Vegane Weihnachten – Weihnachtsmenü mal anders

Vegane Weihnachten -menu-tisch-feier-festlich-dekoriert


Weihnachtszeit ist Schlemmerzeit und dazu gehören nämlich schmackhafte Leckereien, die jedoch nicht unbedingt aus tierischen Produkten bestehen müssen. Wer den Konsum an Fleisch meiden möchte, hat zum Glück viele Möglichkeiten und müssen auf traditionelle Speisen nicht verzichten. Durch vegane Alternativen lassen sich viele Gerichten ersetzen, die gewöhnlich auf unserem Weihnachtstisch stehen. Darüberhinaus sind die Speisen leicht verdaulich und trotz der etwas größeren Menge davon, leidet man später selten unter Magen-Darmbeschwerden. Es lässt sich auch rein pflanzlich schlemmen und frohe vegane Weihnachten feiern. Wir unterstützen Ihre gesunde Ernährung und haben ein beispielhaftes 4-Gänge-Menü zu Weihnachten erstellt.

Vegane Weihnachten – 1 Gang – Mangoldsalat mit Kürbis und Lauch 

Vegane Weihnachten -menu-vorspeise-salat-ku%cc%88rbis-mangold

Zutaten:

  • 500 g Mangold in Streifen
  • 500 g Kürbis
  • 2 Stangen Lauch in Streifen
  •  2 St. Knoblauchzehe(n) fein gehackt
  • Samen, Körner und Nüsse nach Wahl zum Bestreuen
  • 1 St. Ingwer fein gehackt
  • 1 St. Orange(n) Saft
  • 4 El Öl
  • 4 El Sesamöl
  • 3 El Balsamico-Essig
  • Pfeffer, Salz und Sojasauce zum Abschmecken

Zubereitung:

Zunächst den Kürbis 5 Minuten in reinlich Salzwasser blanchieren, dann den Mangold 3 Minuten ebenfalls. Abtropfen lassen. Den Lauch in 3 EL Öl anbraten und mit 250 ml Wasser ablöschen. 5 Minuten köcheln lassen. Ebenfalls abtropfen lassen.Samen, Körner und Nüsse nach Ihrer Wahl geben Sie in eine Pfanne ohne Öl ein und braten Sie kurz bei ständigem Umrühren an. Alle Zutaten in eine Schüssel verrühren, mit Sesamöl, Orangensaft, Balsamico und Salz abschmecken.

Vegane Weihnachten – 2 Gang – Kürbis-Karotten Suppe

Vegane Weihnachten -menu-vorspeise-suppe-orange-karotten

Zutaten:

  • 1 l Gemüsebrühe
  • 500 g Kürbis
  • 500 g Karotten
  • 1 Kartoffel
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL Muskatnuss
  • 5 EL Olivenöl
  • Pfeffer und Salz zum Abschmecken

Zubereitung:

Zwiebel fein haken. Karotten, Kürbis und Kartoffel putzen, schälen und in gleich große Stücke schneiden, bzw. würfeln. In einem großen Topf Zwiebel im Öl glasig dünsten, dann das restliche Gemüse hinzugeben und kurz anbraten. Die Gemüsebrühe dazugeben, zum Kochen bringen und dabei Lorbeerblatt, Pfeffer und Muskat unterrühren und auf niedrige Stufe köcheln lassen.  Bei kleiner Hitze das Gemüse weich kochen, abkühlen lassen und erst dann portionsweise pürieren und gut abschmecken.

Vegane Weihnachten – 3 Gang – Hauptspeise – Falsche Ente an Rotkohl und Knödel

Vegane Weihnachten -menu-hauptgericht-rezept-falsche-ente

Zutaten:

  • 1 Dose ‚Mock Duck‘ – im Asia-Laden zu bekommen
  • fertig Knödel
  • 1 Dose Rotkohl
  • 1 Pck. vegane Bratensauce
  • 3 EL Öl
  • 1 Schuss Rotwein
  • Majoran, Thymian, Salz und Pfeffer zum abschmecken

Beilage zum Hauptgericht – Rotkohl und Kartoffelknödel

vegane-weihnachten-menu-hauptgericht-falsche-ente-beilage


Vegane Weihnachten mit Seitanprodukten – Falsche Ente ‚Mock Duck‘

vegane-weihnachten-menu-dose-falsche-ente-saitan


Zubereitung:

Knödel nach der Packungsanweisung in Salzwasser kochen. Rotkohl in einem Topf erhitzen. In einem anderen Topf den Bratensauce-Pulver mit Wasser verdünnen. Damit die Sauce schließlich dicker und geschmackvoller wird, nehmen Sie die Hälfte des Wassers oder die doppelte Menge Saucepulver. Geben Sie ein Schuss Rotwein für gutes Aroma dazu. Die vegane Ente in einem Sieb abspülen, abtropfen lassen und auf Wunsch bratenfertig schneiden. Vor dem verzehr in einer beschichteten Pfanne mit 3El Öl von beiden Seiten für circa 3 Minuten anbraten. Stellen Sie die Hitze auf halbe Stufe ein und lassen Sie weiterhin 5 Minuten brutzeln. Würzen Sie mit Majoran, Thymian, Salz und Pfeffer. Garnieren Sie eine Portion mit Rotkohl und zwei Knödeln, gießen Sie Bratensauce reichlich über.

Vegane Weihnachten  – 4 Gang – Dessert – Fruchtpäckchen

vegane-weihnachten-menu-birnen-kiwi-pa%cc%88ckchen-dessert

Zutaten für 6 Portionen:

  • 3 Kiwis
  • 3 Birnen
  • 3/4 kleine Melone
  • 300 g weiße kernlose Weintrauben
  • circa 8 g frischer Ingwer
  • 1,5 Zimtstange oder Zimtpulver
  • 6 Kardamomkapseln
  • 6 El Ahornsirup
  • Backpapier

Zubereitung:

Trauben von den Stielen entfernen, waschen und halbieren. Kiwis schälen und in Scheiben schneiden. Birnen waschen, erst in Vierteln schneiden, Kerne entnehmen und dann in Spalten schneiden. Melone entkernen, in Spalten schneiden und schälen. Ingwer schälen und fein haken. Die Zimtstange in kleine Stücke brechen oder stattdessen Zimtpulver verwenden. Schneiden Sie 6 Stücke aus dem Backpapier zurecht, die je etwa 35 x 25 cm groß sind. Teilen Sie die Früchte in 6 Portionen und geben Sie in die Mitte von jedem Stuck Backpapier jeweils eine Portion. Beträufeln Sie mit Ahornsirup und geben Sie dazu ein bisschen Ingwer, Kardamom und aus der Zimtstange. Zum Schluss falten Sie das Backpapier zu Päckchen und verschließen  Sie gut. Backen Sie im vorgeheizten Offen bei 180 °C etwa 15-20 Minuten. Beim Servieren öffnen Sie jedes Päckchen leicht und bieten Sie Ihr Dessert so an.

Sich gesund ernähren – Vegane Weihnachten

vegane-weihnachten-menu-vegetarisch-gesunde-erna%cc%88hrung-feier



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 95703 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 365000 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!