Geschwollene Augen nach Weinen: Was hilft sofort gegen die Schwellung?

Autor: Ramona Berger

Egal, ob Sie gerade eine schmerzhafte Trennung durchmachen, Ihren geliebten Hund oder Ihre Katze einschläfern lassen mussten oder eine andere schwierige Situation haben, die Sie bedrückt, Weinen ist ein Teil des Lebens. Es ist eine emotionale Reaktion, die es nur beim Menschen gibt. Vielleicht hat es sich sogar entwickelt, um beim Überleben zu helfen. Dennoch müssen die geschwollenen, brennenden Augen, die Sie am Morgen nach einem Heulkrampf bekommen, Ihre Laune nicht noch weiter verschlechtern.

Die meisten Menschen bekommen geschwollene Augen, wenn sie weinen oder schlafen. In den meisten Fällen ist eine Flüssigkeitsansammlung im Gewebe um die Augen herum dafür verantwortlich. Der medizinische Begriff ist Lidödem. Diese Schwellungen gehen in der Regel von selbst wieder weg, allerdings kann man Maßnahmen ergreifen, um sie zu reduzieren. Im Folgenden erfahren Sie, warum Weinen oder Schlafen geschwollene, dicke Augenlider verursachen kann, und finden Tipps zur Reduzierung der Schwellung.

Warum verursacht Weinen geschwollene Augen?

Schminktipps bei geschwollenen Augen

Der Körper produziert drei Arten von Tränen. Basale Tränen befinden sich die ganze Zeit über im Auge. Sie schmieren, nähren und schützen den vorderen Teil des Auges.

Der Körper bildet die zweite Art, die Reflex-Tränen, um Reizstoffe wie Rauch oder Fremdkörper wegzuspülen.

Normalerweise fließen die Tränen, nachdem sie ihre Aufgabe erfüllt haben, durch die Tränenkanäle in den hinteren Teil der Nase. Dies sind kleine Abflusskanäle in den inneren Ecken jedes Auges.

Wenn wir weinen, neigen wir dazu, eine Menge Tränen zu produzieren. Dies sind „emotionale Tränen„, der dritte Typ. Die große Menge überfordert das Drainagesystem, sodass die Tränen aus den Augen und der Nase fließen. Während der Körper versucht, die Flüssigkeit wieder aufzunehmen, wird ein Teil davon im Gewebe unter den Augen zurückgehalten, wodurch der Bereich geschwollen wird.

Warum verursacht Schlafen geschwollene Augen?

dicke augen nach weinen - was sind die ursachen

Tagsüber produziert der Körper ständig Basaltränen, die wir bei jedem Blinzeln über die Hornhaut spülen. Dadurch werden die Augen sauber gehalten und mit Nährstoffen versorgt. Unser Körper hört nicht auf, Tränen zu produzieren, wenn wir schlafen, aber wir hören auf zu blinzeln. Das bedeutet, dass eine Schicht von Tränen auf dem Auge verbleibt, ohne durch die Tränenkanäle abgeleitet zu werden. Manchmal wird diese überschüssige Flüssigkeit in das Gewebe um die Augen herum resorbiert, was zu Schwellungen führt.

Wie lange dauert es, bis geschwollene Augen verschwinden?

geschwollene augen am morgen nach weinen

So, Sie haben endlich alle Ihre Tränen vergossen, und jetzt sind Sie bereit, sich von Ihren geschwollenen Augen zu verabschieden. Leider können wir nicht genau sagen, wie lange es dauert, bis die Schwellung verschwindet. Manche Menschen können schon nach 10 Minuten eine Veränderung feststellen, und andere erst nach Stunden eine Linderung sehen. Der Schlüssel, um geschwollene Augen vom Weinen schnell wegzubekommen, ist es, sofort Maßnahmen zu ergreifen, um den Prozess zu beschleunigen.

Hausmittel, um geschwollene Augen nach Heulen loszuwerden

geschwollene brennende augen nach weinen


Wenn Sie weinen, sammelt sich Flüssigkeit in den Augenlidern und um den Augenbereich herum an. Bei der Reduzierung der Schwellung geht es vor allem darum, die Flüssigkeit zu kühlen und sie von den Augen wegzubewegen.

1. Kalte Kompressen

hausmittel gegen geschwollene augen nach weinen

Alles, was kalt ist, kann bei Entzündungen und Schwellungen helfen, da es den Blutfluss reduziert. Daher können eine kalte Kompresse, ein Eisbeutel, ein Beutel mit gefrorenem Gemüse oder sogar gekühlte Löffel funktionieren. Hier sind alle Möglichkeiten auf einen Blick:

  • Halten Sie Ihre Finger unter eiskaltes Wasser und machen Sie eine Augenmassage. Beginnend an den inneren Augenwinkeln, bewegen Sie Ihre Finger mit sanften Tupfbewegungen über die Augenlider bis Sie die äußeren Augenwinkel erreichen. Wiederholen Sie diesen Vorgang mehrmals, um die angesammelte Flüssigkeit (und Schwellungen) abfließen zu lassen.
  • Befeuchten Sie einfach einen sauberen Waschlappen oder ein kleines Handtuch mit kaltem Wasser. Legen Sie den feuchten Waschlappen für einige Minuten auf Ihre Augen.

tipps gegen geschwollene augen nach dem weinen


  • Wickeln Sie dann einen Beutel mit gefrorenen Erbsen in einen Waschlappen (dies passt sich besser der Form Ihres Gesichts an als ein Eisbeutel). Halten Sie die Kompresse 15 Minuten lang auf Ihr Gesicht.
  • Gekühlte Löffel funktionieren hervorragend, wenn es darum geht, geschwollene Augenlider vom Weinen wegzubekommen. Legen Sie zwei Löffel für ein paar Minuten in den Kühlschrank und legen Sie sie dann auf Ihre Augen.

2. Gurkenscheiben gegen geschwollene Augen

Gurkenscheiben gegen geschwollene brennende Augen vom Weinen

Gurkenscheiben sind der Klassiker gegen müde Augen und dunkle Augenringe. Sie helfen aber auch gegen Schwellungen und wirken ähnlich wie eine kalte Kompresse. Aufgrund ihres hohen Wassergehalts hydratisiert die Gurke die Haut und hat außerdem eine entzündungshemmende und antioxidative Wirkung.

Diese Behandlung können Sie mit Kartoffelscheiben kombinieren. Kartoffeln enthalten ein Enzym namens Katecholase, das die Haut aufhellt und Schwellungen lindert. Also beginnen Sie mit den Gurkenscheiben und fünf Minuten später legen Sie die Kartoffelscheiben auf, um der Augenpartie beim Abschwellen zu helfen und sie aufzuhellen.

3. Teebeutel

geschwollene augen nach weinen was tun

Tee, insbesondere grüner Tee, enthält Catechine, Tannine und Flavonoide, die eine starke antioxidative Wirkung haben und verbleibende Schwellungen abklingen lassen. Tannine wirken adstringierend, das heißt, sie können Blutgefäße unter der Haut zusammenziehen. Koffein kann die Hautbarriere durchdringen und erhöht die Blutzirkulation der Haut. Schwarzer Tee und Kamillentee funktionieren ebenfalls sehr gut.

Lassen Sie zwei Teebeutel 3 bis 5 Minuten in kaltem Wasser ziehen, drücken Sie das überschüssige Wasser aus. Legen Sie einen Teebeutel für 10 Minuten auf jedes Auge.

4. Hamameliswasser

geschwollene augen nach weinen hausmittel

Als natürliches Adstringens und Antioxidans hat Hamamelis eine straffende Wirkung auf die Haut. Tränken Sie einfach zwei Wattepads in kaltem Hamameliswasser, drücken Sie den Überschuss aus und legen Sie sie mehrmals täglich für 5-10 Minuten auf die Augen. Achten Sie besonders darauf, dass das von Ihnen verwendete Hamameliswasser kein Alkohol enthält.

5. Augenroller

was macht man gegen geschwollene augen nach weinen

Es gibt verschiedene Augenroller auf dem Markt, die helfen können, Schwellungen zu reduzieren, Augenringe zu verringern und zudem auch Anti-Aging-Effekte bieten. Sie bestehen in der Regel aus Metall und sorgen für eine Mini-Massage der Augenpartie, was die Durchblutung der Haut anregt. Roll-On-Augencremes hingegen enthalten ein leichtes, kühlendes Gel, das über einen Rollerball aufgetragen wird.

Trendige Beauty-Tools wie Massageroller aus Rosenquarz oder Jade können Ihnen auch helfen, Schwellungen zu bekämpfen. Alles, was Sie tun müssen, ist, mit dem kleinen Ende des Jade-Rollers in Aufwärtsbewegungen über Ihre Augenpartie zu rollen. Sie können Ihren Jade-Roller auch in den Kühlschrank legen, um ihn abzukühlen.

6. Augen Gelpads und Augencremes

augenpads kühlen geschwollene Augen nach Weinen

Wenn es um geschwollene Augen geht, brauchen Sie etwas, das speziell für diesen Bereich entwickelt wurde. Die Lösung: Augenpads. Die haben eine geschwungene Form, die sich perfekt an die Konturen der Augen anpasst, und enthalten zudem auch wertvolle Inhaltsstoffe, die wunderbar kühlen und straffen.

Viele Gesichts- und Augencremes können auch helfen, Schwellungen zu reduzieren, die Augenpartie zu kühlen und die Blutgefäße zu verengen. Greifen Sie am besten zu Cremes, die folgende Inhaltsstoffe enthalten:

  • Retinol
  • Vitamin C
  • Phenylephrin
  • Hyaluronsäure

Schminktipps bei geschwollenen Augen

geschwollene augen vom weinen was hilft

Auch wenn Sie die ganze Nacht geweint haben, müssen Sie vielleicht noch am nächsten Tag zur Schule oder zur Arbeit gehen. Trauen Sie sich nicht ohne Make-up raus? Dann sollten Sie sich nur leicht schminken, damit Sie Ihre geschwollenen Augen nicht zusätzlich stressen. Es gibt ein paar Tricks, die Sie ausprobieren können, um einen frischen Look zu zaubern.

Color-Correcting Concealer

geschwollene augen weinen schminken rötungen neutralisieren

Die Haut unter Ihren Augen kann nach dem Weinen dunkler werden. Auch Rötungen um die Nase oder andere Stellen im Gesicht treten häufig auf. Ein guter Concealer kann helfen, diese verräterischen Anzeichen zu kaschieren und Ihnen durch Color-Correcting ein frisches Aussehen zu verleihen. Greifen Sie zu einem grünen Concealer, um Rötungen zu neutralisieren.  Ein Concealer mit einem gelben Unterton funktioniert ebenfalls gut.

Den Fokus weglenken

geschwollene augen weinen schminken lippenstift und wangen betonen

Rosa Farben in anderen Bereichen Ihres Gesichts können von Rötungen um Augen und Nase ablenken. Versuchen Sie dazu, Rouge auf den Wangen und einen rosigen Lippenstift zu verwenden. Tragen Sie das Rouge auf die Wangenknochen auf, nachdem Sie den Concealer und die Foundation aufgetragen haben.

Tightline mit dunkelblauem Kajal

geschwollene augen weinen schminken

Marineblauer Eyeliner wird seit langem verwendet, um das Weiß der Augen zu betonen. Und Tightline ist eine Technik, die mehr Kontur am Auge erzeugen soll. Sie wird manchmal auch als „unsichtbarer Eyeliner“ bezeichnet. Man schminkt dabei eine ganz feine Linie am Wimpernkranz, die ihn viel dichter wirken lässt. Verwenden Sie dazu einen dunkelblauen, fast schwarzen Kajal oder einen Gel-Eyeliner und einen Pinsel. Achten Sie darauf, dass ein gutes Tightlining unsichtbar sein sollte.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig