Salat anbauen im Garten – Tipps zur Pflege & beliebte Sorten im Überblick

salat anbauen anpflanzen-anfänger-hobbygärtner-sonne-lehm


Nicht nur Anfänger sollten sich unbedingt an Salate im Gemüsegarten wagen. Denn mal abgesehen davon, dass Salate einfach lecker und gesund sind, sind sie auch noch einfach zu pflanzen, zu pflegen und zu ernten. So hat garantiert jeder Lust auf Gartenarbeit! In unserem heutigen Artikel haben wir einige hilfreiche Tipps zusammengestellt, mit denen Sie problemlos Salat anbauen können. Dabei sind auch einige der beliebtesten Sorten und welche Ansprüche sie an Standort, Bewässerung und Dünger haben. Planen Sie also noch Ihren Gemüsegarten, ziehen Sie Salate unbedingt in Erwägung!

Ab wann Salat anbauen?

salat anbauen tipps-garten-pflege-harke-salatkopf

Zu unterscheiden sind zwei Familien bei den Salaten. Zum einen sind da die Kopfsalate und zum anderen die Endivien-Sorten. Je nachdem, zu welcher dieser Familien der jeweilige Salat angehört, richtet sich auch die Zeit der ersten Aussaat. Während Kopfsalate nämlich bereits im März im Freiland ausgesät werden kann, muss man bei den Endivien noch bis frühestens Mitte Juni warten, wenn man Salat anbauen möchte.

Den letzten Salat anbauen

salat anbauen kleines-hochbeet-risch-salatköpfe-salatbkätter-ernten

Auch die letztmögliche Aussaat ist bei beiden Salat-Varianten unterschiedlich. So sollte der Kopfsalat spätestens im September noch einmal gepflanzt werden, um im Oktober geerntet werden zu können. Da Endivien langsamer wachsen als Kopfsalate bleibt es bei einer einmaligen Aussaat pro Jahr. Je nachdem wann Sie die Endivien gepflanzt haben, können Sie mit einer Ernte bis in den Dezember hinein rechnen. All das sind Dinge, die Sie beachten sollten, wenn Sie Salat anbauen möchten.

Der beste Standort für Salate

salat anbauen pflanzen-blumen-gewürze-tipps-kräutergarten-gemüsegarten

Möchten Sie Ihren Salaten den besten Standort garantieren, dann wählen Sie einen sonnigen Ort oder einen solchen im Halbschatten, wenn Sie den Salat anbauen. Der Boden sollte recht lehmig sein, um ausreichend Feuchtigkeit speichern zu können. Salate können aber auch in Kästen großgezogen werden. In diesem Fall können Sie eine spezielle Mischung kaufen. Besonders angenehm für die Gartenarbeit sind im Übrigen Hochbeete.

Salat säen

salat anbauen beet-hochbeet-gesund-holz


Sie haben die Wahl zwischen den verschiedensten Sorten, wenn Sie Salat anbauen. Diese teilen sich in Frühlings-, Sommer- und Herbstsalate ein. Somit können Sie Sorten aus den verschiedenen Kategorien zusammenstellen und so garantieren, dass Sie das ganze Jahr über frische Salate ernten können. Sie können den Salat direkt in den Garten säen. Alternativ können Sie aber auch Pflanzen in den Boden pflanzen.

Salat anpflanzen

salat anbauen kübel-blumenkasten-sorten-ernährund-garten-gesund


Die zweite Variante zum Salat anbauen ist ohne Zweifel einfacher. Es macht das Teilen der Pflanzen später überflüssig und Sie gelangen schneller zur Ernte. Pflanzen Sie die Pflänzchen außerdem nicht zu tief in die Erde. Der Salatpflanze reicht es, wenn Sie den Erdballen zu einem Drittel in die Erde drücken. Das bringt den Vorteil mit sich, dass der Salat höher steht und die untersten Blätter nicht auf dem Boden liegen, was für gewöhnlich zu ihrem Verfaulen führt.

Menge richtig einschätzen

salat anbauen blumenkasten-korb-dekorativ-gemüse-garten-ideen

Damit jederzeit Salat zum Ernten vorhanden ist und gleichzeitig auch nicht zu viele reife Salate vorhanden sind, die verderben könnten, empfiehlt es sich, die Pflanzen je nach Konsum und somit in bestimmten Abständen zu pflanzen. Ein paar Pflanzen alle paar Wochen sind daher völlig ausreichend, wenn Sie Salat anbauen.

Das Beet voll ausnutzen

salat anbauen gartentipps-beet-gemüse-gestalten

Bekannt ist Ihnen sicher, dass zwischen den einzelnen Pflanzen ein bestimmter Abstand eingehalten werden muss. Diesen können Sie dennoch für anderes nutzen. Gewürzpflanzen und Kräuter, beispielsweise, benötigen nicht viel Platz. So können Sie nicht nur Salat anbauen, sondern den Rand des Beets und den Freiraum zwischen den Salatpflanzen für Petersilie, Schnittlauch, Basilikum oder gar für Schalotten nutzen.

Pflegetipps für Salate

salat-anbauen-gemüsebeet-pflege-tipps-ideen-frühling-sommer-herbst

Der Boden sollte immer ausreichend feucht sein, wenn Sie Salat anbauen. Deshalb ist Lehm auch von Vorteil im Boden, da er Wasser speichert. Ansonsten ist bei der Pflege nicht viel zu beachten. Da Salate nicht viele Nährstoffe aus dem Boden ziehen, ist ein häufiges Düngen auch unnötig. Verwenden Sie Kompost in Kombination mit Stickstoff- und Kalidünger oder kaufen Sie speziellen Dünger für Salate.

Schädlinge vorbeugen

salat-anbauen-kopfsalat-pflanzen-frühjahr-aussaat-schnell

Bei den meisten Salatsorten wird man nur drumherum kommen, Schädlinge mit chemischen Mitteln zu bekämpfen. Ungeziefer ist nämlich bei Salaten keine Seltenheit. Dennoch gibt es Salate, die resistent gegen Mehltau oder Blattläuse sind und die Sie anderen vorziehen können, wenn Sie Salat anbauen. Ein guter Schutz vor Schädlingsbefall stellt auch das sogenannte Gemüsevlies dar.

Salat anbauen – Der Schnittsalat

salat-anbauen-schnittsalat-geschmack-gemüsegarten-frühjahr-vorbereitung

Möchten Sie Salat anbauen, den Sie besonders schnell ernten können, dann ist der Schnittsalat die perfekte Wahl. Geerntet werden können nämlich schon die Jungpflanzen, die bereits nach sechs Wochen reif sind. Aus diesem Grund ist der Schnittsalat auch so beliebt. Er ist eine tolle Sorte, mit der Sie die neue Saison einläuten können. Gepflanzt werden kann er sowohl im Beet, als auch im Topf.

Schnittsalat richtig ernten

salat-anbauen-schnittsalat-gesund-anfänger-gartentipps-gemüse-pflanzen

Ernten können Sie den Schnittsalat, sobald er eine Höhe von ca. 15 cm erreicht. Schneiden Sie dazu die Pflanze einfach ab, aber nicht zu tief. Lassen Sie den „Stumpf“ in der Erde, denn dann kann die Pflanze wieder neue Blätter austreiben. Das ist ein Vorteil, wenn Sie Salat anbauen. Außerdem benötigen Sie dank des ständigen Austriebs auch nicht viele Pflanzen im Garten.

Endivien-Salat

salat-anbauen-endivie-säen-ernten-bewäserung-dünger

Der Endivien-Salat mit seinem bitteren Geschmack garantiert eine lange Erntezeit, etwas, das er dem Kopfsalat voraus hat. Wann man diesen Salat anbauen sollte, haben wir ja bereits erwähnt. Spätestens sollte dies aber Mitte Juli geschehen. Je früher, desto besser wachsen die Salatköpfe. Bei späterer Aussaat besteht das Risiko, dass sie nicht mehr ausreifen können.

Feldsalat

salat-anbauen-feldsalat-baldriangewächs-frisch-ernähren-bio-gemüse

Der Feldsalat gehört eigentlich weder zu den Endivien, noch den Salaten. Es handelt sich um ein Baldriangewächs, das aber wie Salat verzehrt werden kann und in Bezug auf seinen zarten und frischen bis nussigen Geschmack sehr beliebt ist. Auch wenn Sie diesen Salat anbauen möchten, müssen Sie bis zum Sommer warten.

Feldsalat säen

salat-anbauen-feldsalat-grün-rot-lecker-kleine-pflanzen

Ab Ende Juli können Sie also mit der Aussaat loslegen. Schließen Sie damit aber ungefähr Mitte August ab, um noch bis zum Herbst ernten zu können. Andernfalls müssen Sie bis zum Frühjahr warten. Der Salat wächst recht niedrig und wird am besten in Reihen gepflanzt. Dann ist die Ernte einfacher. Wenn Sie diesen Salat anbauen, kombinieren Sie mit früheren Sorten, um schon vor dem Herbst Salate ernten zu können.

Pflücksalat

salat-anbauen-pflücksalat-rot-blätter-grün-hochbeet-schädlinge

Auch den Kopfsalat können Sie in Blumenkästen oder in Kübel großziehen. Wenn Sie diesen Salat anbauen, müssen Sie für die Ernte auf die Blätter warten, die der Stamm bildet. Hierbei werden aber immer die äußeren Blätter geerntet, die kleineren inneren lassen Sie wiederum weiterwachsen. Der Pflücksalat ist zum Teil rötlich gefärbt.

Der Kopfsalat pflanzen

salat-anbauen-kopfsalat-anbau-einfach-jahreszeit-frühbeet-garten

In der Familie der Kopfsalate gibt es eine große Artenvielfalt. So gehören der Eissalat und der Bataviasalat dazu. Er besitzt den für Salat typischen Geschmack und ist recht zart im Biss. Möchten Sie diesen Salat anbauen, können Sie, wie bereits erwähnt, schon im März damit beginnen. Besitzen Sie ein Frühbeet, können Sie sogar schon Februar mit der Aussaat beginnen.

Bataviasalat

salat-anbauen-bataviasalat-grün-pflegetipps-gartenarbeit-sommer

Je nach Sorte kann der Bataviasalat würzig bis süßlich schmecken. Hierbei gilt, dass Sorten mit großen Blättern einen würzigen Geschmack besitzen, während Sorten mit kleinen Blättern mild bis süßlich sind. Auch dieser Salat, der eine Kreuzung aus Eis- und Kopfsalat ist, treibt immer wieder neu aus, wenn das Herz nicht abgeschnitten wird. Sie können für eine fortlaufende Ernte also auch diesen Salat anbauen.

Kopfsalat im Garten säen, pflegen & ernten – Hilfreiche Tipps

Blattsalat pflanzen – Sorten & Pflege der Kopfsalat-Alternative

Ernten und genießen Sie frische Salate aus Ihrem eigenen Garten



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 37339 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 17682 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!