Koffer packen im Winter: 10 praktische Tipps und Tricks, damit Sie Ihre Reise erleichtern und den Urlaub genießen!

Von Lina Bastian

Sie bereiten sich gerade auf Ihre nächste Skireise oder Ihren nächsten Winterausflug vor? Schön für Sie. Aber Sie müssen sich überlegen, wie Sie Ihren Koffer packen im Winter, sodass Sie genug Platz für Ihre Winterkleidung und Accessoires finden. Auch wenn Sie denken, dass es unmöglich ist, gibt es Möglichkeiten, leicht zu packen – sogar im Winter. Vielleicht haben Sie es auf die harte Tour gelernt: Auf einer Reise ist Ihre überfüllte Tasche buchstäblich aus allen Nähten geplatzt und Sie haben sich geschworen, nie wieder zu viel einzupacken. Sehen Sie sich unsere einfachen Tipps und Tricks zum Kofferpacken an, damit Sie sich die Winterreise erleichtern!

1. Machen Sie Schichten beim Packen

Leichte Schichten sind Ihr Freund, wenn es darum geht, platzsparend zu packen

Leichte Schichten sind Ihr Freund, wenn es darum geht, platzsparend zu packen, und es gibt nichts Leichteres oder Wärmeres als Thermounterwäsche. Andere clevere und ebenfalls leichte Schichten wie Pullover lassen sich leicht an- und ausziehen oder zurück in die Tasche packen. Packen Sie reichlich Accessoires für kaltes Wetter ein, wie Schals, Handschuhe und Kniestrümpfe, die für zusätzliche Wärme sorgen, ohne viel Platz einzunehmen.

2. Verwenden Sie sperrige Gegenstände als Puffer

Wenn Sie mit sperrigen Kleidungsstücken reisen, sollten Sie diese sinnvoll packen. Verwenden Sie zum Beispiel Pullover als Puffer, um Platz zu sparen. Wenn Sie eine unförmige Mütze haben, benutzen Sie Ihren Pullover, um sie auszufüllen.

3. Tragen Sie sperrige Kleidungsstücke im Flugzeug

Plüschige, schwere Jacken und schwere Schuhe sollten im Flugzeug getragen werden, um so viel Platz wie möglich für andere Gegenstände zu sparen. Im Flugzeug lässt sich eine Jacke leicht zwischen anderem Gepäck in den Gepäckraum quetschen. Außerdem lässt sich eine schöne, flauschige Jacke während des Fluges als Decke oder Kissen verwenden.

4. Koffer packen im Winter: Rollen oder falten

Die beste Methode, um Platz zu sparen, ist, die Kleidung zu rollen, anstatt sie zu falten

Die beste Methode, um Platz zu sparen, ist, die Kleidung zu rollen, anstatt sie zu falten. Noch mehr Platz spart man, wenn man kleinere Kleidungsstücke auf größere legt und dann beide Teile zusammenrollt. Ein seit 25 Jahren erfahrener Pilot sagt, dass sein wichtigster Packtipp darin besteht, Unterhemden, Unterhosen und Socken zu kleinen „Fußbällen“ zusammenzurollen. Auf diese Weise sind die sauberen Sachen leicht zu finden und die Tagesausrüstung ist zusammen, was das Anziehen in einer fremden Stadt erleichtert. Kombinieren Sie das Rollen und Falten. Wir finden, dass das Falten von Jeans und Hosen gut funktioniert, während das Rollen von Jacken und Oberteilen am besten ist. Aber experimentieren Sie ruhig! Verschiedene Materialien lassen sich unterschiedlich falten und erfordern Kreativität.

5. Verwenden Sie Packwürfel

Die Verwendung von Packwürfeln komprimiert Ihre Kleidung in einem flexiblen würfelförmigen Beutel

Die Verwendung von Packwürfeln, bei denen Ihre Kleidung in einem flexiblen würfelförmigen Beutel komprimiert wird, kann Ihnen ebenfalls helfen, Platz zu sparen. Die Idee ist, Ihre sperrigen Kleidungsstücke so weit wie möglich zu komprimieren, damit Ihr Koffer nicht mit Luft gefüllt ist und Platz verschwendet wird. Mit Packwürfeln lässt sich nicht nur alles organisieren, sondern sperrige Gegenstände werden buchstäblich auf ein kleineres Format gebracht.

Es gibt auch Tricks, mit denen man selbst platzsparende Beutel basteln kann, indem Sie den Beutel entweder unter Wasser tauchen, um die gesamte Luft herauszudrücken – was aus allen möglichen Gründen problematisch sein kann – oder indem Sie einen gewöhnlichen Plastikbeutel mit Reißverschluss so umrüsten, dass er in Ihren Vakuumschlauch passt.

6. Benutzen Sie Gummibänder beim Kofferpacken

Manche Leute schwören auf Gummibänder, um viele sperrige Gegenstände in eine kleine Tasche zu bekommen.  Sie können Gummibänder benutzen, um jedes Kleidungsstück zu verschnüren und so den meisten Platz zu nutzen, der Ihnen in der Tasche zur Verfügung steht.

7. Packen Sie zuerst die Jacke und die Schuhe ein

Legen Sie die Schuhe abwechselnd nach unten, versuchen Sie, die Umrisse der Stiefel wie ein Quadrat zu gestalten


Wenn Sie an ein verschneites Ziel reisen, nehmen Sie wahrscheinlich auch Winterstiefel mit. Beginnen Sie mit einem leeren Koffer und füllen Sie die Stiefel mit Kleinigkeiten (wie Socken, Unterwäsche, Stirnbänder, Tops und Schals). Legen Sie dann die Schuhe abwechselnd nach unten (versuchen Sie, die Umrisse der Stiefel wie ein Quadrat zu gestalten, wobei ein Absatz unten und der andere Absatz umgedreht oben liegt). Als Nächstes fügen Sie Ihre Jacken zu der Mischung hinzu. Packen Sie sie in die Mitte und die Hemden und Hosen an den Rand der Tasche, aber Sie können sie überall unterbringen, wo es passt.

8. Packen Sie die Pufferjacken/Westen ein

Koffer packen im Winter - 10 praktische Tipps und Tricks, damit Sie Ihre Reise erleichtern und den Urlaub genießen

Pufferjacken und -westen sind nicht nur trendy und gemütlich, sondern auch perfekt, um Platz zu sparen. Aufgrund ihres Materials (sie sind mit Daunen oder synthetischen Fasern isoliert) befindet sich mehr Luft zwischen dem Material, sodass es sich leichter kondensieren kann. Um sie richtig zu verpacken, schließen Sie den Reißverschluss oder knöpfen Sie die Vorderseite zu. Falten Sie die Ärmel über die Mitte nach innen und rollen Sie sie von oben nach unten ein. Verwenden Sie ein Gummiband, um die Jacke zu fixieren, oder stecken Sie sie einfach als Letztes in Ihre Tasche. In jedem Fall lässt sich die Jacke dank des weichen und anschmiegsamen Materials sehr leicht einpacken.

9. Koffer packen im Winter mit Mix-and-Match-Outfits

Packen Sie Kleidungsstücke ein, die zueinander passen, damit Sie nicht so viele Extras brauchen


Packen Sie Kleidungsstücke ein, die zueinander passen, damit Sie nicht so viele Extras brauchen. Wenn alle Ihre Outfits aus der gleichen oder einer ähnlichen Farbfamilie stammen, brauchen Sie nur einen zusätzlichen Pullover und eine Hose für den Notfall.

10. Mehrzweck-Garderobe für den Urlaub einpacken

Koffer im Winter packen - Es ist nicht nötig, drei verschiedene Outfits einzupacken, um einen Tag lang zu verreisen

Es ist nicht nötig, drei verschiedene Outfits einzupacken, um einen Tag lang zu verreisen. Beginnen Sie mit einem Basis-Outfit für den Tag, und ergänzen Sie es am Abend mit Absätzen, einem Blazer oder glitzerndem Schmuck. Ach ja, und die bequeme Yogahose, die Sie für den faulen Tag im Hotel eingepackt haben? Es gibt keinen Grund, warum sie nicht auch als Schlafanzug dienen kann, oder?

English version: How to pack your suitcase in winter: 10 practical tips and tricks to make your journey easier and enjoy your vacation!

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig