Raketenrucksack basteln mit Materialien aus dem Haushalt: Einfache Upcycling-Ideen für kleine Astronauten

Von Ada Hermann

Sie suchen nach einem coolen Bastelprojekt für Ihren angehenden Astronauten? Wie wäre es dann mit einem DIY-Projekt, das die Fantasie anregt? Egal ob zum Spielen oder als Ergänzung zu einem Karnevalskostüm, einen Raketenrucksack können Sie aus einfachen Dingen basteln, die Sie bereits zu Hause haben. Hier finden Sie ein paar Ideen und Anleitungen, die Ihre kleinen Astronauten sicherlich begeistern.

DIY Raketenrucksack aus PET-Flaschen

DIY Idee für Raketenrucksack aus PET Flaschen

Wenn Sie eine Geburtstagsparty zum Thema „Weltall“ planen oder einfach nach Inspiration für das Kinderkostüm zum Fasching suchen, ist ein Raketenrucksack das perfekte Zubehör. Die Kleinen werden nicht nur toll aussehen, sondern auch viele kreative Spielmöglichkeiten zur Verfügung haben. Und das Beste ist, dass man keine speziellen Materialien braucht, um einen Raketenrucksack zu basteln. Das folgende DIY-Projekt mit PET-Flaschen beweist es.

Raketenrucksack basteln fürs Weltall Kostüm

Das brauchen Sie:

  • zwei leere PET-Flaschen, mind. 1,5 l
  • schwarzer Filz oder anderer dicker Stoff
  • gelbes, rotes und oranges Seidenpapier
  • zwei einfarbige Partyhüte (optional)
  • Silber Gewebeband
  • Metallic Silber Sprühfarbe
  • Heißkleber
  • Schere

Und so geht’s:

  1. Besprühen Sie die Plastikflaschen mit Metallic-Farbe und lassen Sie sie vollständig trocknen.
  2. Kleben Sie zwei Flaschen fest, indem Sie einen Streifen Klebeband in der Mitte der Flaschen anbringen.
  3. Schneiden Sie schwarzen Filz in fünf Zentimeter breite und dreißig Zentimeter lange Streifen. Sie brauchen vier Streifen pro Rucksack.
  4. Kleben Sie zwei Stücke Filz auf einen Streifen Klebeband, sodass ein langer Riemen entsteht. Der Filz verleiht den Schultergurten mehr Komfort, während das Klebeband für die nötige Stabilität sorgt. Wiederholen Sie den Vorgang, um zwei komplette Schultergurte herzustellen.
  5. Befestigen Sie beide Gurte mit einem breiten Streifen Klebeband an den Flaschen.
  6. Tragen Sie Kleber auf den inneren Rand des Partyhuts (falls verwendet) auf und kleben Sie ihn auf den Boden der Flasche.
  7. Bedecken Sie den Flaschenhals mit einem kleinen Stück Klebeband.
  8. Schneiden Sie mehrere Streifen oranges, gelbes und rotes Seidenpapier und basteln Sie daraus zwei ähnlich große Quasten, indem Sie das eine Ende jeder Quaste zusammenbinden oder tackern.
  9. Kleben Sie die gebundenen Enden der Quaste in den Ausgießer der Flasche. Wiederholen Sie den Vorgang für beide Flaschen. (Sie können auch eine alte Quastengirlande verwenden, die von einem Kindergeburtstag oder einer Sommerparty übriggeblieben ist.)
  10. Schneiden Sie die „Flammen“ der Quaste auf die gewünschte Länge zu. Somit ist der Raketenrucksack fertig!

Racketenrucksack für Kinder basteln aus PET-Flaschen

Raketenrucksack basteln aus Karton

Mit Fasching in ein paar Wochen ist jetzt ein guter Zeitpunkt, die Kostüme der Kinder anzufertigen. Es lohnt sich einfach nicht, eine teure Verkleidung zu kaufen, wann man selber so viele tolle Karnevalssachen ohne großen Aufwand basteln kann. So ist zum Beispiel auch diese Idee zum Basteln von einem Raketenrucksack aus Karton auch für Bastelanfänger geeignet.

DIY Raketen-Rucksack aus Karton und Klebeband


Folgende Materialien werden benötigt:

  • alter Karton
  • Packband oder Gewebeband
  • gelbes und oranges Bastelpapier
  • Schere
  • Marker

Anweisungen:

  1. Benutzen Sie den schlaffen Teil der Schachtel, um den Hauptkörper des Raketenrucksacks zu formen. Mit Klebeband befestigen.
  2. Benutzen Sie den langen, horizontalen Teil des Kartons, um die Flügel zu formen. Befestigen Sie sie auf der Rückseite des Rucksacks mit Klebeband. Wenn Sie möchten, können Sie die Oberseite des Kartons mit einer Schere abgerundet abschneiden.
  3. Schneiden Sie orangefarbenes und gelbes Bastelpapier in Streifen. Bringen Sie ein Ende zusammen und befestigen Sie es mit Klebeband. Kleben Sie es an der Innenseite des Rucksacks fest, sodass die „Flammen“ unten heraushängen.
  4. Fertigen Sie mit dem Klebeband Bänder an, damit Ihr Kind den Raketenrucksack tragen kann.
  5. Bitten Sie Ihr Kind, sein Raketenrucksack aus Karton nach Lust und Laune zu verzieren.

Einen einfachen Rucksack in Raketenrucksack verwandeln

Einen Rucksack mit Motoren verzieren

Wenn Ihr Kind schon einen Rucksack mit Weltall-Motiven hat, können Sie einen einfachen Trick verwenden, und ihn zu einem Raketenrucksack umgestalten. Es geht wirklich schnell und einfach!

Nötige Materialien:

  • Kinderrucksack (vorzugsweise mit Raketen- oder Weltall-Motiv)
  • Luftschlangen aus Krepppapier (oder Streifen) in Gelb, Orange und Rot
  • Pappe
  • Pappröhre
  • schwarzes Klebeband
  • Schere

Anleitung:

  1. Messen Sie den Boden des Rucksacks ab und schneiden Sie ein Stück Pappe in der gleichen Größe aus. Dies wird die Basis sein.
  2. Schneiden Sie zwei Ringe aus der Pappröhre für die Motoren aus.
  3. Legen Sie die Ringe auf die Basis, um den Platz zu bestimmen, an dem sie angebracht werden sollen. Markieren Sie die Basis in der Mitte jedes Rings.
  4. Schneiden Sie mehrere Streifen rotes, gelbes und oranges Krepppapier. Befestigen Sie sie an der Pappunterlage, wo Sie die Mitte des Rings markiert haben.
  5. Fädeln Sie die Streifen durch einen Ring und befestigen Sie ihn mit Klebeband an der Basis. Wiederholen Sie mit dem zweiten Pappring.
  6. Bekleben Sie die ganze Pappe mit schwarzem Klebeband.
  7. Befestigen Sie die Basis an der Unterseite des Rucksacks und fertig.
Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig