Fliesen mit Soda reinigen: Nutzen Sie dieses wirksame und umweltfreundliche Hausmittel gegen Fett und Kalk

von Yoana Benz
Werbung

Es besteht zwar kein Zweifel daran, dass Fliesen in Bad oder Küche dazu beitragen, den gesamten Raum sauber und gepflegt aussehen zu lassen, aber sie in gutem Zustand zu halten, ist keine leichte Aufgabe. Da sie jeden Staub und Schmutz anziehen, müssen sie regelmäßig gepflegt werden. Die Verwendung von scharfen Chemikalien kann zwar dazu beitragen, den Dreck von den Fliesen zu entfernen, aber sie können sie auch beschädigen und verfärben. Um dies zu vermeiden, sollten Sie nach sicheren, natürlichen und effizienten Methoden suchen, um diese sauber zu halten. Wie Sie Fliesen mit Soda reinigen, ist das Thema dieses Artikels!

Fliesen mit Soda reinigen – Warum ist Natriumbicarbonat dafür geeignet

Soda wird verwendet, um die Ablagerungen auf Fliesen und Wannen zu entfernen

bei küchenschränken leicht die schranktür einstellen mit einem schraubendreher
Haushalt

Wie man im Haushalt jede Schranktür einstellen kann: So machen Sie einfache Reparaturen wie Ihr Fachmann!

Ärgern Sie sich nicht, wenn Sie eine Schranktür einstellen müssen, da Ihnen diese einfache Anleitung helfen wird, die Aufgabe zu erledigen!

Soda ist der chemische Name für Natriumcarbonat. Sowohl Soda als auch Natron sind alkalisch, nur ist das eine schwach, das andere stark. Natron kann mit kleinen Verschmutzungen fertig werden, außerdem kostet es viel mehr, und Soda kann Verschmutzungen verschiedenen Grades bekämpfen, und sein Preis ist viel niedriger. In der Tat ist Soda ein einzigartiges Produkt für den täglichen Gebrauch, es enthärtet Wasser, hat reinigende Eigenschaften und kann sogar Fett entfernen.

Fliesen mit Soda reinigen - Nutzen Sie diese effizienten Methoden, um Fett und Kalkablagerungen zu bekämpfen

Werbung

Wozu dient Soda bei der Fliesenreinigung? Badezimmer- und Küchenfliesen sind aufgrund der Feuchtigkeit, die sich in beiden Räumen täglich bildet, besonders anfällig für Schmutz und Schimmel. Infolgedessen bilden sich auf den Fliesen Kalkablagerungen, die einen idealen Nährboden für Bakterien darstellen. Wenn Sie Ihre Fliesen nicht regelmäßig und gründlich reinigen, können sich hartnäckige Flecken und sogar schädlicher Schimmel darauf bilden.

Soda wird verwendet, um die Ablagerungen auf Fliesen und Wannen zu entfernen. Wenn es mit Wasser gemischt und auf die Fliesen gesprüht wird, reagiert es mit den Seifenresten, die sich auf den Fliesen gebildet haben, durch einen Prozess, der Verseifung genannt wird. Durch diesen Prozess können die Ablagerungen von den Fliesen entfernt werden, ohne dass Chemikalien eingesetzt werden müssen.

Badezimmer-Fliesen mit Soda reinigen – So geht’s

Um Kalkflecken im Badezimmer zu entfernen, können einige Hausmittel sehr hilfreich sein.

Werbung
kleine braune fliegende käfer in der wohnung
Haushalt

Kleiner brauner Käfer in der Wohnung: Ist der Flinkläufer gefährlich?

Ist der braune Flinkläufer ein häufiger Besucher in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus? Erfahren Sie, wie man ihn erkennt, bekämpft und vorbeugt.

Im Badezimmer sind die Fliesen ständig in Kontakt mit Wasser. Vor allem, wenn Sie hartes Wasser haben, entstehen schnell Kalkflecken, die die Fliesen unansehnlich und stumpf machen. Um Kalkflecken zu entfernen, kann Soda sehr hilfreich sein.

Hinweis: Oft reicht schon eine kleine Menge Soda im Reinigungswasser aus. Wenn die Kalkablagerungen hartnäckiger sind, können Sie es auch mit Zitronensäure versuchen. Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie die Fugen zwischen den Fliesen reinigen. Sie sind oft empfindlich gegenüber Säuren. Lassen Sie sie im Zweifelsfall einfach weg! Sie sollten auch darauf achten, dass Ihre Fliesen säurehaltige Reinigungsmittel vertragen.

Fliesen mit Soda reinigen – Folgen Sie dieser Anleitung:

  1. Verdünnen Sie 2-3 Esslöffel Soda in einem Liter Wasser, tränken Sie einen Waschlappen in dieser Lösung und wischen Sie damit über die verschmutzte Oberfläche. Verwenden Sie bei Bedarf eine kleine harte Bürste, um die Fugen und die Fliesen gründlich zu schrubben. Spülen Sie die Oberfläche anschließend mit klarem Wasser ab und wischen Sie sie mit einem trockenen Tuch ab, damit keine Flecken zurückbleiben.
  2. Sie können diese Universallösung auch zum Aufwischen verwenden. Sie müssen drei Esslöffel Soda in 5 Litern heißem Wasser verdünnen. Waschen Sie dann die Bodenfliesen gut ab, wischen Sie erneut mit sauberem Wasser und versuchen Sie, trocken zu wischen.

Achtung! Es gibt eine Reihe von Oberflächen, für die Soda streng verboten ist. Dazu gehören:

  • Aluminium
  • Laminat
  • gestrichene und lackierte Oberflächen
  • Glasfaserfliesen

Wie können Sie die Küchen-Fliesen mit Hausmitteln entfetten

Wie können Sie die Küchen-Fliesen mit Hausmitteln entfetten

Es kann schwierig sein, die Fliesen in der Küche sauber zu halten. Kalk ist hier in der Regel weniger ein Problem, dafür ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass Sie auf Fette stoßen. Um diese erfolgreich zu entfernen, brauchen Sie Hausmittel, die Fett besonders gut auflösen.

  • Spülmittel
  • Handseife
  • Natriumbicarbonat (Natron)
  • Natriumcarbonat (Soda)

Auf Küchenfliesen können sich Schmutz und Fett regelrecht festsetzen. Wenn herkömmliche Seife und Wasser nicht ausreichen, versuchen Sie es stattdessen mit Natron. Natron ist äußerst fettlösend und eignet sich hervorragend zur Entfernung besonders hartnäckiger Fettfilme. Manchmal bleibt ein leichter öliger Rückstand zurück, der sich aber mit einem feuchten Tuch abwischen lässt.

Was Sie brauchen:

  • 6-8 Esslöffel Natron
  • 500 ml Wasser

Optional: Ein paar Tropfen Spülmittel

Mischen Sie das Natron und das Wasser in einem Behälter. Sie können ein paar Tropfen Spülmittel hinzufügen, wenn Sie möchten. Gut mischen. Weichen Sie den Schwamm in der Lösung ein. Wischen Sie Ihre Fliesen mit dem Schwamm in kreisenden Bewegungen ab. Spülen Sie anschließend mit Wasser nach und verwenden Sie ein sauberes Tuch, um Ihre Fliesen abzuwischen und zu trocknen.

Fugen mit Soda reinigen: In der Küche sind oft weniger die Fliesen selbst das Problem, sondern eher die Fugen, die sich durch Schmutz und Fett verfärben. Soda kann in diesem Fall sehr hilfreich sein. Rühren Sie ein wenig Wasser ein, um eine Paste herzustellen. Reiben Sie die Paste mit einer alten Zahnbürste in die Fugen, damit sie wieder sauber aussehen.

Wie können Sie vergilbte Fliesen und Fugen mit Hausmitteln wieder weiß bekommen? Das erfahren Sie hier!

Yoana Benz hat schon immer Worte, Schreiben und Lesen geliebt. Deshalb studierte sie zunächst Werbung in Stuttgart und spezialisierte sich dann auf Journalismus. Sie hat bereits 15 Jahre Erfahrung in der Medienbranche hinter sich, und ihre Arbeit hat sie mit vielen Experten in verschiedenen Bereichen in Kontakt gebracht. Aus diesen Begegnungen hat sie viel nützliches Wissen gewonnen, das sie mit großer Freude mit den Leserinnen und Lesern von Deavita teilt.