Haarband selber nähen: interessante DIY-Ideen, mit denen Sie Ihrem Haar attraktives Aussehen im Sommer verleihen!

Von Lina Bastian

Vielleicht möchten Sie niedliche Haarbänder für sich selbst machen, um Ihre Haare während der Ausführung Ihrer Hausarbeit, während Ihres Trainings oder beim Spaziergang im Park fernzuhalten, und gleichzeitig einen frischen und farbenfrohen Look zu genießen? Hier finden Sie eine Sammlung von DIY-Haarbändern aus Stoff, mit denen Sie Haarschmuck für sich, Ihr Baby oder Ihr kleines Mädchen selber herstellen können. Sie eignen sich auch hervorragend als handgemachte Geschenke. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ganz einfach ein Haarband selber nähen können, um Ihre grauen Haare zu verdecken, wenn Sie nicht zum Friseur gehen können. Oder wenn Sie einfach nur cool und sorglos aussehen wollen. Für diese Nähprojekte brauchen Sie nur weniger als 20 Minuten! Das glauben Sie nicht? Überzeugen Sie sich selbst!

Wie man ein einfaches Twist-Stirnband selber macht

Sie können in Haarband selber nähen in nur wenigen Schritten

Materialien und Werkzeuge:

Stoffreste – 1 Stück mit einer gewissen Dehnbarkeit und gutem Rücksprungvermögen.
Nähmaschine
Nähutensilien – Garn, Schere

Nähen oder säumen Sie das lange Ende so zusammen, dass es einen Schlauch bildet

Anleitung:

  • Falten Sie den Stoff in der Mitte, sodass die langen Enden zusammenliegen. Nähen oder säumen Sie das lange Ende so zusammen, dass es einen Schlauch bildet. Drehen Sie es auf die rechte Seite und nähen Sie die Naht, die Sie gerade genäht haben, in der Mitte des Stoffstreifens.
  • Falten Sie den Stoff zur Hälfte, sodass die kurzen Enden aneinander liegen.
  • Versetzen Sie die Enden so, dass die Mittelnaht der oberen Hälfte mit der rechten Kante der unteren Hälfte übereinstimmt. Die Hälfte des Stoffes überlappt nun mit sich selbst und die andere Hälfte sollte auf der anderen Seite überstehen.

Falten Sie den Stoff in der Mitte, sodass die langen Enden zusammenliegen

  • Falten Sie die obere Hälfte des Stoffes (die, die sich nicht überlappt) nach unten, sodass sie unter der anderen Hälfte liegt.
  • Falten Sie die untere Hälfte des Stoffes nach oben und über das Haarband.
  • Nähen Sie alle Lagen zusammen.
  • Drehen Sie es um, sodass die dicke Naht, die Sie gerade genäht haben, hinter dem Knoten liegt. Fummeln Sie daran herum, um sicherzustellen, dass die Naht verdeckt ist.

Hinweise: Sie können die Größe leicht an Ihren Kopf anpassen – entweder größer oder kleiner. Auch die Breite können Sie Ihren persönlichen Vorlieben entsprechend anpassen. Und wenn Sie wissen wollen, welche Frisuren zu Haarbändern passen, lesen Sie hier!

Haarband selber nähen aus einem alten T-Shirt

Sie können die Größe leicht an Ihren Kopf anpassen - entweder größer oder kleiner


Was brauchen Sie: 2 Streifen von T-Shirt-Stoff und ein Gummiband.

Für dieses selbstgemachte Haarband schneiden Sie aus Ihrem T-Shirt 2 Streifen mit einer Breite von jeweils 3 cm

Anleitung:

  • Schritt 1: Schneiden Sie aus Ihrem T-Shirt 2 Streifen mit einer Breite von jeweils 3 cm.
  • Schritt 2: Schneiden Sie die Nähte weg und falten Sie jeden Streifen der Länge nach in die Mitte.
  • Schritt 3: Nehmen Sie jeden der beiden Streifen und kreuzen Sie sie in der Mitte.

Falten Sie die Enden jeder Seite über ein Gummiband und nähen Sie es fest


  • Schritt 4: Falten Sie die Enden jeder Seite über ein Gummiband und nähen Sie es fest. Nähen Sie das andere Ende so fest, dass ein Ring entsteht. Tragen Sie es so, dass der umgeschlagene Teil etwas zur Seite geneigt ist.

DIY T-Shirt-Haarband mit Seemannsknoten

Probieren Sie, dieses DIY T-Shirt-Haarband mit Seemannsknoten zu basteln

Dieses Haarband sieht etwas komplizierter aus, ist aber eigentlich ein supereinfacher Knoten, der Seemannsknoten. Sie können ein gestreiftes Herren-T-Shirt verwenden, um ein leicht maritimes Flair zu erzeugen.

Dieser hübsche kleine Seemannsknoten lässt jede Frisur schick aussehen

Anleitung: 

  • Schritt 1: Schneiden Sie entweder 2 oder 4 Streifen zu, je nachdem, wie dick Sie Ihren Knoten haben möchten. Sie können Ihre Streifen verdoppeln, um einen schönen, dicken Look zu erzielen.
  • Schritt 2: Ziehen Sie kräftig an den Streifen, um Ihren Stoff in „Garn“ zu verwandeln.
  • Schritt 3: Machen Sie nun Ihren Seemannsknoten.

 

Wie man einen Seemannsknoten knüpft, lesen Sie bei uns

Wie man einen Seemannsknoten knüpft:

1. Machen Sie mit einem Streifen eine Schlaufe und legen Sie dann den zweiten Streifen wie einen Smiley darüber.
2. Legen Sie das rechte Ende des Smileys unter das Bein der Schlaufe.
3. Nehmen Sie die linke Seite des Smileys und kreuzen Sie sie unter der oberen Schleife.
4. Nehmen Sie die rechte Seite des Smileys und legen Sie sie unter den unteren Faden unter der oberen Schlaufe.
5. Ziehen Sie nun an allen 4 Fäden gleichzeitig, um den Seemannsknoten zu festigen.

Wie man ein einfaches Twist-Stirnband näht, erfahren Sie bei uns

  • Schritt 4: Überprüfen Sie die Passform, schneiden Sie die Enden auf die richtige Länge und falten Sie sie über ein Gummiband.
  • Schritt 5: Nähen Sie sie mit der Hand oder der Maschine fest. Dieser hübsche kleine Seemannsknoten lässt jede Frisur schick aussehen.

Einfaches T-Shirt-Stirnband selber nähen

Man kann ein einfaches Haarband selber nähen in nur ein paar Schritten

Das ist ein echt einfaches DIY Projekt. Man kann ein Haarband selber nähen in nur ein paar Schritten:

  • Schritt 1: Schneiden Sie einen Stoffstreifen aus Ihrem T-Shirt zu – doppelt so breit wie gewünscht und in einer bequemen Länge um Ihren Kopf herum.
  • Schritt 2: Falten Sie den Streifen an den Enden und nähen Sie die Enden mit der Maschine oder von Hand zusammen.
  • Schritt 3: Drehen Sie es auf die rechte Seite und falten Sie es. Schon haben Sie ein schickes Stirnband. Sie können es über einen unordentlichen Seitenpony werfen, oder es mit Trainingskleidung für das Fitnessstudio kombinieren.

Haarband selber nähen aus altem T-Shirt - Befolgen Sie unsere Anleitungen

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig