Süßes Raclette zum Nachtisch: Diese Raclette-Rezepte sind das perfekte Silvester-Dessert für Ihre Party!

Von Lisa Hoffmann

Sie würden uns garantiert zustimmen – Winterzeit ist gleich Raclette-Zeit, oder? Vor allem an Silvester und an Weihnachten macht das gesellige Zusammensitzen mit unseren Liebsten rund um die kleinen Pfännchen das Essen besonders schön. Bei der riesigen Auswahl an Toppings und Belägen schmeckt Raclette einfach immer und jeder kommt kulinarisch voll auf seine Kosten. Salami, Fisch, Fleisch, Gemüse und etliche Käse-Sorten – das haben wir schon alle gefüllt tausendmal gegessen. Sie planen dieses Jahr eine Silvester-Party und haben keine Ahnung, was Sie zum Dessert machen sollten? Hätten Sie vielleicht Lust auf ein süßes Raclette zum Nachtisch? Ja, Sie haben es richtig gelesen – es muss ja nicht immer herzhaft sein! Mal mit Bananen, Marshmallows oder frischen Früchten –  unsere Rezepte für süßes Raclette werden garantiert all Ihre Gäste in Erstaunen versetzen und sorgen für einen wahren Gaumenschmaus! Worauf warten Sie noch? Lesen Sie weiter und ran an die Pfännchen!

Süßes Raclette zum Nachtisch: Der Teig-Rezept

Silvester Dessert Rezepte Raclette süß zum Nachtisch Toppings

Dieses Jahr hätten wir Lust auf etwas Abwechslung und gönnen uns süßes Raclette zum Nachtisch! Auch hier können Sie die kleinen Pfännchen nach Herzenslust mit den unterschiedlichsten Toppings und Belägen füllen. Ob mit Beeren, Nutella, Erdnussbutter oder Marshmallows – die feinen Silvester-Häppchen schmecken unbeschreiblich gut! Für einen gelungenen Abend haben wir Sie aber auch das passende Rezept für den Teig fürs süße Raclette. Die folgenden Zutaten reichen für circa 10 Portionen und je nachdem wie viele Leute feiern, können Sie die Zutaten halbieren oder verdoppeln.

Zutaten:

  • 220 Gramm Weizenmehl
  • 210 ml Milch
  • 3 Eier
  • 30 Gramm Butter, geschmolzen
  • 20 Gramm Zucker
  • 1 EL Vanilleextrakt oder 1 Packung Vanillezucker

Süßen Raclette-Teig zubereiten

  • Zuerst Milch, Eier, Zucker, Butter und Vanilleextrakt in einer kleinen Schüssel gut verquirlen.
  • Weizenmehl dazu geben und zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig können Sie sogar am Vortag zubereiten und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.
  • Raclette-Gerät erwärmen und circa 2-3 EL des Teigs in die Pfännchen geben.
  • Nach Belieben mit verschiedenen Toppings belegen und je nach Gerät für 8-10 Minuten backen, bis die Pfannkuchen durchgebacken sind.
  • Und voilà – so einfach können Sie süßes Raclette zum Nachtisch zubereiten!
  • Hier ein kleiner, aber feiner Tipp – wenn Sie lieber Schoko-Pfannkuchen essen, ersetzen Sie 20 Gramm Mehls durch 15 Gramm Kakaopulver.

Obst-Crumble aus dem Raclette

Raclette süß Teig Silvester Dessert Rezepte.jüg

Ob mit Erdbeeren oder Himbeeren im Sommer oder mit Äpfeln im Winter – ein Crumble geht einfach immer, oder? Wie gut also, dass wir den Klassiker auch als süßes Raclette zum Nachtisch genießen können! Viel schneller, dafür aber genauso köstlich und knusprig – das perfekte Dessert für einen geselligen Abend mit Freunden und Familie!

Zutaten für circa 10 Pfännchen:

  • 200 Gramm Weizenmehl
  • 125 Gramm Zucker
  • 125 Gramm Butter, kalt
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Frisches Obst nach Wahl

Zubereitung:

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  • Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 20-30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Raclette-Gerät aufwärmen und Früchte in den Pfännchen verteilen. Alternativ können Sie auch TK-Früchte verwenden, aber lassen Sie diese zuerst vollständig abtauen und tropfen Sie sie anschließend gut ab.
  • Mit dem Streuselteig bestreuen und je nach Gerät für 5-6 Minuten bis goldbraun und knusprig backen.
  • Genießen!

Süßes Raclette zum Nachtisch mit Bananen und Schoko-Creme

Raclette zum Nachtisch welche Toppings Silvester Dessert Ideen einfach


Pfannkuchen mit Bananen und Schoko-Creme sind DER Frühstücksklassiker schlechthin! Wenn Sie aber etwas Neues probieren möchten, dann können Sie Ihr Lieblingsrezept auch als süßes Raclette zum Nachtisch servieren. Bereits nach dem ersten Bissen landen Sie sofort in den Schoko-Himmel, glauben Sie uns.

Zutaten:

  • Raclette-Teig nach dem obigen Rezept
  • Bananen
  • Nuss-Nougat-Creme nach Wahl
  • Etwas Butter zum Einfetten

Zubereitung:

  • Den Teig zubereiten und Raclette-Gerät erwärmen.
  • Pfännchen mit etwas Öl einfetten und den Teig darauf verteilen.
  • Mit Bananenscheiben belegen und für 5-6 Minuten bis goldbraun backen.
  • Mit etwas Nuss-Nougat-Creme bestreichen und warm genießen!
  • Noch köstlicher schmeckt das Raclette-Dessert, wenn Sie die Pfannkuchen vor dem Backen mit ein paar Schokoriegeln belegen.

Weitere Topping-Ideen für das perfekte Raclette-Dessert

Raclette süß Nachtisch Silvester Dessert Rezepte einfach

Das Tolle am Raclette ist, dass jeder je nach Vorlieben sein Pfännchen mit allem befüllen kann, worauf er gerade Lust hat. Damit Sie schön satt und glücklich ins neue Jahr starten, haben wir für Sie noch ein paar tolle Ideen, wie Sie das süße Raclette zum Nachtisch genießen könnten. Werden Sie einfach kreativ und erstellen Sie Ihre eigenen kulinarischen Kreationen.

  • Verschiedene Nüsse und Kerne
  • Schokolade und Schokoriegel in allen erdenklichen Variationen
  • Kekse oder übrig gebliebene Weihnachtsplätzchen
  • Marshmallows
  • Kokosflocken
  • Marzipan
  • Erdnussbutter
  • Trockenfrüchte
  • Ahornsirup oder Honig
  • Verschiedene Soßen: Vanille-, Schoko-, Karamell- oder Beeren
  • Ein Schuss Likör in den Teig – dazu eignen sich zum Beispiel Eierlikör, Baileys, Amaretto oder Kaffeelikör
Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig