsel an und hilft, Gewicht zu verlieren

Abnehmen mit Kaffee dank Antioxidantien

Abnehmen mit Kaffee können Sie auch dank der im Kaffee enthaltenen Antioxidantien namens Polyphenole. Sie verbessern die Gesundheit des Gehirns, die Verdauung und verringern sogar das Risiko für chronische Krankheiten wie Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Typ-2-Diabetes. Laut einer Studie aus der Fachzeitschrift Chemico-Biological Interactions aus dem Jahre 2011 interagieren diese Antioxidantien mit den Darmbakterien, was den Gewichtsverlust fördert. Polyphenole sind auch in Schokolade und Wein enthalten. Eine Liste mit Lebensmitteln, die besonders reich an Polyphenolen sind, finden Sie hier.

Durch das Heißgetränk steigert man die Flüssigkeitszufuhr


Studie aus dem International Journal of Food Sciences and Nutrition; Studie aus der Zeitschrift Obesity; Studie aus der Zeitschrift Critical Reviews in Food Science and Nutrition; Studie der Mayo Clinic; Studie aus der Fachzeitschrift Chemico-Biological Interactions

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig