Polster- und Möbelreinigung: Selbst Hand anlegen oder einen Profi beauftragen?

von Ramona Berger
Werbung

In vielen Haushalten stellen Sofa und Sitzgruppen den Mittelpunkt des gemeinsamen Wohnens und Lebens dar. Das hinterlässt an den Möbeln mit der Zeit Gebrauchsspuren, zu denen auch Verschmutzungen gehören. Flecken entstehen auf vielfältige Weise und können die Optik der beliebten Sitzmöbel entscheidend beeinträchtigen. Für viele Verbraucher stellt sich dann die Frage: Kann ich meine Polster selber reinigen oder ist es ratsam, diese Aufgabe einem Profi zu überlassen?

Bei der Reinigung von Polstern kommt es auf das Material an

Bei der Reinigung von Polstern kommt es auf das Material an

Weist das Sofa oder der Sessel unschöne Flecken auf, ist es an der Zeit für eine umfassende Reinigung. Nicht nur die Optik leidet unter Verunreinigungen; auch aus hygienischen Gründen ist es sinnvoll, die Polster zu säubern, damit sich darin keine Keime und potenzielle Krankheitserreger vermehren können. Wer sich fragt, ob eine Polsterreinigung in Eigenregie eine gute Idee ist, sollte sich zunächst mit dem Material befassen, aus dem die Möbel bestehen. Besonders der Bezug spielt hierbei eine entscheidende Rolle.

Sofapolster mit Bürste reinigen

Werbung

Auf dem Etikett finden Verbraucher genauere Angaben dazu, zusammen mit Reinigungsempfehlungen des Herstellers. Keinesfalls sollte bei einer Polstermöbelreinigung ein ungeeignetes Reinigungsmittel verwendet werden, das etwa zu aggressiv ausfällt. Diese können das Material beschädigen und dazu beitragen, dass die Polstermöbel unbrauchbar werden. Auch ist es möglich, dass sich vorhandene Flecken durch falsche Reiniger und Behandlungsmethoden vergrößern. Bestehen Zweifel daran, wie die eigenen Sessel, Sofas und Sitzgruppen am besten gereinigt werden sollten, ist es ratsam, einen Profi in Sachen Sofareinigung und Polsterreinigung etwa hier zu beauftragen, der sich in der Materie auskennt und in der Lage ist, entsprechende Reinigungsmaßnahmen zu veranlassen.

Grundreinigung für Polster und Sofas: Das gehört dazu

Grundreinigung für Polster und Sofas - Polstermöbel reinigen mit Nasssauger

Werbung

Wer feststellt, dass seine Sofas und Sessel Verschmutzungen aufweisen, hat manchmal keine andere Wahl, als einen Reinigungsprofi hinzuzuziehen. Es gibt aber bereits im Vorfeld zahlreiche Maßnahmen, die Verbraucher ergreifen können, um ihre Polster zu reinigen und selbst zu sauberen Sitzmöbeln beizutragen. Eine regelmäßige Grundreinigung ist in diesem Zusammenhang anzuraten, denn damit können größere Verschmutzungen und damit verbundene aufwendige Reinigungseinsätze oftmals zuverlässig verhindert werden.

mit einem nebelfeuchten Tuch die Polster sanft abreiben

Eine Grundreinigung beginnt mit dem Absaugen der Oberflächen mit dem Staubsauge. So lassen sich grobe Schmutzpartikel wie Staub oder auch Krümel oder Tierhaare entfernen. Dies gilt auch für die Zwischenräume, in denen sich oftmals zahlreiche Brösel ansammeln. Experten raten dazu, dies einmal pro Woche oder zumindest alle zwei Wochen durchzuführen. Eine etwas gründlichere Reinigung mit einem nebelfeuchten Tuch sollte etwa zweimal jährlich stattfinden. Hierzu wird ein leicht angefeuchteter Lappen verwendet, mit dem die Polster sanft abgerieben werden. Keinesfalls darf das Tuch zu nass ausfallen, da sonst schlimmstenfalls Wasserflecken entstehen. Ob sich eine nebelfeuchte Reinigung für das jeweilige Sitzmöbel eignet, hängt immer auch vom Material desselben ab.

Waschbare Polsterbezüge erleichtern die Reinigung von Sitzmöbeln

Polsterbezüge kann man waschen in Waschmaschine bei 30 Grad

Beim Kauf neuer Polstermöbel ist es sinnvoll, auf abnehmbare Bezüge zu achten. Diese erleichtern die Reinigung der Sitzmöbel entscheidend: Kann der Bezug bei Bedarf entfernt und in der Maschine gewaschen werden, trägt dies erheblich zur Sauberkeit und Hygiene in Haus und Wohnung bei. Einmal pro Jahr ist eine Wäsche in der Maschine bei 30° C meist ausreichend; bei Bedarf kann die Reinigung aber natürlich auch häufiger vorgenommen werden.

Waschbare Polsterbezüge erleichtern die Reinigung von Sitzmöbeln

Ramona Berger

Ramona ist in Frankfurt geboren und aufgewachsen. Eine kleine zweijährige Tochter namens Kaia erfüllt ihr Leben. Ihre Leidenschaft für Zumba und die Natur bringt sie regelmäßig in Bewegung und gibt ihr Kraft.

Interessen

Für Ramona kommt es beim Umgang mit dem Alltagsstress vor allem auf eines an: gute Planung. Sie ist ständig auf der Suche nach neuen Mama-Hacks, Kochtipps oder Ideen für die Essenszubereitung – alles, was das Leben einfacher und effizienter machen kann.

Trotz begrenztem Raum in der Stadt liebt sie das Gärtnern und hat ihre Terrasse im Hinterhof in ein kleines Paradies verwandelt. Sie legt Wert darauf, die Ansprüche jeder Pflanze zu kennen und zu beachten, da nur so ein gutes Gedeihen und Entwickeln möglich ist. Besonders zufrieden ist sie, wenn sie die Früchte ihrer Pflege sehen kann.

Ramona interessiert sich auch für Entwicklungsideen für Kleinkinder und findet immer kreative Wege zum Spielen und Basteln, oft mit einfachen Haushaltsgegenständen.

Sie ist der Meinung, dass eine Frau nicht nur Mutter ist und daher die neuesten Trends in Mode, Make-up und Kosmetik verfolgt.

Gute Ernährung ist ein weiterer wichtiger Aspekt für Ramona, da sie glaubt, dass ein gut balancierter Teller mit Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten der Baustein für unsere Gesundheit ist. Sie interessiert sich für neue Forschungen und Studien in diesem Bereich.

In ihrer Freizeit liebt sie Wandern und empfiehlt besonders den GrünGürtel-Rundwanderweg um Frankfurt herum, der wunderschöne Naturlandschaften bietet.

Erfahrung

Seit 2013 ist Ramona Teil der Redaktion von Deavita und hat über 2000 Beiträge zu verschiedenen Themen geschrieben. Jedes Thema wird gründlich recherchiert und ist oft mit Beispielen oder wissenschaftlichen Erkenntnissen untermauert. Sie hat auch Interviews mit Experten geführt, um ihren Lesern fundierte und praxisnahe Informationen zu bieten.

Ausbildung:

Ramona hat Psychologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg studiert. Zusätzlich hat sie an verschiedenen Workshops und Kursen teilgenommen, die Themen wie Persönlichkeitsentwicklung, Mediation und Konfliktlösung sowie Gesundheit und Work-Life-Balance behandeln.

Kontakt: [email protected]

X: @RamonaBerger15