Schimmel im Keller erkennen und loswerden: Was tun bei Schimmelpilz und welche Hausmittel helfen dagegen?

von Charlie Meier
Werbung

Als häufiger Eindringling kann der Schimmel im Keller nicht nur unansehnlich, sondern auch gesundheitsgefährdend sein. Es genügt nur ein wenig Feuchtigkeit, bevor natürlich vorkommende Schimmelpilzsporen ihr schnelles Wachstum beginnen. Da es in Kellern weniger natürliches Licht und Luftzirkulation gibt, kann die Schimmelbildung zu einem ernsthaften Problem werden. Einige Arten von Schwarzschimmel können sogar zu Lungenproblemen führen. Darüber hinaus können Schimmelpilze organische Materialien wie Holz schnell zersetzen, was dementsprechend strukturellen Schäden verursachen kann. Dies bedeutet, dass das Erkennen und Behandeln von Schimmel im Keller eine Priorität sein sollte. Hier sind einige gängige Reinigungsmethoden und nützliche Informationen, die Ihnen dabei helfen können.

Welche Arten von Schimmel im Keller gibt es?

starke schimmelbildung an trockenbauwänden im kellerräumen als häufiges problem in wohngebäuden

Das Entfernen von Schimmelpilzen in unregelmäßig gereinigten Kellerbereichen kann eine entmutigende Aufgabe sein, und es ist schwer zu sagen, wann man einen Fachmann hinzuziehen sollte und wann man es vernünftigerweise selbst erledigen kann. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, sich über die häufig vorkommenden Arten von Schimmel zu informieren, um die richtigen Maßnahmen zur Beseitigung zu ergreifen. Wenn Schimmelpilzsporen mit einer feuchten Oberfläche in Kontakt kommen, beginnen sie entweder zu wachsen oder versuchen, den Gegenstand, auf dem sie wachsen, wie Naturfasern und unbehandeltes Holz, zu zersetzen. Bestimmte Schimmelpilzarten können sogar Giftstoffe freisetzen, die mit der Zeit zu einem Gesundheitsrisiko werden können. Hier sind 5 der verbreitetsten Arten vom Kellerschimmel:

durch feuchtigkeit unter bodenoberflächen entsteht schimmel im keller und muss sofort beseitigt werden

Werbung
  • Schwärzepilze (Cladosporium) – Diese sind in der Regel braun, aber auch schwarz oder grau. So eine Art von Schimmelpilzen ist in Erde und organischem Material auf der ganzen Welt verbreitet und wächst relativ langsam.
  • Pinselschimmel (Penicillium) – Wie der Name schon sagt, verwendet man diese Art bei der Entwicklung und Herstellung des lebensrettenden Antibiotikums Penicillin. Diese Art ist ebenfalls auf der ganzen Welt verbreitet, wächst jedoch schneller und ist normalerweise grün oder weiß.
  • Gießkannenschimmel (Aspergillus) – Dieser Pilz lebt draußen und drinnen, wobei er für die meisten Menschen harmlos ist. In seltenen Fällen kann es dadurch jedoch zu einer Infektion namens Aspergillose kommen. Diese kann für Menschen mit geschwächtem Immunsystem oder Lungenproblemen wie Asthma sehr gefährlich sein.
  • Alternaria (Gattung der Scwärzepilze) – Schnell wachsend und braun, oliv oder schwarz, kann dieser Schimmelpilz schwere Infektionen verursachen, aber Fälle sind im Allgemeinen selten und werden von einer zugrunde liegenden Erkrankung begleitet.
  • Schwarzschimmel (Stachybotrys chartarum) – Dies ist wohl der häufigste Schimmelpilz im Haushalt, hat eine schwarze bis grünliche Farbe, wächst schnell und ist dafür bekannt, dass er auf Baumaterialien wie Trockenbau, Holz, Gipskarton und Verkleidungen wie Tapeten gedeiht.

Was tun, wenn sich Schimmelpilz im Kellerraum gebildet hat?

durch verwendung von speziellem testgerät vorhandenes schimmel im keller erkennen und loswerden

Werbung
So einfach können Sie Grünspan entfernen mit Hausmitteln
Haushalt

Grünspan entfernen mit Hausmitteln: Diese einfachen Methoden kommen zur Hilfe bei der Reinigung von Kupferoberflächen!

Es gibt einige einfache Methoden und Materialien, die Sie bestimmt zu Hause haben, damit Sie Grünspan entfernen mit Hausmitteln!

In Wohngebäuden mit Kellern sind Schimmelpilze keine Seltenheit. Aufgrund der Nähe von Kellern zum Grundwasser kann Wasser durch Betonböden aufsteigen und weiter durch Bodenschwellen und Wandpfosten eindringen. Häuser ohne ein robustes System für Wasserumleitung können dementsprechend Wasser im Boden ansammeln, was das Fundament reißen kann und zu Wasserlecks führt.

  • Nachdem Sie Schimmel im Keller identifiziert haben, folgt ein mehrstufiger Prozess, bei dem Sie ihn zuerst testen sollten. Somit wissen Sie besser, womit Sie es zu tun haben.
  • Der nächste Schritt besteht eventuell darin, Strukturelemente zu entfernen, um den Zugang zum Schimmel zu ermöglichen.
  • Dann folgt die Beseitigung des Schimmelbefalls mit den entsprechenden Reinigungsprodukten oder Hausmitteln.
  • Als Nächstes sollten Sie die toten Schimmelpilzsporen mechanisch entfernen oder einkapseln, je nachdem, was für Ihre Situation am besten dafür geeignet ist.
  • Abschließend wenden Sie sich der Behebung des Problems zu, durch das der Schimmelpilz überhaupt erst wachsen konnte.

So können Sie Schimmel im Keller loswerden

mit gängigen reinigungsmethoden hausmittel gegen schimmel im keller einsetzen

Es ist möglich, den Schimmelbefall vollständig zu beseitigen, wobei die Reihenfolge der oben beschriebenen Schritte wichtig ist. Entfernen Sie Schimmelpilz im Kellerbereich so schnell wie möglich, um sein weiteres Wachstum zu verhindern. Wenn der Keller kürzlich überflutet wurde, sollten Sie zuerst das gesamte Wasser entfernen und warten, bis der Raum vollständig trocken ist, bevor Sie mit der Säuberung beginnen.

bei einem großen befall von schimmel im keller einen fachmann mit der sanierung beauftragen

Da einige Schimmelpilzarten gefährlich sein können, sollten Sie auch die gesamte Bandbreite an persönlicher Schutzausrüstung tragen, sowie den Arbeitsbereich absperren. Die persönliche Schutzausrüstung umfasst mindestens eine N95-Maske mit HEPA-Filter, idealerweise jedoch eine P100-Maske, Einwegoveralls mit Kapuze, Gummihandschuhe, Überschuhe und Augenschutz. Hier ist das benötigte Reinigungswerkzeug, die Sie dafür verwenden können:

  • Wattestäbchen
  • Glascontainer
  • Arbeitslampe
  • Schraubendreher
  • Nass-/Trockensauger
  • Schwamm
  • Bleiche
  • Müllsäcke
  • Plastikplanen
  • Klebeband
  • Schimmelentferner

Schimmel im Keller erkennen

verschiedene arten von schimmelpilzen wachsen in feuchten räumen häufig und können gesundheitsgefährdend sein

Fliesen mit Soda reinigen - Nutzen Sie diese effizienten Methoden, um Fett und Kalkablagerungen zu bekämpfen
Haushalt

Fliesen mit Soda reinigen: Nutzen Sie dieses wirksame und umweltfreundliche Hausmittel gegen Fett und Kalk

Bad- und Küchenfliesen sind wegen der Feuchtigkeit sehr anfällig für Schmutz & Schimmel. Wie Sie Fliesen mit Soda reinigen, erfahren Sie hier!

  • Sich nach Gerüchen orientieren – Einer der ersten Anzeichen dafür, dass Sie Kellerschimmel haben, ist sein Geruch. Schimmel auf unterschiedliche Weise entweder muffig, staubig oder erdig riechen. Wenn Sie den Geruch von nassem Holz oder schmutzigen Socken kennen, ähnelt dies dem Geruch von Kellerschimmel.
  • Befallene Bereiche identifizieren – Nachdem Sie Schimmel gerochen haben, sollten Sie ihn auch finden. Suchen Sie dazu in der Nähe von Wasserversorgungsrohren, um Wasserabflussleitungen und Abwasserrohre, sowie überall in der Nähe von Öffnungen und in Waschküchen, unter Waschbecken, an der Decke, in der Nähe von Abluftöffnungen, in der Nähe von Sumpfpumpen und in Hohlräumen in Wänden.
  • Die Art und Form des Schimmelpilzes erkennen – Schalten Sie dann das Arbeitslicht ein und suchen Sie nach Anzeichen von Schimmel, darunter kleine schwarze Sprenkel, Bereiche, die wie Brandflecken aussehen, oder große Bereiche, die einfach schmutzig aussehen.
  • Bleiche als Testmittel verwenden – Vermengen Sie danach 1 Teil Bleichmittel auf 10 Teile Wasser im Glasbehälter. Mischen Sie es gut und tupfen Sie das Wattestäbchen in die Mischung. Führen Sie den Tupfer über den verdächtigen Bereich. Wenn die Oberfläche verschmutzt ist, führt die Mischung nicht zu Farbveränderungen. Sollte es sich jedoch um Schimmel oder Stockflecken handeln, wird der bestrichene Bereich heller.
  • Oberflächen nach Schimmelbefall überprüfen – Drücken Sie vorsichtig mit dem Schraubendreher in Trockenbauwände oder Holzbereiche mit Verdacht auf Schimmel. Wenn es sich um Schimmelpilz handelt, wird das Gerät leicht in die Oberfläche drücken und die Oberfläche abblättern können, wobei das Material manchmal auch auseinanderfällt.

Betroffene Bereiche im Kellerraum vom Schimmelpilz befreien

mehltau oder schimmelpilzsporen von oberflächen im haushalt oder in kellerräumen mit eigenen mitteln entfernen

  • Vorbereitung des Arbeitsbereichs – Am besten lüften Sie zuerst den Kellerraum mit einem Ventilator, wenn keine Fenster vorhanden sind. Isolieren Sie dann den befallenen Bereich mit Plastikplane und schalten Sie jegliche Lüftungsgeräte ab, um zu verhindern, dass sich Schimmelpilzsporen durch den Rest des Raumes verbreiten.
  • Den Arbeitsbereich trocknen – Verwenden Sie dazu den Nass-/Trockensauger, um Wasser aufzusaugen. Erhöhen Sie für andere latente Feuchtigkeit die Wärme im Raum, indem Sie zum Beispiel einen Luftentfeuchter einschalten und lassen Sie den Ventilator laufen, bis der Bereich vollständig trocken ist.
  • Betroffene Stellen mit Schimmelentferner behandeln – Besprühen Sie die Bereiche mit Kellerschimmel mit einem Schimmelentferner und wischen Sie diesen danach mit dem Schwamm ab. Arbeiten Sie sich über die Oberfläche gründlich ein.
  • Den Schimmelpilz isolieren – Nachdem der Schimmelentferner getrocknet ist, sind die Schimmelpilzsporen beseitigt, aber der Schimmelpilz bleibt physisch bestehen. Sie können die Form mit einem für diesen Zweck entwickelten Produkt zur Verkapselung überstreichen oder den Pilz mit Spülmittel und heißem Wasser entfernen.
  • Den Bereich versiegeln – Oberflächen wie nackte Trockenbauwände, die durch zu viel Wasser beschädigt werden können, sollten zum dauerhaften Schutz mit einem Produkt zur Versiegelung eingekapselt und nicht mit Wasser gereinigt werden.
  • Erneute Schimmelbildung vorbeugenEin gutes System aus Dachrinnen und Fallrohren ist ein Schritt zur Reduzierung der Kellerfeuchtigkeit. Ordnen Sie den Boden rund um das Haus nach unten. Luftentfeuchter im Keller können den Feuchtigkeitsgehalt der Luft reduzieren. Dichten Sie die Lüftungsöffnungen des Trockners mit Metallband ab. Überprüfen Sie die Rohre auf Lecks und reparieren Sie diese bei Bedarf.

Welche Hausmittel gegen Schimmel im Keller anstatt von Chemikalien verwenden?

eine selbstgemachte lösung aus essig und wasser als hausmittel gegen schimmel im keller in sprühflasche verwenden

Sie können Schimmelpilz auch auf natürliche Weise loswerden, indem Sie Reinigungsmethoden mit Hausmitteln anwenden. Zum Beispiel enthalten Essig und Backpulver Säuren, die Schimmelpilzen entgegenwirken. Darüber hinaus helfen diese Mittel dabei, die Sporen abzutöten.

  • Stellen Sie dazu einfach eine Lösung aus halb Wasser und halb Essig her, sprühen Sie sie auf den befallenen Bereich, lassen Sie sie über Nacht stehen und kommen Sie am nächsten Tag zurück, um sie mit Seifenwasser zu schrubben.
  • Machen Sie für Backpulver eine Paste aus 50:50 Backpulver und Wasser, um es als abrasives Peeling zu verwenden, oder mischen Sie 2 Esslöffel Backpulver mit 2 Tassen Wasser in einer Sprühflasche und sprühen Sie die Lösung vor dem Schrubben auf die betroffene Stelle.

schwarzpilz auf der decke und sonstigem schimmelpilz im keller loswerden

Obwohl diese Methoden normalerweise wirksam sind, um Schimmel im Keller loszuwerden, können schwerwiegendere Probleme stärkere Lösungen oder professionelles Eingreifen erfordern. Bei einem überschwemmten Kellerraum oder Rohrbrüche kann es nämlich zu erhöhtem Schimmelpilzwachstum in Materialien kommen, die ersetzt werden müssen. Wenn Sie es also mit so einem größeren Problem zu tun haben, sollten Sie die Arbeit lieber einem Spezialisten für Sanierung überlassen.

Charlie hat viel um die Welt gereist und mehrere Kulturen kennengelernt. Er hat sein Bachelor Abschluss in Kommunikationswissenschaft an der Uni Duisburg-Essen absolviert und beschreibt sich als leidenschaftlichen Musikfan.