Diese Oktoberfest Rezepte können Sie nutzen, um ein traditionelles, bayrisches Menü zuzubereiten

Spätestens während des Oktoberfestes bekommt doch bestimmt jeder einmal so richtig Lust auf traditionelle bayrische Gerichte. Und wer schon einmal leckere Haxen, Schweinsbraten mit Semmel- oder Kartoffelknödel, Käsespätzle, echten Kartoffelsalat oder Kaiserschmarrn genießen durfte, wird immer mehr davon haben wollen. Halten Sie die meisten Oktoberfest Gerichte und Rezepte für sehr zeitaufwändig, dann ist doch zumindest dieser Anlass oder ein anderer großer Feiertag die Mühe wert, finden Sie nicht?

 

Oktoberfest Rezepte für Knödel, Haxe, Gurken- und Kartoffelsalat und Burger

Möchten Sie also passend zum Wiesenfest statt einfachem Fingerfood für das Buffet lieber einige traditionelle Gerichte zubereiten und suchen passende Oktoberfest Rezepte, können wir Ihnen mit unseren folgenden Ideen vielleicht weiterhelfen. Nicht nur Traditionelles ist dabei, sondern auch andere Köstlichkeiten. Und während Sie das Gericht genießen, können Sie mit ein paar bayrischen Sprüchen für Unterhaltung sorgen.

Oktoberfest Rezepte – Käsesuppe mit Bier als Vorspeise

Oktoberfest Rezepte für Bier-Suppe mit Käse als Vorspeise

Für 4 Portionen:

  • 4 EL ungesalzene Butter
  • 1 Möhre, geschält und kleingeschnitten
  • 1 große Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 100 g Mehl
  • 340 ml Milch
  • 100 ml Sahne
  • 450 ml Bier
  • 1 EL Dijonsenf
  • 280 g Cheddar, geraspelt
  • Pfeffer und Salz

Eine Suppe ist die perfekte Vorspeise. Angerichtet mit Bier verwandeln sich Suppen in die perfekten Oktoberfest Rezepte. Schmelzen Sie die Butter bei mittlerer Hitze in einem Topf. Geben Sie die Möhre, die Zwiebel und den Knoblauch in den Topf und braten Sie 10 Minuten. Geben Sie unter ständigem Rühren das Mehl dazu und braten Sie etwa 3 Minuten weiter, bis das Mehl eine goldbraune Farbe erhält. Vermengen Sie die Milch mit der Sahne und gießen Sie das Gemisch langsam und unter ständigem Rühren in den Topf. Stellen Sie den Herd ein wenig heißer und geben Sie das Bier und den Senf in den Topf.

Lassen Sie die Suppe aufkochen und kochen Sie bei schwacher Hitze weiter, bis sich die Suppe verdickt (etwa 10 Minuten). Nehmen Sie den Topf dann von der Kochstelle und rühren Sie den Käse unter. Geben Sie dabei immer nur eine Handvoll hinein, rühren Sie, bis der Käse geschmolzen ist und geben Sie erst dann die nächste Handvoll hinein. Zum Schluss schmecken Sie mit Salz und Pfeffer ab.

Bayrischer Kartoffelsalat

Oktoberfest Rezepte für Kartoffelsalat mit Bacon, saure Gurken und Zwiebeln

  • 1 kg Pellkartoffeln, mit der Pelle gekocht und gewürfelt oder in Scheiben geschnitten
  • 20 kleine Gewürzgurken, in Scheiben oder kleinere Stücken geschnitten
  • 1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
  • 2 mittelgroße Äpfel, geschält und fein gewürfel
  • 1/4 L Hühner- oder Rinderbrühe
  • 6 EL Apfelessig
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Dijonsenf
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 EL Lauch, fein gehackt
  • 4 Scheiben dicker Bacon, gewürfelt und gebraten

Kein bayrisches Mittag- oder Abendessen ist ohne den klassischen Kartoffelsalat komplett! Vergessen Sie ihn also nicht, wenn Sie Oktoberfest Rezepte zusammensuchen.

Traditioneller Kartoffelsalat bayrischer Art als Oktoberfest Rezepte für Jedermann

Bringen Sie in einem Topf die Brühe, den Essig, das Öl, den Senf, Zucker, Salz, Pfeffer und Lauch zum Kochen, um ein Dressing zu erhalten. In der Zwischenzeit geben Sie die abgekühlten Kartoffeln mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel. Vermengen Sie alles und rühren Sie dann das Dressing unter. Sobald alles gut miteinander verrührt ist, lassen Sie den Salat mindestens 30 Minuten ziehen, bevor Sie ihn servieren.

Oktoberfest Haxen Rezept

Oktoberfest Rezepte für zarte Haxe mit Sauerkraut und Knödeln serviert


Für 4 Portionen:

  • 2 Möhren, geschält und in Scheiben oder größere Stücken geschnitten
  • 200 g Knollensellerie, gewürfelt
  • 1 Stange Lauch, gewürfelt
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Lorbeerblätter
  • 1/2 TL Kümmelsamen
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 4 kleine Schweinshaxen
  • 300 ml dunkles Bier
  • dunkler Soßenbinder

Suchen Sie Oktoberfest Rezepte für Essen, das traditionell bayrisch ist, darf die Haxe mit ihrem zarten Fleisch nicht fehlen. Für diese Rezeptidee heizen Sie zuerst einmal den Ofen auf 190 Grad vor. In einem großen Topf bringen Sie 2,5 L Salzwasser zum Kochen. Geben Sie die Möhren, die Sellerie, den Lauch, die Zwiebel, die Lorbeerblätter und die Gewürze hinein und kochen Sie wieder auf. Fügen Sie nun noch die Haxen hinzu und kochen Sie bei schwacher Hitze etwa 1 Stunde und 15 Minuten. Anfangs bildet sich Schaum auf dem Wasser, das Sie abschöpfen sollten.

Saftige Schweinshaxen bayrischer Art kochen und mit beliebigen Knödeln oder Spätzle servieren


Entnehmen Sie das Fleisch der Brühe, legen Sie es auf ein Backblech und schneiden Sie die Kruste mit einem Messer mehrmals ein. Stellen Sie die Haxen nun für 60 bis 90 Minuten in den Ofen, wobei Sie sie während der ersten halben Stunde öfter mit dem Bier einstreichen. Sie können auch etwas Brühe auf das Blech geben. Während der letzten 10 Minuten können Sie auch die Grillfunktion einstellen, um die Haut der Haxen extraknusprig zu backen.

Die Soße, die beim Backen entstanden ist, können Sie nun mit dem Bier vermengen und bei Bedarf mit dem Soßenbinder verdicken. Schmecken Sie zum Schluss noch mit Pfeffer und Salz ab und servieren Sie die Haxen mit der Soße. Zusätzlich dazu können Sie die Kartoffelknödel aus dem folgenden Rezept als Beilage zubereiten.
Tipp: Die Brühe können Sie in einem Einweckglas einfrieren und für ein beliebiges anderes Gericht verwenden. Sie eignet sich gut als Basis für Eintöpfe oder Schweinebraten oder zum Verfeinern des Kartoffelsalats (s. Rezept oben). Bereiten Sie mit ihr also gern auch andere Oktoberfest Rezepte zu.

Oktoberfest Knödel Rezept

Knödel aus Kartoffeln oder Brötchen zubereiten als Beilage zu Fleisch

Knödel sind die perfekte bayrische Beilage. Deshalb sollten sie in unserer Liste für Oktoberfest Rezepte nicht fehlen. Wir haben sowohl eine Rezeptidee für Kartoffel-, als auch für Semmelknödel, sodass Sie die Qual der Wahl haben. Doch notfalls können Sie natürlich auch gleich beide Varianten zubereiten.

Oktoberfest Rezepte – Kartoffelknödel selber machen

Kartoffelknödel mit Petersilie schnell und einfach selber machen

Für 4 Portionen:

  • 1 kg mehligkochende Kartoffeln
  • 150 g Weizenmehl + mehr, falls nötig
  • 2 Eier
  • 1 Prise Muskatnuss
  • optional: 2 EL Petersilie zum Garnieren, gehackt

Waschen Sie die Kartoffeln mit ihrer Haut gründlich und kochen Sie sie, ohne sie zu schälen, in Salzwasser für etwa 25 Minuten. Lassen Sie sie dann abtropfen und ein wenig abkühlen. Pellen Sie die Kartoffeln und drücken Sie sie durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel. Geben Sie die Eier, das Muskat, etwas Salz und zwei Drittel des Mehls dazu. Kneten Sie daraus einen weichen Teig, dem Sie bei Bedarf weiteres Mehl hinzufügen können, falls er zu bröckelig oder klebrig ist.

Kartoffelknödel aus Mehl, Kartoffeln und Eiern machen und formen

Reiben Sie Ihre Hände mit Mehl ein und formen Sie aus dem Teig Knödel. Geben Sie die Knödel in kochendes Wasser, woraufhin Sie sie bei geringer Hitze und ohne Deckel für etwa 20 Minuten kochen. Die fertigen Knödel entfernen Sie mit Hilfe einer Lochkelle aus dem Wasser und servieren Sie zu einem beliebigen Gericht aus unserer Liste für Oktoberfest Rezepte. Nach Belieben können Sie die Knödel mit Petersilie oder Lauch garnieren.

Einfache Oktoberfest Rezepte – Leckere Semmelknödel

Rezeptidee für Semmelknödel als Beilage für bairische Gerichte

Für 4 Portionen:

  • 4 Weizenbrötchen (vom Vortag)
  • 2 Eier
  • 150 ml Fett
  • 1 große Zwiebel, gewürfelt
  • 2 EL Butter
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • frische Petersilie, gehackt (ca. 30 g)
  • Semmelbösel

Semmelknödel als Oktoberfest Rezepte sind nicht weniger einfach gemacht: Schneiden Sie die Brötchen in Würfel. Vermengen Sie die Würfel mit dem Salz. Schmelzen Sie in einer Pfanne die Butter und braten Sie darin die Zwiebel und die Petersilie an. In der Zwischenzeit erhitzen Sie in einem Topf die Milch. Diese sollte aber nicht aufkochen! Geben Sie nun die fertigen Zwiebeln und die Milch zu den Brötchen, vermengen Sie alles gut miteinander und lassen Sie das Gemisch 10 Minuten ziehen.

Semmelknödel nicht kochen, sondern in heißem Wasser ziehen lassen

In der Zwischenzeit bereiten Sie einen großen Topf mit Salzwasser vor, den Sie schon einmal aufkochen lassen. Bis das Wasser kocht, können Sie die Eier verquirlen und mit zu den Brötchen geben. Schmecken Sie mit Pfeffer und Salz ab. Der so erhaltene Teig sollte sich nun gut zu Knödeln formen lassen. Gegebenfalls können Sie etwas zusätzliche warme Milch hinzugeben, falls der Teig zu trocken ist oder Semmelbrösel, falls er zu feucht ist.

Selbstgemachte Semmelknödel aus Brötchen für das Wiesenfest

Formen Sie mit feuchten Händen etwa 8 Knödel. Diese geben Sie dann in das Salzwasser, wobei Sie gleich daraufhin die Hitze reduzieren. Wichtig ist, dass die Knödel nicht gekocht werden. Sie sollen lediglich im heißen Wasser ziehen, bis sie gar sind. Das dauert in der Regel je nach Größe der Knödel etwa 20 Minuten. Sie beginnen dann an der Oberfläche zu schwimmen.

Oktoberfest Hähnchen Rezept

Brathähnchen sind Klassiker auf dem Wiesenfest und können zu Hause zubereitet werden

Das Brathähnchen (zu bayrisch „Hendl“) ist eines der beliebtesten und meistgekauften Gerichte auf der Wiesn. Es ist also eine tolle Variante, wenn Sie Oktoberfest Rezepte suchen, die Sie Ihren Liebsten zubereiten möchten. Passend dazu haben wir natürlich ein leckeres Oktoberfest Hendl Rezept, das Sie ausprobieren können und das nicht nur zu diesem Fest serviert werden kann.

Für 2 bis 4 Portionen:

  • 1 ganzes Hähnchen
  • 4 EL Butter
  • Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Bund Petersilie, die längeren Stängel entfernt

Heizen Sie den Ofen auf 160 Grad vor. Stellen Sie ein Rost auf ein Backblech (oder schieben Sie das Backblech in den Ofen und den Rost mit dem Huhn später direkt darüber). Beim Backen des Hühnchens soll der Saft abtropfen können und vom Blech aufgefangen werden. Waschen Sie das Hühnchen und tupfen Sie es trocken (z.B. mit Küchenpapier). Würzen Sie es dann sowohl von außen, als auch von innen mit Paprika, Pfeffer und Salz. Das Innere füllen Sie anschließend mit der Petersilie.

Für das Hendl eine Gewürzmischung zubereiten und im Ofen backen

Erhitzen Sie die Butter in einer Pfanne und lassen Sie sie leicht braun werden. Braten Sie darin dann ganz kurz Paprikapulver, Pfeffer und Salz an. Mit diesem Gemisch streichen Sie das Hühnchen von außen ein. Stellen Sie das Wiesnhendl für 60 Minuten mittig in den Ofen und streichen Sie es alle 15 Minuten erneut mit der Gewürzmischung ein. Erhöhen Sie die Temperatur auf 200 Grad und backen Sie weitere 15 bis 30 Minuten, bis die Haut knusprig braun wird. Servieren Sie das Brathuhn als Idee für Oktoberfest Rezepte halbiert.

Oktoberfest Rezepte – Obatzda für das Wiesenfest (Käse)

Obatzda mit Camembert, Frischkäse, Lauch und Bier zum Streichen aufs Brot oder auf die Brezel

  • 250 g Camembert (alternativ Brie bei Zimmertemperatur)
  • 1/2 EL weiche Butter
  • 120 g Frischkäse
  • 2 EL gehackter Lauch
  • 1/4 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 TL Paprikapulver
  • Bier (ungefähr 120 bis 180 ml beziehungsweise bis eine streichfähige Masse entsteht)

Zerstampfen Sie mit einer Gabel den Käse und die Butter und rühren Sie den Frischkäse unter. Geben Sie dann die restlichen Zutaten dazu (ohne das Bier) und vermengen Sie alles gut miteinander. Nun gießen Sie nach und nach das Bier dazu, wobei Sie in regelmäßigen Abständen gut rühren, bis Sie die gewünschte Konsistenz erhalten. Geben Sie nicht zu viel Bier in die Käsemasse! Der Obatzda soll sich streichen lassen und nicht zerlaufen. Dieser Streichkäse ist auf der Wiesn ein Muss und gehört deshalb auch in unsere Liste für Oktoberfest Rezepte.

Oktoberfest Burger Rezept

Leckerer Wiesn-Burger mit Käsesoße, Boulette und Spüßkartoffeln im Laugenbrötchen

Oktoberfest Rezepte für Burger sind ebenso eine tolle Idee und zwar vor allem dann, wenn Sie eine Party zum Anlass veranstalten. Hier die Zutaten und das Rezept:

  • 280 g Hackfleisch
  • 2 Brötchen (am besten Laugenbrötchen), halbiert
  • 1 rote Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten und in Ringe geteilt
  • 1 Süßkartoffel, in dünne Scheiben geschnitten
  • 55 g Cheddar, gerieben
  • 1 Bund Thymian, die Blätter abgezupft
  • 1 EL Vollkorn-Dijonsenf
  • 180 ml Milch
  • 1 EL Mehl
  • Pfeffer und Salz

Heizen Sie den Ofen auf 240 Grad vor. Verteilen Sie die Kartoffelscheiben auf einem Backblech und beträufeln Sie mit Öl. Vermengen Sie die Zwiebelringe in einer Schüssel mit Öl und verteilen Sie auch diese anschließend auf dem Blech. Würzen Sie beides mit Pfeffer und Salz und backen Sie 19 bis 21 Minuten oder bis beide Produkte weich werden. Nehmen Sie das Blech aus dem Ofen und bestreuen Sie die Produkte mit etwas Thymian. Backen Sie die Brötchen 4 bis 6 Minuten.

Oktoberfest Rezepte für traditionelle bayrische Gerichte

Während Sie die Zwiebel und Kartoffel backen, können Sie die Käsesoße zubereiten, indem Sie 1 TL Olivenöl in einem Topf erhitzen und unter ständigem Rühren das Mehl dazugeben. Nach etwa 1 bis 2 Minuten geben Sie langsam die Hälfte der Milch dazu. Kochen Sie 2 bis 3 Minuten beziehungsweise bis das Gemisch dicker wird. Würzen Sie mit Pfeffer und Salz und reduzieren Sie die Hitze. Geben Sie bei schwacher Hitze und unter ständigem Rühren den Käse dazu. Sollte die Soße zum Schluss zu dickflüssig sein, können Sie sie mit Milch verdünnen. Rühren Sie den restlichen Thymian unter und schmecken Sie nochmals mit Salz und Pfeffer ab.

Die Burger bereiten Sie aus dem Hackfleisch und Salz und Pfeffer zu, die Sie in einer Schüssel vermengen. Formen Sie mit den Händen zwei Bouletten und braten Sie sie in heißem Öl je 3 bis 4 Minuten pro Seite. Verteilen Sie den Senf auf beiden Brötchen, legen Sie die Bouletten darauf, verteilen Sie den Käse und zum Schluss die Zwiebeln. Servieren Sie die Burger mit den Kartoffeln als Garnitur.

Tipp: Sollen die Burger als Oktoberfest Rezepte noch schneller zubereitet werden, können Sie statt der Käsesoße auch einfach je eine Scheibe Cheddar auf die noch warmen Bouletten legen und leicht schmelzen lassen. Gern können Sie die Burger statt mit Zwiebeln oder zusätzlich zu den Zwiebeln mit Sauerkraut belegen.

Oktoberfest vegan Rezepte – Frischer Gurkensalat

Veganer Gurkensalat mit selbsgemachtem Dressing aus Essig und Süßstoff

  • 2 mittelgroße Gurken
  • 1 mittelgroße Zwiebel, halbiert und in Scheiben geschnitten (sichelmondartig)
  • 1 EL frischer Dill, fein gehackt
  • 240 ml Weißweinessig
  • 240 ml kaltes Wasser
  • 3 EL Erythrit (oder anderer Süßstoff)
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer

Schneiden Sie die Gurken in sehr dünne Scheiben. Vermengen Sie sie mit der Zwiebel in einer Schüssel. Geben Sie Dill, Essig, Wasser und Süßstoff dazu und schmecken Sie mit dem Pfeffer und Salz ab. Sobald alles gut vermengt ist, stellen Sie die Schüssel über Nacht oder für 8 bis 12 Stunden in den Kühlschrank, wo der Salat ziehen soll. Diese vegane Salatvariante lässt sich geschmacklich kaum von traditionellen Oktoberfest Rezepte unterscheiden.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!