Krapfen Rezept und Varianten: So einfach und schnell gelingen Ihnen die perfekten Berliner!

von Lisa Hoffmann
Werbung

Und freuen Sie sich schon auf Karneval? Sie haben bereits das perfekte Kostüm, die Karneval Wanddeko für die Faschingsparty gebastelt und sind startklar. Na ja – fast. Neben schnellen Snacks und leckeren Cocktails dürfen auch Desserts auf keiner Party fehlen. Krapfen, Berliner oder Pfannkuchen – ein Gebäck und mehrere Namen. Doch egal, wie wir sie nennen – die knusprigen Köstlichkeiten gehören in der Karnevalszeit einfach dazu. Mit einer Füllung versehen und unwiderstehlich lecker – das süße Gebäck hat gerade Hochsaison! Natürlich können Sie sich einen Berliner vom Bäcker holen, aber Selbstgemachtes schmeckt einfach immer besser. Und genau deswegen haben wir uns für Sie schlau gemacht und verraten Ihnen das beste Krapfen Rezept und geben Ihnen hilfreiche Tipps mit absoluter Gelinggarantie. Ob klassisch mit Marmelade, aus dem Ofen, Thermomix oder sogar Low Carb Berliner – es ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei!

Warum essen wir Krapfen zur Faschingszeit?

Rezept für Krapfen Thermomis Berliner Füllungen Rezepte

Krapfen gehören zum Karneval wie Plätzchen zu Weihnachten – das ist klar. Haben Sie sich aber je gefragt, warum das Schmalzgebäck zu dieser Jahreszeit gegessen wird? Die Tradition geht sogar bis ins Mittelalter zurück. Die Faschingszeit läutet bekanntlich den Beginn der Fastenzeit und damals wurde der Verzehr von besonders reichhaltigen und fettigen Speisen empfohlen. Denn nur so konnten sich die Menschen für die kommende Fastenzeit stärken und etwas Fett speichern. Krapfen bestehen normalerweise aus Mehl, Zucker, Eiern, Butter und Milch und werden dann in reichlich Fett oder Öl frittiert. Es handelt sich also leider nicht gerade um ein gesundes oder kalorienarmes Lebensmittel und ein Berliner liefert circa 300 Kalorien pro Stück.

Das beste Krapfen Rezept

Krapfen Rezept aus dem Backofen Berliner mit Marmelade selber backen

Werbung

Fluffig, luftig und schön saftig – so soll der Krapfen schmecken. Und um dies zu erreichen, sollten Sie den Krapfen-Teig richtig zubereiten und ein paar Tipps und Tricks beachten. Durch das Gehen dauert die Zubereitung zwar ein bisschen länger, aber das Warten lohnt sich.

Krapfen Rezept Zutaten:

  • 500 Gramm Weizenmehl
  • 50 Gramm Zucker
  • 70 Gramm Butter, auf Raumtemperatur
  • 200 ml Milch, lauwarm
  • 3 Eigelbe
  • 30 Gramm frische Hefe
  • 1 Packung Vanillezucker
  • Eine Prise Salz

Außerdem:

  • 600-700 ml Pflanzenöl zum Frittieren
  • 400-500 Gramm Konfitüre nach Wahl, ohne Stückchen

Krapfen-Teig Zubereitung

Low Carb Rezept für Krapfen vegane Berliner aus dem Ofen

Werbung

Und so gelingt Ihnen der perfekte Krapfen-Teig:

  • Butter und Milch in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze unter Rühren erhitzen.
  • In der Zwischenzeit Mehl, Zucker, Vanillezucker und Salz in einer großen Schüssel verquirlen.
  • Die frische Hefe zerbröckeln und dazu geben.
  • Warme Milch-Mischung übergießen und Eigelbe hinzufügen.
  • Alle Zutaten mit den Händen zu einem glatten Teig kneten und zugedeckt für 30-40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Den aufgegangenen Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche in 12 gleich große Stücke abteilen. Verwenden Sie dafür am besten eine Küchenwaage.
  • Die Stücke mit den Händen zu Kugeln formen.
  • Mit einem Geschirrhandtuch abdecken und erneut für 15-20 Minuten gehen lassen.
  • Alternativ können Sie den Krapfenteig ausstechen. Dafür den Teig nochmal gut durchkneten und circa 2 Zentimeter dick ausrollen. Mit einem Ausstecher große Kreise ausstechen und diese mit einem Tuch zugedeckt gehen lassen.
  • Beachten Sie, dass der Hefeteig es mag, an einem warmen Ort zu stehen und kalte Zugluft nicht verträgt.

Berliner füllen

Berliner Krapfen Rezept schnell und einfach Faschingsparty Dessert Rezepte

Nachdem die Teiglinge ihr Volumen verdoppelt haben, müssen Sie diese füllen. Für unser Krapfen Rezept haben Sie zwei Möglichkeiten und Sie können die Berliner entweder vor oder nach dem Frittieren füllen. Und was die Krapfen Füllung angeht, muss es nicht immer Marmelade sein. Wie wäre es zum Beispiel mit Berlinern mit Schoko-Füllung oder auch Vanille? Ihrer Fantasie sind eigentlich keine Grenzen gesetzt. So wird es gemacht:

  • Wenn Sie die Krapfen vor dem Frittieren füllen möchten, sollten Sie den Teig ausrollen und Kreise ausstechen. Anschließend auf die Hälfte der Kugeln je 1-2 TL Konfitüre geben und eine zweite Kugel darauf legen. Mit einem Glas leicht darauf drücken, um die Enden gut zu verschließen.
  • Am häufigsten werden die Berliner erst nach dem Frittieren gefüllt, denn dabei können Sie sich das Ausstechen sparen. Dazu die frittierten Krapfen auf Küchenpapier abtropfen und leicht abkühlen lassen. Die Konfitüre in einen Spritzbeutel mit dünner, langer Tülle füllen. Die Spritztülle seitlich ansetzen und die Füllung anschließend in die Mitte der Berliner spritzen.

Krapfen frittieren

Low Carb Berliner ohne Zucker Krapfen backen nach Omas Rezept

Damit Ihnen das Krapfen Rezept gelingt, kommt es beim Frittieren auf das richtige Fett und die passende Temperatur an. Das Fett sollte hocherhitzbar sein und dafür eignen sich am besten Raps- oder Sonnenblumenöl. Die ideale Temperatur zum Frittieren der Berliner liegt bei 170-180 Grad. Ist diese niedriger, saugt sich das Gebäck damit voll und ist diese zu hoch – verbrennen die Krapfen. Und das wollen wir schließlich vermeiden. So werden die Berliner frtittiert:

  • Das Fett in einem breiten Topf auf 170 Grad erhitzen.
  • Die Krapfen vorsichtig ins heiße Fett geben und darauf achten, dass sie genügend Platz zum Schwimmen haben.
  • Für circa 3 Minuten, oder bis die Unterseite goldbraun wird, ausbacken.
  • Vorsichtig wenden und für weitere 3 Minuten ausbacken.
  • Mit einer Schaumkelle aus dem Topf nehmen und auf Küchenpapier abtropfen und abkühlen lassen.
  • Anschließend nach Belieben mit Puderzucker bestreuen und voilà – so einfach geht das Krapfen Rezept!

Krapfen Rezept ohne Hefe

wie Berliner füllen Krapfen backen nach Omas Rezept

Keine Hefe zu Hause? Kein Problem! Auch für Sie haben wir das perfekte Krapfen Rezept mit Quark und ohne Hefe. Genauso saftig und ganz schnell und ohne viel Aufwand zubereitet – ein echter Traum!

Zutaten:

  • 280 Gramm Weizenmehl
  • 60 Gramm Zucker
  • 2 Eier
  • 500 Gramm Butterschmalz
  • 1 EL Butter, geschmolzen
  • 250 Gramm Quark
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Packung Vanillezucker
  • Eine Prise Salz

Zubereitung:

  • Das Mehl in eine große Schüssel sieben und mit Backpulver und Salz verquirlen.
  • Dann Zucker, Butter, Eier, Quark und Vanillezucker hinzufügen und alles zu einem glatten Teig kneten.
  • Aus dem Teig mit nässen Händen circa 7 Kugeln formen.
  • Das Fett in einem großen Topf auf 175 Grad erhitzen und die Kugeln für circa 3-4 Minuten pro Seite bis goldbraun ausbacken.
  • Mit einer Füllung nach Wahl füllen und fertig sind Ihre Krapfen ohne Hefe.

Berliner aus dem Ofen zubereiten

Fasching Berliner Originalrezept Rezept Krapfen einfach und schnell

Sie sind auf der Suche nach einem etwas gesünderem und leichtem Rezept für Krapfen? Dann sind Sie mit unseren Berlinern aus dem Ofen bestens aufgehoben!

Zutaten für 12 Portionen:

  • 300 Gramm Weizenmehl
  • 60 Gramm Zucker
  • 150 ml Milch
  • 2 Eigelbe
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 50 Gramm Butter, geschmolzen und noch 30 Gramm zum Bestreichen
  • Marmelade nach Wahl zum Füllen

Krapfen Originalrezept Berliner mit Marmelade selber backen Tipps

Krapfen aus dem Backofen Zubereitung:

  • Weizenmehl mit dem Zucker und der Trockenhefe in einer großen Schüssel verquirlen.
  • Die Milch lauwarm erhitzen und mit der geschmolzenen Butter in die Schüssel geben.
  • Eigelbe dazu geben und alles mit dem Knethaken eines Handmixers oder einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten.
  • Mit Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort für circa 60 Minuten gehen lassen.
  • Den Teig nochmal durchkneten und 12 gleich große Kugeln formen.
  • Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und erneut zugedeckt für 60 Minuten gehen lassen.
  • Den Ofen auf 190 Grad vorheizen und die Krapfen für 13-15 Minuten bis goldbraun backen.
  • Die noch heißen Krapfen mit 30 Gramm geschmolzener Butter bestreichen und mit Puderzucker bestreuen.
  • Leicht abkühlen lassen und die Marmelade mit einer Tülle einfüllen. Genießen!

Rezept für Berliner aus dem Thermomix

Low Carb Berliner selber backen Tipps Rezept für Krapfen aus dem Ofen

Sie brauchen ein Krapfen Rezept, das schnell und einfach geht? Wie wäre es, wenn Sie die Berliner in Thermomix zubereiten?

Zutaten für 16 Berliner:

  • 500 Gramm Weizenmehl
  • 50 Gramm Butter, auf Raumtemperatur
  • 200 ml Milch, lauwarm
  • 2 Eigelbe
  • 2 Eier
  • 50 Gramm Zucker
  • 1 Würfel frische Hefe
  • Eine Prise Salz
  • Die abgeriebene Schale von 1 Zitrone
  • 400-500 Gramm Konfitüre oder Füllung nach Wahl
  • Puderzucker zum Bestreuen
  • Öl zum Frittieren

Berliner mit Schoko Füllung Krapfen Rezept mit Hefe einfach

Zubereitung:

  • Frische Hefe, Milch, Zucker, Butter und Salz in den Mixtopf geben und bei 37 Grad/ 2 Minuten/ Stufe 2 rühren.
  • Weizenmehl, Eigelbe und Eier hinzufügen und für 3 Minuten kneten.
  • Den Teig aus dem Mixtopf nehmen, mit einem feuchten Tuch abdecken und an einem warmen Ort für 30-40 Minuten gehen lassen.
  • Mit einem Glas oder Ausstecher große Kreise ausstechen und zugedeckt nochmal für 20-30 Minuten gehen lassen.
  • Fett in einem Topf oder einer Fritteuse auf 170 Grad erhitzen und Kugeln darin gleiten lassen.
  • Zugedeckt für 3-4 Minuten ausbacken, wenden und für weitere 3 Minuten bis goldbraun backen.
  • Auf Küchenpapier abtropfen und leicht abkühlen lassen und anschließend mit der Füllung einfüllen.
  • Mit Puderzucker bestreuen und schon sind Ihre Krapfen aus dem Thermomix fertig!

Low Carb Krapfen Rezept

Krapfen Rezept einfach und schnell wie Berliner backen Tipps

Mit mehr als 300 Kalorien pro Stück ist der Faschingsklassiker leider alles andere als gesund oder kalorienarm. Was sollten Sie also tun, wenn Sie auf Ihre Ernährung achten? Dann sollten Sie einfach unser Rezept für Low Carb Krapfen ausprobieren! Genauso köstlich, nur 220 Kalorien und ganze 20 Gramm Eiweiß pro Stück – perfekt für den ultimativen Genuss ohne Reue!

Zutaten für 12 Stück:

  • 50 Gramm Kokosmehl
  • 80 Proteinpulver mit neutralem Geschmack
  • 50 Gramm Pulver-Erythrit
  • 120 Gramm Magerquark
  • 80 ml Milch, lauwarm
  • 20 Gramm Butter, auf Raumtemperatur
  • 20 Gramm frische Hefe
  • 1 Ei
  • Eine Prise Salz
  • 1 TL Zucker, damit die Hefe aufgehen kann
  • Low Carb Marmelade oder Schokolade zum Befüllen

Krapfen Rezept ohne Hefe Berliner mit Schoko Füllung

Low Carb Berliner Zubereitung:

  • Frische Hefe mit der Milch und dem Zucker vermischen und für circa 10 Minuten ziehen lassen.
  • Magerquark, Butter, Pulver-Erythrit und Ei in einer Schüssel vermischen.
  • Die Hefe-Mischung dazu geben.
  • Kokosmehl, Proteinpulver und Salz hinzufügen und alles zu einem glatten Teig kneten.
  • Den Teig zugedeckt für 1 Stunde ruhen lassen und anschließend in 12 gleich große Kugeln teilen.
  • Öl in einem Topf auf 170 Grad erhitzen und Krapfen darin für 3-4 Minuten pro Seite ausbacken.
  • Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit der Füllung füllen. Und fertig sind die Ihre Low Carb Krapfen!
  • Wenn Sie das Krapfen Rezept schnell und einfach zubereiten möchten, dann ersetzen Sie die Hefe und den Zucker durch Backpulver. Dadurch müssen Sie nicht auf den Teig warten und können sofort loslegen.

Krafen Rezept mit Quark Berliner selber backen Tipps

Lisa Hoffmann

Lisa ist 1971 in Düsseldorf geboren und aufgewachsen. Sie hat ihren Bachelor in „Kommunikationswissenschaften“ an der Uni Münster absolviert. Sie reist gerne, aber fast immer nur mit dem Auto – kurze Roadtrips mit Freunden sind ihr Lieblingshobby. Lisa interessiert sich viel für Mode, Fitness und gesunde Ernährung. Ihre größte Leidenschaft sind die neuesten Trends in Sachen Mode und Frisuren und wie jede Frau möchte Lisa immer auf dem neuesten Stand bleiben. Schon als kleines Mädchen liebte sie es, Mamas Schuhe und Kleider auszuprobieren und als Teenager hat sie all Ihr Taschengeld für Make-up Produkte ausgegeben. In Ihrer Freizeit beschäftigt sich Lisa mit Themen rund um Beauty, Lifestyle und Gesundheit. Hierzu gehören natürlich verschiedene Food-Themen, neue Workouts usw. Lisa gehört seit 4 Jahren zum kreativen Team von Deavita.com und um Ihre Interessen weiterzuentwickeln, hat sie bereits mehr als 1.000 Artikel über Fashion-Trends, gesunde Ernährung und Sport.

Erfahrung

Seit 4 Jahren als Autor bei Deavita.com tätig und über 1400 Artikel über verschiedene Themen rund um Mode, Frisuren, gesunde Ernährung und Fitness.
Seit 3 Jahren experimentiert Lisa gerne in der Küche und verwöhnt ihre Liebsten vor allem mit gesunden Desserts und Torten ohne Zucker.
Lisa hat sich schon für die neuesten Trends in der Mode sowie in Sachen Frisuren interessiert und versucht immer, auf dem neuesten Stand zu sein.
Um ihre Fähigkeiten in der Küche zu verbessern und ihre Leidenschaft zu entwickeln, hat Lisa bereits mehrere Koch- und Backkurse absolviert.
Sport ist für Lisa ein wichtiger Teil Ihres Lebens und Sie geht seit mehr als 7 Jahren mindestens 5 Mal in der Woche ins Fitnessstudio. Im Frühling und Sommer trainiert Sie lieber im Freien und geht gerne joggen.
In ihrer Freizeit liebt es Lisa, neue Orte zu besuchen und die Natur zu erkunden.
Wie jede Frau geht Lisa gerne shoppen und experimentiert mit ihren Outfits.

Ausbildung

Bachelor Abschluss in "Kommunikationswissenschaften" an der Uni Münster.
Bachelor Abschluss in "Ernährungs- und Hauswirtschaftswissenschaft" an der FH-Münster.
Im Laufe der Jahre hat Lisa mehrere Koch- und Backkurse besucht und erfolgreich absolviert.

E-Mail: [email protected]

Twitter: LisaHof31570513