Balkon hundesicher gestalten – So schaffen Sie die perfekte Wohlfühloase für Ihren Vierbeiner!

Der Sommer ist in vollem Gange und wir alle verbringen so viel Zeit wie möglich im Freien. Sie haben Ihren Balkon schön gestaltet und er bietet einen tollen Blick auf die Stadt, aber ist er auch für Ihren Hund sicher? Genauso wie die Menschen sehnen sich auch die Haustiere hin und wieder nach etwas Sonne und frischer Luft. Egal, ob ein Balkon für Katze oder für einen Hund – wenn Sie ein Haustier haben, sollten Sie auf einige Details achten und den Außenbereich entsprechend einrichten. Indem Sie Ihren Balkon hundesicher machen, bieten Sie Ihrem besten Freund den perfekten Ort, an dem er sich in der Sonne entspannen, im eigenen Pool spielen oder sogar seine Geschäfte erledigen kann.

Balkon hundefreundlich gestalten Ideen giftige Pflanzen für Haustiere

Obwohl es viele unterschiedliche Möglichkeiten gibt, den Balkon hundesicher zu machen, bedeutet das längst nicht, dass Sie Ihren Vierbeiner für längere Zeit und unbeabsichtigt draußen lassen dürfen. Besonders im Sommer können Hunde bei einem längeren Aufenthalt draußen einen schweren Sonnenbrand bekommen. Darüber hinaus haben die meisten Rassen eine panische Angst vor Gewitter und möchten sich verstecken. Also egal wie gut Sie Ihren Hund erzogen haben und wie gut er sich benimmt, das Risiko ist es einfach nicht wert.

Balkon hundesicher machen – Verzichten Sie auf giftige Pflanzen für Hunde

Balkon hundefreundlich gestalten Tipps Balkonideen für Haustiere

Prächtig blühende Pflanzen und bunte Blumentöpfe verleihen unserem Balkon eine fröhliche Note und sorgen für eine behagliche Atmosphäre. Hunde sind neugierig und können leicht in Kontakt mit giftigen Pflanzen geraten oder diese sogar fressen. Wussten Sie, dass gängige Blumen wie zum Beispiel Orchideen, Hortensien, Tulpen und Osterglocken äußerst gefährlich sein können? Nun, damit sind Sie nicht allein – vielen Hundebesitzern ist es nicht bewusst, welche Pflanzen für die Haustiere schädlich sind. Daher empfehlen wir Ihnen, auf diese lieber zu verzichten oder zumindest hoch an der Wand außerhalb der Reichweite des Hundes anzubringen. Das ist aber kein Grund zum Verzweifeln, denn es gibt Unmengen anderer Pflanzenarten, die nicht nur schön aussehen, sondern auch noch hundesicher sind. Dazu gehören unter anderem Ringelblumen, Magnolien sowie viele frische Kräuter wie Basilikum, Thymian und Rosmarin.

Ein Platz zum Entspannen darf natürlich auch nicht fehlen

Outdoor Hundebetten Balkon hundefreundlich gestalten Ideen

Ihr Hund verdient seinen eigenen Ort zum Entspannen auf dem Balkon und bequeme hundefreundliche Möbel sind die perfekte Option, um eine angenehme und komfortable Umgebung zu schaffen. Achten Sie beim Kauf vom Hundebett für draußen auf jeden Fall darauf, dass dieses aus einem wasserdichtem und wetterbeständigem Stoff besteht. Dies verhindert die Bildung von Schimmel und unangenehmem Geruch. Wie bereits erwähnt, sind Hunde besonders hitzeempfindlich und deswegen ist es sehr wichtig, für einen Zugang zu Schatten zu sorgen.

Hundefreundliche Balkonideen Sichtschutz Balkon für Haustiere sichern


Stellen Sie sicher, dass Ihr Hund immer frisches Wasser zur Verfügung hat – egal ob er drinnen oder draußen ist. Besonders cool und stilvoll sieht es auf dem Balkon aus, wenn Sie den Hundenapf in einen bunten Blumentopf legen. Stimmen Sie diesen farblich auf die restlichen Möbel ab und schon haben Sie eine hübsche Deko gezaubert. Je nachdem über wie viel Platz verfügen, wäre ein kleiner Wasserbrunnen eine weitere kreative Option. So ist der kleine immer gut versorgt und hat dazu eine kleine Beschäftigung für zwischendurch, wenn er gerne mit Wasser spielt.

Die Balkongeländer absichern

Balkon hundefreundlich gestalten Haustier Möbel für Außenbereich

Um den Balkon hundesicher zu machen, sollten Sie unbedingt die Abstände zwischen den Gitterstäben oder eventuellen Lücken prüfen. Egal, ob große oder kleinere Hunderassen – es besteht immer die Gefahr, dass der Kopf oder die Beine im Geländer stecken bleiben. Kleine Hunde wie etwa Chihuahua, Pekinese usw. können sogar durchfallen und das wollen wir schließlich nicht! Mögliche Lösungen wären zum Beispiel ein feiner Hühnerdraht, Moskitonetze oder Plexiglas-Platten. Alles, was Sie dafür benötigen werden, sind ein paar Platten und Kabelbinder aus Nylon. Als Erstes müssen Sie kleine Löcher für die Kabelbinder in die Acrylplatten bohren und diese dann nur noch an den Geländern anbringen. Und in weniger als 10 Minuten haben Sie Ihren Balkon hundesicher gemacht!

Und wie wäre es mit einer Hunde Toilette?

Hunde Toilette auf dem Balkon Echtrasen Hundefrteundliche Balkonideen


Alle Hundebesitzer wissen, dass egal wie oft man mit dem Hund spazieren geht, Missgeschicke hin und wieder passieren können. Das Letzte, was Sie wollen, ist, dass Ihr Vierbeiner seine Geschäfte draußen erledigt und Flecken auf dem Boden bleiben oder noch schlimmer – etwas davon landet auf dem Balkon des Nachbarn unten. Wenn Ihr Balkon groß genug ist, wäre eine kleine Hunde Toilette in der Ecke keine schlechte Idee, um böse Überraschungen zu verhindern. Wenn Sie einen kleinen ängstlichen Hund haben, der bei Regen oder schlechtem Unwetter nur ungerne nach draußen geht, dann ist eine kleine Komfortstation auf dem Balkon Ihre Rettung! Hierfür stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten zur Wahl. Sie können sowohl zu den klassischen Pads für Welpen greifen, welche den Urin absorbieren und die Gerüche neutralisieren. Allerdings sind diese für größere Hunderassen eher ungeeignet. Eine gute Lösung sind dann selbst gebaute Hundetoiletten aus Holzkisten und Rollrasen als Oberfläche.

Haustierfreundliche Pflanzen Balkongelände Hundesicher machen Tipps




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 76067 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN