Gästezimmer gemütlich gestalten zu Weihnachten: So wird der Raum mit festlicher Deko einladender!

von Charlie Meier
Werbung

Wie können Sie in der Weihnachtszeit Ihr Gästezimmer gemütlich gestalten, damit sich Freunde oder Familienmitglieder darin wohlfühlen? Entdecken Sie im Folgenden einige tolle Ideen!

natürliche dekorationselemente wie tannenzweige und weihnachtsbaum mit lichterketten im schlafzimmer

Sieht Ihr Zuhause vor Weihnachten bereits bunt und fröhlich aus? Dominieren darin die herrliche Weihnachtsdekoration und die wohltuende Atmosphäre? Falls Sie übernachtende Gäste bekommen, sollten Sie auch die entsprechenden Wohnräume vorbereiten, indem Sie diese reinigen, ausstatten und passend dekorieren. Dabei sollten Sie sicherstellen, dass sich Ihre Besucher wie zu Hause fühlen, indem Sie Ihnen den entsprechenden Komfort bieten. Zu diesem Zweck können Sie kuschelige und warme Heimtextilien und weihnachtliche Dekorationselemente hinzufügen. Da dies unmittelbar vor den Feiertagen schwierig sein kann, finden Sie hier einige Tipps, die Ihnen dabei helfen. Schaffen Sie ein bequemes und weihnachtliches Ambiente für Ihre Familie und Freunde, um sich wie ein vorbildlicher Gastgeber zu präsentieren!

Wie lässt sich ein Gästezimmer gemütlich gestalten und vorbereiten?

mit geschmücktem tannenbaum gästezimmer gemütlich gestalten und vorbereiten
Werbung

Oft diesen solche Zimmer als Lagerräume für sperrige Gegenstände oder ungetragene Kleidung, was meistens zur Staubansammlung und Unordnung führt. Versuchen Sie daher zuerst, so wenig Hindernisse wie möglich im Raum zu lassen und Staub, beziehungsweise Verunreinigungen zu entfernen. Danach sollten Sie auch den Kleiderschrank aufräumen, damit die Person Platz für ihr Gepäck und Kleidung findet. Sie können auch zusätzliche Kleiderbügel aufhängen, falls es im Schrank nicht ausreichend davon gibt. Waschen Sie auch die Bettwäsche, unabhängig davon, ob sie unbenutzt ist. Orientieren Sie sich dabei am besten an der Anzahl der Gäste, die Sie bekommen. Wenn Sie das Zimmer gereinigt und aufgeräumt haben, können Sie mit den folgenden Schritten fortfahren:

kuschelige heimtextilien und weihnachtsdekoration für die passende atmosphäre im raum
  • Es ist in der Weihnachtszeit wichtig, Ihren Gästen mehr Stauraum und Privatsphäre zu bieten, damit sie sich bei Ihnen wohlfühlen. Füllen Sie diesem Zweck eine Kommode, Korb oder Ottomane mit den notwendigsten Artikeln, damit sie sich daran bedienen können. Dies gilt auch für das passend gestaltete Gäste-WC, falls Sie darüber verfügen. Dafür eignen sich Pflaster, Toilettenartikel, Nähetui und alles, was man in Hotelzimmern findet.
  • Wenn Sie ein kühleres Gästezimmer gemütlich gestalten möchten, sollten Sie auch für zusätzliche Wärme mit kuscheligen Decken und Überwürfen sorgen. Dies kann dem Raum auch einen festlichen Farbtupfer verleihen und zum weihnachtlichen Flair beitragen.
  • Sollte es im Wohnraum auch dunkel sein, können Sie ihn mit weihnachtlichen Kerzen und Lichterketten ausstatten, um ihn zu erhellen.
  • Je nachdem, wer darin übernachtet und wie Sie Weihnachten feiern, können Sie auch Willkommenskörbe als aufmerksame Geste erstellen. Füllen Sie diese mit kleinen Snacks, Getränken, Wasser und sonstigen Leckereien, auf die sich Ihre Gäste freuen würden.

Was für weihnachtliche Dekoration und Heimtextilien zu wählen?

schlafbett im gästezimmer weihnachtlich gestalten mit dekoration

Vor Weihnachten ist es wichtig, derartige Räume mit fröhlichen Dekorationselementen zu verzieren, damit Sie Gäste in Stimmung bringen können.

  • Fangen Sie mit den Kissenbezügen und der Bettwäsche an, indem Sie entweder weiße, rote oder grüne Bettlaken und Kissen verwenden. Selbstverständlich können diese auch mit Blumenmustern und weihnachtlichen Figuren verziert sein. Dafür eignen sich dementsprechend auch übergroße Wolldecken in neutralen Farben und kuschelige Dekokissen. Stellen Sie jedoch sicher, dass der Raum damit nicht zu kitschig wird, indem Sie die Heimtextilien eher als Akzente setzen.
  • Sorgen Sie auch dafür, dass es im Zimmer angenehme Düfte gibt und wählen Sie weihnachtliche Duftkerzen oder einen Diffusor aus Schilfrohr. Geeignete Aromen sind Douglasie oder Clementine, sowie Zimt und ähnliche Weihnachtsgewürze.
  • Da es sich wahrscheinlich um einen Schlafraum handelt, sollte auch das Schlafbett zur weihnachtlichen Atmosphäre beitragen. Hängen Sie zu diesem Zweck eine Girlande oder einen Weihnachtskranz an der Wand über dem Kopfteil als zusätzlichen Akzent auf.
  • Wenn sich ein Nachttisch oder Kommode neben dem Bett befindet, können Sie diese ebenfalls dekorieren. Setzen Sie dabei auf natürliche Dekoration aus Holz und fügen Sie Laternen hinzu.

Weihnachtsbaum hinzufügen und das Gästezimmer gemütlich gestalten

überwurf oder wolldecke als weihnachtliches akzent im zimmer hinzufügen
Werbung

Der Tannenbaum ist nicht nur für Wohnzimmer gedacht und Sie können einen auch im Gästezimmer für noch mehr Weihnachtsstimmung platzieren. Dadurch werden sich Ihre Gäste gemütlicher fühlen, auch wenn sie nicht in ihrem Zuhause sind. Entscheiden Sie sich je nach verfügbarem Raum für einen größeren oder kleineren Weihnachtsbaum, den Sie auch dezent schmücken können. Wenn Kinder im Zimmer übernachten, können Sie auch zusätzlich Spielzeug und weihnachtliche Figuren zum Spielen hinzufügen.

mit thematischer bettwäsche und dekokissen gästezimmer gemütlich gestalten zu weihnachten

Darüber hinaus können Sie auch dekorative und kleine Varianten wählen, mit denen Sie verschiedene Ecken verzieren können. Diese können auch aus wiederverwendeten oder nachhaltigen Materialien bestehen. Somit lassen sich Kommoden, Nachttische und Regale problemlos dekorieren, um die weihnachtliche Atmosphäre zu verbessern.

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig