Lachstatar zubereiten: Probieren Sie dieses einfache Rezept für ein Tatar mit Räucherlachs aus!

von Katharina Müller
Werbung

Während der Begriff „Tatar“ normalerweise mit rohem Fleisch oder Fisch assoziiert wird, können Sie ein französisches Tatar-Gericht mit geräuchertem Lachs kombinieren. Diese Vorspeise schmeckt so lecker! Möchten Sie gerne auch ein Lachstatar zubereiten?

lachstatar zubereiten probieren sie dieses einfache rezept für ein tatar mit räucherlachs aus!

Für Menschen, die keinen rohen Fisch essen möchten oder in Gegenden leben, in denen Fisch in Sushi-Qualität nicht leicht erhältlich ist, ist geräucherter Fisch eine wunderbare Alternative, da er die Textur von rohem Fisch behält. Zum Frühstück lieben viele Menschen den geräucherten Lachs. Sie können ihn nämlich mit anderen Zutaten zu einem Tatar verarbeiten, um ihn noch besser präsentieren zu können. Entdecken Sie im Folgenden das einfache, aber sehr köstliche Lachstatar-Rezept!

Lachstatar zubereiten

lachstatar zubereiten
Werbung
  • Lachstatar: Was ist das?

Roher oder geräucherter Fisch, der in kleine Stücke geschnitten und mit anderen Zutaten zu einer reichhaltigen und schmackhaften Mahlzeit vermischt wird, heißt Tatar. Gemüse (zum Beispiel Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Schalotten, Dill, Koriander usw.), Kräuter, Essig, Limetten- und Zitronensaft, Öle und Gewürze sind die Standardbestandteile, die sich jedoch je nach Region unterscheiden können. Es wird allgemein angenommen, dass die Franzosen das Vorspeisengericht Lachstatar erfunden haben. Mit einer Salatbeilage und etwas Brot wird es auch zu einem sättigenden und gesunden Hauptgericht.

  • Räucherlachstatar richtig servieren

Dieses Tatar passt perfekt auf Crostini-Brötchen oder Cracker. Ihre Gäste werden sich den ganzen Tag lang daran erfreuen! Als Alternative zu Crackern können Sie das Lachstatar auch in eine Ringform füllen und auf einer Servierplatte anrichten und Cracker oder Crostini daneben servieren, sodass sich die Gäste selbst bedienen können. Sie können zu Hause Crostini-Brötchen selber zubereiten oder das Tatar mit gekauften Crackern servieren, um Zeit zu sparen. Sie können die Crostini eine Woche im Voraus zubereiten und in einem verschlossenen Behälter oder Beutel aufbewahren, bis Sie sie verzehren möchten.

räucherlachstatar richtig servieren

Gehackter Lachs in Sushi-Qualität ist eine traditionelle Zutat für dieses Gericht. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Fischhändler nach Fisch in Sushi-Qualität, wenn Sie diese Änderung vornehmen möchten. Außerdem müssen Sie genauere Angaben darüber machen, ob der Lachs roh ist oder nicht.

Wenn Sie es traditioneller machen wollen, können Sie der Mischung 1 Esslöffel gewürfeltes, hart gekochtes Ei hinzufügen.

Bewahren Sie das Räucherlachstatar in einem luftdichten Behälter oder einer kleinen abgedeckten Schale auf, wenn Sie es nicht sofort servieren wollen. Es ist bis zu zwei Tage haltbar. Außerdem machen zwei Esslöffel Zitronensaft das Tatar etwas säuerlicher.

Auch interessant: Blätterteig-Rezepte für Weihnachten: Probieren Sie diese süßen und herzhaften Köstlichkeiten aus!

Zutaten

Wenn Sie Crostini-Brot selber zubereiten möchten:

  • 1 Teelöffel Mohnsamen
  • ½ Teelöffel schwarze Sesamkörner
  • ½ Teelöffel weißer Sesam
  • ½ Teelöffel grobes Salz
  • ½ Teelöffel Zwiebelpulver
  • ½ Teelöffel Knoblauchpulver
  • 3 Esslöffel kalt gepresstes Olivenöl
  • 1 Baguette, in Scheiben geschnitten

Für das Räucherlachstatar:

  • 250 g Räucherlachs, fein gehackt
  • 2 Teelöffel kalt gepresstes Olivenöl
  • 2 Esslöffel gehackte Schalotte
  • 1 Esslöffel fein gehackter Schnittlauch, geteilt
  • 1 Esslöffel Crème fraîche
  • 1 Teelöffel gehackter, frischer Dill
  • 1 Teelöffel Zitronenschale

Zubereitung

räucherlachstatar zubereitung

Die Crostini-Brötchen zubereiten:

  1. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Mohn, Sesam, Salz, Zwiebel- und Knoblauchpulver in einer kleinen Schüssel vermischen und beiseitestellen.
  2. Olivenöl in eine kleine Schüssel gießen. Nachdem Sie alle Baguettescheiben in das Olivenöl getaucht haben, verteilen Sie sie in einer einzigen Schicht auf einem Backblech. Dann 2 Esslöffel der Gewürzmischung gleichmäßig darauf verteilen. Nach etwa 15 Minuten Backzeit sollten die Crostini knusprig sein.
  3. Nach dem Abkühlen in einem Glas verschließen und bis zur Verwendung aufbewahren.

Lachstatar zubereiten:

  1. Den Lachs, das Olivenöl, die Schalotte und die Hälfte des Schnittlauchs in einer mittelgroßen Schüssel mischen. Umrühren.
  2. Den Lachs in eine runde Ausstechform füllen und nach unten drücken. Die Ausstechform vorsichtig aus dem Fisch entfernen.
  3. Crème fraîche mit etwas Schnittlauch, Dill und Zitronenschale verrühren und darüber träufeln. Das Gericht mit den Crostini-Brötchen anrichten.

Lesen Sie auch: Spekulatius Likör selber machen: Das einfachste und schnellste Rezept für leckeres, weihnachtliches Getränk!

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig