Kabel verstecken – Einrichtungsideen gegen den Kabelsalat

Autor: Hermann Klang

Kabel verstecken -einrichtungsideen-kabelsalat-chaos-unordnung

Egal wie viel Mühe man sich bei der Einrichtung seiner eigenen vier Wände macht, ganz so wie im Möbelhauskatalog sieht es am Ende nicht aus. Dazu tragen einige störende Begleiterscheinungen bei, die darauf hinweisen, dass in der Wohnung wirklich gelebt wird – und dass sie eben nicht nur eine Fotokulisse zum Verkauf von Einrichtungsgegenständen ist. Unästhetisch – und auch unpraktisch – sind Dinge wie Kabelsalat dennoch. Mit folgenden Ideen können Sie aber dieses nervige Phänomen aus Ihrer Wohnung verbannen und die Kabel verstecken.

Kabel verstecken – Mit Kabelbindern die Kabel zusammenfassen

Kabel verstecken -einrichtungsideen-kabelbinder-ordnung-hilfsmittel-tricks

Die einfachste Methode, das Kabelärgernis ein wenig einzuschränken, besteht darin, mit Kabelbindern die Kabel aufzurollen und zusammenzufassen. Kabelbinder gibt es für wenige Euro im Baumarkt. Der Aufwand ist vergleichsweise gering. Ebenfalls ganz schnell angebracht ist ein Kabelschlauch, mit dem mehrere Kabel zusammengefasst werden können, so dass sich das Kabelgewirr verringert. Diese Meterware ist ebenfalls für wenig Geld im Baumarkt zu beziehen. Mit einem feuchten Tuch können die Kabelschläuche unkompliziert gereinigt werden; Wollmäuse, die sich im Kabelwirrwarr ansammeln, gehören damit der Vergangenheit an.

Ordnung im Kabelsalat schaffen – Kabel verstecken oder praktisch organisieren

kabel-verstecken-einrichtungsideen-organisieren-beschriften-markieren-ba%cc%88nder

Mit etwas mehr Arbeit baut man sich eine Kabelleiste oberhalb des Fußbodens an die Wand. In diese Leiste werden die Kabel versteckt – hinter der Vorrichtung eingeführt. Nichts verstaubt und verheddert mehr. Nicht benötigte Kabel sollten zusammengerollt gelagert werden. Mit farbigem Tesafilm können Markierungen angebracht werden, damit die Besitzer nicht den Überblick zur Funktion der vielen Kabel verlieren, die sich im Laufe der Jahre in einem Haushalt ansammeln. Zum Kennzeichnen der Kabel gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Am Arbeitsplatz die Kabel verstecken und für mehr Ordnung sorgen

Kabel verstecken -einrichtungsideen-arbeitsplatz-unordnung-rechner-tastatur


Mit besonderen Vorrichtungen direkt am Schreibtisch lässt sich auch am Arbeitsplatz die Kabelflut etwas eindämmen. Mit Kabelschächten direkt am Schreibtisch werden die Kabel an einer Stelle gebündelt zusammengefasst und die Gefahr, dass sie sich verknoten und verheddern, wird eingeschränkt. Die Büchse eines Verlängerungskabel kann an der Unterseite des Schreibtisches fixiert werden, sofern die eigenen Möbel nicht bereits eine besondere Vorrichtung für die Stromversorgung haben.

Kabel verstecken – Kabelloses Laden verbannt den Kabelsalat aus dem Schlafzimmer

kabel-verstecken-einrichtungsideen-ikea-mo%cc%88bel-kabellos-aufladen

Um die Akkus von elektrischen Geräten wie Tablets, Handys oder Laptops aufzuladen, ist üblicherweise neben einer Steckdose auch ein Ladegerät mit einem Kabel nötig. Angesichts der vielen technischen Geräte, die wir alle heute in unserem Alltag nutzen, liegen viel zu schnell überall viel zu viele Kabel umher (und natürlich im seltensten Fall jenes, das man aktuell benötigt). Abhilfe schafft hier das kabellose Laden. Diese neue Technologie ermöglicht es, mit der entsprechenden Technik ausgestattete Akkus ohne ein Kabel zu laden. Sie werden dazu einfach auf die kabellose Ladelösung aufgelegt; z.B. die Möbel mit kabellosen Ladestationen von Ikea an . Mit Nachttischchen, Schreibtischen oder Kommoden mit einer kabellosen Ladestation lässt sich die Menge der benötigten Kabel deutlich verringern. Inzwischen gibt es auch passende Handyhüllen, mit denen die entsprechende Ladetechnologie mit dem Namen „Qi“ bei einer Vielzahl von Handys genutzt werden kann.

Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig