Make-up Aufbewahrung nach Marie Kondo: Die genialen Ideen zur Organisation Ihrer Schminksachen

von Marie Werth

Sie lieben es, neues Make-up auszuprobieren? Und deshalb haben Sie auch eine Menge davon? Es gibt jedoch Möglichkeiten, Ihr Make-up so zu organisieren, dass Sie nicht nur Zeit sparen, sondern auch die Lebensdauer bestimmter Utensilien und Produkte zu verlängern. Die japanische Organisationsguru, Marie Kondo ist in mehr als einer Hinsicht ein Begriff geworden. Sie hat vielen Menschen geholfen, in ihrem Zuhause nur Dinge zu finden, die Freude bereiten. Zum Glück gibt es in der KonMari-Methode auch Tipps und Tricks für die richtige Aufbewahrung von Make-up.

Die KonMari-Methode für die Aufbewahrung von Make-up

Wie kann man das Make-up nach Marie Kondo organizieren?

Werbung

Um Ihre Schminktasche vollständig zu entrümpeln, müssen Sie sich voll und ganz auf den Prozess einlassen. Denn es ist ein Prozess. Veränderungen sind nicht einfach, vor allem, wenn man daran nicht gewohnt ist.  Und vergessen Sie nicht, dass laut Marie Kondo wir alle nur diese Dinge behalten sollen, die unser Herz ansprechen, und die Dinge wegwerfen sollen, die uns keine Freude mehr machen. Danken Sie ihnen für ihre Dienste und lassen Sie sie dann gehen.

Die Schminktaschen und Schubladen reinigen

Reinigen Sie Ihre Schminktasche für die richtige Aufbewahrung von Make-up

Als Erstes soll man die Kosmetiktaschen und -beutel leeren und sie entweder reinigen oder neue kaufen. Das ist wichtig, denn wenn man etwas hat, das brandneu oder wirklich sauber ist, möchte man es psychologisch gesehen nicht wieder mit altem oder schmutzigem Make-up füllen.

Wir empfehlen Ihnen, die Schminktaschen regelmäßig mit einer in Augen-Make-up-Entferner getränkter Watte abzuwischen, um sie sauber und hygienisch zu halten. Reinigen Sie die schwer zugänglichen Ecken mit einem Wattebausch.

Wischen Sie Ihre Schubladen regelmäßig aus, um Ihr Make-up in einem guten Zustand zu halten.

Alles auf einen Stapel legen

Sortieren Sie Ihre Schminksachen nach Kategorien

Warum ist das so wichtig? Warum kann man nicht einfach die Sachen einzeln herausholen? Marie Kondo ist der Meinung, dass man visuell sehen muss, wie viel man von etwas besitzt. Das rückt die Dinge ins rechte Licht. Hoffentlich ermutigt Sie der Anblick des Make-up-Bergs noch mehr, sich von einigen Dingen zu trennen und Ihr Leben ein wenig zu vereinfachen.

Nehmen Sie Ihr Make-up heraus und legen Sie alles aus. Sortieren Sie es dann in Stapeln nach Kategorien, damit Sie sehen können, wie viel Sie von jedem Produkttyp haben. Wenn Sie mehrere Artikel in einer Kategorie haben (Lippenstifte, Mascaras usw.) sollten Sie entscheiden, welche davon die meiste Freude bereiten, und nur diese behalten. Man soll jedoch nicht alles wegwerfen. Einige Produkte können in einem separaten Behälter in Ihrem Schlafzimmer aufbewahrt werden, aber achten Sie darauf, dass Sie nichts doppelt in der Kosmetiktasche, die Sie täglich benutzen, haben.

Gehen Sie in jeder Saison Ihre Sachen erneut durch und spenden oder werden Sie alles los, was Ihnen nicht mehr nützt. Weniger Dinge sind einfacher zu pflegen!

Abgelaufene Produkte loswerden

Entsorgen Sie die abgelaufenen Produkte

Bevor Sie wirklich in dem Make-up-Stapel wühlen und entscheiden, was Sie behalten wollen, tun Sie sich selbst ein Gefallen und suchen Sie nach Produkten, die möglicherweise abgelaufen, ausgetrocknet oder kaputt sind. Diese können einfach weggeworfen werden und Platz für andere Artikel, die Sie lieben, schaffen.

Altes Make-up, insbesondere flüssige Produkte, können Keime beherbergen, die vor allem im Gesicht ein Problem darstellen.

Jetzt ist es an der Zeit, sich von Produkten zu trennen, die Sie ausprobiert haben, deren Duft Sie aber nicht mochten oder auf die Sie schlecht reagiert haben. Entscheiden Sie sich, sie zu entsorgen, auch wenn sie teuer waren.

Die beste Aufbewahrung für Ihr Make-up

Aufbewahrung von Make-up nach KonMari-Methode

Jetzt, da Sie wissen, warum Sie Ihr Make-up auf das Wesentliche reduzieren sollten, ist es an der Zeit, mit der Organisation anzufangen. Versuchen Sie die Dinge so zu ordnen, dass sie das Auge erfreuen.

Wenn Sie nicht genug Make-up haben, um eine Schublade zu füllen, beginnen Sie mit einem Tablett.

Marie Kondo empfiehlt, das Make-up nach Kategorien und Unterkategorien zu organisieren. Ähnliche Artikel sollten immer zusammen aufbewahrt werden. Das hilft Ihnen, sich genau zu merken, wo die Dinge sind, wenn Sie sich morgens/ abends schnell fertig machen müssen, und Sie können genau sehen, was Sie haben. Wenn Sie Ihr Make-up in einer Schublade aufbewahren, verteilen Sie es nach Kategorien in verschiedene Behälter oder Schminktaschen.

Bewahren Sie Ihr Make-up immer getrennt von Hautpflege auf. Flüssige Produkte können auslaufen, was ein daneben gelagertes Make-up auf Puderbasis ruinieren würde.

Bewahren Sie Sie Ihre Pinsel getrennt von anderen Gegenständen und aufrecht stehend auf. Verwenden Sie dafür ein Glasgefäß oder eine hübsche Dose.

Ordnen Sie alle langen Make-up-Produkte wie Mascaras, Concealer und Stifte in durchsichtigen Plastikbehältern und -schalen, und alle Paletten und Puderdosen in solchen mit ausziehbaren Schubladen. Sie sind nicht nur hübsch, sondern es ist auch eine einfache Möglichkeit, genau zu sehen, was man hat.

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig