Mauritius Urlaub: Corona-Regelungen, Tipps für Reisende und die schönsten Strände der Trauminsel

Autor: Olga Schneider

Die Trauminsel Mauritius heißt ab 15. Juli Touristen aus der ganzen Welt willkommen. Das Ferienparadies hat sich als ein populäres Reiseziel für Naturliebhaber, Sportbegeisterte und Verliebte etabliert. Von weißen Stränden bis hin zu malerischen Lagunen mit azurblauem Wasser, von einer internationalen Küche bis hin zu Hotels mit ordentlich Insel-Romantik: ein Mauritius Urlaub hat den Touristen einiges zu bieten. Lange Zeit war das Land für Touristen agesperrt, jetzt will die Regierung es wieder langsam für Einreisende öffnen. Wir erklären, was Sie für einen traumhaften Urlaub vorbereiten sollten und beantworten sämtliche Fragen rund ums Klima, die beste Reisezeit und die schönsten Strände.

Urlaub auf Mauritius in Corona-Zeiten: Wann kann man wieder nach Mauritius reisen?

Urlaub auf Mauritius in Corona Zeiten

Fast ein Jahr lang wurden Einreisende auf Mauritius in häusliche Quarantäne gestellt. Die Regierung der Insel hat es geschafft, die Anzahl der Infizierten auf das Minimum zu halten und den Großteil der Bevölkerung zu impfen. Auf der offiziellen Webseite der Insel können nun die Anzahl der aktiven Fälle, die Gesamtzahl der Fälle und der geimpften Menschen gefunden werden. Seit dem Beginn der Pandemie erkrankten um die 2000 Menschen an Covid-19 und mehr als 610 000 wurden geimpft. Auch das Personal in den Hotels ist vollständig geimpft. Das ermöglicht eine stufenweise Öffnung der Insel.

Urlaub auf Mauritius in Corona-Zeiten: Das sind die Regeln

Corona Regeln für Mauritius und Resort-Urlaub

1. Resort-Urlaub während der ersten Phase vom 15. Juli bis 30. September

Ab dem 15. Juli werden nun die Regeln gelockert. Vom 15. Juli bis 30. September können geimpfte Touristen aus aller Welt die Resorts auf der Insel genießen. Diese Einschränkungen sollten bei der Einreise beachtet werden (das ist der aktuelle Stand. Es sind aber Veränderungen möglich. Deswegen fragen Sie sicherheitshalber bei der Buchung und vor der Einreise in der Reiseagentur nach und kontaktieren Sie die dafür zuständigen Behörden für ausführliche Information):

Mauritius Urlaub Corona Regeln für geimpfte

  • Touristen aus aller Welt sind willkommen.
  • Alle Reisenden müssen vollständig mit einem Impfstoff, der von der Regierung zugelassen ist, geimpft sein.
  • Sie dürfen frühestens 14 Tage nach der zweiten Dosis einreisen und müssen einen Impfnachweis vorlegen.
  • Kinder unter 18 Jahren brauchen keinen Impfnachweis, müssen aber einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden ist, vorweisen und werden dann auch vor Ort getestet.
  • Alle Einreisenden werden im Flugzeug eine Erklärung ausfüllen und müssen diese den Behörden vor Ort bei der Ankunft überreichen.

Urlaub auf Insel wo liegt Mauritius


  • Alle vollständig geimpften Hotelgäste werden dann zu einem Corona-sicheren Resort transportiert, wo sie mindestens 14 Tage lang bleiben sollen (natürlich ist auf Wunsch ein kürzerer Urlaub auch möglich). Dort stehen den Gästen alle Hotelanlagen zur Verfügung. Sie können auch zum Strand gehen, allerdings nur zum Hotelstrand.
  • Alle geimpften Touristen (inkl. Kinder und Babys) müssen drei PCR-Tests machen: bei der Ankunft, am 7. Tag und am 14. Tag. Wenn alle drei negativ sind, dann dürfen sie die Insel erkunden. Die Kosten der PCR-Tests werden von den Touristen übernommen. Fragen Sie also bei der Buchung einer Reise nach, wie viel diese betragen.

Mauritius Urlaub Sicherheitsmaßnahmen und Schutzmaßnahmen

  • Gäste, die nicht geimpft sind (gilt nicht für Kinder) werden zu einem Quarantäne-Hotel transportiert, wo sie 14 Tage verbringen müssen und ihr Hotelzimmer nicht verlassen dürfen. Dort müssen sie auch drei PCR-Tests (am ersten, am siebten und am vierzehnten Tag) machen. Wenn alle negativ sind, dann können sie die Insel erkunden, eine Villa mieten oder in ein anderes Hotel einchecken.
  • Hochzeiten auf der Insel sind nur nach einem 14-tägigen Aufenthalt in einem Resort (für geimpfte Gäste) oder einem Quarantäne-Hotel (für nicht geimpfte Gäste) erlaubt.
  • Alle Einreisende müssen eine Reisekrankenversicherung mit Corona-Schutz haben, damit Sie fliegen dürfen.
  • Eine Liste mit allen Resorts, die für geimpfte Gäste zugelassen sind, sowie die Quarantäne-Hotels können Sie auf der offiziellen Webseite von Mauritius finden.
  • Informieren Sie sich bei der Buchung des Urlaubs, was bei einem positiven PCR-Test passiert. Zurzeit stehen mehrere Varianten zur Auswahl, wobei auch eine Rückkehr möglich ist.

2. Wann öffnet Mauritius die Grenzen? Fast alle Einschränkungen werden ab dem 1. Oktober aufgehoben. 

Wann Mauritius öffnet wieder ist reisen erlaubt


  • Geimpfte Gäste müssen zusätzlich einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden ist, vorweisen. Dann  dürfen sie die Insel ab Tag 1. erkunden.
  • Nicht geimpfte Gäste müssen einen 14-tägigen Aufenthalt in einem Quarantäne-Hotel buchen. Dort dürfen Sie Ihr Zimmer nicht verlassen und müssen 3 PCR-Tests machen: am ersten, am siebten und am vierzehnten Tag. Nach drei negativen Tests und 14 Tagen Quarantäne dürfen Sie in ein Hotel Ihrer Wahl umziehen, die Insel erkunden oder eine Villa mieten.

Mauritius Urlaub: Tipps für Reisende

Mauritius Tipps für Reisende für Reisezeit und Klima

Abgesehen von Corona-Regelungen sollten Sie einiges für Ihren Traumurlaub auf Mauritius vorbereiten. Die gute Nachricht: Das Wetter ist das ganze Jahr über warm.

1. Mauritius: Wann ist die beste Reisezeit?

Wann ist die beste Reisezeit Mauritius Chamarel Wasserfall

Die beste Reisezeit für Mauritius ist im Herbst und im Frühling. In den Monaten von August bis November und von März bis Juni regnet es deutlich seltener. In diesem Zeitraum gibt es auch keine offiziellen Feiertage, Sie können also die Insel erkunden, shoppen oder einfach am Strand relaxen.

1. Klima

Die besten Strände Mauritius Grand Baie

Wann ist es in Mauritius am wärmsten? Auf der Insel gibt es nur zwei Saisons: Sommer und Winter, wobei die Temperaturen von November bis April etwas höher sind und zwischen 25° und 30° Celsius variieren. Von Mai bis Ende Oktober sinken sie um etwa 5 Grad, wobei das Wasser weiterhin warm bleibt.  Daher ist der Badespaß das ganze Jahr lang garantiert.

Wann ist die Zyklonzeit auf Mauritius? Von Dezember bis April regnet es öfter, ab Januar bis April sollten Sie auch mit stürmischem Wetter rechnen.

Wassersport auf Mauritius Kite Surf am Strand Le Morne

2. Sicherheit

Mauritius gilt als eine sichere Insel. Allerdings sollten Sie die Grundregeln eines Urlaubs im Ausland berücksichtigen. Falls Sie ein Auto mieten, lassen Sie kein Gepäck im Auto. Fragen Sie im Hotel oder bei den lokalen Behörden nach einer Taxi-Firma. Steigen Sie nie in Taxis ohne Lizenz ein und nehmen Sie keine Angebote für Reisen, Boot-Touren u.s.w. von Menschen auf der Straße an.

3. Hygiene und Covid-Schutz

Auf Mauritius ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sowie die Einhaltung von einem Mindestabstand zu anderen in der Öffentlichkeit Pflicht. Restaurants und Cafés bieten nur Essen und Getränke zum Mitnehmen an. Die Geschäfte sind geöffnet. Die Nationalparks sowie die Wildstrände sind momentan geschlossen. Das wird sich voraussichtlich aber ab dem 15. Juli ändern, also bei der Buchung immer nach dem aktuellen Stand fragen.

Aufenthalt auf Mauritius was wegen Corona beachten

4. Allgemeines rund um den Aufenthalt

Zu Ihrer Mauritius Packliste gehören unter anderem Insektenschutz (momentan gibt es laut den Behörden vor Ort kein Risiko für Malaria. Sicherheitshalber einen Arzt aufsuchen und sich bezüglich der notwendigen Impfungen und den Medikamenten zum Mitnehmen informieren.). Auf jeden Fall Insektenschutz mitbringen und bedeckende Kleidung auf  Ausflügen tragen. Weiterhin auch feste, wasserdichte Schuhe, einen Rucksack, eine Regenjacke, Schnorchel, Tauchermaske, Flossen und eventuell auch Surfbekleidung einpacken.

Welche Küste auf Mauritius ist die beste und was kann man alles auf Mauritius machen?

Unterwasserwelt auf Mauritius Korallgarten Reisen

Mauritius ist ein Inselstaat im Indischen Ozean, der 1800 km von der afrikanischen Küste entfernt ist. Die französische Insel Réunion liegt in der Nähe, die Seychellen sind 1750 km in Richtung Norden entfernt. Die Hauptstadt heißt Port Louis und hat fast 150 000 Einwohner. Weitere Großstädte sind Vacoas-Phoenix und Beau Bassin-Rose Hill.

Welche Küste auf Mauritius die beste ist, hängt eher davon ab, was sie vorhaben.

Die nördliche, südliche und westliche Küste werden von den Touristen bevorzugt, da sie von starken Brisen und hohen Wellen verschont bleiben. Dort gibt es auch viele Lagunen, die den Badespaß selbst an windigen Tagen garantieren. Zahlreiche Korallenriffe schützen die Küste und laden ein, die Unterwasserwelt hautnah zu erleben. Im Vergleich dazu sind die Wellen an der Ostküste zu hoch und die Strömungen zu stark und eignen sich daher nur bedingt zum Wassersport.

Wo ist es am schönsten auf Mauritius? Die Nordküste im Überblick

Wo ist es am schönsten auf Mauritius Trouaux-Biches

Die schönsten Strände im nördlichen Teil der Insel sind Grand Baie, Mont Choisy und Trouax-Biches.

The Tube im Nordwesten, in der Nähe von Trouaux-Biches, ist der perfekte Platz für Ihre erste Erfahrung als Taucher. Er befindet sich hinter einem Riff und hat eine optimale Tiefe (zwischen 6 und 10 Meter), die sich perfekt für Anfänger eignet. The Tube ist nur per Boot erreichbar, Sie können im Hotel nachfragen, wann eine solche Fahrt organisiert wird.

Sehenswürdigkeiten auf Mauritius Cap Malheureux Kirche

Nördlich von Trouaux-Biches liegt The Coral Garden of Pereybere – ein sehr populärer Tauchplatz für erfahrene Apneotaucher (Apneotaucher tauchen ohne Pressluftflasche). Dort können Sie die Unterwasserwelt erkunden und tropische Fische wie den Clownfisch, Mondfisch und Diodon sowie Schildkröten, Krabben, Hummer und Muscheln sehen.

Das ehemalige Fischerdorf Cap Malheureux ist für seine alten Gebäude und insbesondere für seine Kirche mit feuerrotem Dach bekannt.

Hotspot für Taucher, Schnorchler, Boot-Ausflug-Enthusiasten

Mauritius Urlaub: Die schönsten Strände an der Südküste

Die schönsten Strände auf Mauritius und Schnorcheln Plätze Blue Bay Lagune

St. Félix und Gris Gris sind die populärsten Strände im südlichen Teil des Landes. Dort haben Sie die Chance, einen Ausflug mit einem Katamaran zu unternehmen und die malerische Südküste Mauritius zu entdecken.

Im Süden liegt die weltbekannte Blue Bay Lagune, die ein intaktes Korallenriff hat. Somit ist sie zu einem Hotspot für Taucher und Schnorchler geworden. Sie können die Lagune aber auch durch Stehpaddeln erkunden. Auf diese Weise können Sie durch das Labyrinth von Korallen navigieren und jede Ecke der Lagune erreichen. Gleichzeitig ist Stehpaddeln eine umweltfreundliche Alternative zum Boot.

Naturreservat in Mauritius Île aux Aigrettes

Im südöstlichen Teil der Insel liegt Île aux Aigrettes, ein Naturreservat, wo bedrohte Tier- und Pflanzenarten beheimatet sind. Dort können Sie unter anderem große Schildkröten, pinke Tauben, Reptilien und seltene Pflanzen sehen.

Das Gebirge Le Morne Brabant befindet sich im südwestlichen Teil des Landes und ist bei Kletterern besonders beliebt. Die Hobby-Sportler können die Basis-Ausrüstung mieten und an einem organisierten Ausflug teilnehmen.

Le Morne Brabant Gebirge auf Mauritius Ausflug mit Fahrrad

In der Nähe von Le Morne Gebirge befindet sich auch der Chamarel Wasserfall.

Black River Park ist ein Naturreservat im südlichen Teil der Insel, wo es mehrere schöne Wanderwege gibt.

Aktivitäten: Stehpaddeln, Tauchen, Schnorcheln, Ausflüge mit Katamaran, Klettern, Wandern

Wo auf Mauritius Urlaub machen: Die Westküste

Tamarin Strand auf Mauritius beliebter Spot im Südwesten

Weiße Strände und kristallklares Wasser: die malerischen Tamarin, Le Morne und Flic en Flac sind unter den Wassersport-Fans besonders populär.

Die Strände der Region Le Morne im südwestlichen Teil der Insel locken Sport-Enthusiasten aus der ganzen Welt an, die hier auf ihre Kosten kommen. Die Windrichtung und die Wellenhöhe sind zum Surfen, Kitesurfen und Windsurfen optimal.

In Le Morne können Sie auch mit Delfinen schwimmen. Zwei Arten – die Tümmler und ostpazifische Delfine sind häufige Besucher der Westküste.

Wo können Sie tauchen und schnorcheln gehen?

Wo schnorcheln und tauchen auf Mauritius La Cathédrale

In der Nähe der Stadt Flic en Flac liegt La Cathédrale, eine Unterwasserhöhle, die sich für erfahrene Taucher eignet.

An der Westküste werden auch Ausflüge zur Walbeobachtung organisiert. Die Touren finden nachmittags statt. Pottwale sind das ganze Jahr über um die Küste zu finden und Buckelwale sind in Küstennähe zwischen Juli und November zu sehen.

Aktivitäten: Surfen, Kitesurfen, Windsurfen, Delfine und Schnorcheln 

Wann nach Mauritius wieder reisen Tipps für Reisende

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig