Grüner Tee zum Abnehmen – Hilfreiche Tipps, Sorten und ihre Wirkung

Grüner Tee zum Abnehmen -gute-figur-diät


Es hört sich einfach genial an: nur grüner Tee zum Abnehmen trinken und die überschüssigen paar Kilos los werden. Tatsächlich wirken die im Grüntee enthaltenen Bitterstoffe (sekundäre Pflanzenstoffe und Catechinen) appetithemmend und helfen dabei, die Lust auf Süßes zu unterdrücken. Außerdem regt das Koffein des Tees den Stoffwechsel an und wirkt zudem belebend. Dadurch steigert der Energieumsatz des Körpers und damit auch die Fettverbrennung. Was steckt aber im grünen Tee und wie wirkt er am besten?

Grüner Tee zum Abnehmen – Was enthält grüner Tee?

Grüner Tee zum Abnehmen -trinken-gesund

Grüner Tee aus Japan oder China unterscheidet sich vom schwarzen Tee, der hier literweise getrunken wird, nicht wesentlich. Die Teeblätter sind zwar dieselbe, jedoch werden sie fermentiert und verlieren dadurch ihre sekundären Pflanzenstoffe. Hingegen wird der Grüntee in Asien gewöhnlich nur geröstet und gedämpft, daher bleiben die Catechinen und die typisch grüne Farbe besser erhalten. Eben diese Inhaltsstoffe wirken stark gegen Appetit und schützen vor Alzheimer, Darm- und Prostatakrebs. Außerdem sollen sie entzündungshemmend wirken, den Körper vor freien Radikalen schützen und den Anstieg des Blutzuckerspiegels nach dem Essen verlangsamen. Im grünen Tee sind auch noch Vitamin C und E enthalten, sowie Koffein und Theanin.

Grüner Tee zum Abnehmen -natürlich-gesund-produkt

Die besondere Kombination von Inhaltsstoffen im grünen Tee hat in mehreren Studien gezeigt, dass sich diese auf die Fettaufnahmen im Magen und Darm reduzierend auswirkt. Der Energie-Grundumsatz wird erhöht und dadurch der Stoffwechsel angeregt. Die Bitterstoffe reduzieren den Zuckerhunger und fördern die Leberfunktion. Dies führt zu einer Förderung der Gewichtsreduktion.

Grüner Tee zum Abnehmen – Wie wirkt grüner Tee am besten?

grüner-tee-abnehmen-trinken-gesundheit-diät

Im Grunde genommen übt jeder Grüntee eine positive Wirkung auf die Diät und auf ein gesundes Abnehmen aus. Aber nur die qualitativ hochwertigen Grüntees sind gut für die Gesundheit. Grüntee-Getränke im Tetrapack enthalten meistens zusätzlichen Zucker oder andere Süßstoffe und sind daher nicht wirklich diätisch. Damit möglichst viel von den wertvollen Bitterstoffen im Tee enthalten sind, sollten Blätter bevorzugt werden und keine Beutel oder Kapseln. Unterstützend zur Diät sollte man den grünen Tee in die tägliche Ernährung erfolgreich integrieren. Wenn Sie mit Grüntee abnehmen möchten, ist es empfehlenswert, 2, 3 bis 5 Tassen vorzugsweise morgens und mittags zu sich zu nehmen.

grüner-tee-abnehmen-tipps-wirkung-sorten


Eine wissenschaftliche Studie hat bewiesen, dass die Menge der sekundären Pflanzenstoffe steigt, je länger man die Grünteeblätter im Wasser ziehen lässt. Bei 100 Grad aufgießen und sieben Minuten ziehen lassen, gilt hierbei als optimal. Andere Zubereitungsempfehlungen widersprechen diese Angaben und raten, dass man den grünen Tee mit leicht abgekühltem Wasser, etwa 80 – 85 Grad, aufgießt und nur fünf Minuten ziehen lässt. Ansonsten schmeckt der Tee schließlich zu bitter und wird ohne Süßungsmittel ungenießbar.

Welche Sorten grüner Tee zum Abnehmen

grüner-tee-abnehmen-trinken-gesundheit-tipps


Um eine Gewichtsabnahme zu begünstigen, ist eine Kombination aus verschiedenen Grünteesorten besonders effektiv. Hochwertige Sencha, Gyokuro, Bancha, Matcha oder Benifuuki-Pulver eignen sich hierfür besonders gut. Davon sollte man mindestens 2 – 3 Monate regelmäßig etwa 5 Tassen täglich zu sich nehmen. Wer sich nicht direkt für eine Sorte entscheiden will, kann zunächst einige ausprobieren.

grüner-tee-abnehmen-blätter-teesorten-tipps

Nicht selten leiden Menschen unter geschädigter Darmflora. Darmpilze benötigen viel Zucker um zu überleben und können sogar Hungerattacken auf Süßes auslösen. Die verschiedenen Grünteesorten tragen zu einer Stärkung und auf Dauer zu einer Genesung der Darmschleimhäute bei. Vor allem geht es darum, nicht direkt die Darmpilze zu bekämpfen, sondern den Stoffwechsel grundsätzlich zu verbessern. Deshalb kann das regelmäßige Einnehmen von grünem Tee eine sehr wirksame Maßnahme sein. Bestimmte Sorten, wie Bancha und Sencha Tee können hierbei sehr hilfreich sein. Sie führen zu einem Rückgang der Hungerattacken. Der südafrikanische Hoodia-Tee ist ein starker Appetitzügler. Im Folgenden geben wir Ihnen nützliche Informationen zu den verschiedenen Sorten.

Sencha Tee – Fettstoffwechsel

grüner-tee-abnehmen-sencha-teeblätter

Sencha Tee ist eine japanische Teesorte, die grundsätzlich sehr harmonisch und umfassend wirkt. Er verbessert die Funktion der Leber, des Herz-Kreislauf-Systems und des Immunsystems.

Gyokuro – Zuckerstoffwechsel

grüner-tee-abnehmen-sorten-gyokuro-

Gyokuro verfügt über besondere Wirkstoffe, die den Zuckerstoffwechsel positiv beeinflusst. Er gilt zudem als eines der besten Naturheilmittel bei Nierenerkrankungen.

Bancha Tee – gegen Pilze im Darm und Übersäuerung

grüner-tee-abnehmen-sorten-arten-bancha15

Viele Menschen wissen nicht, dass eine Übersäuerung des Körpers den Fettstoffwechsel stark stört und zu einem Übergewicht führen kann, bzw. das Abnehmen extrem erschwert. Bancha Tee kann gegen Darmpilze und für eine gesunde Darmflora sehr hilfreich sein.

Matcha – das stärkste Antioxidants

grüner-tee-abnehmen-matcha-pulver

Durch eine schlechte Ernährung oder Gifte werden viele freie Radikale in den Körper aufgenommen, die den Stoffwechsel stark beeinträchtigen. Dagegen wirken die Antioxidantien und eines der stärksten ist der Grünpulver Matcha. Die Einnahme von Matcha kann eine sehr gute Wirkung auf den Stoffwechsel erzielen. Außerdem erhöht er den Grundumsatz – die Kalorienverbrennung pro Tag bei gleicher Bewegung.

Benifuuki-Pulver – für die Leber und gegen Zuckerhunger

grüner-tee-abnehmen-sorten-Benifuuki-pulver

Benifuuki besitzt spezielle Bitterstoffe, die sonst in dieser Form in keiner anderen Pflanze zu finden sind. Zudem ist der Pulver äußerst nützlich für die Leber und für den gesamten Stoffwechsel. Hilfreich ist er auch gegen Allergien.

Hoodia-Tee – Appetitzügler

grüner-tee-abnehmen-matcha-pulver-glas

Hoodia ist eine Pflanze, die von der einheimischen Bevölkerung der Kalahari-Wüste in Südafrika und Namibia eingenommen wurde, um den Appetit zu unterdrücken. Sie war ein effektives Mittel bei Hungersnot oder wenn keine Nahrungsaufnahme möglich war. Hoodia-Tee gilt zudem als stimmungsaufhellend. Die Pflanze kommt allerdings sehr selten vor, wächst sehr langsam und steht unter Artenschutz. Es empfiehlt sich Hoodia mit einem anderen milderen Tee zu vermischen und nicht pur zu trinken.

grüner-tee-abnehmen-sorten-arten-überblick

Spezielle Kombinationen aus verschiedenen Tees über den Tag verteilt, erzielen eine deutlich größere Wirkung, als würde man nur eine Grünteesorte zu sich nehmen. Ein weiterer Faktor ist die Zubereitung des Tees. Die richtige Dosierung,  die Wassertemperatur sowie die Ziehzeit sind von großer Bedeutung für die angestrebte Wirkung. Im Folgenden präsentieren wir Ihnen ein paar konkrete Kombinationen:

Secha + Gyokuro – Fett- und Zuckerstoffwechsel fördernd
Bancha + Matcha + Benifuuki – für die Darmflora, gegen Pilze und Übersäuerung, starkes Antioxidans
Hoodia-Tee als Ergänzung zu einer anderen Teesorte für gute Stimmung und als Appetitzügler

Je nach Teesorte unterscheiden sich die Inhaltsstoffe extrem. Von der besten Wirkung des grünen Tees kann man profitieren, wenn dieser von hoher Qualität ist. Es ist ratsam, eine Premium-Qualität, die einen Wirkungsgrad von >90% garantiert, zu sich zu nehmen. Bei starken Stoffwechselproblemen sollte eine Super Premium-Qualität ( >95% Wirkungsgrad) eingenommen werden.

grüner-tee-abnehmen-diät-stoffwechsel

Die positive Wirkung des Grüntees beim Abnehmen oder beim Heilen von Krankheiten ist wissenschaftlich nicht eindeutig bewiesen. Auch in Deutschland hat das Institut für Ernährungsforschung in Potsdam rund um den grünen Tee geforscht. Unumstritten ist die Feststellung, dass im Grüntee viele Bitterstoffe enthalten sind, die nach und nach den Appetit auf Süßes hemmen und das Schmelzen des Körperfetts fördern. Man soll aber im Klaren sein, dass es um keine Wunderwaffe im Kampf gegen die Kalorien geht. Grüntee kann lediglich eine Diät stark unterstützen, zudem ist aber ausreichend Bewegung und eine bewusste Ernährung auch ausgesprochen wichtig. Für einen optimalen Effekt muss man regelmäßig ungesüßten Grüntee konsumieren. Schließlich schmeckt er gut und wenn der Stoffwechsel nebenbei davon profitiert, ist es umso besser.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 37339 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 17682 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!