Mitesser entfernen: Hausmittel und hilfreiche Tipps für eine reine Haut!

Von Lisa Hoffmann

Eine schöne, gesunde Haut, frei von Pickeln und Unreinheiten – wer wünscht sich das nicht? Doch egal, ob als Teenager oder mit 30 Jahren – fast jede Frau hat sie und so richtig los können wir sie irgendwie nie werden. Am häufigsten davon betroffen sind diejenigen von uns, die eine fettige Haut haben und mit großen Poren kämpfen müssen. Pickel und Mitesser treten vor allem auf der Nase und der Stirn auf und durch die kleinen, schwarzen Pünktchen wirkt unser Gesicht sofort ungepflegt. Das muss aber nicht sein! Die Kosmetikindustrie bietet mittlerweile alle möglichen Werkzeuge und Produkte, die uns versprechen, Mitesser ein für alle Mal zu bekämpfen. Die gute Nachricht ist, dass wir auch Zuhause einiges dagegen tun können und es eine Menge bewährte Hausmittel und Gesichtsmasken gibt, mit denen wir dauerhaft Mitesser entfernen können. Sie wünschen sich ein feinporiges und ebenmäßiges Hautbild? Dann sind Sie bei uns goldrichtig! Im Folgenden verraten wir Ihnen, wie Sie Ihre Haut wieder zum Strahlen bringen!

Was sind Mitesser?

Hautpflege empfindliche Haut Mitesser entfernen Hausmittel

Damit Sie wissen, wie Sie Mitesser entfernen können, sollten Sie erstmal verstehen, was diese sind und wie sie entstehen. Mitesser, auch noch Komedonen oder Blackheads genannt, sind eine Art verstopfte Poren. Trotz ihrer Optik haben sie nichts damit zu tun, dass die Haut schmutzig oder ungepflegt ist. Sie bilden sich, wenn sich die abgestorbenen Hautzellen durch eine überschüssige Talgproduktion über die Poren legen und die Haarfollikel verstopfen. Mitesser können allein oder auch zusammen mit Akne auftreten und entstehen am häufigsten in der T-Zone (Stirn, Nase und Kinn). Grundsätzlich kann jeder Mitesser bekommen, aber besonders davon betroffen sind Menschen mit einer Mischhaut oder fettiger Haut.

Die häufigsten Ursachen für Mitesser

große Mitesser entfernen Gesichtsmaske gegen Pickel

Unabhängig von Alter, Hauttyp oder Geschlecht – Pickel und Mitesser können einem das Leben wirklich zur Hölle machen. Laut einer Studie sind circa 60 Prozent der 20 bis 29-Jährigen und 45 Prozent der 30 bis 40-Jährigen von den miesen schwarzen Pünktchen betroffen. Im Folgenden haben wir für Sie die häufigsten Ursachen zusammengestellt, die zur Bildung von Mitessern führen können.

  • Hormonschwankungen durch Schwangerschaft, Zyklus oder Pubertät – Wenn die hormonelle Balance ins Wanken gerät, produziert die Haut überschüssiges Öl, das die Poren verstopft und die Bildung von Mitessern und Pickeln fördert.
  • Falsche oder unzureichende Hautpflege – Die richtigen Pflegeprodukte sowie die passende Hautpflege sind für ein schönes und gesundes Hautbild von entscheidender Bedeutung. Zu reichhaltige Cremes können die Poren verstopfen und Mitesser begünstigen. Wie bei allen anderen Hautproblemen gilt auch hier „Vorbeugen ist besser als Heilen“. Jedes Mal, wenn Sie das Haus verlassen, zieht Ihre Haut Schmutz an. Wenn es nicht gründlich gereinigt wird, kann das Hautfett nicht richtig abfließen, was wiederum zu Pickeln und Mitessern führen kann. Denken Sie also unbedingt daran, Ihr Gesicht zweimal am Tag gründlich zu reinigen und alle Make-up-Reste zu entfernen.
  • Ungesunde Ernährung – Die Schönheit kommt von innen und eine ungesunde Ernährung mit viel Zucker und Fett kann sich negativ auf das Hautbild auswirken. Mineralien und Vitamine wie etwa Vitamin C, Biotin, Eisen und Zink sind für eine gesunde und reine Haut enorm wichtig.

Mitesser entfernen Hausmittel: Heilerde für eine reine Haut

Hautpflege empfindliche Haut Mitesser Nase entfernen Hausmittel

Heilerde ist ein echter Alleskönner und schon unsere Mütter und Omas schwörten auf ihre positiven Auswirkungen auf die Haut. Dabei handelt es sich um ein reines Naturprodukt, das frei von chemischen Zusätzen und Konservierungsstoffen ist und als feines Pulver erhältlich ist. Damit Sie Mitesser entfernen, können Sie entweder eine fertige Paste kaufen oder sich selbst eine Maske mit etwas Wasser anrühren. Heilerde bindet Bakterien und Schadstoffe, wirkt entzündungshemmend und reinigt die Haut porentief. Für einen gesunden Teint wird empfohlen, eine Heilerde Gesichtsmaske 2 Mal pro Woche zu verwenden. Gut zu wissen ist jedoch, dass die Reinigungswirkung später umso stärker ist, je dicker Sie die Mischung auftragen. Tragen Sie einfach die Gesichtsmaske auf die bereits gereinigte Haut auf und spülen Sie sie nach 15 bis 20 Minuten mit lauwarmem Wasser gründlich ab. Empfindliche Parteien wie Augen und Mund sollten dabei frei bleiben. Und ein Geheimtipp von uns: Damit die Maske nicht zerbröckelt, versuchen Sie nicht zu lachen, wenn diese zu trocknen beginnt.

Backpulver und Zitrone gegen Pickel und Mitesser

Mitesser entfernen Hausmittel selbstgemachte Gesichtsmaske mit Backpulver


  • Backpulver wird nicht nur zum Backen benutzt, sondern zählt auch zu den besten Hausmitteln, mit denen wir tiefe Mitesser entfernen können. Es hilft dabei, das pH-Gleichgewicht der Haut wiederherzustellen und wirkt überraschend gut gegen große Poren und fettige Haut. Dazu einfach 1 EL Backpulver mit 2 EL Wasser vermischen, bis eine dicke Paste entsteht. Die Mischung auf die bereits gereinigte Haut auftragen, wobei Sie sich mehr auf die T-Zone konzentrieren. Das Ganze für 5 bis 10 Minuten einwirken lassen und gründlich mit lauwarmem Wasser abspülen. Alternativ können Sie Backpulver anstelle von Mizellenwasser verwenden, indem Sie etwas Wasser mit einem Teelöffel Backpulver in einer Sprühflasche zusammenmischen. Waschen Sie sich damit das Gesicht zweimal am Tag.
  • Zitrone wird dank seiner desinfizierenden und antibakteriellen Wirkungen auch oftmals als Hausmittel gegen Mitesser und Pickel eingesetzt. Allerdings kann sie die Haut austrocknen und darf nicht zu oft verwendet werden. Zitronensaft kann sogar auf zweierlei Weisen helfen, um Mitesser zu entfernen. Für ein sanftes hausgemachtes Peeling vermischen Sie einen Teelöffel frisch gepressten Zitronensaft mit einem Teelöffel Salz und einem Teelöffel Wasser. Die Mischung auf die T-Zone auftragen und mit einem feuchtem Wattepad mit kreisenden Bewegungen in die Haut einarbeiten. Dann für weitere 5 Minuten einwirken lassen und anschließend mit kaltem Wasser abspülen. Oder verwöhnen Sie Ihr Gesicht mit einer Gesichtsmaske aus Zitrone, Honig und Joghurt! Vermischen Sie dazu diese zu einer feinen Paste und tragen Sie die Maske auf das gereinigte Gesicht auf. Für 30 Minuten einwirken lassen und gründlich abspülen.

Teebaumöl bekämpft Mitesser und Pickel

Gesichtsmaske gegen Pickel tiefe Mitesser entfernen

Teebaumöl ist ein weiteres hervorragendes Hausmittel, mit dem wir Mitesser entfernen können. Das ätherische Öl wird in der Hautpflege schon seit mehreren Jahren für seine antibakteriellen und entzündungshemmenden Wirkungen hochgeschätzt. Die regelmäßige Verwendung von Teebaumöl fördert die Regeneration der Haut und trocknet Mitesser und Pickel aus. Doch damit es seine volle Wirkung entfalten kann, ist die richtige Anwendung das A und O. Trotz ihrer positiven Eigenschaften sollten ätherische Öle nicht pur großzügig aufgetragen werden. Wenn Sie einzelne Pickel oder Mitesser damit behandeln möchten, tupfen Sie einfach ein paar Tropfen punktuell auf die betroffenen Stellen. Oder geben Sie 2-3 Tropfen davon zu der Heilerde-Gesichtsmaske, um die reinigende Wirkung zu erhöhen.

Mitesser entfernen mit Honig oder Kurkuma

Kurkuma Gesichtsmaske selber machen Mitesser entfernen Tipps


Bereits in der Antike wusste man um die heilenden Wirkungen von Honig und das Naturprodukt wird auch heute noch reichlich in der Hautpflege eingesetzt. Dank seiner antibakteriellen und entzündungshemmenden Wirkungen zählt er zu den besten Hausmitteln gegen Mitesser. Dazu können Sie den Honig pur direkt auf die gereinigte Haut auftragen und für 1 bis 2 Stunden einwirken lassen. Danach gründlich mit warmem Wasser abspülen und eine leichte Creme auftragen. Für eine pflegende Gesichtsmaske vermischen Sie Honig und Speisequark im Verhältnis 1:1 und lassen das Gemisch für 20 Minuten einwirken. Auch Kurkuma kann gegen lästige Mitesser und Pickel Abhilfe schaffen. Verantwortlich dafür ist das darin enthaltene Kurkumin, das starke antimikrobielle und entzündungshemmende Eigenschaften besitzt. Mischen Sie dafür einen Teelöffel Kurkumapulver mit 2 Esslöffel Joghurt oder Quark und tragen Sie das Gemisch gründlich auf die T-Zone auf. Für 15 Minuten einwirken lassen und gründlich abspülen. Alternativ können Sie es mit etwas Wasser und Zucker für ein hausgemachtes Peeling anrühren und die Haut damit sanft einmassieren.

Eiweiß Gesichtsmaske für eine reine Haut

Pickel und Mitesser entfernen Tipps Honig Hausmaske empfindliche Haut

Die Eiweiß-Gesichtsmaske ist der letzte Schrei in der Beauty-Welt und soll das ultimative Hausmittel gegen Mitesser, Pickel und vergrößerte Poren sein. Das darin enthaltene Enzym Lysozym tötet Bakterien und wirkt somit bei Hautunreinheiten, während das Protein im Ei die Haut stärkt und die Kollagenproduktion anregt. Die Gesichtsmaske ist also nicht nur eine echte Wunderwaffe, sondern auch ziemlich günstig. Dafür ein Ei aufschlagen und das Eigelb vom Eiweiß trennen. Das Eiweiß dann zu einem leichten Schnee aufschlagen und die Hälfte davon auf das gereinigte Gesicht auftragen. Als Nächstes ein sauberes Taschentuch darüber legen und die restliche Mischung auftragen. Nun die Maske für 20 Minuten trocknen lassen und das Gesicht gründlich mit lauwarmem Wasser waschen.

Dampfbad sorgt für eine porentiefe Reinigung

Hausmittel gegen Pickel Mitesser entfernen lassen

Sie haben schon alles Mögliche versucht und konnten trotzdem die Mitesser nicht entfernen? Wenn das Hautbild sich trotz konsequenter Pflege nicht verbessert und Unreinheiten sich hartnäckig halten, dann könnte ein heißes Dampfbad helfen. Die Kombination aus Feuchtigkeit und Wärme macht die Haut besonders geschmeidig und öffnet die verstopften Poren. Um die positive Wirkung zu erhöhen und eventuelle Entzündungen zu lindern, können Sie ätherische Öle wie etwa Kamille, Teebaumöl, Pfefferminze, Rosmarin und Salbei hinzufügen. Damit Sie jedoch vom Dampfbad profitieren können, sollten Sie Ihr Gesicht von Make-up und Schmutz reinigen. Und so einfach können Sie Ihr eigenes Gesichtsdampfbad selber machen:

  • Einen großen Topf mit Wasser füllen und zum Kochen bringen.
  • Ätherische Öle oder Kräuter dazu geben und kurz ziehen lassen.
  • Nun ein Handtuch über den Kopf legen und über die Schüssel beugen.
  • Damit es nicht zu heiß wird, halten Sie dabei circa 20-30 Zentimeter Abstand vom Wasser.
  • Die Augen schließen und den Dampf für mindestens 10 bis 15 Minuten wirken lassen.
  • Abschließend das Gesicht mit kühlem Wasser abspülen und die Haut mit einem Handtuch trocknen.

Honig Gesichtsmaske selber machen tiefe Mitesser entfernen

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig