Rotweinflecken entfernen: Mit diesen Hausmitteln werden Ihr Teppich, Sofa und Ihre Kleidung wieder sauber!

Von Katharina Müller

Ein Stoß oder Ausrutscher kann dazu führen, dass Rotwein über Kleidung, Teppiche und Polstermöbel kippt, spritzt oder verschüttet wird. Aufgrund des hohen Pigment- und Tanningehalts des Getränks sind diese Flecken bekanntermaßen hartnäckig und schwer zu entfernen. Wenn Sie jedoch wissen, wie Sie Weinflecken auf verschiedenen Oberflächen richtig behandeln, können Sie den Fleck effektiv und spurlos beseitigen. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie eingetrocknete oder frische Rotweinflecken auf haushaltsüblichen Materialien behandeln können. Mit diesen praktischen Tipps und natürlichen Mitteln können Sie sich sicher sein, dass Sie Rotweinflecken entfernen können, egal wo sie auftreten.

Die Grundregeln für die Entfernung von Rotweinflecken

Die Grundregeln für die Entfernung von Rotweinflecken

Unabhängig davon, worauf Sie Ihren Cabernet oder Merlot verschüttet haben, sollten Sie laut Experten diese drei Grundregeln für Weinflecken auf Textilien beachten:

  • Schnell handeln: Sobald der Wein auf Ihre Couch, Ihren Teppich oder Ihren Blazer gelangt ist, beginnt er, sich nach außen und unten in den Stoff oder die Polsterung auszubreiten. Deshalb besteht die beste Chance, einen Rotweinfleck vollständig zu entfernen, darin, ihn zu bekämpfen, wenn er noch frisch ist.
  • Nicht schrubben: Durch Reiben und Schrubben kann der Wein tiefer in den Stoff oder die Polsterung eindringen und sich sogar noch ausbreiten.
  • Nehmen Sie den Salzstreuer: Flüssigkeiten wie Wein bewegen sich zu etwas Trockenem und Pulvrigem wie Salz, Backpulver oder Babypuder. Tragen Sie Salz großzügig auf.

Hartnäckige Rotweinflecken entfernen aus Teppich

Essig hilft gegen frische oder alte Flecken auf dem Teppich

Tipp: Mit Ausnahme der Salz-Reinigung kann jede der folgenden Methoden auch bei alten und festsitzenden Flecken funktionieren.

Verwenden Sie Salz

Sobald Sie Ihren Teppich mit Rotwein verschmutzt haben, sollten Sie versuchen, so viel wie möglich davon abzutupfen. Ein Tipp für die Teppichreinigung ist, dass es besser ist, den Fleck zu tupfen als zu reiben, damit er sich nicht verschlimmert. Sie können ein Papiertuch oder ein saugfähiges Tuch verwenden, um so viel wie möglich vom Wein aufzusaugen. Im nächsten Schritt bedecken Sie die verschmutzte Stelle mit Salz, bis der Rotweinfleck nicht mehr sichtbar ist. Geben Sie dem Salz ausreichend Zeit, in den nassen Wein einzuziehen, und lassen Sie es dann trocknen. Das Salz sollte dann den Wein beim Trocknen aufsaugen. Sobald das Salz getrocknet ist, saugen Sie einfach alles auf.

Eingetrocknete Rotweinflecken entfernen mit Backpulver

Eingetrocknete Rotweinflecken entfernen mit Backpulver, Salz oder Essig

Tupfen Sie mit einem sauberen Tuch so viel von dem Rotweinfleck wie möglich ab. Wenn Sie mit dem Abtupfen fertig sind, gießen Sie etwas kaltes Wasser auf die verschmutzte Stelle. Dadurch werden die Reste des Flecks verdünnt und das Abtupfen wird etwas einfacher. Tupfen Sie so lange weiter, bis Sie feststellen, dass der Fleck nicht mehr herausgeht. Bereiten Sie nun eine Paste vor, indem Sie einen Teil Wasser mit drei Teilen Backpulver mischen, und tragen Sie sie auf die betroffene Stelle auf. Warten Sie schließlich, bis die Paste getrocknet ist, und saugen Sie den Teppich dann ab.

