Pesto anwenden nicht nur bei Nudeln – Mit diesen Ideen erhalten Sie tolle Gerichte!

Pesto anwenden mal anders - Ideen ohne Nudeln und Pasta


Es gibt kaum jemanden, der nicht schon einmal Nudelgerichte mit Pesto angerichtet oder sogar Pesto selbst zubereitet hat. Aber was, wenn wir Ihnen sagen, dass diese köstliche Sauce nicht nur für Nudeln verwendet werden kann? Da es eine Vielzahl von verschiedenen Pestosorten gibt, ist die Sauce auch für viele andere Gerichte geeignet und kann somit auch andere Köstlichkeiten kreieren. Haben Sie noch etwas Pesto im Gefrierschrank, das Sie unbedingt aufbrauchen möchten oder möchten Sie einfach mal etwas neues ausprobieren, können Sie eine der folgenden originellen Ideen für die Pesto Anwendung wählen. Sind Sie nun neugierig geworden und möchten erfahren, wofür man denn nun Pesto anwenden kann, lesen Sie einfach weiter und bereiten Sie noch heute ein leckeres Frühstück, Mittag- oder Abendessen zu!

Pestosorten

Pesto rosso mit getrockneten Tomaten für Nudeln und andere Gerichte

Man kann behaupten, dass es für die Zubereitung von Pesto keine Regeln gibt. Während Basilikum beispielsweise im Basilikum Pesto zum Zutaten-Klassiker gehört und als grünes Pesto bekannt ist, gibt es auch Varianten mit Aubergine oder Artischocke. Somit können Sie gern auch Pesto selbst machen und mit verschiedenen Gemüsesorten und Gewürzen experimentieren, um genau Ihren Geschmack zu treffen. So sind auch Erbsen, Rucola, Petersilie, Kürbiskerne und Koriander wunderbar geeignet. Oder wie wäre es mit Ackerbohnen oder sogar Kohl? Anschließend können Sie die Sauce nicht nur für Nudeln, sondern auch bei anderen Gerichten Pesto anwenden. Und wenn Sie mal keine Zeit für Experimente haben, vertrauen Sie einfach auf getestete Rezepte, mit denen Sie Pesto selber machen können. Eins ist jedoch sicher, egal ob Sie ein fremdes Pesto Rezept wählen oder sich selbst etwas einfallen lassen, köstliche Gerichte sind mit ihnen garantiert!

Wie bereitet man Pesto zu?

Rotes Pesto anwenden und verschiedene Gerichte würzen

Die genauen Zutaten hängen natürlich von der Pestosorte ab, die Sie zubereiten möchten und können dementsprechend variieren. Nichtsdestotrotz gibt es einige Dinge, die Sie bei der Zubereitung beachten sollten, damit Ihnen jedes Rezept auch gut gelingt und Sie das Pesto anwenden können, wie Sie es erwarten:

  • Zerkleinern Sie Gemüse und Gewürze nicht zu fein. Gröbere Stückchen sind ein Markenzeichen vom Pesto und das hat einen guten Grund: Sind die Zutaten zu fein, wird die Sauce automatisch flüssiger und dann kann sie weder auf Pasta noch auf Brot oder anderen Dingen richtig haften.
  • Verwenden Sie für die Zubereitung einen Mixer, achten Sie also darauf, die Zutaten nur in kurzen Intervallen und nicht zu oft zu mixen. Traditionell wird Pesto im Mörser mit einem Stößel zubereitet. Alternativ können Sie die Zutaten auch einfach sehr klein schneiden und dann miteinander vermengen, was aber auch mehr Zeit in Anspruch nimmt.
  • Öl ist die letzte Zutat, die Sie beim Pesto anwenden beziehungsweise die Sie ihm hinzufügen, nachdem all die anderen Produkte gut miteinander vermengt wurden. Das Öl ist auch jene Zutat, die all die anderen Zutaten zusammenhält. Vermengen Sie alles gleichmäßig miteinander und rühren Sie das Pesto vor jedem Gebrauch gut um, da sich das Öl mit der Zeit vom Rest löst.

Pesto richtig aufbewahren

Pesto selber machen oder kaufen und mal anders verwenden

Gekauftes Pesto bleibt üblicherweise bis zu 2 Wochen nach dem Öffnen haltbar. Um sicherzugehen und auch die Frische und die Aromen zu versiegeln, können Sie nach dem ersten Gebrauch ein wenig zusätzliches Öl in das Glas gießen, das eine Schicht bildet. Selbst gemachtes Pesto sollten Sie stattdessen innerhalb von 4 Tagen aufbrauchen. Ist Ihnen das nicht möglich, lässt sich Pesto auch einfrieren. Dann sollten Sie aber keinen Parmesan hinzufügen. Diesen können Sie aber jederzeit nachträglich zur aufgetauten Sauce dazugeben. Der Gefrierschrank ist auch ein toller Bereich zum Aufbewahren, wenn Sie größere Mengen an Sauce auf einmal zubereiten und diese richtig aufbewahren möchten. Dort kann Pesto mehrere Monate lang aufbewahrt werden.

Pesto anwenden – Ideen für originelle Köstlichkeiten

Rotes und grünes Pesto kann man nicht nur für Nudeln nutzen


Nun sind Sie sicher schon neugierig, wofür man denn Pesto anwenden kann außer für Nudeln. Die Möglichkeiten sind wahrscheinlich sogar mehr, als Sie vielleicht denken. Im Folgenden haben wir eine Liste aus Ideen und Anregungen zusammengestellt. Vielleicht inspirieren Sie diese Ideen sogar zu weiteren interessanten und leckeren Kreationen.

Dips

Ein Dip aus Pesto eignet sich für Chips, Gemüse und Pommes


Für Grissini, Tortillas oder andere Arten von Chips, für Gemüse und Pommes sind Dips eine tolle Sauce, die Sie mit Hilfe von Pesto sogar noch schneller und einfacher zubereiten können. Geben Sie einfach beliebigen Weich- oder Schmelzkäse und nach Belieben auch griechischen Joghurt dazu und schon können Sie es sich vor dem Fernseher gemütlich machen und Ihre Snacks genießen. Alternativ können Sie auch fertige Dips nehmen und diese geschmacklich noch interessanter gestalten, indem Sie bei ihnen auch Pesto anwenden. Und das funktioniert bei jeder Art von Dip!

Garnitur aus Pesto-Sauce

Pesto anwenden als Beilage oder Garnitur zu Fleisch

So wie Sie für Pasta Pesto anwenden, so können Sie damit auch den Geschmack von anderen Gerichten wie Fisch, Fleisch oder Hühnchen und sogar Tofu verbessern, falls Sie Vegetarier sind. Auch kann man Pesto statt Butter auf Gemüse geben und auf diese Weise wunderbar würzen. Sie werden staunen, was für einen großen Unterschied diese scheinbar einfache Sauce machen kann und das ohne großen Aufwand.

Pesto anwenden in Kartoffelbrei

Pesto anwenden für Kartoffelbrei, Erbsenbrei, Blumenkohlpüree oder andere Pürees

Es gibt wohl kaum jemanden, der nicht auf Kartoffelbrei steht. Vielleicht haben Sie aber auch einmal Lust auf eine innovativere Variante zum klassischen Rezept? Dann ist Pesto genau das richtige für Sie. Wenn Sie nämlich zusätzlich zu den üblichen Zutaten beim Kartoffelbrei auch Pesto anwenden, wird das Ergebnis einfach atemberaubend. Eine tolle Idee ist beispielsweise, zum Kartoffelbrei Würstchen und Tomaten zu servieren. Statt aus Kartoffeln können Sie auch einen Brei aus Bohnen zubereiten. Oder improvisieren Sie mit anderem Gemüse.

Suppe

Suppe aus Pesto, Kartoffeln, Schinken und Schnittlauch

Bereiten Sie eine Suppe zu und verleihen Sie ihr einen Hauch italienisches Aroma, indem Sie als Abschluss ein wenig Pesto einrühren. Das ist vor allem bei Suppen mit leichtem Zitrusgeschmack eine tolle Idee und schafft eine gewisse Balance. Dazu passt dann auch Parmesan oder geben Sie einige Croutons direkt vor dem Servieren in die Suppe. Suppen, in denen Sie Pesto anwenden können, sind unter anderen Kartoffelsuppen und Mais-Chowder.

Eintopf

Ein traditioneller Eintopf kann mit Pesto noch aromatischer werden

Wären Sie auf die Idee gekommen, Pesto als Zutat für ein Schmorgericht zu verwenden? Wohl eher nicht. Dabei kann die Sauce auch einem Eintopf den letzten Schliff verpassen. Vor allem für  Eintöpfe mit Hühnchen (aber nicht nur!) ist Pesto herzlich willkommen. Auch in jedem beliebigen Frühlingseintopf lässt sich Pesto anwenden und erweist sich als die perfekte Geheimzutat.

