20 Pflanzen, die die Luftfeuchtigkeit in Räumen erhöhen und gegen trockene Luft helfen

Von Ramona Berger

Zimmerpflanzen liefern nicht nur Sauerstoff, sondern können auch Schadstoffe und flüchtige organische Verbindungen wie Formaldehyd aus der Raumluft absorbieren. Einige dieser Pflanzen helfen zur Aufrechterhaltung der idealen Luftfeuchtigkeit, was Krankheiten wie Halsschmerzen, Atemwegsproblemen und trockener Haut entgegenwirkt. Welche Pflanzen bei zu trockener Raumluft? Hier sind einige der besten Zimmerpflanzen, die die Luftfeuchtigkeit erhöhen!

Warum sollten Sie durch Pflanzen die Luftfeuchtigkeit in Räumen erhöhen?

Welche Pflanzen erhöhen die Luftfeuchtigkeit in Räumen

Mit Ausnahme der Küstenregionen sind wir alle von trockener Luft betroffen – egal ob wir in einer kalten oder warmen Region leben. Im Winter wird die Raumluft durch die Heizung ausgetrocknet, wodurch die Luftfeuchtigkeit sinkt. Wenn Sie in einer Stadt leben, wird dieses Problem durch Umweltverschmutzung und Staub noch schlimmer.

Die im International Journal of Hygiene and Environmental Health veröffentlichte Studie besagt, dass das regelmäßige Einatmen trockener Luft potenzielle Gesundheitsrisiken wie Asthma, Nasennebenhöhlenentzündung, Nasenbluten, Bronchitis und viele andere Atemwegsprobleme verursachen kann. Sie führt auch zu Hautreizungen und Augenproblemen. Eine einfache Möglichkeit, trockene Luft in der Wohnung zu bekämpfen, sind Zimmerpflanzen, die die Luftfeuchtigkeit erhöhen.

Wie helfen Pflanzen bei der Erhöhung der Luftfeuchtigkeit in Wohnräumen?

Pflanzen gegen trockene Luft durch Kaminofen

Genau wie wir beim Schwitzen und Atmen Wasserdampf in die Luft abgeben, tun es auch Pflanzen. Das bezeichnet man als Transpiration. Die winzigen, porenartigen Strukturen auf der Blattoberfläche, die so genannten Spaltöffnungen (Stoma), geben Wasserdampf an die Luft ab und erhöhen so die Luftfeuchtigkeit.

Je mehr die Pflanzen transpirieren, desto höher wird die Luftfeuchtigkeit in der Umgebung sein. Hier ist die Liste der Pflanzen, die nach ihrer Transpirationsrate geordnet sind.

Zimmerpflanzen, die die Luftfeuchtigkeit erhöhen

1. Goldfruchtpalme, Areca-Palme

Areca Palme verbessert die Luftfeuchtigkeit in Räumen

Botanischer Name: Dypsis lutescens
Transpirationsrate: 10

Die Arecapalme hat eine der höchsten Transpirationsraten. Eine gesunde Pflanze mit einer Größe von 150 – 180 Zentimetern kann alle 24 Stunden bis zu 950 Milliliter Wasserdampf an die Luft abgeben. Sie ist außerdem eine von der NASA zertifizierte Pflanze, die Toluol, Xylol und Formaldehyd aus der Luft filtert.

2. Bambuspalme

Bambuspalme steigert die luftfeuchtigkeit


Botanischer Name: Chamaedorea seifrizii
Transpirationsrate: 9

Durch ihre hohe Transpirationsrate filtert die Bambuspflanze auch Benzol, Formaldehyd und andere Giftstoffe aus der Luft. Die Luftfeuchtigkeit kann weiter erhöht werden, indem man die Pflanze in eine mit Kieselsteinen und Wasser gefüllte Untertasse stellt. Der Wasserspiegel muss unter der Kiesschicht enden, um Staunässe zu vermeiden.

3. Schwertfarn

Schwertfarn gibt viel feuchtigkeit in den raum ab

Botanischer Name: Nephrolepis exaltata
Transpirationsrate: 9

Farne gehören zu den Pflanzen mit der höchsten Transpirationsrate und sorgen für ein tropisches Ambiente in Räumen. Die Tropenpflanzen brauchen eine gleichmäßig feuchte Erde, denn eine Austrocknung führt zum Abwerfen der Wedel. Zimmerfarne reinigen auch die Raumluft, indem sie schädliche Giftstoffe wie Benzol und Formaldehyd absorbieren. Um ihr Feuchtigkeitspotenzial zu erhöhen, können Sie den Farn auch zusätzlich mit Wasser besprühen.

4. Einblatt / Scheidenblatt

Scheidenblatt bei geringer Luftfeuchtigkeit


Botanischer Name: Spathiphyllum
Transpirationsrate: 8

Diese schöne, blühende Staude hat eine hohe Transpirationsrate und hilft außerdem, schädliche Giftstoffe aus der Luft zu filtern. Das Einblatt blüht zweimal im Jahr und verschönert dunklere Raumecken mit seinen eleganten, weißen Blüten.

5. Garten-Chrysantheme

Garten-Chrysantheme kann die Luftfeuchtigkeit im Wohnraum erhöhen

Botanischer Name: Chrysanthemum morifolium
Transpirationsrate: 8

Dem NASA-Bericht zufolge spielt die Pflanze eine wichtige Rolle beim Herausfiltern von Formaldehyd, Trichlorethylen und Benzol aus der Luft. In einer weiteren Studie von Wolverton & Wolverton vom Jahr 1993 wurde festgestellt, dass Chrysanthemen in einem 15 cm großen Topf 1450 mg Formaldehyd pro Stunde aus der Luft binden kann. Sie können auch Ammoniak und Xylol filtern und neutralisieren.

6. Steckenpalme

Steckenpalme Rhapis excelsa gegen trockene Luft im Büro

Botanischer Name: Rhapis excelsa
Transpirationsrate: 8

Die breitblättrige Steckenpalme hat sich bei der Beseitigung von Luftschadstoffen wie Xylol, Ammoniak, Formaldehyd und Kohlendioxid als effizient erwiesen. Sie produziert nicht nur mehr Sauerstoff, sondern reguliert auch die Luftfeuchtigkeit.

7. Englischer Efeu

Englischer Efeu fürs Schlafzimmer Luftfeuchtigkeit

Botanischer Name: Hedera helix
Transpirationsrate: 7

Der Englische Efeu gibt Feuchtigkeit an die Luft ab, was die Luftqualität in einem kleinen Raum erheblich verbessern kann. Sie können kleinblättrigen Efeu auch in Blumenampeln pflanzen und so für ein paradiesisches Urban Jungle Feeling im Raum sorgen!

8. Gummibaum

Gummibaum gehört zu den Pflanzen, die die Luftfeuchtigkeit erhöhen

Botanischer Name: Ficus elastica
Transpirationsrate: 7

Diese tropische Zimmerpflanze hat eine hohe Transpirationsrate und eignet sich perfekt zum Befeuchten der Raumluft. Verschiedenen Studien und Forschungen zufolge absorbiert das große, dicke Blatt der Gummipflanze Chemikalien aus der Luft und macht die Luft sauber, feucht und frisch.

9. Goldene Efeutute

Luftfeuchtigkeit durch Pflanzen erhöhen - Goldene Efeutute

Botanischer Name: Epipremnum aureum
Transpirationsrate: 7

Einem NASA-Experiment zufolge ist bewiesen, dass die Goldene Efeutute die Luftfeuchtigkeit erhöhen kann. Die Pflanze wird im Winter weniger gegossen. In diesem Artikel finden Sie zwei tolle Ideen, wie Sie die Kletterpflanze an einer Wand befestigen können, um ein lebendiges Kunstwerk zu schaffen.

10. Mexikanische Bergpalme

Mexikanische Bergpalme

Botanischer Name: Chamaedorea elegans
Transpirationsrate: 7

Die mexikanische Bergpalme ist eine weitere großartige Pflanze mit luftreinigenden Eigenschaften, da sie Benzol und Trichlorethylen aus der Luft entfernt. Diese gefiederte Pflanze mit einer hohen Transpirationsrate reguliert die Luftfeuchtigkeit in Innenräumen sehr gut.

11. Duftender Drachenbaum

Duftender Drachenbaum gibt Luftfeuchtigkeit ab

Botanischer Name: Dracaena fragrans
Transpirationsrate: 7

Während des gesamten Lebens des Drachenbaums werden fast 99 % des von den Wurzeln aufgenommenen Wassers verdunstet. Forschungsergebnissen zufolge trägt sie auch zur Verbesserung der Luftqualität bei, indem sie Giftstoffe wie Xylol, Benzol und Formaldehyd beseitigt.

12. Zwerg-Dattelpalme

Zwerg-Dattelpalme zur Erhöhung der Luftfeuchtigkeit

Botanischer Name: Phoenix roebelenii
Transpirationsrate: 7

Diese kleine Palme ist sehr pflegeleicht und trägt dank ihrer hohen Transpirationsrate, die auf ihr dichtes Blattwerk zurückzuführen ist, dazu bei, die Luft zu reinigen und die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen.

13. Dieffenbachie

Dieffenbachie für mehr Luftfeuchtigkeit im Wohnzimmer

Botanischer Name: Dieffenbachia
Transpirationsrate: 7

Die großen, bunten grünen Blätter der Dieffenbachia sehen nicht nur schön aus, sondern tragen auch zur Verbesserung der Luftqualität bei, indem sie schädliche Stoffe herausfiltern. Außerdem hat sie eine hohe Transpirationsrate, wodurch die Dieffenbachia die Luftfeuchtigkeit verbessert.

14. Purpurtute

Syngonium podophyllum spendet Luftfeuchtigkeit

Botanischer Name: Syngonium podophyllum
Transpirationsrate: 7

Den durchgeführten NASA-Untersuchungen zufolge ist diese farbenfrohe Blattpflanze ein bewährter Luftreiniger. Syngonium ist auch wirksam bei der Verringerung von Mikroben in der Luft und erhöht die Luftfeuchtigkeit in Innenräumen.

15. Strahlenaralie

Strahlenaralie für gute Luftfeuchtigkeit

Botanischer Name: Schefflera
Transpirationsrate: 7

Diese robuste Pflanze wird für ihre Fähigkeit geschätzt, Giftstoffe, die von Zigaretten in die Luft abgegeben werden, zu beseitigen, und kann giftige Chemikalien wie Toluol, Benzol und Formaldehyd filtern und neutralisieren. Mit ihrer hohen Transpirationsrate sorgt sie auch für eine höhere Luftfeuchtigkeit in Wohnräumen.

16. Pfeilwurz ‚Kerchoveana‘

Pfeilwurz 'Kerchoveana' gegen trockene Luft

Botanischer Name: Maranta Leuconeura ‚Kerchoveana‘
Transpirationsrate: 7

Der wunderschön gemusterte Pfeilwurz ist nicht sehr anspruchsvoll und kommt mit allen Lichtverhältnissen außer der direkten Sonne gut zurecht. Rollt der Pfeilwurz seine Blätter ein, ist das ein Signal, dass der Platz zu sonnig ist. Die Blätter dieser Pflanze mögen Feuchtigkeit und haben eine gute Transpirationsrate. Sie können die Pflanze auch regelmäßig mit Wasser besprühen.

17. Flamingoblume

Flamingoblume für gute Luftfeuchtigkeit in der Wohnung

Botanischer Name: Anthurium
Transpirationsrate: 7

Die Flamingoblume ist eine der wirksamsten Luftreinigungspflanzen, die Giftstoffe aus der Luft entfernt. Die dicken dunklen Blätter absorbieren Formaldehyd, Xylol, Ammoniak und Toluol, die vor allem in Büros und Wohnungen vorkommen.

18. Philodendron

Philodendron gegen niedrige Luftfeuchtigkeit

Botanischer Name: Philodendron
Transpirationsrate: 6

Philodendren sind hervorragende Luftreiniger. Sie können die Transpirationsrate der Pflanze erhöhen, indem Sie das Laub einmal in der Woche leicht besprühen und den Topf an einen hellen Standort, aber nicht in direktes Sonnenlicht, stellen.

19. Grünlilie

Grünlilie gehört zu den luftfeuchtigkeit spendenden Zimmerpflanzen

Botanischer Name: Chlorophytum comosum
Transpirationsrate: 5

Laut dieser Studie kann die Evapotranspiration der Spinnenpflanze die relative Luftfeuchtigkeit in Innenräumen erhöhen. Und in dieser theoretischen Studie wurde herausgefunden, dass Grünlilien und andere Zimmerpflanzen in Krankenhäusern einen positiven Einfluss auf den Zustand der Patienten haben.

20. Geldbaum / Pfennigbaum

Geldbaum gegen trockene Luft im Winter

Botanischer Name: Crassula ovata, auch Crassula argentea genannt
Transpirationsrate: 5

Bei der oben genannten Untersuchung aus dem Jahr 2016 wurden die Verdunstungs- und Evapotranspirationsraten von Grünlilien (Chlorophytum comosum) und Geldbaum-Pflanzen (Crassula argentea) über 24 Stunden bei 25 % und 60 % relativer Luftfeuchtigkeit (RH) und 20 °C gemessen, um Daten für die Berechnung der Blattoberfläche und der Anzahl der Pflanzen zu erhalten, die zur Beeinflussung der Luftfeuchtigkeit in Innenräumen erforderlich sind.

Die Verdunstungs- und Evapotranspirationsraten waren in allen Fällen bei 25 % relativer Luftfeuchtigkeit höher als bei 60 %. Bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 25 % tagsüber betrugen die Evapotranspirationsraten 15 ghL1 für Grünlilien und 8 ghL1 für Geldbaum-Pflanzen.

Grünlilien transpirierten bei Sonnenlicht aufgrund ihres C3-Photosynthesewegs, während die Dickblattgewächse bei Dunkelheit höhere Evapotranspirationsraten aufwiesen – etwa 11 ghL1 – aufgrund ihres Crassulaceen-Säurestoffwechsels, auch (CAM)-Photosyntheseweg genannt.

Anhand der gemessenen Daten ergaben die Berechnungen, dass 32,300 cm² gesamte Blattoberfläche der Grünlilien, d. h. 25 Grünlilien in Töpfen mit einem Durchmesser von 10 cm oder weniger, aber größere Pflanzen, die Luftfeuchtigkeit in einem Schlafzimmer von 20 % RH auf angenehme 30 % RH erhöhen können.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig