Safran Rezepte: Köstliche Gerichte für echte Genießer

Safran Rezepte Paella Gemüse Reis Nüsse


Safran gehört zu den teuersten Gewürzen der Welt. Im Handel kann ein Gramm davon zwischen 10 und 15 Euro kosten. Das Luxusprodukt wird sehr aufwendig in mühsamer Handarbeit in nur kleinen Mengen gewonnen. Denn nur die feinen Stempelfäden der Safran-Krokusse können zum Abschmecken von Gerichten verwendet werden. Das einzigartige Aroma und die charakteristische gelbliche Färbung machen den Safran zu einer begehrten Delikatesse. Wir haben für Sie mehrere Vorschläge, wie Sie mit dem Gewürz ihre Gerichte abschmecken und so Abwechslung ins Menü bringen können. Die nächsten Safran Rezepte lassen sich problemlos auch von Hobby-Köchen zubereiten. Das Endergebnis wird Ihnen aber garantiert Komplimente sichern und Ihre Gäste positiv überraschen.

Safran Rezepte mit Reis

Safran Rezepte Huhn Reis Nüsse Tomaten

Die Kombination aus Safran und Reis ist ein absoluter Klassiker in der mediterranen Küche. Das Gewürz färbt den Reis gelb und gibt ihm ein unverwechselbares, starkes Aroma. Selbst wenige Stempelfäden reichen aus, um ein ganzes Gericht zu würzen. Wir bieten Ihnen ein Rezept mit Reis und Hähnchen.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 EL Olivenöl
  • eine Handvoll Pistazien
  • 2 EL Cranberries
  • eine mittelgroße Zwiebel, kleingehackt
  • Orangenschale, gerieben
  • 4 EL Rosinen
  • 1 Tasse Basmati Reis
  • 1/2 Tasse Hühnerbrühe
  • mehrere Stempelfäden Safran
  • Hähnchenbrustfilet, in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 1 EL Gewürzmix aus schwarzem Pfeffer, Zimt, Knoblauch, Kardamom, Koriander, Kreuzkümmel, Paprika; gemahlen
  • 1 EL Butter
  • Mandeln, Pinienkerne, Cashewnüsse

Zubereitung: Den Reis waschen und in einen Topf mit kaltem Wasser geben, 30 Minuten quellen lassen. Einen TL Olivenöl in eine große Pfanne geben und darin die Zwiebel, die Cranberries, die Rosinen, die Pistazien und die Orangenschale für 10 Minuten dünsten. Dann das Hähnchen hinzufügen, mit Safran und Salz abschmecken und fünf Minuten sautieren. Den Reis dazugeben und für weitere fünf Minuten sautieren. Die Hühnerbrühe dazugeben und das Gericht abgedeckt bei niedriger Hitze 30 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Mandeln, die Pinienkerne und die Cashewnüsse rösten und am Ende zum Gericht dazugeben.

Safran Gerichte: Leckere Fischsuppe mit Meeresfrüchten

Safran Rezepte Fisch Muschel Suppe Garnelen Tomaten

Eine köstliche Fischsuppe mit Meeresfrüchten schmeckt besonders lecker, wenn sie zusätzlich mit Safran gewürzt ist. Das nächste Rezept ist sehr einfach zuzubereiten und wird bei Ihren Gästen garantiert Eindruck schinden.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 200 g Muscheln
  • 200 g Miesmuscheln
  • 200 g Garnelen
  • 400 g Fisch (besonders eignet sich Kabeljau, Schellfisch oder Zackenbarsch)
  • 1 EL Tomatenpüree
  • Saisonale Gewürze
  • mehrere Safran Stempelfäden

Zubereitung:

Bereiten Sie zuerst mit dem Fisch Fischbrühe zu. Würzen Sie die Brühe mit saisonalen Gewürzen, Safran und schmecken Sie sie mit Salz, Pfeffer und 1 EL Tomatenpüree ab. Fügen Sie dann die Meeresfrüchte hinzu und kochen Sie sie für mehrere Minuten.

Safran Rezepte: Tagliatelle mit Zucchini und Zucchiniblüten

Safran Rezepte Tagliatelle selber zubereiten Gurke Tomaten

Frisch, sommerlich, herrlich schmackhaft: Das nächste Rezept für Tagliatelle mit Zucchini und Zucchiniblüten ist ein beliebtes vegetarisches Gericht in den Sommermonaten.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500 g Tagliatelle
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/4  Zwiebel, feingehackt
  • 2 Knoblauchzehen, feingehackt
  • 2 kleine Zucchinis, die erste kleingehackt, die zweite püriert
  • 1 Prise Safran, gemahlen
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • gesalzenes Wasser zum Kochen der Tagliatelle
  • 1 Tomate, in kleine Stücke geschnitten
  • Zucchiniblüten 6-8 Stück mit entfernten Stempeln
  • Parmesankäse, fein gerieben
  • 1 EL frischer Basilikum, fein gehackt

Zubereitung: Die Tagliatelle nach den Angaben des Herstellers zubereiten. Inzwischen die Zwiebel, die Knoblauchzehen, die kleingehackte und die pürierte Zucchini in eine Pfanne geben und mit 1 EL Olivenöl 3-4 Minuten dünsten. Dann mit Safran, Prise Salz und Pfeffer abschmecken. Die Tomate und die Zucchiniblüten sautieren und zur Zucchini-Sauce dazugeben. Alles verrühren und auf die Pasta verteilen, mit Basilikum und Parmesankäse garnieren.

Krabben-Nudelneste mit Aioli-Sauce mit Safran

Safran Rezepte Krabben Aioli zubereiten Gerichte


Für das nächste Rezept für Krabben-Nudelneste mit Aioli-Sauce brauchen Sie vor allem Geschick und Geduld. Das Endergebnis wird sich aber auf jeden Fall lohnen. Vorsicht, die Sauce enthält rohe Eier! Die Zutaten sind für 4 Portionen, jede davon besteht aus je 2 Nudelnestern und 1 Aioli-Sauce.

Zutaten für die Nudelnester:

  • 230 g Capellini
  • 1 kleine Zwiebel, gehackt
  • 3 Knoblauchzehen, gepresst
  • 1/4 Tasse Weißwein
  • 230 g Krabbenfleisch
  • 2 Eier
  • 1 Tasse Mayonnaise
  • 1 Tasse Semmelbrösel
  • 2 El Dijon Senf
  • 1 Tasse Petersilie, feingehackt
  • Saft von einer Zitrone
  • 1 1/2 TL Salz
  • frischgemahlener Pfeffer

Zutaten für die Safran Aioli

  • 2 EL warmes Wasser
  • 1 Prise Safran, gemahlen
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Eigelb
  • 2 Knoblauchzehen, geschält
  • 1/2 TL Salz
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1/2 TL Dijon Senf
  • 3 EL Traubenkernöl
  • 1/4 Tasse Olivenöl

Zubereitung der Aioli: Zuerst den Safran in eine kleine Schüssel geben und mit warmem Wasser übergießen. Bei Raumtemperatur beiseite stellen. Die Knoblauchzehen mit dem Standmixer pürieren und salzen. Das Eigelb, den Zitronensaft und den Dijon Senf dazugeben und alles fein pürieren. Das Traubenkernöl mit dem Rührstab des Standmixers unterrühren. Dann per Hand (auf keinen Fall mit dem Mixer!) das Olivenöl unterrühren. Das Safran-Wasser sieben und zu der Aioli-Sauce dazugeben. Alles gut verrühren, bis die Masse gelb wird. Abdecken und kühl stellen.

Zubereitung der Nudelneste: Die Capellini nach den Angaben des Herstellers kochen, sieben und auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Olivenöl in eine Pfanne geben und die Zwiebel dünsten, die Knoblauchzehen dazugeben und nach einer Minute mit dem Weißwein übergießen. Bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis der Wein um die Hälfte reduziert ist. In einer großen Schüssel die Zwiebelmasse mit dem Krabbenfleisch, den Eiern, der Mayonnaise und den Semmelbröseln vermengen, mit Petersilie und Zitronensaft würzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alle Zutaten mit den Händen verrühren und zu der Pasta geben. Daraus 8 bis 10 Nudelneste formen und 30 Minuten kühl stellen. Dann Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Nudelneste goldbraun (ca. 4 Minuten von jeder Seite) braten. Mit der Sauce gleich nach der  Zubereitung servieren.

Safran Rezepte: Leckere marokkanische Hähnchen-Tajine

Safran Rezepte marokkanische Hähnchen-Tajine


Die klassische Hähnchen-Tajine schmeckt an sich schon exotisch. Zusammen mit Safran wird das leckere marokkanische Gericht aber zu einer echten Delikatesse. Die Zutaten sind für 4 Portionen.

Zutaten für die Marinade:

  • 1 große Zwiebel, feingehackt
  • 4 Knoblauchzehen, feingehackt
  • ein 2.5 cm langes Stück frischer Ingwer, feingehackt
  • Koriander, feingehackt
  • 1 Prise Safran Stempelfäden
  • frisch gepresster Saft einer Zitrone
  • 1 TL Meersalz
  • 3 TL Olivenöl

Zutaten für die Tajine:

  • 8 mittelgroße Hähnchenschenkel
  • 1 EL Olivenöl und 1/2 TL Butter
  • 2 EL eingelegte Zitronen, feingehackt
  • 180 g große und entkernte grüne Oliven
  • frischer Thymian, feingehackt
  • 1 Packung Couscous (als Beilage)

Zubereitung: Alle Zutaten für die Marinade in eine Plastiktüte geben, die Hähnchenschenkel hinzufügen und die Tüte über Nacht im Kühlschrank stehen lassen. Am nächsten Tag Olivenöl und Butter in eine tiefe Pfanne oder in einen Topf geben und erhitzen. Dann die Hähnchenschenkel (ohne die Marinade) mit der Hautseite nach unten in den Topf geben und von beiden Seiten goldbraun braten. Dann mit der Marinade und einer 1/2 Tasse Wasser übergießen, mit dem Thymian und der Zitrone abschmecken und bei niedriger Hitze abgedeckt 35 Minuten köcheln lassen. Ab und zu die Hähnchenschenkel umdrehen. Die Oliven dazugeben und das Gericht für weitere 10 Minuten köcheln lassen. Den Couscous kochen und als Beilage servieren.

Es gibt auch andere Köstlichkeiten, die Sie mit Safran abschmecken können. In der Fotostrecke unten bieten wir Ihnen einige Vorschläge, lassen Sie sich davon inspirieren!

Safran Gerichte: Pasta mit saisonalem Gemüse und Parmesan

Safran Rezepte Pasta Gemüse Parmesan Gurke

Moussaka mit Safran

Safran Rezepte Moussaka griechische Gerichte Hackfleisch

Auflauf mit Bohnen, Muscheln und Butter

Butter Bohnen Muscheln Auflauf

Schweinefilet mit Mascarpone-Sauce

Schweine Fillet Mascarpone Käse Sauce Petersilie abschmecken

Pilaw mit Nüssen und trockenen Früchten

Pilaw Nüsse trockene Früchte

Risotto mit Chorizo und Safran

Risotto Chorizo gebacken Gerichte



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!