Dressing

Pesto anwenden als Dressing für Salate in Kombination mit Mayonnaise

Als Dressing für Salate wird Pesto Sie garantiert ebenso beeindrucken. Vor allem zu Wurzelgemüse, beliebige Kürbissorten und Pilzen passt die italienische Sauce. Das gleiche gilt auch für Hühnchenfleisch und Fisch. Und da Pesto ursprünglich für Pasta gedacht ist, ist es nur logisch, dass es auch für einen Nudelsalat super geeignet ist. Wenn Sie also einen Salat mit diesen Zutaten zubereiten, können Sie dort auch Pesto anwenden und ein angenehmes Aroma schaffen. Das Pesto lässt sich als Salatdressing auch mit Mayonnaise mischen

Marinade

Pesto anwenden als Marinade für Fleisch, Fisch und Hühnchen

Eine Marinade dieser Art ist die wohl schnellst mögliche. Obwohl Pesto am besten zu Hähnchen und Fisch passt, kann auch anderes Fleisch mit ihm gewürzt werden und ihm ein perfektes Aroma verleihen. Lassen Sie die Marinade aber auch ausreichend einwirken (am besten über Nacht). Auch die oben erwähnten Gemüsesorten können Sie marinieren, indem Sie Pesto anwenden. Sollten Sie also gern Gemüse grillen, probieren Sie diese Idee unbedingt einmal aus!

Sandwiches

Sandwich aus einem Bagel mit Pesto, Rucola und Fleisch

Sandwiches liebt wohl jeder! Damit diese nicht zu trocken werden, werden sie meist mit Gemüse wie Tomaten oder Schmelzkäse, Mayonnaise, Senf, Ketchup und anderen saftigen Zutaten belegt beziehungsweise bestrichen. Wie Sie sich schon denken können, möchten wir Ihnen Pesto auch für Sandwiches empfehlen. Fügen Sie Ihrem Sandwich eine Schicht Pesto hinzu, ersetzen Sie die Mayonnaise damit oder kombinieren Sie beides, wodurch Sie eine neue Soße zubereiten. Mit Mozarella oder italienischem Schinken verwöhnen Sie zusätzlich zur Soße erst recht Ihren Geschmackssinn. Im Prinzip können Sie nichts falsch machen. Wenn Sie in Sandwiches Pesto anwenden, erhalten Sie einen wunderbaren Snack für Zwischendurch. Vergessen Sie auch nicht die guten alten Wraps, die mit Pesto ebenso atemberaubend lecker werden.

Kombi aus Pesto und Paniermehl

Pesto anwenden im Paniermehl für Lachs und im Ofen backen

Paniermehl und Pesto sind ein wahres Traumpaar. Auf diese Weise erhält das so schon leckere Paniermehl ein tolles Aroma, mit dem Sie vor allem Fisch wunderbar verfeinern können. Geben Sie einfach noch ein wenig Zitronensaft und nach Belieben Oliven dazu, verteilen Sie den Mix auf dem Fisch und backen Sie ihn im Ofen. Nicht weniger lecker wird diese Idee, wenn Sie auf Hähnchenfilet Paniermehl mit Zitrone und Pesto anwenden. Probieren Sie gern auch panierte Pilze oder sogar Ziegenkäse aus dem Ofen aus.

Füllungen

Idee für eine Pesto-Füllung für Hühnchen und andere Gerichte

Bereiten Sie eine köstliche Füllung zu, indem Sie beispielsweise Pesto und Frischkäse kombinieren. Schneiden Sie dann einen Schlitz in Hühnchenfilet, um eine Art Tasche zu erhalten, die Sie dann mit der Füllung füllen. Auch Toast aus dem Sandwichtoaster lässt sich auf diese Weise füllen. Egal wofür Sie eine Füllung benötigen – indem Sie Pesto anwenden, wird diese zu etwas besonderem.

Pizza-Belag

Statt Tomatensoße Pesto mit Basilikum auf die Pizza streichen

Die gute alte Pizza… was wäre sie ohne die leckere Tomatensoße, denken Sie jetzt vielleicht. Doch falls Sie wirklich glauben, dass sich diese nicht auch durch andere Soßen ersetzen lässt, liegen Sie falsch. Seien Sie offen für Neues und bestreichen Sie den Pizzateig doch einmal mit Pesto! Und hierbei spielt es keine Rolle, ob Sie grünes oder rotes Pesto anwenden. Ein leckeres Beispiel für eine Pizza mit grünem Pesto ist, diese mit Ziegenkäse, frischem Basilikum und Aubergine zu belegen. Auch gegrilltes Hühnchenfleisch und Schrimps sind geeignet und wer es vegetarisch möchte, greift zu Artischocken und Kalamata-Oliven. Als Hauptspeise oder aber als Beilage zu Salat ist diese Art von Pizza gut geeignet. Als Sauce können Sie ebenso Pesto anwenden, wenn Sie Galette oder Zwiebelkuchen backen möchten.

Zum Frühstück mit Ei

Einfaches Pesto-Omelette mit Broccoli und Spinat

Das Omelett wird einfach grandiös, wenn Sie es mit Pesto abschmecken. Die Sauce sollte aber sparsam verwendet werden, damit ihre Aromen nicht zu sehr dominieren. Sie können das Pesto gleich zu Beginn hinzufügen und in das Omelett einrühren oder aber Sie servieren es zum fertigen Omelett als Beilage. Und wenn wir schon bei Thema „Eier“ sind: Spiegeleier schmecken mit ein wenig Pesto ebenso noch besser. Das ist im Übrigen auch eine tolle Kombination für Sandwiches, zu der Sie auch noch nach Belieben Bacon oder Schinken hinzufügen können.

Pesto anwenden bei Brot

Pesto anwenden auf Brot oder im Brotteig

Auf frisch gebackenem Brot, Focaccia Brot oder auf Gebäcken aus Sauerteig macht sich Pestosauce wirklich gut. Selbst auf einem einfachen Toastbrot schmeckt die würzige Sauce super, wo sie auch mit einer Scheibe Tomate und Frischkäse kombiniert werden kann. Selbst Kräuterbutter lässt sich schnell mit der italienischen Soße herstellen. Rühren Sie sie dafür einfach der weichen Butter unter und streichen Sie die fertige Kräuterbutter aufs Brot. Wenn Sie häufiger selbst Brot backen, lohnt es sich auch, Pesto in Brotteig zu mischen. Wenn Sie auf diese Weise Pesto anwenden, erhalten Sie ein einzigartiges Brot, in dem sich die Aromen der Gewürze dank der Wärme perfekt entfalten können.

Mit Couscous

Einen Couscous Salat aus frischem Gemüse mit Pestosoße abschmecken

Wer gern Couscous isst, weiß, dass es sich bei diesem Getreideprodukt um ein recht fades Produkt handelt, das viel Würze benötigt, um so richtig gut zu schmecken. Da ist doch Pesto genau die richtige Idee! Die Aromen werden von den Körnern aufgenommen und schon können Sie damit einen leckeren Salat zubereiten mit beliebigen Gemüse- und Käsesorten, aber auch mit Fleisch.

Für Risotto

Grünes Risotto mit Hackbällchen, Erbsen und Pesto

Egal welche Art von Risotto Sie zubereiten, Pesto ist herzlich willkommen, um dieses Gericht zu verfeinern. Auch in anderen Reisgerichten können Sie Pesto anwenden. Haben Sie beispielsweise Reis als Beilage gekocht, finden ihn mit Butter und Salz aber ein bisschen zu langweilig im Geschmack, experimentieren Sie doch einfach einmal mit der leckeren Soße. Eine Auswahl an Pestoarten haben Sie ja zum Ausprobieren.

Bouletten

Bouletten mit Pesto servieren oder Hackfleisch damit würzen

Besonders schnell gewürzte Bouletten oder Frikadellen erhalten Sie, indem Sie im Hackfleisch Pesto anwenden, anstatt andere Gewürze erst einmal kleinzuschneiden und unterzumischen. Die Pestosoße haben Sie stattdessen bereits fertig griffbereit. Vermengen Sie das Hackfleisch mit Pesto und schmecken Sie eventuell noch mit ein bisschen Salz ab. Zwiebeln sind ja ohnehin Geschmackssache in den Bouletten, machen sie aber ohne Zweifel noch aromatischer. Auf diese Bouletten wird jede andere Hausfrau neidisch sein!

Pasta und Pesto mal anders – Nudeln mit Pesto

Gegrillter Lachs mit Soße aus Pesto und Sahne, Cherrytomaten und Spargel

Für gewöhnlich wird Pesto ja einfach auf die fertig gekochten Nudeln gegeben und in Form einer Pastasoße konsumiert. Doch das ist längst nicht die einzige Möglichkeit, Pasta und Pesto zu kombinieren. Servieren Sie beispielsweise gegrilltem Lachs mit einer selbstgemachten Soße aus Pesto, Sahne und Schmand. Oder ändern Sie die klassische Lasagne ab und bereiten Sie sie mit Käse, Pesto und Süßkartoffel zu. Selbst eine einfache Frucht wie die Avokado kann eine Sauce aus Pesto stark verändern und verbessern, um dann zu Nudeln serviert zu werden.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!