Gartenbrunnen selber bauen: einfaches DIY Projekt aus Stein für einen gemütlichen Außenbereich!

Von Lina Bastian

Gartenbrunnen verleihen jedem Garten unersetzlichen Charme und Schönheit. Man kann einen Gartenbrunnen selber bauen aus Stein und der Bau einer solchen Anlage dauert in der Regel nicht lange, zumal es auf dem Markt fertige Systeme gibt – automatische Pumpen und Filter sowie einbaufertige Folien für Ihre Gartenanlage. Wir bieten Ihnen ein Projekt für einen mit Stein ausgekleideten Gartenbrunnen mit zwei Kammern an, der nicht viel Platz benötigt, aber den Charme eines Wasserfalls mit der Anmut eines Springbrunnens verbindet.

Warum einen Gartenbrunnen selber bauen aus Stein

Wir bieten Ihnen ein Projekt für einen mit Stein ausgekleideten Gartenbrunnen mit zwei Kammern an

Jeder Hausbesitzer wünscht sich einen einzigartigen Garten, der ein gemütliches und einladendes Ambiente schafft. Zu diesem Zweck sind Wasserspiele im Garten natürlich unentbehrlich. Warum einen Gartenbrunnen aus Stein selber bauen? Stein sorgt für Stabilität und ist ein langlebiges Material, das nicht so pflegeintensiv ist wie z. B. Holz oder Metall. Deshalb kann ein Steinbrunnen im Garten eine dauerhafte Bereicherung sein und gleichzeitig Ihrem Garten ein tolles Aussehen verleihen.

Benötigte Werkzeuge und Materialien

Benötigte Werkzeuge und Materialien für den Bau des Gartenbrunnens aus Stein

  • 15 Bordsteinpflaster + dekorative flache Steine / Kalkstein / Blöcke von ca. 56 x 40 cm.
  • 50 Steinblöcke zur Auskleidung des Brunnens
  • Flusskiesel in verschiedenen Formen und Größen zum Füllen des Brunnens
  • Sand /zur Nivellierung/
  • Fertigbausatz für die Wasserspiele – Form und Pumpe für den Brunnen, Form und Pumpe für den „Wasserfall“ im unteren Teil des Brunnens und Filter für die Wasserreinigung (optional)
  • 1 fertige Form für den Brunnen – mit einem Fassungsvermögen von ca. 150 l.
  • Schraubendreher
  • Arbeitshandschuhe
  • Wasserwaage
  • Schere
  • Spaten
  • Flüssigsilikon
  • Teflonband

Hinweis: Wenn Sie nicht über die nötigen Fähigkeiten und Erfahrungen verfügen, um diese Gartenanlage zu montieren, sollten Sie einen Fachmann mit diesem Teil des Projekts beauftragen, der die Anlage schnell und sicher einbaut. Erkundigen Sie sich bei einem Fachmann, welche elektrischen Geräte Sie bei der Installation von Wasserspielen verwenden können (sie müssen speziell für den Kontakt mit Wasser ausgelegt sein) und wie Sie vorgehen müssen.

Schritt-für-Schritt Anweisungen für den Bau

Die Abmessungen des Brunnens, der aus zwei verschiedenen Teilen besteht, betragen etwa 120 x 215 cm

Schritt 1: Bestimmen Sie den Standort des Brunnens

Die Abmessungen des Brunnens, der aus zwei verschiedenen Teilen besteht, betragen etwa 120 x 215 cm. Formen Sie es mit einem Seil vor und markieren Sie dann den Arbeitsbereich um das Seil herum. Entfernen Sie nur den oberen Teil des Geländes – das Gras – und befreien Sie dann die Fläche von Wurzeln und anderen Gegenständen (Steine, Zweige usw.). Vergewissern Sie sich, dass der Untergrund eben und nicht schräg ist. Entfernen Sie das Seil und beginnen Sie mit dem Bau der äußersten Wand des Brunnens, beginnend mit der untersten äußeren Reihe. Prüfen Sie nach dem Verlegen jeder Reihe, ob sie eben gebaut ist.

Schritt 2: Einbau der Auskleidung

Um die Trennwand zu errichten, die die fertige Steinwand umgibt, machen Sie von einem Ende der gebauten Struktur einen Kreis von 15 cm von seiner Basis aus. Fügen Sie weitere Reihen hinzu, 2 oder 3, entsprechend der Tiefe der Form für den Brunnen.

 

Man kann einen Gartenbrunnen selber bauen aus Stein und der Bau dauert in der Regel nicht lange


Schritt 3: Vorbereiten des Wasserfalls und der Pumpe

Umwickeln Sie die Überlaufvorrichtung des Brunnens mit Teflonband und befestigen Sie sie an ihrer Rückseite. Bringen Sie Flüssigsilikon um die Verbindungsstellen herum an – sowohl am äußeren als auch am inneren Rand. Lassen Sie das Silikon gut trocknen. Wenn Sie einen Filter vorgesehen haben, setzen Sie ihn oben auf den Überlauf und decken Sie ihn mit dem mitgelieferten Netz ab. Füllen Sie den Springbrunnen mit sauberen Flusskieseln. Befestigen Sie ein Ende der Rohrleitung an der Rückseite und klemmen Sie es mit einer Schlauchschelle fest.

Schritt 4: Positionierung des Überlaufs des Brunnens

Stellen Sie das fertige Überlaufsystem auf die Trennwand und verlegen Sie die Rohrleitungen. Schneiden Sie die Rohrleitungen auf die erforderliche Länge zu und installieren Sie die Pumpe. Reinigen Sie die Folie gründlich und beginnen Sie, den Brunnen mit Wasser zu füllen. Legen Sie einen dekorativen Stein auf jede Seite des Überlaufs und legen Sie eine Steinfliese darauf.

Wenn Sie nicht über die nötigen Fähigkeiten und Erfahrungen verfügen, sollten Sie einen Fachmann beauftragen

Schritt 5: Fertigstellung des Brunnens

Prüfen Sie, ob die Fontäne waagerecht steht. Beenden Sie den Bau der Außenmauer um die zweite Hälfte des Brunnens – dort, wo sich der Springbrunnen befindet. An der Seite des Überlaufs können Sie eine Erdmischung anbringen und Blumen und Grünzeug pflanzen. Legen Sie eine Schicht Flusskiesel auf den Boden, um ihn zu bedecken. So einfach können Sie Ihren Garten mit dieser niedlichen Steinbastelei verschönern!

Hinweis: Wenden Sie sich an einen Fachmann für die elektrische Verkabelung, da die Geräte direkten Kontakt mit Wasser haben. In solchen Fällen müssen Leistungsschalter mit Fehlerschutz verwendet werden.

Gartenbrunnen verleihen jedem Garten unersetzlichen Charme und Schönheit


Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig