Essbare Adventskalender selber machen – Lecker, kreativ und attraktiv

weihnachtsplätzchen backen dekorieren lebkuchenmännchen tannenbaum stern herz mütze


Zweifellos sind die selbst gemachten Adventskalender am schönsten. Wenn Sie dieses Jahr die verbleibenden Tage zum Weihnachten mithilfe eines originellen Adventskalenders zählen möchten, dann ist vielleicht ein essbarer Adventskalender das Richtige für Sie. Insbesondere Kinder werden überglücklich sein, wenn Sie jeden Tag einen leckeren Lebkuchen oder andere Weihnachtsplätzchen essen dürfen. Wir haben für Sie deshalb leckere und attraktive Inspirationen für essbare Adventskalender zusammengestellt, mit denen jeder Tag zum Highlight der Vorweihnachtszeit wird.

Lebkuchen Adventskalender Rezept Ideen

essbare adventskalender lebkuchen plätzchen weihnachten ausstechformen schwalben sterne

Essbare Adventskalender sind eigentlich ganz leicht in der Herstellung. Alles, was Sie für den köstlichen Blickfang benötigen, ist ein gutes Rezept für aromatische Weihnachtskekse, Ausstechformen mit winterlichen Motiven nach Ihrer Wahl, schöne Bänder zum Aufhängen und Zuckerguss zum Beschriften. Für den hübschen Adventskalender im oberen Bild benötigen Sie außerdem einige Wandhacken und kleine Tannenzweigchen zum Dekorieren. Die Wandhacken sind eine praktische Lösung zum Aufhängen Ihres selbst gemachten Advantskalenders, wenn Sie Bildschienen an der Wand haben. Altenativ dazu können Sie einen Drahtbügel verwenden, den Sie mit Tannengrün verzieren. Für die Herstellung der Plätzchen können Sie jedes beliebige und gelingsichere Rezept verwenden. So können Sie zum Beispiel folgendes Lebkuchen Rezept verwenden:

essbare adventskalender selber machen sterne schwalben ausstechen motive lebkuchenteig

490 g Mehl
1/4 TL Salz
1/2 TL Backpulver
1/4 TL gemahlene Gewürznelken
2 TL geriebener Ingwer
1 TL Zimt
230 g Butter, Zimmertemperatur
130 g brauner Zucker
1 Ei
90 g Melasse

lebkuchen nummerieren zuckerguss sterne schwalben essbarer advetskalender rezept

Mischen Sie die ersten 6 Zutaten zusammen und stellen sie beiseite. Verrühren Sie die Butter mit dem Zucker in einer separaten Schüssel. Fügen Sie die Eier und die Melasse hinzu und verrühren alles auf mittlerer Stufe. Geben Sie anschließend die Mehlmischung dazu und verkneten alles zu einem Tag. Rollen Sie den Teig dünn aus, stechen Sternchen und Schwalben aus und machen Sie auf jeden Keks ein kleines Loch. Backen Sie die Lebkuchen im vorgeheizten Backofen bei 165 Grad für circa 9-11 Minuten. Lassen Sie die Kekse etwas abkühlen und fädeln ein Garn oder dekoratives Bändchen ein. Sobald sie vollständig abgekühlt sind, beschriften Sie sie mit den Ziffern 1 bis 24. Hängen Sie zum Schluss die einzelnen Plätzchen in unterschiedlicher Höhe auf.

Vegane essbare Adventskalender

girlande weihnachtsplätzchen essbare adventskalender rezept vegan glasur aquafaba


Wenn Sie sich vegan ernähren, können Sie dieses Rezept für Lebkuchen verwenden. Es ist außerdem nussfrei. Im oberen Bild sehen Sie eine weitere Idee zum Einfädeln der einzelnen Plätzchen. Engelchen, Glöckchen, Sternchen, Schneeflocken und Tannenbäumchen, die Auswahl an winterlichen Motiven ist riesig. Die Girlanden machen ebenfalls eine wuderschöne Figur und die Kekse stehen dem gewöhlichen Plätzchen geschmacklich auch in Nichts nach.

vegane lebkuchen teig ausrollen glocke engel stern schneeflocken ausstechen essbare advantskalender


Zutaten:

300 g  vegane Butter
240 g dunkler Muscavado-Zucker
120 g Zuckerrübensirup
750 g Mehl
1 TL Backnatron
4 TL gemahlener Ingwer
2 TL gemahlener Zimt

Für die Glasur:

4 EL Aquafaba (Flüssigkeit aus einer Dose Kichererbsen)
250 g Puderzucker
1 TL Vanilleextrakt

essbare adventskalender selber machen weihnachtliche motive stern tannenbaum lebkuchenmännchen

In einem kleinen Topf die vegane Butter, den Zucker und den Zuckerrübensitup leicht zusammenschmelzen. In einer großen Rührschüssel das Mehl und das Backnatron sieben. Die geschmolzene vegane Butter und den Zucker unterrühren und zu einem weichen Teig verkneten. Den Teig für mindestens 30 Minuten kalt stellen. Teig ausrollen, Plätzchen austechen und bei 170 Grad circa 10-15 Minuten backen. Verwenden Sie einen Strohhalm, um vor dem Backen Löcher in die Oberseite jedes Kekses zu stecken. Plätzchen abkühlen lassen und mit der Glasur nach Herzenslust verzieren.

Essbare Adventskalender auf Etagere anrichten

essbare adventskalender weihnachtskekse backen rezept sternförmig herzförmig

Die frisch gebackenen Plätzchen können Sie auch auf einer mehrstöckigen Etagere arrangieren. Wenn Sie Ihre liebevoll gebackenen Plätzchen stilvoll in Szene setzen möchten, bietet eine Pralinen Etagere aus Glas oder Porzellan eine wunderschöne Bühne für die Leckereien. Diese Weihnachtskekse sind kinderleicht in der Zubereitung. Das Schwierigste hier ist eigentlich, der süßen Verführung widerstehen zu können und die Kekse nicht an einem Tag aufzuessen. Für die Ingwer-Plätzchen brauchen Sie:

250 g Butter, weich
250 g Puderzucker
375 g Mehl
2 TL gemahlener Ingwer
farbiges Fondant

essbare adventskalender selber machen plätzchen backen nummerieren fondant auf etagere arrangieren

Butter und Zucker cremig verrühren. Mehl und Ingwer einrühren. Teig mit den Händen zu einer glatten Kugel formen. Rollen Sie den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche ca. 3-4 mm dick aus. Herzen und Sterne ausstechen und sie im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad 10-12 Minuten goldgelb backen. Auf einem Gitterrost abkühlen lassen. Schreiben Sie die Ziffern mit dem Zuckerguss auf die Kekse oder formen sie aus Fondantmasse. Gerne können Sie auch weiße, grüne oder rote Lebensmittelfarbe verwenden. Im Übrigen können Sie mit selbst erstellten Papierschablonen arbeiten, wenn Sie keine passenden Ausstechformen haben.

Adventskalender bis zum letzten Krümel essbar

essbarer adventskalender türchen überraschungen rahmen bunt dekorieren rezept anleitung

Unser nächster Vorschlag für einen originellen und leckeren Adventskalender ist von den Türchen, über die Überraschungen hinter diesen Türchen, bis hin zu seinen Rahmen essbar und ganz lecker.

Zutaten:

1 Tasse Butter, weich
1 Tasse brauner Zucker
4 Eier
1 Tasse Melasse
6 Tassen Mehl
1 TL Salz
2 TL gemahlener Zimt
2 EL gemahlener Ingwer
1/2 TL gemahlene Nelken
425 g Zuckerglasur
Lebensmittelfarben nach Wahl

essbare adventskalender plätzchen ausstechen überraschung reh tannenbaum pilz dekorieren

Für den Teig verrühren Sie zunächst die Butter mit dem Zucker. Fügen Sie die Eier einzeln hinzu. Anschließend die Melasse hinzugeben. In einer separaten Schüssel die trockenen Zutaten vermischen. Geben Sie die Mehlmischung zu der Butter-Ei-Masse und verkneten alles zu einem Teig. 1/3 des Teiges beiseite stellen. Das restliche Teigstück 6 mm dünn ausrollen.  Schneiden Sie ein 22 x 30 cm großes Rechteck aus. Legen Sie es auf ein Backblech. Stecken Sie mit einem 2,5 cm -Ausstecher 25 Fenster aus. Legen Sie die Ausschnitte auf ein zweites Backblech mit Backpapier. Verwenden Sie ein kleines Messer oder 2,5 cm-Ausstecher, um mehrere verschiedene Formen zu gestalten, die in die Fenster passen, wie zum Beispiel Bäume, Sterne, Handschuhe, Renntiere usw. Legen Sie sie auf ein drittes mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

plätzchen ausstechen verzieren schneeflocken glocke schneemann essbare adventskalender

Backen Sie alle Kekse bei 170 ° C für 8 Minuten, bis die Kekse ziemlich fest sind. Abkühlen lassen. Teilen Sie den Zuckerguss in mehrere Schalen auf und färben ihn. Jetzt können Sie den Rahmen nach Herzenslust verzieren. Trocknen lassen. Legen Sie anschließend die Figürchen in jedes Fenster und dekorieren sie ebenfalls. Lassen Sie den Zuckerguss trocknen. Dekorieren Sie zum Schluss auch die Türchen und legen Sie auf jedes Fenster. Sobald die Verzierung vollständig getrocknet ist, nummerieren Sie die Türchen von 1-25 und lassen den handgefertigten Adventskalender trocknen.

Cake-Pops Adventskalender selber machen

cake pop adventskalender tannenbaum gestalten schaumstoff frozen inspiriert

Um den Weihnachts-Countdown zu beginnen und die täglich wachsende Aufregung Ihrer Kinder zu sehen, können Sie einen außergewöhnlichen Adventskalender aus Cake-Pops kreieren. Hierfür benötigen Sie 24 Cake-Pops, die Sie mit einer Cake-Pop-Maschine backen oder diese aus zerbröckeltem Kuchen erstellen. Wenn Sie diesen Frozen inspirierten Adventskalender nachmachen möchten, müssen Sie die fertigen Cake Pops in weiße Schokolade eintunken und sie mit hellblauem Zucker bestreuen.

cake pop adventskalender selber machen frozen inspiriert tannenbaum schaumstoff

Aus hellblauem Fondant werden die essbaren Zahlen erstellt und an den Cake-Pops befestigt. Jetzt müssen Sie aus Tonkarton oder Schaumstoffplatten einen großen Tannenbaum in zweifacher Ausführung ausschneinen und kleine Löcher für die Cake-Pop Stiele machen. Stecken Sie die Cake-Pops und verwöhnen Ihr Kind mit dem selbstgemachten Leckerbissen jeden Tag aufs Neue. Auch wenn die Cake-Pops nicht bis zum Weihnachten am Tannenbaum bleiben, können Sie sicher sein, dass sich dieser leckere essbare Adventskalender definitiv gelohnt hat.

Eine weitere Idee für einen ausgefallenen Adventskalender sehen Sie im oberen Bild. Hierfür benötigen Sie ein Brett, Farbe (am besten Tafelfarbe), Wäscheklammern, Washi Tape, Heißklebepistole und natürlich die leckeren Weihnachtsplätzchen, die Sie zuvor gebacken und winterlich verziert haben. Bestreichen Sie das Brett mit der Tafelfarbe und lassen die Farbe gut trocknen. Auf die bereits angetrocknete Farbe können Sie dann mit Kreide „Frohe Weihnachten“ schreiben oder Ihr Kind ein schönes Bild drauf malen lassen.

weihnachtsplätzchen backen nummerieren essbare adventskalender selber machen weihnachtsmotive verzieren

In der Zwischenzeit hübschen Sie die Wäscheklammern auf, indem Sie sie mit Washi Tape bekleben oder mit Acrylfarben bemalen. Bringen Sie sie senkrecht auf das Brett an und hängen die einzelnen Plätzchen auf. Bezüglich der Verzierung ist natürlich alles erlaubt, was Ihnen gerade einfällt. Ob Sie eine filigrane und dezente Dekoration kreieren oder die selbst gebackenen Weihnachtsplätzchen möglichst farbenfroh und üppig verzieren, hängt ganz von Ihrem Geschmack ab.

Coole Ideen für essbare Adventskalender – Cupcake Adventskalender

cupcakes weihnachtliche farben schildchen nummer tannebäumchen

Wer zum schönsten Fest des Jahres keine Zeit findet, aufwändige Päckchen zu gestalten und sie mit kleinen Überraschungen zu füllen, kann als kreative und kuntebunte Alternative diesen Cupcake Adventskalender gestalten. Backen Sie nach einem beliebigen Rezept 24 Muffins und versehen sie anschließend mit einer farbigen Creme-Haube. Schneiden Sie aus Rollfondant Rechtecke oder Kreise aus, auf die Sie die Ziffern kleben. Wer möchte, kann das letzte Cupcake zu einem Tannbaum formen. Auf einer schönen Servierplatte arrangiert ist aus den einfachen Cupcakes ein farbenfroher, essbarer Adventskalender entstanden.

essbare adventskalender selber machen tannenbaumform geschenk dekoration

Wenn Sie sich dieses Jahr für Geschenke aus der Küche entschieden haben, wäre auch ein solcher Adventskalender bestens dafür geeignet. Sobald Sie die Weihnachtsplätzchen nach Ihrer kreativen Vorstellung verziert haben, können Sie sie in einer durchsichtigen Schachtel als Geschenk verpacken. Neben dem Weihnachtsbaum aufgestellt ist dieses süße Geschenk eine tolle Weihnachtsdeko.

dekorativer essbarer adventskalender weihnachtsplätzchen tannenbaum fensterchen

Um die essbaren Adventskalender zu verkosten, müssen Sie nicht unbedingt lange warten. Diese Weihnachtskekse, die die Optik eines Adventskalenders nachahmen, können gleich vernascht werden. Für ihre Hestellung sind etwas Finerspitzengefühl und eine feine Spitztülle notwendig.

essbare adventskalender austechformen ideen zum verzieren winterliche farben

In der Adventszeit können Sie sich und Ihren Lieben mit solchen Adventskalendern eine besondere Freude bereiten. Halten Sie immer die Vorlieben der Personen, die Sie beschenken möchten, vor Augen und kreieren die Alternative des gewohnten Adventskalenders mit Türchen mit einem passenden Geschmack und kreativer Optik.

plätzchen backen zu weihnachten nummerieren zuckerguss essbarer adventskalender diy rezept

Viel Spaß beim Backen und Verzieren, und eine aufregende Weihnachtszeit wünschen wir Ihnen!



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 52276 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 21490 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!