Essig hilft gegen frische oder alte Flecken auf dem Teppich

Essig hilft gegen frische oder alte Flecken auf dem Teppich


Wie bei den meisten Flecken sollten Sie zunächst den Wein entfernen, der noch nicht von den Teppichfasern aufgesogen worden ist. Dazu können Sie ein sauberes Tuch oder Papiertücher verwenden. Geben Sie dann zwei Tassen warmes Wasser in eine kleine Schüssel. Mischen Sie einen Esslöffel Geschirrspülmittel und einen Esslöffel Essig. Tragen Sie die Lösung mit einem Schwamm, den Sie in die Schüssel getaucht haben, direkt auf den Fleck auf. Tupfen Sie den Fleck so lange ab, bis er sich aufgelöst hat.

Rotweinflecken entfernen aus Kleidung mit Hausmitteln

Rotweinflecken entfernen aus Kleidung mit Hausmitteln

Wenn Rotwein auf Kleidung und nicht auf Oberflächen im Haus verschüttet wird, kommt es ebenfalls auf Schnelligkeit an. Rotweinflecken sind gerbstoffhaltig und sie lassen sich in der Regel nicht sofort in der Maschine entfernen und müssen vorbehandelt werden. Protein- und Tanninflecken können mit einem selbst gemachten Fleckentferner vorbehandelt werden. Mischen Sie einen halben Teelöffel eines Waschmittels Ihrer Wahl mit 60 ml weißem Essig und 60 ml kaltem Wasser.

Befolgen Sie danach die Anweisungen auf dem Etikett der Kleidung, die Sie anschließend waschen. Nur Kleidungsstücke, die chemisch gereinigt werden sollen, müssen wirklich in die Hände von Profis gelegt werden.

Wie man eine Couch wieder sauber bekommt

Wie man eine Couch wieder sauber bekommt


Polsterstoffe unterscheiden sich nicht wesentlich von den Stoffen, die für Kleidung verwendet werden. Der Stoff des Sofas ist aber in der Regel dicker als der Stoff der Kleidung, sodass Sie möglicherweise tiefer reinigen müssen, um den Rotweinfleck zu entfernen.

Nehmen Sie spritziges Mineralwasser für getrocknete Flecken

  • Füllen Sie kaltes Mineralwasser in eine saubere, leere Sprühflasche.
  • Sprühen Sie es auf den Rotweinfleck auf Ihrem Sofa, aber durchnässen Sie die Stelle nicht.
  • Lassen Sie das Wasser ein paar Minuten lang in die Fasern mit dem Rotwein einziehen, und tupfen Sie dann mit Papiertüchern nach.
  • Fahren Sie mit der Entfernung von Flecken fort, bis die Papiertücher keine Farbe mehr aufnehmen.
  • Lassen Sie Ihre Couch an der Luft trocknen und überprüfen Sie den Fleck.
  • Wenn Sie den Rotweinfleck immer noch sehen können, gehen Sie zur nächsten Methode über.

Rotweinflecken entfernen mit Hausmitteln – Natron

  • Mischen Sie 4 Esslöffel Backpulver mit so viel kaltem Wasser, dass eine Paste entsteht.
  • Massieren Sie den Fleckentferner mit den Fingern in den Fleck ein und warten Sie, bis das Natron den Rotwein aufgesaugt hat.
  • Verwenden Sie eine Bürste mit weichen Borsten, um das getrocknete Backpulver aufzulösen.
  • Saugen Sie alles mit dem Staubsauger auf.

Wasserstoffperoxid gegen Flecken

Wenn Mineralwasser und Backpulver nicht wirken, können Sie Wasserstoffperoxid gegen Rotweinflecken auf Ihrem Sofa verwenden.

  • Testen Sie zunächst eine unauffällige Stelle, um sicherzustellen, dass die Farben fest sind, und gießen Sie dann so viel Wasserstoffperoxid, dass der Fleck bedeckt ist.
  • Lassen Sie den Fleckenentferner etwa drei Minuten einwirken und tupfen Sie dann die verschmutzte Stelle ab, bis die Farbe nicht mehr übergeht.
  • Tupfen Sie abschließend die Stelle mit einem feuchten Tuch ab, um überschüssiges Wasserstoffperoxid zu entfernen.
Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig