Urlaub in Österreich: Die schönsten Seen, die Sie im Sommer besuchen könnten!

Von Lisa Hoffmann

Obwohl die Corona-Pandemie die Welt immer noch fest im Griff hat, gibt es viele Länder, die den Lockdown schrittweise lockern und ihre Grenzen für Touristen langsam wieder öffnen. Mit Pfingsten gleich um die Ecke sehnen sich viele Menschen nach einer kleinen Auszeit und würden gerne für ein paar Tage irgendwohin fahren. Wie wäre es zum Beispiel mit einem schönen Urlaub in Österreich? Die Alpenrepublik ist als Land der Berge bekannt und zieht mit ihrer außergewöhnlichen Landschaft Millionen von Besuchern an. Imposante Gipfel, hügelige Weinberge, idyllische Bergdörfer und wunderschöne Städte wie Wien, Salzburg und Graz – das Nachbarschaftsland hat einiges zu bieten und ist ohne Zweifel einen Besuch wert. Viele Menschen wissen jedoch nicht, dass es in Österreich mehr als 25 000 Seen gibt, die bestens zum Baden geeignet sind. Das ist natürlich eine ganze Menge und man kann nicht alle auf einmal besuchen. Deshalb haben wir für Sie in diesem Artikel die schönsten Seen in Österreich zusammengestellt, die Sie im Sommer besuchen könnten!

Reisen nach Österreich ab 19. Mai: Die neuen Einreiseregeln, die Sie kennen sollten

Reisen in Österreich ab 19 Mai Natur Sehenswürdigkeiten in Europa

Urlaub in Österreich wird endlich wieder möglich! Das Nachbarland verzeichnet große Erfolge in seinen konsequenten Maßnahmen gegen das Coronavirus und die Zahlen der Neuinfektionen sind in den letzten Wochen stark gesunken. Das ermöglicht weitgehende Öffnungen ab dem 19. Mai, insbesondere in den Bereichen Gastronomie, Kultur, Freizeit und Beherbergung. Zu beachten gilt beim Verreisen aber auch, dass es immer noch Einreisebeschränkungen und Regeln für zahlreiche Länder gibt. Vor Ihrer Einreise nach Österreich müssen Sie sich erstmal registrieren („Pre-Travel-Clrearance“) und die Registrierungsbestätigung bei einer Kontrolle vorweisen.

Urlaub in Österreich Sehenswürdigkeiten Festung Hohensalzburg

Österreich orientiert sich bei seinen Einreiseregeln an der sogenannten Corona-Ampel der EU-Gesundheitsagentur ECDC. Reisen nach Österreich dürfen ab dem 19. Mai Besucher aus Ländern, die auf der Karte orange oder grün gefärbt sind. Bei der Einreise aus hellroten Gebieten werden künftig entweder ein Nachweis über Impfung oder Genesung nach einer Infektion oder ein negativer PCR-Test nötig sein. Einreisende aus dunkelroten Gebieten sollen sich hingegen nach der Einreise in eine 10-tägige Quarantäne begeben. Auflagenfrei einreisen kann man dadurch aus jetziger Sicht ab dem 19. Mai aus Malta, Portugal, Finnland und Island. Auch die derzeit geltende Quarantäne für Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, Norwegen, Rumänien, die Slowakei und Tschechien sollte wegfallen. Zu beachten ist jedoch, dass die Regelungen sich je nach aktueller Coronalage in den einzelnen Ländern ändern könnten.

Urlaub in Österreich: Bodensee in Vorarlberg

Bodensee Österreich Sommerurlaub Tipps die schönsten Seen in Europa

Der Bodensee ist ohne Zweifel ein europäischer Urlaubsklassiker und lockt viele Touristen das ganze Jahr über an seine Ufer. Eigentlich besteht der Bodensee aus zwei Seen, dem Untersee und dem Obersee, und befindet sich im sogenannten „Dreilandeseck“ zwischen Österreich, Deutschland und der Schweiz. Vom gemütlichen Schwimmen im kristallklaren Wasser über ausgiebige Tauchtouren bis hin zum Kitesurfen und Surfen – die Region hat sicherlich einiges zu bieten und ist ein echtes Paradies für alle Wassersportler. Grandiose Restaurants, wo Sie die regional geprägte Küche genießen können und wunderschöne Unterkünfte laden zum Verweilen ein. Die vielen Naturschutzgebiete entlang des Sees und des Rheins eignen sich bestens für eine erholsame Wanderung und bieten Ihnen zahlreiche Aktivitäten für Ihren nächsten Urlaub in Österreich. Wenn Sie in Bregenz übernachten, dann sollten Sie unbedingt den Bregenzer Hafen am Bodensee besuchen. Dort gibt es die sogenannten „Sunset Sitzstufen“, von denen aus Sie den herrlichen Sonnenuntergang erleben können.

Der Hallstätter See ist definitiv einen Besuch wert

Hallstatter See Sehenswürdigkeiten Reisen in Österreich ab 19 Mai


Hallstatt wurde zur UNESCO Welterbestätte erklärt und ist zweifellos einer der bekanntesten und schönsten Orte Österreichs. Eingebettet zwischen den drei Orten Hallstatt, Obertraun und Bad Goisern und den Sarstein, wird Sie der Hallstätter See mit seiner atemberaubend schönen Natur, Ruhe und Abgeschiedenheit verzaubern! Die flachen Ufer und das kristallklare Wasser laden jedoch nicht nur zum Schwimmen, sondern auch zum Tauchen und zahlreichen Bootstouren ein. Die Umgebung und der See sind der perfekte Ort für alle Naturliebhaber, die einen Urlaub in Österreich machen möchten. Von seltenen Pflanzen bis hin zu zahlreichen Fischarten, Amphibien und Wasservögeln – dort findet man einfach alles, was das Herz begehrt! Ein weiteres Highlight, das Sie sich nicht entgehen lassen dürfen, sind die Wanderungen bei wundervollem Ausblick auf die umliegende Berglandschaft. Alle Kultur- und Geschichtsbegeisterten sollten auf jeden Fall die Marktgemeinde Hallstatt besuchen. Dort sind ein berühmtes Salzbergwerk, in dem Sie viel über die 7000-jährige Geschichte des Abbaus erfahren können, und ein weltbekannter historischer Ortskern zu finden.

Der Wolfgangsee: Urlaub im Herzen des Salzkammerguts

Wolfgangsee Reisetipps die schönsten Seen in Österreich

Der Wolfgangsee liegt in Salzburg und Oberösterreich und ist einer der bekanntesten und schönsten Seen in Österreich, die Sie im Sommer besuchen könnten. Seine Schönheit wusste bereits der verstorbene Altkanzler Helmut Kohl zu schätzen, der 30 Jahre lang mit seiner Familie seinen Urlaub in Österreich verbrachte. Seine absolut bezaubernde Lage zwischen den gewaltigen Bergen und dichten Ländern macht den Wolfgangsee zu einem der beliebtesten Urlaubsziele in den Alpen. Er besticht mit einer hervorragenden Wasserqualität und die durchschnittliche Wassertemperatur von 24 Grad im Sommer bietet optimale Bedingungen für Aktivitäten wie Tauchen, Angeln und Segeln. Wanderlustige Besucher können auch einen unvergesslichen Wandertag im Herzen der Natur verbringen. Darüber hinaus sorgen die öffentlichen Strand- und Freibäder mit ihren gemütlichen Seeterrassen für reichlich Entspannung und Ruhe.

Den Urlaub in Österreich am Wörthersee verbringen

Wörthersee Reisetipps die schönsten Seen in Österreich


Der Wörthersee ist rund 17 Kilometer lang und liegt im Dreiländereck Österreich, Italien und Slowenien. Die Wassertemperatur kann im Sommer bis zu 28 Grad steigen und ist daher perfekt zum Baden geeignet. Der Wörthersee ist so weitläufig, dass er die perfekten Bedingungen für alle Segler, Wasserskifahrer und Taucher bietet. Wer mag, kann auch mit einem Motorboot-Taxi über den See fahren und von dort aus die Villen bewundern, die im Stil der berühmten „Wörthersee Architektur“ gebaut sind. Aufgrund seiner traumhaften, idyllischen Lage und des angenehmen Klimas gilt der größte See Kärntens als einer der schönsten Seen in Österreich, die einen Besuch wert sind. Auch die Möglichkeit, Prominenten auf der Straße zu begegnen, ist ziemlich groß, denn der Wörthersee ist besonders im Sommer eins der Stars-Hotspots des Landes. Wenn Sie irgendwann genug vom Baden haben, dann können Sie die umliegende Region mit dem Fahrrad oder auf einer Wanderung erkunden.

Neusiedler See

Neusiedler See in Österreich Sommerurlaub in Europa 19 Mai

Der Neusiedler See ist etwas ganz Besonderes und das in vielerlei Hinsicht: Er ist der westlichste Steppensee Europas und damit ein weiteres UNESCO-Welterbe und der zweitgrößte See Österreichs. Eigentlich liegt er auf der Grenze zwischen Ungarn und Österreich, wobei der größte Teil zu Österreich gehört. Durch das milde Klima kann sich das Wasser in den Sommermonaten auf bis zu 30 Grad erwärmen, aber auch sehr schnell wieder abkühlen. Mit einer durchschnittlichen Tiefe von circa 1,8 Metern ist der Neusiedler See nicht nur zum Baden geeignet, sondern bietet auch optimale Windverhältnisse für Kitesurfer, Surfer und Segler. Der See liegt nur eine Autostunde von Wien entfernt und ist somit der ideale Ort für Ihren nächsten Urlaub in Österreich. Seine Lage im Alpenvorland sorgt dafür, dass man um ihn herum eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt bewundern kann.

Attersee für den perfekten Urlaub in Österreich für Wassersport-Fans

Attersee Österreich die schönsten Seen in Europa

Der Attersee liegt im oberösterreichischen Salzkammergut und ist der größte See, der sich komplett auf österreichischem Staatsgebiet befindet. Mit einer Tiefe von rund 169 Metern ist er auch der dritt-tiefste See in Österreich. Der Attersee ist der größte See einer Seenkette im Salzkammergut, zu der noch der Mondsee, der Fuschlsee und der Irrsee gehören. In der näheren Umgebung befinden sich noch der Hallstätter See, der Wolfgangsee und der Wallersee – ein echtes Wasserparadies also! Der Attersee ist vor allem für sein türkisblaues Wasser bekannt und gilt als einer der klarsten Seen im Land. Die Sichtweite von bis zu 25 Metern sowie der Fischreichtum sorgen bei Tauchern für ein einzigartiges und unvergessliches Erlebnis. Da der Attersee so weitläufig ist, ist er auch bei Seglern und Motorboot-Fans eine beliebte Wahl für einen Urlaub in Österreich. Und eine gute Nachricht für alle Hundebesitzer: Der Attersee ist einer der wenigsten Seen, an dem Sie mit Ihrem Vierbeiner schwimmen dürfen – jedoch an Extra Hundestränden.

Weißensee ist einer der schönsten Seen in Österreich

Urlaub in Österreich Reisetipps Weißensee

Wenn Sie einen ruhigen und erholsamen Urlaub in Österreich verbringen möchten, dann werden Sie in Kärnten fündig. Der Weißensee gilt als der sauberste See Kärnstens und besticht durch seine imposante Schönheit und Klarheit. Mit seiner hervorragenden Lage in den Gaitaler Alpen und den sanften, aber dennoch imposanten Bergen, die ihn umgeben, ist der Weißensee der perfekte Ort für alle, die sich in der Natur entspannen möchten. In manchen Teilen prägen grüne, flache Wiesen das Landschaftsbild, während er an anderen Stellen wie ein Fjörd wirkt. Zudem wurde der Weißensee zum Naturpark erklärt und nachhaltiger Tourismus spielt eine sehr wichtige Rolle. So sind circa zwei Drittel des Ufers unverbaut und die meisten Buchten und Stellen sind nur zu Fuß erreichbar. Der See hält zahlreiche Attraktionen bereit und ist mittlerweile als eins der beliebtesten Wassersport-Hotspots in Österreich bekannt. So können alle Action-Wassersportler ungestört Wasserski fahren oder sogar beim Rafting oder Canyoning auf den Flüssen, die den Weißensee umgeben, mitmachen.

Klopeiner See

die schönsten Seen in Österreich Klopeiner See Reisetipps

Der Klopeiner See in Süd-Karnten ist nicht nur einer der schönsten Seen in Österreich, sondern gilt mit einer Wassertemperatur von 30 Grad im Sommer als der wärmste See in Europa! Zudem hat das Wasser hohe Trinkwasserqualität und die zahlreichen Sonnenstunden sprechen für einen angenehmen Ulraub in Österreich. Die Umgebung um den Klopeiner See ist eine hervorragende Kombination aus Wasser und Land und ein beliebtes Reiseziel sowohl bei Wasser-Fans, als auch bei Wanderern. Neben Surfen, Schwimmen und Segeln ist der See ein beliebtes Gebiet zum Tauchen und die Sichttiefe von 15 Metern ermöglicht den Blick auf die wunderschöne Unterwasserwelt. Ein besonderes Highlight ist allerdings die Promenade, die die einzige durchgehende See-Uferpromenade in Österreich ist. Und wer auch während des Urlaubs nicht auf sein Workout verzichten möchte, der kann das Outdoor-Fitnessstudio „Fitness Beach“ am Seeufer besuchen.

Der weltbekannte Fuschlsee für einen erholsamen Urlaub in Österreich

Fuschlsee Österreich Urlaub Tipps die schönsten Seen Europas

Direkt am Eingang zum Salzkammergut und nur 20 Kilometer von Salzburg entfernt, finden Sie den traumhauften Fuschlsee. Er zeichnet sich durch eine überdurchschnittlich hohe Wasserqualität aus und ist einer der bekanntesten und schönsten Seen im Bundesland Salzburg. Glasklar, tiefgrün funkelnd und über 4 Kilometer lang – der Fuschlsee bezaubert mit seiner traumhaft schönen Umgebung und sorgt für einen unvergesslichen Urlaub in Österreich. Die Sandstrände in Kombination mit dem türkisfarbenen Wasser sind ein echter Blickfang und ziehen jährlich Millionen von Touristen an. Die große Artenvielfalt an Blumen, Wasservögeln und Insekten lässt die Herzen aller Natur-Liebhaber höher schlagen.

Der Grüne See ist ein echtes Naturphänomen

Grünsee besuchen Urlaub in Österreich ab 19 Mai

Der Grüne See bei Tragöß ist zweifellos einer der einzigartigsten und wunderschönsten Orte in Österreich. Obwohl es sich dabei um keinen See im eigentlichen Sinn handelt, hat sich der Grüne See dank seiner außergewöhnlichen Faszination auch einen Platz in unserem Artikel verdient. Das Wasser dort ist tatsächlich tiefgrün, während es die umliegenden Berge spiegelt. Was macht den Grünen See so besonders? Im Winter verschwindet das Wasser fast komplett und jedes Jahr nach der Schneeschmelze im Frühling füllt sich der See erneut mit kristallklarem Wasser. Dadurch verwandelt er sich von einer Bergwiese in einen bis zu zehn Meter tiefen See. Allerdings ist das Gebiet um den grünen See ein strenges Naturschutzgebiet und aufgrund der besonderen Landschaft sind Baden und Tauchen verboten. Doch der Anblick des smaragdgrünen Wassers ist atemberaubend genug, um einfach die Naturwunder in vollen Zügen zu genießen.

Urlaub in Österreich 19 Mai Reiseländer ohne Quarantäne bei Rückkehr

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig