Glutenfreie Pizza Rezepte mit 11 köstlichen Alternativen zum Pizzateig

Glutenfreie Pizza dünner-pizzaboden-ohne-hefe-viele-beläge-lecker


Die Pizza und ihre zahlreiche Sorten gelten als eine der beliebtesten Speisen weltweit. Die Varianten für Belag sind vielfältig und können an jeden Geschmack und Vorlieben angepasst werden. Jedoch wird der übliche Pizzateig mit Mehl zubereitet, was ihn für Menschen mit Gluten-Intoleranz ungeeignet macht. Haben Sie jedoch eine Gluten-Unverträglichkeit, sollen Sie nicht unbedingt auf die Pizza verzichten, sondern sie einfach glutenfrei zubereiten. In diesem Artikel stellen wir unterschiedliche Rezepte für eine glutenfreie Pizza und ein paar leckere Alternativen zum Pizzateig dar, die Sie unbedingt probieren sollen.

Die unterschiedlichen Varianten für eine glutenfreie Pizza

Glutenfreie Pizza selber-machen-tomatenscheiben-basilikum-parmesan-käse

Eigentlich bietet sich eine große Auswahl an Rezepten für einen glutenfreien Pizzateig. In vielen Supermärkten findet man schon fertige Mehlmischungen ohne Gluten oder sogar fertige Pizzaböden, die ganz einfach und schnell zubereitet werden. Allerdings wäre es auf jeden Fall besser, das Mehl selber zuzubereiten. Für diesen Zweck stellen sich verschiedene Mehlsorten wie Maismehl, Buchweizenmehl, Hirsemehl und ähnliche zur Verfügung. Eine andere Möglichkeit wäre, den glutenfreien Pizzateig ohne Mehl zu machen und den Pizzaboden durch Zutaten wie Blumenkohl, Auberginen, Zucchini und weitere zu ersetzen.

Teig für eine glutenfreie Pizza selber machen

Glutenfreie Pizza zubereiten-glutenfreier-pizzateig-käse-oliven-paprika

Wer sich entschieden hat, den glutenfreien Pizzateig selber zu machen, kann ihn mit oder ohne Hefe zubereiten. Im Folgenden finden Sie die Zutaten für einen Teig mit Hefe:

– 50 ml lauwarmes Wasser
– 1 Packung Trockenhefe
– 1 TL Zucker
– 50 g Tapiokastärke (Alternativen: Kartoffel- oder Maisstärke)
– 250 g Hirsemehl
– 200 g Reismehl
– 5 g Xantan (alternative Kleber: 10 g Johannisbrotkernmehl oder Guarkernmehl)
– 2 TL Salz
– 3 EL Olivenöl
– 350 ml lauwarmes Wasser.

4 Flammkuchen Teig Rezepte und 4 leckere Belag-Ideen

Die Geschichte der Pizza Margherita, begleitet mit leckerem Rezept

Kräuterbrot selber backen – Köstliche Rezepte für das originelle Zupfbrot

Anleitung – glutenfreier Hefeteig für Pizza zubereiten

Glutenfreie Pizza glutenfreier-pizzateig-zubereiten-kneten-backpapier

Als erster Schritt soll die Hefe mit dem Zucker in 50 Milliliter lauwarmem Wasser gestreut und beiseite gestellt werden. Danach werden die Mehle in einer separaten Schüssel gemischt und 3 Esslöffel davon werden zur Seite gelegt. Dann werden Salz und Xantan mit dem Mehl gemischt und das Hefegemisch, Olivenöl und Wasser werden nacheinander untergemischt. Aus der Masse soll ein weicher Teig entstehen. Dann wird er bedeckt für 30 Minuten gehen gelassen, folglich mit dem Rest des Mehls eingearbeitet und für weitere 20 Minuten gelassen. Der fertige Teig wird ausgerollt, zu 4 normal großen runden Pizzen geformt und mit Soße und Belägen nach Wahl bedeckt. Die glutenfreie Pizza in einem vorgeheizten Ofen circa 12 Minuten backen und mit Freunden oder Familie genießen.

Glutenfreier Pizzateig ohne Hefe

Glutenfreie Pizza glutenfreier-pizzateig-ohne-hefe-zubereiten-rezept


Für die Zubereitung eines Pizzabodens ohne Hefe wird sie durch Backpulver ersetzt. So entfallen auch das 50 Milliliter Wasser und der Zucker, die zur Aktivierung der Hefe verwendet wurden. Bei der Zubereitung werden zuerst alle trockenen Zutaten vermengt und danach das Olivenöl und Wasser untergerührt. Der glutenfreie Pizzateig ohne Hefe wird verknetet und auf einer bemehlten Arbeitsplatte ausgerollt.

Glutenfreie Pizza mit Maismehl – ein Rezept für Veganer

glutenfreie-pizza-maismehl-glutenfreier-pizzateig-cherrytomaten-petersilie


Möchten Sie eine glutenfreie Pizza auch vegan zubereiten, dann sollen Sie entsprechende Beläge darauf stellen. Zuerst brauchen Sie für einen glutenfreien Pizzateig mit Maismehl Folgendes:

– 100 g Maismehl
– 20 g Maisstärke
– 20 g Reismehl
– 1/2 TL Salz
– 2 EL Olivenöl
– 100 ml Wasser.

Den Teig sollen Sie kneten und zu einer runden Form ausrollen. Als Beläge für die vegane Pizza können Sie Cherrytomaten, Spargel, Champignons, Paprika, Oliven und trockene Gewürzen wie Oregano und Basilikum verwenden.

Glutenfreie Pizza mit Buchweizenmehl und ohne Eier

glutenfreie-pizza-buchweizen-ohne-eier-knuspriger-pizzaboden-zubereiten

Mit den unten angegebenen Zutaten können Sie einen knusprigen Pizzaboden ohne Gluten selber machen und eine leckere glutenfreie Pizza damit zubereiten.

– 1 gekochte Kartoffel
– 2 EL Sojamilch oder Wasser
– 50 g gemahlene Sonnenblumenkerne
– 100 g Buchweizenmehl
– 1 TL Backpulver
– 1 TL Salz
– 3 EL Olivenöl.

Alternative zum Pizzateig – Pizzaboden aus Blumenkohl

glutenfreie-pizza-blumenkohl-boden-tomatensoße-ricotta-rukola-chili

Möchten Sie ein Low-Carb-Rezept für glutenfreie Pizza probieren, dann empfehlen wir die Zubereitung einer Pizza mit Boden aus Blumenkohl. Das Rezept ist gesund und kombiniert sich gut mit einer Diät. Ein glutenfreier Pizzateig wird aus 250 Gramm zerkleinertem Blumenkohl, 150 Gramm Reibekäse, 2 Eiern, Salz und Gewürzen nach Belieben zubereitet.

Pizzaboden aus Blumenkohl zubereiten für eine glutenfreie Pizza

glutenfreie-pizza-blumenkohl-pizzaboden-reibekäse-tomatensauce

Der Pizzaboden aus Blumenkohl wird 15-20 Minuten bei 180 Grad gebacken und danach mit Belägen nach Wahl belegt. Insbesondere eignen sich Gemüse für eine kalorienarme Pizza, aber auch Geflügel oder Fisch wären in Ordnung. Bestreuen Sie mit Käse und stellen Sie nochmals in den Ofen, bis der Belag gar wird.

Leckere Pizza mit Zucchini-Boden

glutenfreie-pizza-rezept-pizzaboden-zucchini-quinoa-eier-tomaten-oliven-belag

Ein perfektes Rezept für den Sommer ist die Zubereitung einer Pizza mit Boden aus Zucchini, anstelle von Pizzateig. Dieses Rezept eignet sich sowohl für Mittag-, als auch für Abendessen und stellt eine glutenfreie Alternative zur Pizza dar. Der Boden wird aus geriebenen Zucchini, Buchweizen, Quinoa, Eiern, Dill und Knoblauch zubereitet und 25 Minuten bei 160 Grad gebacken. Als Belag können Sie einfach einige Tomatenscheiben und Oliven darauf stellen und die glutenfreie Pizza genießen.

Zucchini und Blumenkohl kombinieren für eine glutenfreie Pizza ohne Mehl

glutenfreie-pizza-vegan-glutenfreier-pizzateig-blumenkohl-zucchini-paprika

Mit den folgenden Zutaten können Sie selber einen leckeren Pizzaboden aus Zucchini, Blumenkohl und gelber Paprika für ihre glutenfreie Pizza ohne Mehl zubereiten.

– fein gehackter Blumenkohl
– fein gehackte Zucchini
– fein gehackte gelbe Paprika
– geriebener Parmesankäse
– Frischkäse
– Ei
– Salz und Gewürze.

Glutenfreier Pizzateig aus Roten Beeten

glutenfreie-pizza-rote-beete-pizzateig-ohne-hefe-vegetarisch-rezept

Pizzaboden aus Roten Beeten scheint im ersten Augenblick unglaublich zu sein, doch stellt er ebenso eine mögliche Alternative für glutenfreie Pizza dar. Der Teig wird außer den Roten Beeten mit Quinoamehl, einem Ei, Backpulver und Kokosöl zubereitet und mit beliebigen Belägen bedeckt. Da der Pizzaboden eine auffällige rote Farbe hat, stellt das Rezept auch eine gute Idee für Kinder dar.

Low-Carb-Pizza mit Auberginen – ein schnelles Rezept

glutenfreie-pizza-pizzateig-alternative-aubergine-scheiben-tomatensoße-käse

Für den Sommer eignen sich am besten Low-Carb-Rezepte, insbesondere für den Abendessen. Wird der Teig bei der Zubereitung einer Pizza durch Aubergine in Scheiben oder Streifen ersetzt, dann wird sie zu einem kohlenhydratarmem Essen. Die Auberginen werden einmal für 5-6 Minuten alleine und dann weitere 5 Minuten mit dem gewünschten Belag gebacken. Dieses einfache Rezept wird sehr schnell zubereitet und ist perfekt für diejenigen, die am Abend einen Zeitmangel zum Kochen haben.

Glutenfreie Pizza – ein Rezept für Fleischliebhaber

glutenfreie-pizza-pizzaboden-alternative-speck-streifen-flechten-belegen

Im Gegensatz zu den Low-Carb-Rezepten stellen wir auch eine Idee für Fleischliebhaber dar. Anstelle vom Teig sind für den Boden dieser Pizza Speckstreifen verwendet, die mit dem Belag knusprig gebacken werden. Die Streifen werden wie gezeigt geflechtet, damit der Belag und die Soße darauf bleiben. Diese glutenfreie Pizza für Genießer ist auf keinen Fall kalorienarm, jedoch stellt eine leckere Alternative zur traditionellen Pizza dar.

Pizzaboden aus Karotten zubereiten

glutenfreie-pizza-karotten-pizzaboden-käse-backen-belag-gemüse

Pizzateig ohne Hefe und Gluten lässt sich ebenso aus Karotten zubereiten. Sie werden zerhackt und mit einer kleingeschnittenen Zehe Knoblauch, geriebenem Mozzarella und einem Ei gemischt. Die glutenfreie Pizza wird nach Wahl belegt und in einem Backblech mit Backpapier gebacken. Passende Beläge für den Möhren-Pizzaboden sind zum Beispiel Gemüse wie Paprika, Zwiebeln und Oliven.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 64586 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 129552 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!